Stormheart - Die Rebellin

von Cora Carmack 
4,2 Sterne bei286 Bewertungen
Stormheart - Die Rebellin
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (231):
saskia_bookss avatar

'Stormheart' sorgt für ein spannendes Leseabenteuer, das ich mit den beiden Folgebänden nur zu gern weiter verfolgen werde!

Kritisch (11):
L

Leider langweilig, habe früh abgebrochen...

Alle 286 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Stormheart - Die Rebellin"

Blicke dem Sturm in die Seele und finde dein Herz! Von der jungen Königstochter Aurora wird erwartet, dass sie ihre besonderen Fähigkeiten nutzt, um ihr Volk vor den zerstörerischen Stürmen zu schützen. Was keiner weiß: Noch hat Aurora diese Fähigkeiten nicht. Um ihr Geheimnis zu wahren, scheint eine arrangierte Heirat der einzige Ausweg. Doch bevor es dazu kommt, flieht sie aus dem Palast und schließt sich einer Gruppe von Sturmjägern an. Während sie eine ganz besondere Verbindung zu Stürmen findet, läuft sie Gefahr, ihr Herz zu verlieren.
Ein opulenter Auftakt zur Stormheart-Trilogie mit einem spannenden Kampf gegen Naturgewalten!

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783789104053
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:464 Seiten
Verlag:Oetinger
Erscheinungsdatum:22.05.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,2 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne124
  • 4 Sterne107
  • 3 Sterne44
  • 2 Sterne10
  • 1 Stern1
  • Sortieren:
    Victoria_Rohdes avatar
    Victoria_Rohdevor einem Monat
    Kurzmeinung: Etwas langatmig, aber mit Potenzial!
    Schwacher Start, spannender Abschluss!

    Das Cover ist sehr auffällig. Es zeigt eine blonde Frau mit einer großen diamantenen Krone, während der Hintergrund wie umwölkt scheint, jedoch in rosa-beige Tönen.

    Der Schreibstil ist recht einfach gehalten. Während man am Anfang noch das Gefühl hat, es wäre ab und zu etwas königlich hochgestochen, ändert es sich jedoch auch schnell wieder.

    Es beginnt, das Aurora im Schloss zusammen mit ihrer Mutter auf die Ankuft ihres Zukünftigen wartet. Ihre Geheimnistuerei um ihre nicht vorhandenen Fähigkeiten treibt sie manchmal bis an ihre Grenzen. Nur ihre Mutter kennt ihr großes Geheimnis.

    Genau das treibt sie auch dazu, sich den Sturmjägern anzuschließen, von denen sie lernen will, Sturmmagie zu nutzen.
    Auf ihrer Reise muss sie sich nicht nur um ihr Herz kümmern, sondern auch um eine neu erwachte Fähigkeit.

    Ich muss sagen, dass mir der Anfang im Schloss nicht besonders gefallen hat. Es war sehr langatmig und auch ein wenig langweilig, weil man einfach nichts erfahren hat.

    Ich hätte mir gerade am Anfang etwas mehr Beschreibung für die Kämpfe mit den Stürmen gewünscht. Ich kann mir jetzt am Ende des ersten Bandes immer noch nur grob vorstellen, wie es von statten geht.

    Richtig interessant wird es erst nach knapp 200 Seiten, wo endlich ein Tapetenwechsel stattfindet. Endlich lernt Aurora nach und nach ein anderes Leben kennen.

    Jedoch wirkt mir die Geschichte ein wenig unrund. Es gibt zwar einige Charaktere, doch die meisten davon sind nicht wirklich greifbar, oder berühren mich nicht in ihrem Handeln.
    Erst gegen Ende dieses Bandes wird es wirklich spannend und man hat das Gefühl, jetzt wird es bald aufregend.

    Fazit: Die Story hat schwach gestartet. Dennoch hat sie einiges an Potenzial. Ich mag Aurora und auch Lock sehr gerne. Ich glaube, dass es im zweiten Band eine große Steigerung geben wird und dies nur ein schleppender Auftakt war.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Donatha_Czichys avatar
    Donatha_Czichyvor 2 Monaten
    Ich hoffe sehr auf den zweiten Band

    Warum wollte ich es lesen?

    Ich habe  Stormheart schon sehr oft gesehen und wollte es dann auch unbedingt lesen. So wanderte das Buch auf meinem SuB und blieb für längere verschollen. Aber dann hat mein Bücherglas entschieden, dass ich es doch jetzt lesen muss.

    Wie war es?

    Cover:

    Das Cover passt wirklich gut zum Titel und zu Prinzessin Aurora. Auch die Farben haben etwas von einem Sturm an sich.

    Die Story:

    Aurora ist eine Prinzessin, die ihre Pflichten und die schwere Bürde, die sie trägt sehr ernst nimmt.
    Im Gegensatz zu ihrer Mutter verfügt sie scheinbar nicht über Sturmmagie und kann ihr Volk nicht vor den Stürmen beschützen. Nur eine Heirat kann ihr Land und ihren Thron retten.
    Doch während der Hochzeitsvorbereitungen bekommt sie starke Zweifel. Lügen, Intrigen und Egoismus lassen sie einen neuen Weg beschreiten.

    Aurora entdeckt die Sturmjäger und beschließt den Palast zu verlassen. Gemeinsam mit ihren neuen Kameraden will sie ihre eigene Sturmmagie finden und ihr Land retten.
    Doch dabei trifft sie auf unerwartete Widerstände und ihr Herz durchlebt seinen ganz eigenen Sturm. 

    Schreibstil:

    Der Schreibstil hat mir durchgehend sehr gut gefallen. Die Beschreibungen waren voller Details und ich konnte mich dadurch besser in die Geschichte hineinversetzen. Auch der Lesefluss verlief angenehm und flüssig. 

    Meine Meinung:

    Nachdem ich ja sehr viel über  Stormheart gelesen und noch mehr Bilder gesehen habe, wurde es endlich von meinem SuB befreit.
    Und, was soll ich sagen? Es hat mir doch tatsächlich gefallen.

    Nur der Anfang war nicht ganz so meins und ich hatte schon Angst, dass das ganze Buch so schnulzig wird. Da musste ich mich doch etwas durchquälen und habe oft mit den Augen gerollt. Dann wurde es aber von Seite zu Seite wesentlich besser und es kam langsam etwas Bewegung in die Handlung.

    Aurora ist für mich nicht nur eine durchaus kluge und willensstarke Prinzessin. Sie opfert sich auch für das Wohlergehen ihres Volkes auf und schreckt auch nicht vor einer arrangierten Ehe zurück.
    Doch was mir am meisten imponiert hat, ist ihre Entschlossenheit und Wandlungsfähigkeit. Zwar hat es etwas gedauert und sie ist an ihren Handlungen gewachsen, dafür war es aber umso interessanter zu sehen, welche Entscheidungen sie treffen würde und wie sie die verschiedenen Herausforderungen meistert.

    Über die anderen Charaktere möchte ich an dieser Stelle noch nichts weiter verraten. Die solltet ihr selbst kennenlernen ^^

    Die Thematik der Stürme und der Sturmmagie finde ich sehr interessant und auch innovativ. Jedenfalls habe ich bisher noch kein Buch gelesen, dass sich so intensiv mit den verschiedenen Stürmen auseinandersetzt und auch eine wichtige, sowie konstante Rolle einnehmen.

    Auch die Atmosphäre hatte etwas magisches und ich hatte so gut wie immer das Gefühl nicht nur Lesern, sondern auch Teil der Geschichte zu sein. Einige Momente habe ich sehr intensiv miterlebt.

    Was mir aber leider nicht so gut gefallen hat, ist die schnelle Verliebtheit der Charaktere und das es einen doch ziemlich großen Raum einnimmt. Mir hätte es besser gefallen, wenn das etwas mehr im Hintergrund geblieben wäre. 

    Abschließend:

    Insgesamt bin ich sehr von der Idee und der Geschichte angetan. Der Einstieg fiel mir zwar etwas schwer, aber nach und nach wurde es wirklich immer besser.
    Ich hoffe wirklich sehr, dass der zweite Band nächstes Jahr erscheint und es der Autorin bald besser geht.

    Kommentieren0
    29
    Teilen
    saskia_bookss avatar
    saskia_booksvor 2 Monaten
    Kurzmeinung: 'Stormheart' sorgt für ein spannendes Leseabenteuer, das ich mit den beiden Folgebänden nur zu gern weiter verfolgen werde!
    Schöne Story!

    ⚜️Rezension⚜️

    📖Titel: Stormheart - Die Rebellin

    📖Autorin: Cora Carmack

    📖Verlag: Verlagsgruppe Oetinger

    📖Seitenanzahl: 460

    📖Inhalt:

    Blicke dem Sturm in die Seele und finde dein Herz! Von der jungen Königstochter Aurora wird erwartet, dass sie ihre besonderen Fähigkeiten nutzt, um ihr Volk vor den zerstörerischen Stürmen zu schützen. Was keiner weiß: Noch hat Aurora diese Fähigkeiten nicht. Um ihr Geheimnis zu wahren, scheint eine arrangierte Heirat der einzige Ausweg. Doch bevor es dazu kommt, flieht sie aus dem Palast und schließt sich einer Gruppe von Sturmjägern an. Während sie eine ganz besondere Verbindung zu Stürmen findet, läuft sie Gefahr, ihr Herz zu verlieren. Ein opulenter Auftakt zur Stormheart-Trilogie mit einem spannenden Kampf gegen Naturgewalten!


    📖Meinung:

    Um zu verstehen, worum es sich genau bei Sturmlingen handelt, wird zu Anfang des Buches konzentriertes Lesen erfordert.

    Doch das verbindet die Autorin gleich schon geschickt mit reichlich Spannung, um den Lesern einen leichten Einstieg zu garantieren.

    Jedem Charakter wird seine eigene tief reichende Vergangenheit zuteil, sodass das Hauptaugenmerk nicht allein auf der Protagonistin Aurora liegt.

    Das hat es für mich sehr viel realistischer gemacht.

    Mein persönliches Highlight bestand aber aus der Liebesbeziehung zwischen Lock und Aurora, da sie sehr ausführlich beschrieben wird. Ein richtiges Liebespaar zum mitfiebern!😊

    Gut finde ich auch, dass die Lovestory jedoch nicht zu sehr im Vordergrund steht und den Plot zu stark vereinnahmt, was es wesentlich interessanter gemacht hat.

    Einzig und allein wird die Spannung durch ein paar wenige, langatmige Passagen gebremst.

    Trotzdem war der Schreibstil von Cora Carmack sehr fesselnd und angenehm zu lesen.

    Zudem sind noch viele Fragen ungeklärt, was mich sehr neugierig auf die nächsten beiden Teile macht!


    📖Fazit:

    'Stormheart' sorgt für ein spannendes Leseabenteuer, das ich mit den beiden Folgebänden nur zu gern weiter verfolgen werde!


    ➡️Insgesamt: 🌟4 von 5 Sterne🌟⬅️

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Tina94s avatar
    Tina94vor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Sehr cooler Fantsayroman
    Fantasywelt mit viel Spannung

    In diesem Buch geht es um Aurora die in einer lebt 

    Welt in der Stürme, ob Blitze, Regen oder Feuerstürme
    Magie beherrschen und es auch Sturmjäger gibt.
    Aurora ist die Prinzessin und soll einen anderen Prinzen
    von einen anderen Reich heiraten, denn sie hütet ein
    Geheimnis und mit der Hochzeit soll so ihr Königreich
    in Sicherheit sein. Als eines Tages Aurora den Prinzen
    in die Stadt laufen sieht, geht sie in hinterher und findet dort
    viel raus, was bisher geheim gehalten wurde.
    Und so geht es mit Aurora auf ein großes Abenteuer.
    Bei diesem Abenteuer treffen wir auf sogenannte Sturmjäger,
    die ihr Leben grundauf verändern werden.

    Sehr cooler Fantasyroman der mit sofort in den Bann gezogen hat.
    Hab dieses Buch auf 2 Tage weggesuchtet.
    Ich kann nur sagen das es mit komplett gefallen hat,
    sowohl die Handlung an sich als auch die Entscheidungen
    der Charaktere. 
    Cora Carmacks Schreibstil fand ich sehr gut, es führ einen 
    wunderbar durch die Geschichte.
    Auch das Setting hat mir total gut gefallen, wobei mir eine Karte
    gut gefallen hätte zu besseren Orientierung des Landes.
    Auch das Cover ist wunderschön.
    Ich hoffe sehr das die Fortsetzung im Juli erscheint und 
    wir somit wissen, wie es mit Aurora und allen anderen weitergehen wird

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    resa82s avatar
    resa82vor 5 Monaten
    Hat mir gut gefallen.


     Kurzbeschreibung:

    Blicke dem Sturm in die Seele und finde dein Herz! Von der jungen Königstochter Aurora wird erwartet, dass sie ihre besonderen Fähigkeiten nutzt, um ihr Volk vor den zerstörerischen Stürmen zu schützen. Was keiner weiß: Noch hat Aurora diese Fähigkeiten nicht. Um ihr Geheimnis zu wahren, scheint eine arrangierte Heirat der einzige Ausweg. Doch bevor es dazu kommt, flieht sie aus dem Palast und schließt sich einer Gruppe von Sturmjägern an. Während sie eine ganz besondere Verbindung zu Stürmen findet, läuft sie Gefahr, ihr Herz zu verlieren.


    Über die Autorin:

    Cora Carmack, in den 80er Jahren geboren, war zunächst in verschiedenen Bereichen beruflich tätig - sie arbeitete zum Beispiel als Lehrerin und am Theater - bevor sie das Schreiben für sich entdeckte. Heute gehört sie zu den New York Times- und USA Today-Bestsellerautoren. In Deutschland ist Cora Carmack vor allem für ihre "Losing it"-Reihe bekannt.


    Meine Meinung:

     Das Cover so wie das Thema haben mich von Anfang an fasziniert und ich habe bisher auch noch keine vergleichbare Geschichte gelesen. "Stormheart" hat mich von der ersten Seite an total in seinen Bann gezogen.

    Gleich auf den ersten Seiten lernen wir schon die Protagonistin  "Aurora"  kennen.

    Sie stammt aus einer Sturmlingsfamilie… Leider besitzt sie keine SturmMagie und wird so mit von ihrer Mutter in die Ehe gedrängt um ihr Geheimsinn zu bewahren. Aber bevor es zur einer Hochzeit kommen kann, lernt Aurora eine Gruppe kennen die es auch ohne Magie schafft stürme zu bezwingen. Sie schließt sich ihnen an und erlebt so spannende und actionreiche Sachen.

    Wir lernen nicht nur Aurora kennen, sondern auch ihre Freundin Nova oder den männlichen Hauptcharakter. Zwar nehmen Auroras Erzählungen einen recht großen Teil ein, jedoch gefiel es mir, dass ich auch die anderen wichtigen Figuren so besser kennen lernen konnte.

    Der Schreibstil von Cora Carmack ist super! Sie schafft es, das man sich in die beschreibenden Situationen gut hineinversetzen kann. Auch Ort wurden einem sehr bildlich beschrieben.


    Fazit:

    Eine Tolle Story! Bis jetzt ist mir noch nichts vergleichbares über den weg gelaufen."Stormheart" hat mich von Anfang an total in seinen Bann gezogen

    Ich freue mich schon sehr auf die Fortsetzung "Stormheart - Die Kämpferin", die leider erst im Frühjahr 2018  erscheinen soll.


    Reihe:


    1. Stormheart. Die Rebellin

    2. Stormheart. Die Kämpferin  Erscheinungstermin: Juli 2018

    3. Stormheart Band 3  Erscheint im Frühjahr 19



    Kommentieren0
    2
    Teilen
    TifaLockharts avatar
    TifaLockhartvor 6 Monaten
    Kurzmeinung: Ein toller Auftakt einer neuen Welt!
    Ich will unbedingt noch mehr!!!

    Dies war mein erstes Buch von Cora Camack, denn New Adult ist einfach nicht so meines. Von ihr gehört hatte ich allerdings schon sehr viel durch einige Blogger. Deshalb war ich sehr skeptisch, ob diese Geschichte etwas für mich ist und wusste nicht, ob ihr das Fantasygenre liegt.
    Ich bin aber absolut positiv überrascht. Diese Geschichte saugt einen ein und man befindet sich in einer Welt, die von den Naturgewalten (Tornados, Gewitter, Schneestürme und Feuerstürme etc.) heimgesucht wird. Es ist eine absolut innovative Idee und in keinster Weise langweilig. Die Magie ist sehr anschaulich erklärt und man kann sich wirklich vorstellen, wie die Sturmlinge das Volk vor den verschiedenen Stürmen schützen.
    Die Geschichte ist aus verschiedenen Perspektiven geschrieben, die allerdings von einem Erzähler erzählt werden. Am häufigsten begleitet man allerdings Aurora, unsere Protagonistin. Nach einer Eingewöhnungszeit von ca. 50 Seiten ist der Schreibstil leicht und klar, so dass man die Welt und ihre Gesetze versteht. Spätestens am Schluss sind alle Fragen soweit beantwortet.
    Aurora ist sehr versteckt von der Welt aufgewachsen, weshalb sie etwas naiv und weltfremd am Anfang rüberkommt. Sie entwickelt sich im Laufe der Geschichte zu einer starken Persönlichkeit und es ist einfach schön Aurora dabei zu begleiten. Das alles geschieht in einem angenehmen Tempo und macht die Geschichte einfach rund. Auch einige andere Charaktere wachsen einem ans Herz, wie zum Beispiel Lock.
    Ein wirklich super toller Auftakt. Die erschaffene Welt und Magie faszinieren einen! Das Ende verspricht auf jeden Fall eine tolle Fortsetzung, auf die ich mich schon sehr freue!

    4 von 5 Sternen

    Kommentieren0
    9
    Teilen
    MaryKates avatar
    MaryKatevor 8 Monaten
    Kurzmeinung: Der Auftakt ist wirklich super gelungen.!
    Eine Prinzessin mit einem großen Geheimnis.

    Inhalt: Blicke dem Sturm in die Seele und finde dein Herz! Von der jungen Königstochter Aurora wird erwartet, dass sie ihre besonderen Fähigkeiten nutzt, um ihr Volk vor den zerstörerischen Stürmen zu schützen. Was keiner weiß: Noch hat Aurora diese Fähigkeiten nicht. Um ihr Geheimnis zu wahren, scheint eine arrangierte Heirat der einzige Ausweg. Doch bevor es dazu kommt, flieht sie aus dem Palast und schließt sich einer Gruppe von Sturmjägern an. Während sie eine ganz besondere Verbindung zu Stürmen findet, läuft sie Gefahr, ihr Herz zu verlieren.

    Meine Meinung:  Eine Gechichte die am Anfang leicht holprig daher kommt. Doch nach den ersten 40 Seiten kann man das Buch nicht mehr aus der Hand legen kann. Aurora hat eine Aufgabe zu erfüllen und sie muss ein Geheimnis bewahren das nicht bekannt werden darf. Da sie die entscheidende Fähigkeit die Stürme zu bändigen noch nicht beherrscht, muss sie einen Prinzen aus einem anderen Königreich heiraten. Dieser Prinz treibt ein falsches Spiel mit Aurora, denn sein Ziel ist die Macht über Pavan zu erlangen  egal zu welchem  Preis. Die Hochzeit zwischen Aurora und Cassius steht kurz  bevor und Aurora ergreift ihre Chance und flieht aus dem Palast.  Sie schließt sich einer Gruppe Sturmjäger an und lernt Lock kennen.  Sie lernt durch ihn mit  Stürmen umzugehen doch es sind auch Gefühle im Spiel die sie beeinflussen.  Auch Lock spürt das und beide kommen sich näher. Aurora ahnt nicht was nach ihrem Verschwinden aus dem Palast geschieht. Cassius und sein Vater übernehmen den Palast und setzen auch Auroras Mutter auser gefecht. Somit regieren sie jetzt in  Pavan und führen nichts gutes im Schilde. Kann Aurora ihr Königreich retten und wird ihr Geheimnis bald offenbar? Wie wird Lock reagieren wer sie wirklich ist? Steht er zu ihr und werden die Sturmjäger ihr helfen ihr Königreich  zurückzubekommen? Diese und weitere Fragen werden sich im zweiten Band beantwortet werden, Ich bin jedenfalls gespannt wie es weiter geht.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Keksisbabys avatar
    Keksisbabyvor 8 Monaten
    I'm just the weatherman I make the sun and rain and the colourful rainbow

    Bald stehen schon ziehen wieder verheerende Stürme auf, die ihr Königreich bedrohen und Aurora, geboren als Sturmling, scheint über keinerlei magische Kräfte zu verfügen. Da bleibt nur noch die Vermählung mit dem Prinzen Cassius um ihr Volk zu beschützen. Dieser spielt jedoch ein falsches Spiel mit ihr. Durch einen Zufall gelangt Aurora auf einen Schwarzmarkt und lernt Sturmjäger kennen, die Magie erlernen können. In ihrer Verzweiflung ändert sie ihren Namen in Roar und schließt sich ihnen an, in der Hoffnung die Zukunft ihres Reiches ändern zu können, ohne die Hilfe des Prinzen aus Lock. Nie hätte sie erwartet, dass sie sich verliebt und nie hätte sie vermutet was in ihr schlummert. Aber schon bald wird sie ihre ganze Kraft brauchen, denn der Sturmlord, wartet nur darauf sich die Welt wieder untertan zu machen.

     

    Ich habe Frau Carmack als Autorin von Liebesromanen kennengelernt und fand sie nicht passend für mich. Überrascht war ich, als ich gesehen habe, dass sie sich auch im Jugendbuch/Fantasygenre betätigt hat. Das Buch fiel mir in der Bibliothek in die Hände und so nahm ich es mit und war überrascht, wie schnell ich in die Geschichte eingesogen wurde. Einem Tornado gleich zog sie über mich hinweg und ich fand sie erfrischend geschrieben. Sicher mag das Thema nicht neu sein, es gibt ein paar Parallelen zu „Die rote Königin“ von Victoria Aveyard, aber Wetterphänomene im Setting zu benutzen fand ich spannend. Ich hatte schon ab der Hälfte die Vermutung, dass Aurora eine Verbindung zu den Stürmen hat, lange bevor den Protagonisten ein Licht aufging. Das tat meinem Lesevergnügen jedoch keinen Abbruch. Vielmehr mochte ich die Welt die Frau Carmack erschuf, insbesondere das soziale Gefüge der Sturmjäger. Vor allem der stolze Lock eroberte mein Herz im Sturm ebenso wie das von Roar, aber auch die Erdhexe Jinx hatte es mir angetan. Sich vorzustellen ich könne mein eigenes Gemüse mit meinen magischen Kräften selbst zum Wachsen bringen, finde ich genial. Was Aurora angeht, so war ich zu Anfang nicht ihr größter Fan, aber ihre Hartnäckigkeit und ihr Durchhaltevermögen, haben sie dann doch für mich eingenommen. So dass ich mich freue wenn der nächste Band erscheint, mich wieder mit ihr dem Sturm zu stellen, der da am Horizont heraufzieht.

     

    Vielleicht kann ja die Autorin mehr als über das Unbedingte Verlieren der Jungfräulichkeit zu schreiben. Mit Stormheart hat sich mich schon mal überzeugt.

    Kommentieren0
    54
    Teilen
    Kagalis avatar
    Kagalivor 9 Monaten
    Kurzmeinung: Eine originelle Idee, tolle Charaktere, Spannung und vielschichtige Antagonisten. So soll YA Fantasy sein. Ich will mehr!
    Ein erstklassiger YA-Fantasy Roman

    Meine Meinung:

    Da New Adult nicht mein Genre ist, ist dies meine erste Begegnung mit Cora Camack, aber es wird garantiert nicht die letzte sein!

    Eine Originelle Idee
    Was mir an diesem Buch am meisten gefallen hat ist die wirklich originelle Idee. Es fühlt sich an wie eine Mischung aus Jugendbuch, klassischer Fantasy und ein Hauch Postapokalypse dank dieser von Stürmen heimgesuchten Welt. Tornados, Gewitter und Schneestürme sind schon spannend genug, aber die Autorin setzt noch einen drauf indem sie eigene Wetterphänomene wie den Feuersturm mit brennenden Hagel erschafft. Die interessante, anschaulich geschilderte und faszinierende Magie dieser Stürme hat mich sehr begeistert und ich hatte wirklich das Gefühl mal was Neues zu lesen.

    Schönes Tempo der Lovestory und tolle Charaktere

    Doch auch die beste Idee nützt natürlich nichts, wenn nicht auch Umsetzung und Charaktere stimmen. Glücklicherweise konnte mich Stormheart hier auch überzeugen. Aurora ist eine Protagonistin die mir schnell ans Herz gewachsen ist. Behütet und versteckt aufgewachsen ist sie zunächst etwas naiv und weltfremd aber auch sehr wissbegierig und seht sich nach Freiheit. Es hat Spaß gemacht mitzuerleben wie sie zunehmend mutiger und selbstsicherer wird und dass ohne allzu plötzlich zum Super Lara-Croft-Terminator zu werden. Sie hat die genau richtige Prise an Selbstzweifel um authentisch zu sein ohne zu nerven.
    Mit Lock hatte ich zugegeben zunächst ein paar Startschwierigkeiten da ich seinen Beschützerinstinkt erst etwas übertrieben fand, aber als er dann anfängt Aurora bez. Roar mehr zuzutrauen habe ich ihn doch sehr ins herz geschlossen. Ebenso die anderen Sturmjäger, ganz besonders Jinx die von nun an dank ihrer kecken, witzigen und freundlichen Art zu meinen Lieblingsnebencharakteren zählt.

    Auf Seite der Antagonisten gefiel mir auch was ich bekam da sie mir vielschichtig und geheimnisvoll vorkamen, sodass ich sehr neugierig bin was es mit ihnen auf sich hat und was sie planen. All das, zusammen mit einem flüssigen und angenehmen Schreibstil hat mich sehr begeistert und nun bin ich traurig, weil ich noch ein ganzes halbes Jahr auf die Fortsetzung warten muss.

    Fazit:

    Eine originelle Idee, tolle Charaktere, Spannung und vielschichtige Antagonisten. So soll YA Fantasy sein. Ich will mehr!

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    _Vanessa_s avatar
    _Vanessa_vor 9 Monaten
    Überzeugender Auftakt, der Lust auf mehr macht

    Die 18-jährige Aurora lebt in einer Welt, in der zerstörerische Stürme, die nur mit Zauberkraft bekämpft werden können, das ganze Land heimsuchen. Als Königstochter wird von ihr erwartet, dass sie ihr Volk beschützt, doch niemand weiß, dass Aurora keine magischen Kräfte besitzt. Um ihr Geheimnis zu wahren, soll sie mit Prinz Cassius verheiratet werden - auf dem ersten Blick keine schlechte Partie, ist er doch gut aussehend und charmant. Doch als Aurora mehr über ihn herausfindet, flüchtet sie verletzt aus dem Palast, schließt sich als einfaches Mädchen getarnt einer Gruppe von Sturmjägern an und beschließt, ihr Schicksal und das ihres Volkes nun selbst in die Hand zu nehmen..


    Meine Meinung:
    "Stormheart: Die Rebellin" klang nach einem vielversprechenden Auftakt für eine neue High-Fantasy-Trilogie, in der Stürme und Sturmmagie eine große Rolle spielen. Ich war neugierig, was es damit auf sich hat und habe gespannt begonnen zu lesen..

    Ich muss sagen, dass mir der Einstieg in die Geschichte nicht ganz so leicht fiel. Ich hatte kleine Probleme mit dem Schreibstil und konnte nicht direkt in die Welt eintauchen. Nach einigen Seiten legte sich das aber glücklicherweise.

    Erzählt wird die Geschichte aus verschiedenen Perspektiven aus der Sicht eines außenstehenden Erzählers, was gut zur Handlung passte. Nach kurzer Eingewöhnung las sich der Schreibstil flüssig und gefiel mir gut.

    Hauptsächlich liest man aus der Sicht von Aurora, unserer Protagonistin. Die 18-jährige Prinzessin war mir wirklich sympathisch und sie hat sich im Laufe der Geschichte sehr verändert - zum Guten, wie ich finde. Sie ist überzeugend dargestellt und ich mochte sie wirklich gerne. Auch die anderen Charaktere sind überzeugend und gefielen mir. Ein wenig mehr Farbe hätten manche vielleicht vertragen können, aber das wäre Meckern auf höchstem Niveau.

    Wie oben schon erwähnt, musste ich mich nicht nur an den Schreibstil gewöhnen, sondern auch an die von Cora Carmack erschaffene Welt und die Geschichte. Dies ging aber schnell und nach dieser Zeit konnte ich gut darin eintauchen. Richtig fesseln konnte mich die Autorin allerdings nie und es fiel mir nicht besonders schwer, immer mal wieder eine Lesepause zu machen. Trotzdem gefiel mir sowohl die Welt als auch die Geschichte wirklich sehr gut. Beides finde ich faszinierend, eine Welt voller magischer Stürme und eine Magie, die darauf basiert.. wirklich sehr interessant! Auch die Umsetzung dieser Idee finde ich sehr gelungen und so fand ich den Handlungsverlauf spannend und unvorhersehbar und auch wenn mich das Buch nicht fesseln konnte, so hat es trotzdem meine Neugier immer aufrecht erhalten und ich wollte immer wissen, wie es weitergehen wird.

    Dass "Stormheart: Die Rebellin" der erste Teil einer Trilogie ist, merkt man spätestens am Ende des Buches. Am liebsten hätte ich direkt zum nächsten Band gegriffen und weitergelesen, es endet wirklich sehr offen und macht definitiv neugierig auf mehr. "Stormheart: Die Kämpferin" soll im Frühjahr 2018 erscheinen.

    Fazit:
    "Stormheart: Die Rebellin" ist ein echt guter und überzeugender Auftakt für diese Trilogie, der Lust auf mehr macht. Die Sturmmagie und die erschaffene Welt finde ich wirklich faszinierend und ich freue mich darauf, mehr davon zu lesen.


    Die Rezension ist zuerst auf meinem Blog "Vanessas Bücherecke" erschienen.

    Kommentieren0
    0
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    NetzwerkAgenturBookmarks avatar

    Blicke dem Sturm in die Seele und finde dein Herz!

    Ein opulenter Auftakt zur Stormheart-Trilogie mit einem spannenden Kampf gegen Naturgewalten!
    Sei in der gemeinsamen Leserunde dabei und lerne die neue Reihe von Cora Carmack kennen. Bewirb dich jetzt!


    Von der jungen Königstochter Aurora wird erwartet, dass sie ihre besonderen Fähigkeiten nutzt, um ihr Volk vor den zerstörerischen Stürmen zu schützen. Was keiner weiß: Noch hat Aurora diese Fähigkeiten nicht. Um ihr Geheimnis zu wahren, scheint eine arrangierte Heirat der einzige Ausweg. Doch bevor es dazu kommt, flieht sie aus dem Palast und schließt sich einer Gruppe von Sturmjägern an. Während sie eine ganz besondere Verbindung zu Stürmen findet, läuft sie Gefahr, ihr Herz zu verlieren.



    Wir suchen nun mindestens 20 Leser, die gerne in Jugendbüchern schmökern und das Buch gerne gemeinsam in der Leserunde lesen und anschließend rezensieren möchten.

    Bewerbungsaufgabe: Spekuliere was dich in diesem Reihenauftakt von Cora Carmack erwarten könnte!

    Viel Spass

    *** Wichtig ***

    Ihr solltet Minimum 2-3 Rezension in Eurem Profil haben, damit ich sehen kann wie Ihr Eure Rezensionen schreibt und wie aussagekräftig/aktuell sie sind. Der Erhalt eines Rezensionsexemplares ist verpflichtend für die Teilnahme an der Leserunde. Dazu gehört das zeitnahe Posten in den Leseabschnitten und das anschließende Rezensieren des Buches.
    E rwiesene Nichtleser werden nicht ausgewählt
    Gewinner-Adressen werden nach Bucherhalt aus Datenschutzgründen gelöscht.
    Merken
    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks