Cora Carmack Forever in Love - Keine ist wie du

(105)

Lovelybooks Bewertung

  • 103 Bibliotheken
  • 11 Follower
  • 1 Leser
  • 15 Rezensionen
(47)
(40)
(14)
(3)
(1)

Inhaltsangabe zu „Forever in Love - Keine ist wie du“ von Cora Carmack

Dylan hat eine Schwäche für hoffnungslose Fälle und engagiert sich deshalb in den verschiedensten Protestbewegungen. Bis sie auf einer Demonstration festgenommen wird und für ein paar Stunden im Gefängnis landet. Dort lernt sie Silas Moore kennen, der ganz eigene Probleme hat. Eigentlich ist Silas überhaupt nicht ihr Typ, und doch fasziniert er sie. Als Silas seine Position im Footballteam der Rusk University zu verlieren droht, bietet Dylan ihm ihre Hilfe an. Und die beiden stellen fest, dass sich Gegensätze durchaus anziehen können.

Gut für zwischendurch, aber leider nichts was in Erinnerung bleibt

— Mystoriona

Nicht so gut wie "Losing it"! Aber das Cover ist traumhaft schööööön ♥♥♥

— divergent

Dylan & Silas - auf dem Weg zur Selbstfindung und zur wahren Liebe

— Sarih151

Eine super Autorin. Schreibweise ist sehr leicht und mitreißend. Story sehr gefühlvoll.

— Luna0501

Gutes Buch, schöne Geschichte...gute, leichte Lektüre.

— Chrissix3

Tolle Reihe!

— len4ik21

Grandiose Fortsetzung der "Forever in Love"-Reihe von Cora Carmack. Mit viel Humor und Gefühl! ;)

— sabbel0487

Ein Liebespaar, dass sich im Gefängnis kennengelernt hat. ;-) Cooler Einstieg und einfach mal was neues. Deshalb 4 Sterne von mir :-)

— eulenauge

Fantastische Entspannungslektüre

— SAJA11

Toller 2. Teil der Reihe (:

— zauberweltx

Stöbern in Liebesromane

Trust Again

Das Buch hat mich zerrissen. Mal habe ich Spencer und Dawn geliebt, mal wollte ich sie aus dem Fenster im fünften Stock werfen. Suchtfaktor

JohannaJonas

Berühre mich. Nicht.

Meine Güte war das ein erstklassiges super Buch*.* warte nun sehnsüchtig auf Teil zwei

Lauras_buecherliebe

Love & Gelato

Ein süßes, sommerliches Buch, nur das Ende fand ich ein bisschen blöd.

Leseeule96

Zehn Wünsche bis zum Horizont

Es hat sich beim Lesen angefühlt, wie eine dieser stereotypischen Wattpad-Geschichten. Nicht so meins.

TheBookAndTheOwl

Loving Clementine

Gefühlvolle Liebesgeschichte. Ein Buch für regnerische Tage.

Buchverrueggt

Taste of Love - Zart verführt

Wenn ein Fitnessguru auf die süßeste Versuchung trifft, werden Kalorien zur Nebensache :-)

Meine_Magische_Buchwelt

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • großartige Geschichte

    Forever in Love - Keine ist wie du

    xxxSunniyxxx

    29. June 2017 um 14:11

    Zum InhaltDylan hat eine Schwäche für hoffnungslose Fälle und engagiert sich deshalb in den verschiedensten Protestbewegungen. Bis sie auf einer Demonstration festgenommen wird und für ein paar Stunden im Gefängnis landet. Dort lernt sie Silas Moore kennen, der ganz eigene Probleme hat. Eigentlich ist Silas überhaupt nicht ihr Typ, und doch fasziniert er sie. Als Silas seine Position im Footballteam der Rusk University zu verlieren droht, bietet Dylan ihm ihre Hilfe an. Und die beiden stellen fest, dass sich Gegensätze durchaus anziehen können.Zum InhaltIn diesem Band der Forever-in-Love Reihe geht es um den Running Back Silas Moore. Im ersten Band war ich noch ziemlich zwiegespalten war da er dort ziemlich nervig war, deswegen war ich gespannt was hinter seiner Fassade steckt. Silas ist der klassische Bad Boy immer einen lockeren Spruch auf Lager, feiert gern und lässt absolut nichts anbrennen. Doch schaut man hinter seine Fassade entdeckt man erstaunliches, ich hab es echt versucht diesen Hitzkopf nicht so mögen und er ist ein echter Idiot aber halt ein süßer. Er lässt niemanden wie es um seine Vergangenheit bestellt ist und wie er von ganz unten sich nach oben gearbeitet hat.Kommen wir zu Dylan Brenner, ich mochte " Captain Planet" auf Anhieb, sie will alles und jeden retten. Sie hat ihr Herz am rechten Fleck und macht und tut, sie demonstriert, baut Häuser und scheint die perfekte gut erzogene Tochter zu sein die niemals aufmüpfig wird. Doch auch bei ihr steckt viel mehr dahinter. Als sie bei einer Demostation mit ihrem besten Freund verhaftet wird lernt sie Silas ,der wegen einer Schlägerei dort ist, kennen. Sie könnten nicht unterschiedlicher sein, trotzdem knistert es zwischen den beiden richtig heftig. Als Silas sogar droht, wegen seinen Prügeleien, aus dem Team zu fliegen bietet Dylan ihm ihre Hilfe an.Natürlich stand auch in diesem Buch wieder das Football Kapitel weise im Vordergrund, auch wenn ich damit so gut wie nichts mit anfangen konnte war es wieder interessant mehr darüber zu erfahren. Da Dylan auch keine Erfahrung damit hat wurde ihr eine verständliche Einführung in die Grundzüge gegeben, dies half mich auch es ein wenig besser zu verstehen.Den Schreibstil empfand ich wie im ersten Teil locker und flüssig und ich kam schnell in die Geschichte rein. Die Geschichte wird wieder aus beiden Sichten erzählt so kann man sich gut in beide hineinversetzen. Es war auch toll alte Bekannte aus dem ersten Teil wiederzusehen, aber es erscheinen auch neue Charaktere auf der Bildfläche. Kaum hatte ich das Buch angefangen hatte ich es gefühlt wieder durch und ich muss sagen der zweite gefiel mir sogar ein ticken besser als der erste. Warum das so ist kann ich nicht genau sagen aber es ist so. Ich bin auch sehr gespannt wie es weitergeht den es gibt so einiges was einen geschockt zurück lässt. Alles in allem habe ich diese Geschichte wahnsinnig gern gelesen und beeindruckt von den tollen Charakteren und Lebensgeschichten. Ich bin mehr als begeistert und freue mich sehr auf den 3. Teil.

    Mehr
  • Forever in Love #2

    Forever in Love - Keine ist wie du

    divergent

    26. July 2016 um 11:11

    Titel: Forever in Love - Keine ist wie duOriginaltitel: All Broke Down Autor: Cora Carmack Seitenanzahl: 367 Band 2 von 4 Genre: New Adult, Liebesroman Verlag: LYX Egmont Dylan ist 21 und wurde gerade von ihrem langjährigen Freund Henry verlassen. Gemeinsam mit einem engen Freund protestiert sie gegen die Schließung eines Obdachlosenheims und wird dabei prompt verhaftet. Sie landet in einer Gefängniszelle und lernt dort auch gleich den gefährlich gutaussehenden Silas kennen. Ein Bad Boy, wie er im Buche steht.Doch Silas und Dylan kommen aus total unterschiedlichen Welten. Sie ist aus einem total konservativen Elternhaus und er ist ein böser Junge von nebenan mit ziemlich übler Vergangenheit. Doch trotz allem fühlen sie sich stark zueinander hingezogen... Ich habe mich in dieses wunderschöne Cover verliebt. Das war auch der Hauptgrund, weswegen ich mir dieses Buch gekauft habe & das tolle ist ja, das Cover passt super perfekt zu der Geschichte von Dylan und Silas. Ich habe von Cora Carmack bereits die ersten beiden Bände der "Losing it"-Reihe gelesen und fand diese super gut, weswegen ich jetzt auch sehr hohe Erwartungen an "Keine ist wie du" hatte. Nur meine Erwartungen waren wohl etwas zu hoch. Versteht mich nicht falsch, die Geschichte von Silas und Dylan ist super schön zu lesen, aber sie hat mich nicht so umgehauen, wie z.B. die Geschichte von Bliss und Garrick in "Losing it".Am meisten Probleme in dieser Geschichte hatte ich wohl sicherlich mit Silas und seiner ganz persönlichen Geschichte. Dadurch, dass die Geschichte abwechselnd aus der Perspektive von Dylan und Silas erzählt wird, bekommen wir einen Einblick in das Leben von beiden. Dylans Leben fand ich da noch am interessantesten. Silas Leben hingegen fand ich uninteressant und sein ganzes Gerede über Sport etc fand ich langweilig.Die Geschichte von Silas und Dylan ist schön erzählt, aber ich finde, irgendetwas hat gefehlt. Silas fand ich zu Beginn nicht soo ganz sympathisch aber dann, am Ende konnte ich ihn ganz gut leiden.Dylan fand ich auch von Beginn an ganz sympathisch. Nur ihr ständiges verstellen ging auch mir etwas auf die Nerven - aber auch sie wird durch ihre Beziehung mit Silas erwachsener . Man erlebt richtig mit, wie reifer sie wird! Silas und Dylan suchen ihren Platz im Leben und gemeinsam scheinen sie ihn zu finden. Die Geschichte ist ganz nett zu lesen und man kann schnell man das eigene Leben vergessen und in eine andere Welt eintauchen. Ein etwas anderer New Adult Roman, der mich leider nicht so umgehauen hat, wie erhofft! Aber Dylan & Silas passen schlussendlich doch ganz gut zusammen!Vier von fünf Sternchen! Mehr Rezis von mir auf meinem BLOG

    Mehr
  • Dylan & Silas - auf dem Weg zur Selbstfindung und zur wahren Liebe

    Forever in Love - Keine ist wie du

    Sarih151

    14. July 2016 um 13:34

    Der Einstieg in „Keine ist wie du“ gestaltete sich für mich etwas schwieriger als gedacht. Zunächst hatte ich Probleme mit gewissen Elementen im Schreibstil, da im ersten Kapitel nach fast jeden ausgesprochenen Satz „sagt sie“ oder „sagt er“ stand. Kurz dachte ich darüber nach, das Buch abzubrechen, habe dann aber doch durchgehalten und in den folgenden Kapiteln traten diese Elemente dann eher seltener auf, sodass ich mich im weiteren Verlauf voll und ganz auf die Story einlassen konnte und mit dem Schreibstil wieder besser zurecht kam.Im ersten Band „Das Beste bist du“ trat Silas ja eher in Nebenrollen als Teammitglied von Carson und nervigen Bad Guy auf, wodurch ich was seine Person betrifft anfänglich ja eher zwiegespalten war. Dies ändert sich für mich aber, da ich hinter die Fassade dieses Mannes schauen konnte und gewisse Verhaltensweisen besser zu verstehen lernte. Dylan hingegen finde ich als Charakter wirklich gut gelungen. Obwohl sie einen inneren Zwiespalt in sich trägt, ist sie sympathisch und ausdrucksstark und verdreht damit Silas gehörig den Kopf. Die Autorin hat mit ihnen zwei Buchcharakter erschaffen, die sich auf gewisse Weise gesucht und gefunden haben und deren Wege sich mal auf einer ganz anderen Art kreuzten. Nach anfänglichen Schwierigkeiten war ich dann von der Story gefesselt und habe mich über jeden Moment der Zweisamkeit von Silas und Dylan gefreut.Meine Sympathie gegenüber Silas wuchs immer weiter an, sodass ich gegen Ende am liebsten selbst an der Stelle von Dylan gewesen wäre! Sympathiepunkte für Silas gab es dann sowohl für seine Vergangenheit und seinem inneren Kampf mit eben dieser als auch für sein Umgang mit und den daraus entstandenen Verhaltensweisen gegenüber Dylan. Da es in dieser Reihe um die Mannschaftsmitglieder des Football Teams der Rusk University handelt, stand dieser natürlich kapitelweise immer mal wieder im Mittelpunkt. Obwohl ich nicht der Football-Fan bin, konnte ich mich dennoch im zweiten Band dieser Reihe besser damit identifizieren. Was wohl auch daran liegt, dass Dylan auch über wenig Erfahrung in dieser Sportart verfügt und sie von ihren Freunden eine kleine, aber verständliche Einführung in die Grundzüge bekommt und ich als Laie ebenfalls von diesen Erläuterungen profitieren konnte. Cora Carmack hat auch die Haupt- und Nebencharakter des ersten Bandes wieder in die Story mit eingefügt, wodurch ich mich über ein Wiedersehen mit mir bekannten und angefreundeten Personen, wie Carson und Dallas und ihren Freunden freuen konnte. Es treten jedoch auch neue Gesichter auf, wie Dylans Mitbewohnerin und das neue Teammitglied von Silas.Im Verlauf der Geschichte befand ich mich dann mitten in der Welt der Rusk University wieder und wollte diese so schnell noch nicht wieder verlassen, doch ehe ich mich versah ging das Buch dem Ende viel zu schnell entgegen. Obwohl ich anfangs so meine Zweifel hatte, gefällt mir der zweite Teil der Serie besser als der erste Band. Einige Fragen blieben jedoch zum Ende noch unbeantwortet. Da es sich hier jedoch um eine Reihe handelt, bin ich guter Dinge, dass einige noch beantwortet werden. Natürlich bin ich nun gespannt wie es in dieser Reihe mit den Freunden und Teammitgliedern weitergeht, denn bewegende Ereignisse ließen mich in diesem zweitem  Band tief Luftholen.Mit beeindruckenden und bewegenden Themen befasst sich Cora Carmack im zweiten Band der Forever-In-Love- Reihe. Tolle Charakteren mit beeindruckenden Lebensgeschichten.                                                                                       Sarahs Büchertraum

    Mehr
  • Forever in Love: Dylan & Silas

    Forever in Love - Keine ist wie du

    sabbel0487

    03. April 2016 um 10:33

    Dylan Brenner scheint von einer Pechsträhne verfolgt: Gerade erst von ihrem Freund verlassen, wird sie während einer Protestaktion verhaftet und für eine Nacht ins Gefängnis gesteckt - ausgechnet in dieselbe Zelle wie Footballstar Silas Moore, der in eine wilde Schlägerei verwickelt war. Silas ist der Inbegriff eines Bad Boy und somit überhaupt nicht Dylan's Typ. Und doch bringt er ihren Puls von der allerersten Sekunde an zum Rasen... Cover Das Cover zu diesem Band, gefällt mir genauso gut wie beim ersten. :) Allgemeine Meinung Das Buch macht einen von der Story her, ziemlich schnell süchtig und man kann es regelrecht nur schwer aus der Hand legen. Ich persönlich habe es regelrecht verschlungen. ;) Die Story ist mit viel Humor und Gefühl geschrieben worden. Dylan und Silas könnten nicht unterschiedlicher sein und doch mit der Zeit stellt man fest, dass sie es doch gar nicht sind und sich perfekt ergänzen. Es gibt viele Szenen mit Humor, die einen jeden Leser zum Lächeln bringen, weil diese einfach grandios sind. Dylan und Silas haben beide eine schwierige Vergangenheit erlebt. Silas hat ein ziemlich "offenes" Mundwerk und spricht aus was er denkt. Was mit der Zeit auch auf Dylan abfährt, was dem Buch noch eine gewisse Würze verleiht. Der Schreibstil ist in diesem Buch großartig. Das Buch wurde wie bei Band 1, von beiden Perspektiven geschrieben. Es gibt viele großartige Szenen, zwei folgen, keine Sorge es wird nicht gespoilert. ;) Lieblingsszene Nr. 1: Ich funkele Torres böse an, als er eine unanständige Geste macht und dabei mit den Augenbrauen wippt. Ich bin drauf und dran, hinzugehen und ihn in Stücke zu reißen, aber er sieht schnell weg. Er ist nicht immer der Aufmerksamkeit heischende Idiot, den er zu sein vorgibt. Unruhg und verägert rutsche ich hin und her, und Dylan kichert. Ich ziehe fragend die Augenbrauen hoch, und sie kichert noch mehr. "'tschuldigung. Du bist nur so..." Dann gibt sie eine Parodie von mir zum Besten, die ein finsternes Gesicht, ein Knurren und das Muskelspiel eines Höhlenmenschen beinhaltet, und bricht wieder in Gelächter aus. Lieblingsszene Nr. 2: Dylan hat sich wieder auf der Couch zurückgelehnt, als ich mich bewegt habe, und ich beuge mich jetzt zu ihr runter und lege ihr meine Hände auf die Schultern. Mit bereits geröteten Augen blinzelt sie zu mir empor und ahmt meinen Griff nach, indem sie auf jedem meiner Oberschenkel eine Hand platziert. Sie schmeißt sich weg vor Lachen, als würden wir irgendein Spiel spielen. "Dylan, du bist high." "Nein." Sie rafft sich auf und stellt sich auf das Sofapolster, sodass ihr Kopf ein Stück über meinem befindet. Dann beugt sie sich vor und lässt ihre Arme auf meinen Schultern ruhen. "Jetzt bin ich high." Fazit "Keine ist wie Du" ist eine gelungene Fortsetzung der "Forever in Love"-Reihe von Cora Carmack. "Das Beste bist Du" war bereits ein grandioser Auftakt der Reihe, dieser Band ist sogar noch ein bisschen besser geworden. Die Geschichte um Dylan und Silas zieht den Leser sofort in seinen Bann und man möchte wissen, wie es weitergeht. Auch die anderen Charakter sind grandios und ich freue mich schon auf Band 3 "Meine Nummer Eins bist Du", indem Torres die Hauptrolle spielt. ;) Release am 01.06.2016! Die Reihe "Forever in Love" kann man durchaus mit den Reihen "Game on" von Kristen Callihan und der "London Legends" von Kat Latham vergleichen. :) Ich kann diese Reihe nur wärmstens empfehlen!

    Mehr
  • Gegensätze ziehen sich an.... oder aus ;-) Wie man's nimmt !

    Forever in Love - Keine ist wie du

    Cleo1978

    16. March 2016 um 12:49

    Sehr gut gelungener Roman von Cora Carmack. Silas hat schon im 1. Roman einen Gastauftritt hingelegt und spielt hier nun die Hauptrolle. Dylan ist so ganz anders, als sein übliches Beuteschema, und dennoch finden die beiden auf interessante Art und Weise zueinander. Gefühlvoll, liebevoll und phantastisch geschrieben, kann man sich schnell in die Protagonisten reinversetzen und mitfiebern. Mir hat es gut gefallen und womit gehört Cora definitiv zu meine favorisierten Schriftstellern ! VIELEN DANK

    Mehr
  • Forever in Love - Keine ist wie Du

    Forever in Love - Keine ist wie du

    juliaaholic

    24. February 2016 um 19:42

    Titel: Forever in Love - Keine ist wie Du, Autor: Cora Carmack, Verlag: Egmont LYX, Seitenzahl: 381, ISBN:  9783802597978 Klappentext: Dylan hat eine Schwäche für hoffnungslose Fälle und engagiert sich deshalb in den verschiedensten Protestbewegungen. Bis sie auf einer Demonstration festgenommen wird und für ein paar Stunden im Gefängnis landet. Dort lernt sie Silas Moore kennen, der ganz eigene Probleme hat. Eigentlich ist Silas überhaupt nicht ihr Typ, und doch fasziniert er sie. Als Silas seine Position im Footballteam der Rusk University zu verlieren droht, bietet Dylan ihm ihre Hilfe an. Und die beiden stellen fest, dass sich Gegensätze durchaus anziehen können. Meine Meinung: Nach langer Zeit gab es für mich mal wieder ein Buch von Cora Carmack, einer meiner liebsten Autorinnen wenn es um Contemporary Romance geht, denn ihre Jungs sind alle so toll! Vor ein paar Monaten habe ich mir mal durchgelesen worum es in dem Buch wohl geht, aber ich habe es vergessen und wollte mich dann vor dem Lesen doch noch ein bisschen überraschen lassen. Dylan und Silas lernen sich in einem Gefängnis kennen und allein diese kleine Tatsache mag ich an diesem Buch total. Wer kann schon sagen das er seine große Liebe in einem Gefängnis kennen gelernt hat? Die beiden sind so komplett unterschiedlich und aus so verschiedenen Welten das ist unglaublich und man merkt das auch richtig auch wenn Cora Carmack immer wieder Momente einbaut in denen die beiden vollkommen gleich sind. Ich finde es toll jetzt endlich mal mehr über Football zu lernen! Das Buch hätte ich wirklich eher lesen sollen dann hätte ich mein wissen für den Super Bowl anwenden können, haha. Ich finde es faszinierend das Dylan Silas immer zu irgendwelchen Wohltätigen Organisationen zieht und auch ziemlich lustig was die beiden dort erleben. Einmal sind sie bei Welpen welche an neue Besitzer gebracht werden müssen und Silas gibt ihnen allen neue Football Namen und das ist einfach bezaubernd. Ich mag die Chemie zwischen den beiden, sie ist nicht ruhig und gelassen sondern eher wie ein Feuerwerk oder vielleicht ein Orkan? Egal was es ist einfach perfekt und man vergisst irgendwie die schlimmen Dinge die den beiden passiert sind.Nach dem Ende des Buch hatte ich gehofft das es noch weiter gehen würde, ich hätte so gerne noch mehr gelesen um die Geschichte einfach nicht loslassen zu müssen und das finde ich so toll an den Büchern von Cora Carmack. Sie fesselt den Leser richtig an das Buch sodass man einfach nicht mehr aufhören will zu lesen.  Fazit: Ich liebe Cora Carmack und werde auch das nächste “Forever in Love” Buch mit Freuden verschlingen. Dylan und Silas sind einfach traumhaft und Silas hat richtig etwas von diesem Bad Boy Image, nicht zu viel sondern genau die richtige Portion. Ein hoch auf Cora Carmack!5/5 Punkte an Forever in Love

    Mehr
  • In love with Cora Carmack ;D

    Forever in Love - Keine ist wie du

    2904verena

    18. February 2016 um 16:46

    Ich bin mittlerweile ein großer Fan der "Forever in Love-Reihe". Die Bücher sind einfach und verständlich geschrieben und toll für Zwischendurch. Es handelt sich um eine Liebesgeschichte zweier Menschen, die beide mit einer schwierigen Vergangenheit zu kämpfen haben, aber lernen, zusammen ihre Probleme zu überwinden und dadurch wachsen. Die Charaktere sind meiner Meinung nach, vor allem auch durch ihre Fehler, sehr authentisch. Auch wenn dieses Buch nicht über große Höhen und Tiefen verfügt, fesselt es einen doch sehr. Wie gesagt, ein Buch für Zwischendurch. :) Was man bedenken sollte, es dreht sich in diesen Büchern auch viel um Football und wenn man damit nichts anfangen kann, würde ich von den Büchern vielleicht eher abraten. Ich aber liebe sie und finde den zweiten noch besser als den ersten Teil und freue mich schon auf den neuen dritten Teil.

    Mehr
  • Lest es!

    Forever in Love - Keine ist wie du

    steffis_bookworld

    14. February 2016 um 11:17

    Hört Ihr das? Das ist das Geräusch wie ich mich kopfüber in Cora Carmack verliebe. Ich habe sie schon füher geliebt, aber jetzt halte ich sie fest wie ein Klammeraffe. Ich sagte mir, ich würde von de Buch jeden Abend ein paar Kapitel lesen. Ich sagte mir, es wäre sicher mal wieder eine tolle Entspannung. Ich sagte mir, ich würde mich irgendwie zwingen Silas in einem neuen Nicht zu sehen (weil er im ersten Buch schon ein ziemliches Arschloch war). Ich habe mich selber belogen. Ich habe das Buch in weniger als 24 Stunden gelesen, weil ich mich in Silas auf Seite 1 verliebt habe. Seite 1 Leute. Auf der ersten Seite. Ich werde euch dieses Schmuckstück, das ich offiziell Coras BBE (bestes Buch ever) nenne, nicht verderben indem ich eine Tonne Szenen wiederkäue, weil Ihr es selber lesen müsst. Es ist selten, dass ich sagen kann, ich kann dieses Buch jedem empfehlen. Auch wenn New-Adult nicht euer Lieblingsgenre ist, ist dieses Buch garantiert was für euch. Es war herzlich, süß, heiß und, heiliges Herzklopfen, gut! Silas hat mir buchstäblich den Atem geraubt. Und zusätzlich habe ich mich auch noch in Dylan verknallt. Ich könnte nie in einer Rezension alle meine liebsten Dinge über dieses buch auflisten, weil diese lächerlich lang werden würde. Aber der Teil, wo Silas sagt: "Ich glaube nicht, dass du verstehst, was ich genau mit dir machen will. Du willst mir nicht gehören, aber wenn du mir meinen Willen lässt, werde ich jeden Teil von dir besitzen. Ich werde dafür sorgen, dass du deinen eigenen Körper nie wieder ansehen oder berühren kannst, ohne dich daran zu erinnern, was ich damit gemacht habe. Ich werde nehmen und weiter nehmen, und wenn du denkst, es ist nichts mehr übrig, nehme ich noch ein bisschen mehr." Erklärt eigentlich alles. Fühlt eich frei mal kurz das Buch beiseite zu legen. Ich musste es. Ich bin so begeistert, wie gut diese Geschichte geschrieben wurde. LEST ES!!!

    Mehr
  • Besser als der 1. Teil :D

    Forever in Love - Keine ist wie du

    Isabellep

    27. January 2016 um 18:46

    Inhalt: Dylan geht ans College, doch statt Party zu machen, engagiert sie sich lieber für Aktionen, die die Welt verbessern wollen. Als sie eines Tages auf einer Protestaktion festgenommen wird und für eine Nacht ins Gefängnis muss, ändert sich ihr Leben. Denn dort trifft sie auf den Footballstar Silas Moore. Silas ist eigentlich gar nicht ihr Typ, doch wirkt er anziehend auf sie. Da sie sich nach einiger Zeit wiedersehen und erkennen das der andere Hilfe brauchen könnte, machen sie einen Deal: Silas zeigt ihr, was sie wirklich will und wer sie wirklich ist. Dafür zeigt Dylan ihm, wie er seine Schatten verjagen kann. Werden Beide ihr Ziel erreichen, ohne ihr Herz an den anderen zu verlieren? Meine Meinung: Ich habe den ersten Teil von Forever in Love-Das Beste bist Du verschlungen,.Deshalb habe ich mich auf den zweiten Teil sehr gefreut. Meine Erwartungen wurden übertroffen und ich mag den zweiten Teil mehr, als den ersten. Ich bewundere, den Schreibstil von Cora Carmack, er ist leicht, flüssig und fesselnd. Die Handlung ist sehr emotional und spannend. Das Buch ist aus der Sicht von Dylan und Silas geschrieben, das mag ich, da ich so Beide Protagonisten besser verstehen kann. Die Schlagabtauschs zwischen Silas und Dylan sind sehr humorvoll, was dem Buch eine lockere Note gibt. Ich habe das Buch in mein Herz geschlossen und gleich noch einmal gelesen. Ich kann es allen Cora Carmack Fans empfehlen und auch den Romantikern, egal welches Alter.

    Mehr
  • Ein zauberhafter zweiter Teil!

    Forever in Love - Keine ist wie du

    Buchkuschler

    10. January 2016 um 13:14

    Zu behaupten, die erste Begegnung von Silas und Dylan wäre nicht außergewöhnlich, wäre definitiv eine Lüge! Und welches Pärchen kann schon von sich behaupten, dass es sich im Knast kennen gelernt hat? Die Charaktere haben mich am Anfang etwas an eine umgekehrte Aschenputtel-Geschichte erinnert, aber wirklich nur am Anfang - dann wurde deutlich klar, wie vielseitig die Charaktere sind. Und dass nicht alles schwarz und weiß ist! Bevor McClain einsteigt, flüstert er: "Wer außer dir würde ein Mädchen im Knast aufreißen?" "Wer außer mir könnte das?" Ich hoffe zumindest, dass ich es kann. Das war eine kurze Passage vom Anfang des Romanes aus einem der Kapitel, die aus Silas Perspektive geschrieben wurden. Es beschreibt ihn ziemlich perfekt- nach außen hin wirkt er unglaublich von sich überzeugt, aber innerlich hat er mit seinen Komplexen und der Bewältigung seiner Vergangenheit zu kämpfen. Auch wenn die Geschichte an der Rusk University spielt, bewegt sie sich - das Thema Football mal ausgenommen - fern vom Uni-Alltag. Und Dylan verdanken wir einige ungewöhnliche Handlungsorte, die definitiv Abwechslung in die Geschichte bringen. Apropos Dylan: Falls sich jemand das fragt - ja, sie ist die weibliche Protagonistin. Aber scheinbar lebt Cora Carmack in ihrer Forever in love Reihe eine Vorneigung für ungewöhnliche weibliche Vornamen aus... Dallas, Dylan... Nur im dritten Band wird es eine Protagonistin mit gewöhnlichem Namen geben: Antonella/Nell. Sie haben wir in diesem Roman kurz kennen gelernt und die Kombination aus ihr, der absoluten Streberin und Torres, dem Witzbold der Football-Mannschaft, macht mich schon jetzt unglaublich neugierig auf den dritten Teil! Auch die Geschichte rund um Stella und ihr Liebesleben, die wir bereits in Teil 1 kennen gelernt haben, wird hier fortgeführt. Dass dieser Handlungsstrang übernommen wurde finde ich klasse, genau wie das erneute Auftauchen von Dallas & Carson, die vermutlich alle Forever-in-love-Fans in Band 1 liebgewonnen haben. Cora Carmacks Romane sind eine einzige Suche für die Charaktere: nach sich selbst, aber auch nach einander. Sie wirken auf den anderen ein, verändern sich und wenn alles gut geht, dann finden sie dabei auch sich selbst. Der Schreibstil ist wie gewohnt, leicht, flüssig, gelegentlich mit einem Anflug von Humor und sehr bildhaft. Mein Fazit Eine unterhaltsame, berührende Liebesgeschichte. 5 von 5 Sternen!

    Mehr
  • Silas ist anders, besser als Carson

    Forever in Love - Keine ist wie du

    MuenisBookWorld

    30. December 2015 um 14:08

    Es war definitiv eine gute und kluge Idee eine etwas längere Pause von diesem Genre zu nehmen.  Die letzten Male hatte ich nämlich einfach das Gefühl, dass sich die Geschichten, Protagonisten, wenn nicht sogar die Szenen und Momente in den Liebesromanen wiederholt haben. Ich liebe Cora Carmacks Romane, auch wenn sie von mir meistens nicht alle Sterne in der Bewertung kriegen. Ich wiederhole dies immer wieder in meinen Rezensionen. Ihre Bücher sind simpel und leicht. Mit leicht meine ich natürlich, dass sie schnell gelesen sind. Sie sind weder kompliziert, noch reißen sie einen abgrundtief in die Trauer. Sie sind einfach genau richtig. Ich hatte bereits den ersten Teil "Forever in Love - Das Beste bist du" gelesen, wo es um die Geschichte von Carson und Dallas ging. Dieses Mal dreht sich das Ganze um einen anderen Footballspieler der Rusk University. Nämlich um den Running Back Silas.  Silas ist nicht besonders reich. Das Stipendium ermöglicht es ihm an der Rusk University zu studieren. Immer wieder taucht das Thema "Geld" in dem Roman auf. Das liegt daran, dass man nicht drum herum kommt. Es ist ein Thema, das Silas stört und womit er immer wieder konfrontiert wird.  Nur die Reichen kommen mit allem durch. Die Reichen hier, die Reichen dort. Und dann begegnet er auch noch Dylan im Gefängnis. Wieder eine Reiche. Sie beginnen viel Zeit miteinander zu unternehmen und sich gegenseitig zu unterstützen, doch irgendwann merkt Silas, dass er einfach nicht in ihre Welt gehört und eine Beziehung mit ihr völlig absurd wäre.  Dylan wirkt auf den ersten Blick wie eine ganz normale weibliche Protagonisten, die in ihrer reichen Familie lebt. Sie landet dennoch durch eine Protestaktion im Gefängnis. Sie kämpft für die Gerechtigkeit und redet manchmal zu viel. Das merkt Silas schnell. Aber das ist genau der Grund warum er sie so mag. Sie ist sehr zielstrebig und macht sich nicht viel aus dem "Reichsein", sie ist ein ganz normaler Mensch, deshalb schätzt Silas sie so sehr. Silas scheint äußerlich sehr stark zu sein, jedoch ist er schwach und zerbrechlich in seinem Innersten, und das merken noch nicht einmal seine besten Freunde. Keiner weiß irgendetwas, bis er sich Dylan anvertraut. Beide schaffen es aus dem Drama ihrer Vergangenheit und ihrer jetzigen Lage zu entkommen. Die Entwicklung der Protagonisten ist sehr bemerkenswert. Ihre Charaktere wandeln sich zum Positiven und zusammen sind sie stark. Cora Carmacks Bücher mögen auf den ersten Blick nicht "besonderes" sein und bieten auch keine wirklich "neue" Geschichte, jedoch muss ich sagen, dass mich ihre simplen Darstellungen und Erzählungen immer wieder aufs Neue überraschen und mich in ihren Bann ziehen.  Deshalb würde ich gern "Forever in love - Keiner ist wie du" weiterempfehlen. 

    Mehr
  • Richtig schöner 2. Band rund um das Football Team der Rusk University...

    Forever in Love - Keine ist wie du

    lottis_buecherwelt

    21. December 2015 um 13:30

    >>Es ist, als verströme er irgendein durch die Luft übertragenes Gift, das all meine Sinne aufweicht. Das Silas-Virus.<< Dylan will die Welt verändern - wenn auch nicht als Ganzes, dann jedoch die Welt eines jeweils einzelnen Menschen. Der Spitzname "Captain Planet" ist also quasi Programm. Sie engagiert sich in vielen Protestbewegungen, um sich da einzusetzen, wo andere bereits aufgegeben haben. Nachdem sie auf einer Demo in Gewahrsam genommen wurde, lernt sie im Gefängnis Silas Moore kennen. Silas ist der Running Back des Rusk University Football Teams. Er ist ein Typ, der weiß, was er will und der Angst hat, genau das aus den Augen zu verlieren. Angst, dass ihn dann seine Vergangenheit einholt. Eine Vergangenheit, die er peinlich genau unter Verschluss hält. Silas ist eigentlich das komplette Gegenteil des Männertyps, den Dylan bislang hatte, und allgemein hin scheinen sie auf den ersten Blick sehr konträr. Sie hat eine gute Erziehung genossen, besitzt gute Umgangsformen und weiß sich zu benehmen. Er dagegen ist ein Hitzkopf. Trotzdem knistert es seit ihrem ersten Treffen im Gefängnis zwischen den Beiden... Als Silas dann droht, wegen verschiedener Prügeleien aus dem Team zu fliegen, bietet Dylan ihm ihre Hilfe an. „Keine Ist Wie Du“ ist der zweite Band der „Forever In Love“ Reihe von Cora Carmack. Der erste Band war richtig super, daher hatte ich mich auch sehr auf diesen gefreut - und ich wurde nicht enttäuscht! Eine wirklich richtig schöne, authentische Geschichte, die aus abwechselnder Perspektive geschrieben wurde, so dass man einen guten Eindruck der jeweiligen Gefühlswelten bekommt. Die beiden Protagonisten und auch die anderen Charaktere sind gut gelungen. Einige kennen wir ja bereits aus dem ersten Teil; darunter auch Silas, der ja eigentlich eher negativ und unsympathisch rüberkam. Aber in diesem Band bekommen wir einen tieferen Einblick in seine Situation. Sowohl Dylan als auch Silas sind durch ihre jeweilige Vergangenheit geprägt. Beide haben ein ähnliches Schicksal, das aber unterschiedliche Wege genommen hat. Ganz, ganz toll fand ich die Anmerkung der Autorin nach dem Epilog! Ich freue mich schon auf den nächsten Band!

    Mehr
  • Tolle Liebesgeschichte mit zwei liebenswürdigen Charakteren!

    Forever in Love - Keine ist wie du

    Andreea

    15. December 2015 um 18:18

    Vielleicht erinnert ihr euch noch daran, dass ich im Sommer Cora Carmacks Buch Forever in Love - Das Beste bist du rezensiert und geliebt habe. Und natürlich wollte ich auch ihren neuen Roman dieser Reihe lesen, denn ich bin zur Zeit in der Stimmung für New Adult Bücher. Mir hat Silas von Anfang an gefallen, denn er war nicht dieser typische reiche Football-Spieler, der aus einer guten Familie stammte. Stattdessen hat er eine komplizierte Vergangenheit, ist ein totaler Bad Boy und benimmt sich manchmal sehr daneben, weil er zu Wutausbrüchen neigt. Trotzdem fand ich Silas toll, denn je mehr man über ihn erfuhr, desto mehr gewann man ihn als Protagonisten lieb. Dylan war auf den ersten Blick das typische reiche verwöhnte Mädchen, doch auch sie überraschte mich, denn da steckte viel mehr dahinter und mir gefiel sie, weil sie eben die Welt verändern wollte und idealistisch war. Beide Protagonisten haben ihre Fehler, daher fand ich sie sehr authentisch.  Silas ist am Anfang nicht an einer Beziehung interessiert, aber nachdem er viel Zeit mit Dylan verbringt, begreift er, dass sie überhaupt nicht wie andere Mädchen ist. Die Chemie und Anziehung zwischen Silas und Dylan ist wirklich toll und da gibt es einige Szenen, die sehr sexy sind. Aber das Buch hat mich auch zum Lachen gebracht, denn Silas war einfach toll. Insgesamt ist Forever in Love - Keine ist wie du eine unterhaltsame Geschichte mit zwei liebenswürdigen Protagonisten und einer spannenden Handlung. Ich empfehle sie daher allen Cora Carmack und New Adult Fans! Rating:  4 von 5 Sternen http://themoonlitbookshelf.blogspot.de/2015/12/rezension-forever-in-love-keine-ist-wie.html

    Mehr
  • Forever in Love – Keine ist wie du

    Forever in Love - Keine ist wie du

    NanaO

    12. December 2015 um 21:47

    Autorin: Cora Carmack ⎮⎮ Taschenbuch ⎮⎮ 364 Seiten ⎮⎮ LYX ⎮⎮ Liebesroman ⎮⎮ ✦✦✦(✦)✧ InhaltDylan hat eine Schwäche für hoffnungslose Fälle und engagiert sich deshalb in den verschiedensten Protestbewegungen. Bis sie auf einer Demonstration festgenommen wird und für ein paar Stunden im Gefängnis landet. Dort lernt sie Silas Moore kennen, der ganz eigene Probleme hat. Eigentlich ist Silas überhaupt nicht ihr Typ, und doch fasziniert er sie. Als Silas seine Position im Footballteam der Rusk University zu verlieren droht, bietet Dylan ihm ihre Hilfe an. Und die beiden stellen fest, dass sich Gegensätze durchaus anziehen können. Ich glaube nicht, dass ich die Welt verändern kann, aber ich kann die Welt von jeweils einem Menschen verändern. Und das ist immerhin etwas.Seite 72 CharaktereDylan und Silas sind in diesem Buch die Hauptcharaktere. Silas konnte man schon im vorherigen Teil dieser Reihe Forever in Love – Das Beste bist Du kennenlernen. Dort blieb er aber eher negativ im Gedächtnis. Das konnte er aber in diesem Teil wieder vollends wettmachen. Er hat in seinem jungen Leben schon einiges mitmachen müssen, das spiegelt sich natürlich auch in seinem jetzigen Verhalten wieder. Er war immer wütend, ging schnell aus der Haut und machte einfach sein eigenes Ding. Natürlich hat er im Laufe des Buches eine große Wendung durchgemacht. Ich mochte ihn eigentlich schon ganz gerne, allerdings musste ich trotzdem noch öfters dran denken, wie arschig er sich im ersten Teil verhalten hatte. Dylan mochte ich sehr, sehr gerne. Sie war mir gleich total sympathisch. Nicht nur ihre Art hat mich total begeistert, sondern auch, wie ihr Aussehen beschrieben wurde. Auch sie war wieder so ein Charakter, der jedem alles recht machen will, aus Gründen, die ich aber auch wirklich nachvollziehen konnte. Trotzdem konnte ich sie immer total verstehen und war nie genervt von ihren Handlungen. Wie eigentlich immer in solchen Büchern, haben die zwei sich perfekt ergänzt und aus dem Anderen gelernt. Ich will ihr geben, was sie mir gibt. Ich will, dass sie das gute Leben und das gute Zuhause und alles hat, was sie sich je gewünscht hat.Seite 345 Mein FazitWie auch schon der Vorgänger Das Beste bist Du, konnte mich dieses Buch überzeugen. Cora Carmacks Schreibstil ist total angenehm und leicht zu lesen, aber dennoch nicht langweilig, sodass ich wirklich schnell mit dem Buch durch war. Was ich natürlich auch wieder toll fand war, dass Charaktere aus dem vorherigen Band auch wieder Teil des Buches waren. Noch ein positiver Aspekt für mich war, dass es eine Geschichte war, die zwar auch ihre ernsteren Themen beinhaltete, aber nicht so stark mit dunklen Themen belastet war. Das machte es mir als Leser angenehm, einfach mal eine schöne Liebesgeschichte zu lesen. Ich habe dieses Buch mit absolut nur guten Gefühlen beendet. Genau deshalb gibt es von mir auch eine Leseempfehlung, für all diejenigen, die auf schöne Young Adult Liebesromane stehen. 3-4 Punkte gibt es von mir. Schaut doch auch mal auf meinem Blog Nanas Glück vorbei! Ich würde mich freuen :)

    Mehr
  • Dylan & Silas :)♥

    Forever in Love - Keine ist wie du

    MimisBookworld

    11. December 2015 um 13:33

    Inhalt:Dylan hat eine Schwäche für hoffnungslose Fälle und engagiert sich deshalb in den verschiedensten Protestbewegungen. Bis sie auf einer Demonstration festgenommen wird und für ein paar Stunden im Gefängnis landet. Dort lernt sie Silas Moore kennen, der ganz eigene Probleme hat. Eigentlich ist Silas überhaupt nicht ihr Typ, und doch fasziniert er sie. Als Silas seine Position im Footballteam der Rusk University zu verlieren droht, bietet Dylan ihm ihre Hilfe an. Und die beiden stellen fest, dass sich Gegensätze durchaus anziehen können. Meine Meinung: Das Cover ähnelt dem von Band 1 und hat somit einen gewissen Wiedererkennungswert. Die beiden Personen auf dem Cover, entsprechen meiner Vorstellung von Silas und Dylan. Somit passt das Cover also auch zum Buch. Cora Carmack's Schreibstil gefällt mir immer noch sehr gut. Die Seiten flogen nur so dahin. Ich verlor wirklich total das Zeitgefühl. Das Buch hat mich gepackt und erst wieder losgelassen, als ich es ausgelesen hatte. Der Sichtwechsel zwischen Dylan und Silas ist super, denn so erhielt ich als Leserin einen guten Einblick in die Gefühlswelt der Protagonisten. Und natürlich dreht sich wieder alles um Football! *___* Jippie! Dylan Brenner, 21 Jahre alt, ist bis zu ihrer Adoption in Pflegeheimen aufgewachsen. Sie hat sehr gute Umgangsformen und entschuldigt sich ziemlich oft. Allerdings weiß sie nicht wer genau sie ist und sein möchte. Denn bisher hat sie das getan, was ihre Adoptiveltern für gut hielten. Sie denkt auch, dass sie die Welt verbessern muss. Daher auch ihr Spitzname Captain Planet und Pickle. Doch damit ist Schluss als sie Silas kennen lernt. Silas Moore ist ein Running Back im Footballteam der Rusk Universität. Er hat es von ganz unten in nach oben geschafft. Er hat eine ziemlich große Klappe und Sprüche auf Lager, die mir die Tränchen in die Augen trieben. Er ist sehr selbstbewusst und weiß eigentlich was er möchte. Keiner kennt ihn und seine Vergangenheit wirklich, doch dann macht er einen Deal mit Dylan. Sie hilft ihm sich zu bessern und mit seinen Problemen fertig zu werden und er hilft ihr dabei zu erkennen wer sie ist und sein möchte. Doch das sie ihn so emotional verwirrt, hätte er nicht gedacht. :) Die Beiden geben einfach ein tolles Paar ab. Schon seit der ersten Begegnung knistern es heftig zwischen den Beiden. Ich wurde ganz hibbelig, da es schon einige Zeit dauert bis sie zu einander finden. Aber immerhin schaffen sie es. :) Die "expliziten" Szenen (irgendwie ist die Umschreibung von amazon der Hit!) wurden gut eingebaut und authentisch dargestellt. Die Beiden passen einfach zusammen. Einige der Nebencharaktere kannte ich als Leserin schon aus dem ersten Band und ich freue mich richtig von ihnen was zu hören. Aber natürlich kommen auch neue Charaktere dazu. Zum Beispiel Matt, er ist Dylan's bester Freund und von ihm hat sich auch den Spitznamen Pickle. :D Was ich zum schreien fand. Der Verlauf der Story bis zum Ende hat mich ehrlich überrascht. Denn mit den vielen überraschenden Wendungen und Ereignissen hätte ich niemals gerechnet. Meiner Meinung nach hat das Buch ein würdiges Ende bekommen. Ich bin rundum zufrieden. Insgesamt eine gelungene Fortsetzung mit einem würdigen Ende des Bandes. Ich kann nur sagen, dass ich mich schon auf den nächsten Band freue, dieser kommt nächstes Jahr raus. Ich hoffe außerdem, dass Cora Carmack noch viele weitere Bücher schreibt! :) Leseempfehlung? Aber sicher doch! Ich vergebe 4 begeisterte von 5 Sternchen!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks