Cora Carmack Stormheart - Die Rebellin

(261)

Lovelybooks Bewertung

  • 247 Bibliotheken
  • 19 Follower
  • 10 Leser
  • 192 Rezensionen
(114)
(96)
(42)
(9)
(0)

Inhaltsangabe zu „Stormheart - Die Rebellin“ von Cora Carmack

Blicke dem Sturm in die Seele und finde dein Herz! Von der jungen Königstochter Aurora wird erwartet, dass sie ihre besonderen Fähigkeiten nutzt, um ihr Volk vor den zerstörerischen Stürmen zu schützen. Was keiner weiß: Noch hat Aurora diese Fähigkeiten nicht. Um ihr Geheimnis zu wahren, scheint eine arrangierte Heirat der einzige Ausweg. Doch bevor es dazu kommt, flieht sie aus dem Palast und schließt sich einer Gruppe von Sturmjägern an. Während sie eine ganz besondere Verbindung zu Stürmen findet, läuft sie Gefahr, ihr Herz zu verlieren.
Ein opulenter Auftakt zur Stormheart-Trilogie mit einem spannenden Kampf gegen Naturgewalten!

Eine tolle Grundidee mit zu vielen zähen Momenten.

— MadameMovieReads

Eine originelle Idee, tolle Charaktere, Spannung und vielschichtige Antagonisten. So soll YA Fantasy sein. Ich will mehr!

— Kagali

Schöner Einstieg in eine interessante, neue Fantasywelt :)

— tintenblau

Freu mich sehr auf Teil 2 !

— Insa_Talina_Pruefert

Stormheart hat mein Herz im Sturm erobert !!! Süchtigmachend,anders als anfangs gedacht,Gigantisch.Ich will Mehr !!!!

— Inkedbooknerd

Eine super Idee mit perfekter Umsetzung! Ich freue mich auf mehr.

— cecilyherondale9

Am Anfang sehr verwirrend aber alles im allem ein tolles Buch

— darkshadowroses

Dieses Buch hat mich von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt!

— Buecherfee84

sehr innovative Idee mit starken Charakteren- ich freu mich auf mehr!

— lillylena

Ich hatte mir mehr vom Buch erhofft. Es wurde so gelobt doch ich fand die Geschichte zu seicht, zu wenig Spannung.

— Sternchenschnuppe

Stöbern in Jugendbücher

Snow

Sorry - ich habe mich gequält und musste deshalb abbrechen.

shari77

Ocean City - Jede Sekunde zählt

Kein fulminanter Auftakt, aber durchaus Potenzial...

SarahV

Amrita. Am Ende beginnt der Anfang

Der Anfang vom Ende - stark angefangen, leider nachgelassen!

leseratte_lovelybooks

Silberschwingen - Erbin des Lichts

Das Buch hat mich gepackt.Nicht nur das schimmernde Cover ist ein Highlight, die Story ist super spannend & leidenschaftlich, ein muss!

Kokusbluete

Königreich der Schatten - Rückkehr des Lichts

Ein sehr spannendes Ende dieser Dilogie ✨

alina_kunterbunt

Skulduggery Pleasant - Apokalypse, Wow!

Super Kurzgeschichten.

Sabine_Marx

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein erstklassiger YA-Fantasy Roman

    Stormheart - Die Rebellin

    Kagali

    22. January 2018 um 15:58

    Meine Meinung: Da New Adult nicht mein Genre ist, ist dies meine erste Begegnung mit Cora Camack, aber es wird garantiert nicht die letzte sein!Eine Originelle IdeeWas mir an diesem Buch am meisten gefallen hat ist die wirklich originelle Idee. Es fühlt sich an wie eine Mischung aus Jugendbuch, klassischer Fantasy und ein Hauch Postapokalypse dank dieser von Stürmen heimgesuchten Welt. Tornados, Gewitter und Schneestürme sind schon spannend genug, aber die Autorin setzt noch einen drauf indem sie eigene Wetterphänomene wie den Feuersturm mit brennenden Hagel erschafft. Die interessante, anschaulich geschilderte und faszinierende Magie dieser Stürme hat mich sehr begeistert und ich hatte wirklich das Gefühl mal was Neues zu lesen.Schönes Tempo der Lovestory und tolle CharaktereDoch auch die beste Idee nützt natürlich nichts, wenn nicht auch Umsetzung und Charaktere stimmen. Glücklicherweise konnte mich Stormheart hier auch überzeugen. Aurora ist eine Protagonistin die mir schnell ans Herz gewachsen ist. Behütet und versteckt aufgewachsen ist sie zunächst etwas naiv und weltfremd aber auch sehr wissbegierig und seht sich nach Freiheit. Es hat Spaß gemacht mitzuerleben wie sie zunehmend mutiger und selbstsicherer wird und dass ohne allzu plötzlich zum Super Lara-Croft-Terminator zu werden. Sie hat die genau richtige Prise an Selbstzweifel um authentisch zu sein ohne zu nerven.Mit Lock hatte ich zugegeben zunächst ein paar Startschwierigkeiten da ich seinen Beschützerinstinkt erst etwas übertrieben fand, aber als er dann anfängt Aurora bez. Roar mehr zuzutrauen habe ich ihn doch sehr ins herz geschlossen. Ebenso die anderen Sturmjäger, ganz besonders Jinx die von nun an dank ihrer kecken, witzigen und freundlichen Art zu meinen Lieblingsnebencharakteren zählt.Auf Seite der Antagonisten gefiel mir auch was ich bekam da sie mir vielschichtig und geheimnisvoll vorkamen, sodass ich sehr neugierig bin was es mit ihnen auf sich hat und was sie planen. All das, zusammen mit einem flüssigen und angenehmen Schreibstil hat mich sehr begeistert und nun bin ich traurig, weil ich noch ein ganzes halbes Jahr auf die Fortsetzung warten muss. Fazit: Eine originelle Idee, tolle Charaktere, Spannung und vielschichtige Antagonisten. So soll YA Fantasy sein. Ich will mehr!

    Mehr
  • Überzeugender Auftakt, der Lust auf mehr macht

    Stormheart - Die Rebellin

    _Vanessa_

    15. January 2018 um 16:23

    Die 18-jährige Aurora lebt in einer Welt, in der zerstörerische Stürme, die nur mit Zauberkraft bekämpft werden können, das ganze Land heimsuchen. Als Königstochter wird von ihr erwartet, dass sie ihr Volk beschützt, doch niemand weiß, dass Aurora keine magischen Kräfte besitzt. Um ihr Geheimnis zu wahren, soll sie mit Prinz Cassius verheiratet werden - auf dem ersten Blick keine schlechte Partie, ist er doch gut aussehend und charmant. Doch als Aurora mehr über ihn herausfindet, flüchtet sie verletzt aus dem Palast, schließt sich als einfaches Mädchen getarnt einer Gruppe von Sturmjägern an und beschließt, ihr Schicksal und das ihres Volkes nun selbst in die Hand zu nehmen..Meine Meinung:"Stormheart: Die Rebellin" klang nach einem vielversprechenden Auftakt für eine neue High-Fantasy-Trilogie, in der Stürme und Sturmmagie eine große Rolle spielen. Ich war neugierig, was es damit auf sich hat und habe gespannt begonnen zu lesen..Ich muss sagen, dass mir der Einstieg in die Geschichte nicht ganz so leicht fiel. Ich hatte kleine Probleme mit dem Schreibstil und konnte nicht direkt in die Welt eintauchen. Nach einigen Seiten legte sich das aber glücklicherweise.Erzählt wird die Geschichte aus verschiedenen Perspektiven aus der Sicht eines außenstehenden Erzählers, was gut zur Handlung passte. Nach kurzer Eingewöhnung las sich der Schreibstil flüssig und gefiel mir gut.Hauptsächlich liest man aus der Sicht von Aurora, unserer Protagonistin. Die 18-jährige Prinzessin war mir wirklich sympathisch und sie hat sich im Laufe der Geschichte sehr verändert - zum Guten, wie ich finde. Sie ist überzeugend dargestellt und ich mochte sie wirklich gerne. Auch die anderen Charaktere sind überzeugend und gefielen mir. Ein wenig mehr Farbe hätten manche vielleicht vertragen können, aber das wäre Meckern auf höchstem Niveau.Wie oben schon erwähnt, musste ich mich nicht nur an den Schreibstil gewöhnen, sondern auch an die von Cora Carmack erschaffene Welt und die Geschichte. Dies ging aber schnell und nach dieser Zeit konnte ich gut darin eintauchen. Richtig fesseln konnte mich die Autorin allerdings nie und es fiel mir nicht besonders schwer, immer mal wieder eine Lesepause zu machen. Trotzdem gefiel mir sowohl die Welt als auch die Geschichte wirklich sehr gut. Beides finde ich faszinierend, eine Welt voller magischer Stürme und eine Magie, die darauf basiert.. wirklich sehr interessant! Auch die Umsetzung dieser Idee finde ich sehr gelungen und so fand ich den Handlungsverlauf spannend und unvorhersehbar und auch wenn mich das Buch nicht fesseln konnte, so hat es trotzdem meine Neugier immer aufrecht erhalten und ich wollte immer wissen, wie es weitergehen wird.Dass "Stormheart: Die Rebellin" der erste Teil einer Trilogie ist, merkt man spätestens am Ende des Buches. Am liebsten hätte ich direkt zum nächsten Band gegriffen und weitergelesen, es endet wirklich sehr offen und macht definitiv neugierig auf mehr. "Stormheart: Die Kämpferin" soll im Frühjahr 2018 erscheinen.Fazit:"Stormheart: Die Rebellin" ist ein echt guter und überzeugender Auftakt für diese Trilogie, der Lust auf mehr macht. Die Sturmmagie und die erschaffene Welt finde ich wirklich faszinierend und ich freue mich darauf, mehr davon zu lesen.Die Rezension ist zuerst auf meinem Blog "Vanessas Bücherecke" erschienen.

    Mehr
  • Mein Herz wurde im Sturm erobert !!! Ich will mehr von Aurora und den stürmischen Feinden....

    Stormheart - Die Rebellin

    Inkedbooknerd

    09. January 2018 um 17:22

    Stormheart hat mich trotz anfänglicher skeptischer Erwartungen sehr schwer begeistert und mein Herz im Sturm erobert !!!! Ich will Mehr und habe eine neue Lieblingsreihe für mich endeckt ! Aurora , eine junge Königstochter, soll Ihr Königreich vor den stürmischen Naturgewalten schützen und verteidigen.Doch dies, ist leichter gesagt als getan, wenn man noch keine Gaben an sich endeckt hat um sich gegen Sturm,Tornados und andere Naturgewalten behaupten zu können. Stürme, Tornados, Naturgewalten und andere Elemente....hm dachte ich mir.Ob das was wird für mich ? Aber ich hab mich an Stormheart-die Rebellin -herangewagt und war positiv überrascht. Aurora verheimlicht strengstens vor allem und jedem, das sie noch keine besonderen Fähigkeiten an sich endeckt hat.Und es scheint sogar soweit zu sein, daß sie gar keine besonderen Fähigkeiten entwickeln kann .Die einzige Möglichkeit Ihr Königreich zu schützen,ist eine arrangierte Ehe mit dem Königssohn Cassius,der im Gegensatz zu Aurora , auch Rora oder Roar genannt ;) äußerst gesegnet ist damit, den Naturgewalten zu trotzen. Doch kann sie das lange weiterhin geheimhalten ? Die Charaktere sind sehr gelungen und besonders lebendig dargestellt.Ich habe mich sehr gut in Aurora hineinversetzen können und war sehr an Cassius angetan.Doch als Aurora bemerkt, das ihr zukünftiger Ehemann auch nicht der zu seien scheint wie er vorgibt und auch seine dunkelen Geheimnisse hütet,wird der Roman mehr als spannend. Die Gegend in der Auroras Geschichte sich abspielt,ist einfach geheimnisvoll.Man will immer mehr endecken...ein geheimer Markt, der das Auge genannt wird und wo es allerhand seltsame Dinge zu kaufen und endecken gillt...Gigantisch!!! Ich konnte gar nicht mehr aufhören zu lesen und neben einem Badboy wie dem Königssohn, gibt es natürlich noch eine zweite männliche Person die es in sich hat.Lock...der Sturmjäger. Ihm schließt sich Aurora letztendlich an, um eine andere Option zu finden, Ihr Königreich zu retten und der arangierten Ehe mit dem düsteren Prinzen zu entfliehen und eine Sturmjägerin zu werden. Mehr verrate ich nicht,außer das die Handlung anders als erwartet war, im positiven Sinne.Ich freue mich sehr eine neue Lieblingsreihe für mich gefunden zu haben!!! Aurora,die sturmjäger, ihre Abenteuer und der fiese Prinz machen süchtig und ich sehne mich sehr nach Band 2 und kann es kaum erwarten, wenn ich weiterhin mein Herz im Sturm verliere.... Bewertung: 5 von 5 Sturmherzen , obwohl ich weitaus mehr Herzen an diesem sensationellen ersten Band verloren habe.Süchtigmachend !!! Bitte bitte noch viel viel mehr davon.

    Mehr
  • Sturmherz

    Stormheart - Die Rebellin

    cecilyherondale9

    07. January 2018 um 14:42

    Das Cover passt auch wenn es aussieht als würde das Mädchen eine Rüstung tragen. Das und der Titel passen sehr gut zusammen auch wenn das Thema nicht ganz getroffen ist. Weiß man worum es geht, erscheint der Titel wieder sehr passend. In dem Buch geht es um Rora, oder Roar, die Prinzessin des Landes. Sie hat als einzige in der Familie keine Macht über Sturmherzen. Das ist ihr größtes Geheimniss. Um es zu vertuschen soll sie verheiratet werden, doch nach der Verlobung flieht sie zu den Sturmjägern. Sie nehmen sie auf, ohne zu wissen wer sie wirklich ist. Auf ihrer Reise durch das Land, auf der Suche nach Sturmherzen, findet sie immer mehr über ihre eigenen Fähigkeiten heraus.Das Buch hat mich gefesselt und ich bin gespannt auf den nächsten Band.

    Mehr
  • Seitenzähler 2018

    LovelyBooks Spezial

    Nynaeve04

    Hallo zusammen! Es ist wieder soweit - ab sofort könnt ihr euch für den Seitenzähler 2018 anmelden.  Worum geht es?Im Allgemeinen geht es um die Auflistung der gelesenen Seiten pro Monat/Jahr. Ihr könnt euch dazu ein Ziel setzen wie viele Bücher und Seiten ihr im Jahr lesen möchtet. Ihr könnt aber auch einfach so ohne Ziel mitmachen. Wie funktioniert es?1. Erstellt einen Kommentar, dann kann ich euch hier verlinken. In diesem Kommentar zählt ihr eure Seiten und Bücher. Bitte zählt in jedem Monat selbst eure Gesamtzahl an gelesenen Büchern und Seiten zusammen. Dies könnt ihr bspw. nach folgendem Muster tun: Januar x Bücher - x gelesene Seiten Februar x Bücher - x gelesene Seiten usw. Gesamt: x Bücher - x gelesene Seiten 2. Wer zwei Monate lang seinen Beitrag nicht aktualisiert hat, scheidet aus. Über diesen Startbeitrag erfahrt ihr, wenn ihr gefährdet sein solltet. 3. Bitte tragt eure Aktualisierung immer bis zum 05. des neuen Monats ein. Ich werde dann in den Tagen danach die Aktualisierung im Startbeitrag vornehmen - allerdings nur einmal im Monat. Wenn ihr also erst nach dem 05. des neuen Monats euren Sammelbeitrag aktualisiert und ich bin schon fertig mit der Aktualisierung des Startbeitrags, dann werde ich euch erst bei der nächsten Aktualisierung einen Monat später berücksichtigen. Es gibt keine Rezensionspflicht! Listet bitte nicht in euren Sammelbeiträgen die Bücher auf, das wird sonst für mich zu unübersichtlich - ich will in euren Sammelbeiträgen im Prinzip nur die Zahlen pro Monat sehen. Wenn ihr euch an eure gelesenen Bücher erinnern wollt, dann könnt ihr gerne die Bücher über die Büroklammer anhängen und ihr dürft gerne, wenn ihr es wollt die Rezensionen einfach so posten - ist aber keine Pflicht! Ein Einsteigen nach dem 01.01.2018 ist jederzeit möglich. Falls ihr später einsteigt, schickt mir bitte den Link zu eurem Sammelbeitrag per PN zu, damit er hier nicht untergeht. Danke! :) Falls ihr Fragen habt, dürft ihr euch gerne an mich wenden. Ich wünsche euch viel Spaß dabei! Teilnehmer: 0Soraya0, Ziel 100 Bücher/25.000 Seiten  --> 6 Bücher/1.120 Seiten AberRush, Ziel 90 Bücher/35.000 Seiten --> 3 Bücher/1.536 Seiten adventurously, Ziel 40 Bücher/16.000 Seiten --> 2 Bücher/884 Seiten Aleetaya, Ziel 24 Bücher/12.000 Seiten --> 1 Bücher/592 Seiten Aleida, Ziel 70 Bücher --> 6 Bücher/2.702 Seiten AmberStClaire --> 8 Bücher/1.450 Seiten ANATAL, Ziel 55 Bücher/20.000 Seiten --> 5 Bücher/2.143 Seiten AnneMayaJannika, Ziel 80 Bücher/16.000 Seiten --> 8 Bücher/1.911 Seiten Annika_70, Ziel 60 Bücher --> 3 Bücher/1.242 Seiten Buchgespenst, Ziel 250 Bücher/100.000 Seiten  --> 19 Bücher/5.932 Seiten ChattysBuecherblog, Ziel 60 Bücher  --> 13 Bücher/5.267 Seiten Chrisi3006, Ziel 52 Bücher/15.600 Seiten  --> 8 Bücher/4.361 Seiten Constanze_K, Ziel 10.000 Seiten  --> 2 Bücher/850 Seiten Daniliesing  --> 1 Bücher/909 Seiten Darcy, Ziel 25 Bücher/10.000 Seiten  --> 2 Bücher/748 Seiten Darkmoon81, Ziel 75 Bücher  --> 7 Bücher/2.617 Seiten Denise7xy, Ziel 50 Bücher/20.000 Seiten  --> 6 Bücher/2.270 Seiten DianaE, Ziel 120 Bücher/50.000 Seiten  --> 16 Bücher/5.957 Seiten diebuchrezension, Ziel 50 Bücher/15.000 Seiten  --> 7 Bücher/2.105 Seiten dieschmitt, Ziel 52 Bücher  --> 10 Bücher/2.176 Seiten Elfeliya, Ziel 24 Bücher/3650 Seiten  --> 1 Bücher/384 Seiten evan, Ziel 40 Bücher  --> 5 Bücher/1.517 Seiten faanie, Ziel 80 Bücher  --> 13 Bücher/5.680 Seiten FantasyBookFreak, Ziel 60 Bücher/20.000 Seiten  --> 5 Bücher/1.367 Seiten FrauAragon, Ziel 150 Bücher/50.000 Seiten  --> 3 Bücher/1.153 Seiten Frenx51, Ziel 50 Bücher  --> 2 Bücher/512 Seiten glanzente, Ziel 70 Bücher/14.000 Seiten  --> 5 Bücher/1.540 Seiten Hortensia13, Ziel 100 Bücher/30.000 Seiten --> 9 Bücher/2.388 Seiten ioreth, Ziel 50 Bücher/30.000 Seiten  --> janaka, Ziel 130 Bücher/42.000 Seiten  --> 11 Bücher/3.571 Jassi1993, Ziel 80 Bücher  --> 7 Bücher/2.026 Seiten jenvo82, Ziel 80 Bücher  --> 7 Bücher/2.839 Katinka17  --> 2 Bücher/716 Seiten kattii  --> 2 Bücher/672 Seiten Keksisbaby, Ziel 100 Bücher   --> 10 Bücher/3.595 Seiten Kirschbluetensommer, Ziel 50 Bücher  --> 6 Bücher/2.545 Seiten kleinechaotin, Ziel 60 Bücher/15.000 Seiten  --> 17 Bücher/5.280 Seiten kleine_welle, Ziel 70 Bücher/25.000 Seiten  --> 5 Bücher/2.346 Seiten Kuhni77, Ziel 100 Bücher  --> 3 Bücher/837 Seiten LadySamira091062, Ziel 210 Bücher/156.000 Seiten  --> 13 Bücher/5.269 Seiten Larii-Mausi, Ziel 100 Bücher/20.000 Seiten  --> 1 Bücher/480 Seiten lieblingsleben, Ziel 30 Bücher  --> 4 Bücher/1.729 Seiten LindyBooks  --> 2 Bücher/480 Seiten littlesparrow  --> 3 Bücher/766 Seiten mabuerele, Ziel 300 Bücher/90.000 Seiten  --> 31 Bücher/15.316 Seiten Maddinliest, Ziel 120 Bücher/45.000 Seiten  --> 10 Bücher/3.704 Seiten Marvey, Ziel 45 Bücher  --> 7 Bücher/3.514 Seiten Meeko81, Ziel 52 Bücher/18.200 Seiten  --> 4 Bücher/1.957 Seiten Monice, Ziel 60 Bücher/20.000 Seiten  --> 5 Bücher/2026 Seiten niknak  --> 3 Bücher/957 Seiten Nynaeve04, Ziel 80 Bücher/35.000 Seiten  --> 10 Bücher/2.577 Seiten pinucchia, Ziel 57 Bücher/24.000 Seiten  --> 4 Bücher/1.957 Seiten QueenSize, Ziel 80 Bücher  --> 8 Bücher/2.864 Seiten Ro_Ke, Ziel 250 Bücher/80.000 Seiten   --> 33 Bücher/15.316 Seiten sansol, Ziel 150 Bücher  --> 10 Bücher/2.946 Seiten ScheckTina, Ziel 100 Bücher/16.000 Seiten  --> 12 Bücher/4.010 Seiten SassyEssie  --> 3 Bücher/1.048 Seiten SomeBody  --> 9 Bücher/2.852 Seiten suggar, Ziel 110 Bücher/36.000 Seiten  --> 16 Bücher/4.672 Seiten sunlight, Ziel 150 Bücher/40.000 Seiten  --> 9 Bücher/2.693 Seiten Sutchy, Ziel 100 Bücher  --> 20 Bücher/7.034 Seiten Venetia, Ziel 50 Bücher   --> Wuschel  --> 12 Bücher/3.713 Seiten Yolande, Ziel 90 Bücher/40.000 Seiten  --> 6 Bücher/3.470 Seiten zessi79  --> 5 Bücher/1.387 Seiten zhera --> 3 Bücher/1.156 Seiten Gesamt: 489Bücher/171.703 Seiten

    Mehr
    • 115
  • Große Verlosung zum Leserpreis 2017: 30 Buchpakete zu gewinnen!

    LovelyBooks Spezial

    Daniliesing

    Es ist wieder soweit - für den Leserpreis 2017 suchen wir eure Lieblingsbücher. Wir sind schon wahnsinnig gespannt, welche Bücher euch in diesem Jahr am meisten begeistern konnten und können das Ergebnis, das am 30. November feststehen wird, gar nicht erwarten! Unsere große Verlosung für euch! Nicht nur eure Lieblingsbücher haben die Chance, den Leserpreis 2017 zu gewinnen, auch auf euch warten ganz großartige Buchgewinne. Wir werden nach der Bekanntgabe der Leserpreis-Gewinner insgesamt 5 Buchpakete mit jeweils 50 Neuerscheinungen und zusätzlich 25 weitere Buchpakete mit je 10 Neuerscheinungen verlosen. Ein wahrer Traum für jeden Buchliebhaber, oder?Um an der Verlosung teilzunehmen, gibt es verschiedene Möglichkeiten:1. Schreibt einen Blogbeitrag mit Link zum Leserpreis auf LovelyBooks. Ladet eure Leser darin ein, ebenfalls ihre Lieblingsbücher 2017 zu nominieren.https://www.lovelybooks.de/leserpreis/2. Berichtet auf euren Social Media Kanälen wie Facebook, Twitter oder Instagram über den Leserpeis und verlinkt darauf. Wichtig ist hier, dass ihr euren Beitrag öffentlich teilt. Verwendet dabei den Hashtag #Leserpreis.https://www.lovelybooks.de/leserpreis/3. Ihr habt weder einen Blog, noch seid ihr auf einem der Social Media Kanäle aktiv? Dann verratet uns ein Buch, das ihr durch den diesjährigen Leserpreis entdeckt habt und das ihr jetzt unbedingt lesen möchtet. Bitte klickt für alle 3 Varianten zunächst auf den "Jetzt bewerben"-Button und füllt das Formular komplett aus. Gebt bei den Varianten 1 und 2 bitte den direkten Link zum Blogbeitrag oder zum Social Media Posting an und verlinkt nicht nur aufs Profil. Selbstverständlich haben wir Grafikmaterial vorbereitet, das wir euch gern zur Verwendung zur Verfügung stellen.Ihr dürft natürlich auch mehrere der Punkte erfüllen und so eure Chancen steigern :-) Die Teilnahme ist bis einschließlich 3. Dezember möglich!Wir wünschen euch ganz viel Spaß!PS: Die angehängten Bücher sind ein paar Beispiele, was sich im Buchpaket befinden könnte. Wir haben hier aber eine ganz bunte Auswahl und ihr könnt euch dann von einem riesigen Überraschungsbuchpaket begeistern lassen!

    Mehr
    • 1813
  • Ein wunderbarer Auftakt

    Stormheart - Die Rebellin

    Buecherfee84

    17. December 2017 um 18:33

    Endlich wieder einmal ein Buch mit neuen Ideen. Die Geschichte ist fesselnd, spannend und berührend! Man fiebert mit der Heldin mit und lernt nach und nach diese interessante neue Welt kennen. Die Idee mit den Stürmen und die Jagd nach deren Herzen finde ich genial. Freue mich schon auf den zweiten Band!

  • Stormheart #2 - Die Rebellin

    Stormheart - Die Rebellin

    Sabrina93

    13. November 2017 um 18:41

    Klappentext Blicke dem Sturm in die Seele und finde dein Herz! Von der jungen Königstochter Aurora wird erwartet, dass sie ihre besonderen Fähigkeiten nutzt, um ihr Volk vor dem zerstörerischen Stürmen zu schützen. Was keiner weiß: Noch hat Aurora diese Fähigkeiten nicht. Um ihr Geheimnis zu wahren, scheint eine arrangierte Heirat der einzige Ausweg. Doch bevor es dazu kommt, flieht sie aus dem Palast und schließt sich einer Gruppe von Sturmjägern an. Während sie eine ganz besondere Verbindung zu Stürmen findet, läuft sie Gefahr, ihr Herz zu verlieren. Ein opulenter Auftakt zur Stormheart-Trilogie mit einem spannenden Kampf gegen Naturgewalten. Meinung Eine wunderbare neue Geschichte. Nie zuvor habe ich etwas in dieser Richtung gelesen oder je gehört. Es ist eine sehr innovative schöne Story mit Spannung, Abenteuer und ein klein bisschen Romantik. Die Stürme zu beherrschen, beziehungsweise zu bezwingen ist eine ganz neue Art der Magie. Das Cover ist ein absoluter Hingucker, doch auch der Inhalt hat mich voll überzeugt. Die Charaktere sind gut ausgearbeitet und ich schwelge immer  noch in Erinnerung dieser bunten Gruppe, in der sich Aurora erst beweisen muss und schließlich. auch aufgenommen wird.  Bewertung

    Mehr
  • Mich hat vor allem die Grundidee des Buches überzeugt

    Stormheart - Die Rebellin

    Skyline-Of-Books

    11. November 2017 um 14:52

    Klappentext „Blicke dem Sturm in die Seele und finde dein Herz! Von der jungen Königstochter Aurora wird erwartet, dass sie ihre besonderen Fähigkeiten nutzt, um ihr Volk vor den zerstörerischen Stürmen zu schützen. Was keiner weiß: Noch hat Aurora diese Fähigkeiten nicht. Um ihr Geheimnis zu wahren, scheint eine arrangierte Heirat der einzige Ausweg. Doch bevor es dazu kommt, flieht sie aus dem Palast und schließt sich einer Gruppe von Sturmjägern an. Während sie eine ganz besondere Verbindung zu Stürmen findet, läuft sie Gefahr, ihr Herz zu verlieren.“   Gestaltung Am Cover gefallen mir besonders die Farben, da sie schön aufeinander abgestimmt sind und im Hintergrund aussehen wie farbige Wolken. Auch gefällt mir, dass mit besonderem Lack ein haptisches Gefühl auf der Krone des Mädchens erschaffen wurde. Den Blick dieses Mädchens finde ich dafür allerdings nicht so gut, da sie wie eine Schlaftablette guckt. Zudem hätte ich es schöner gefunden, wenn sie mittig auf dem Cover positioniert worden wäre und nicht so am rechten Rand.   Meine Meinung Der Auftaktband zu Cora Carmacks „Stormheart“-Trilogie hat mir unheimlich gut gefallen. Besonders reizvoll empfand ich die im Klappentext erwähnten Fähigkeiten, weswegen ich das Buch unbedingt lesen wollte. Und hier wurde ich auch nicht enttäuscht, denn die Sturmfähigkeiten sowie das von der Autorin entworfene Setting haben mir sehr gefallen. In „Stormheart“ werden die Menschen von verschiedensten Stürmen (Tornados, Feuer-, Schnee- sowie Gewitterstürme etc.) heimgesucht und bedroht. Die Sturmlinge, Menschen mit Sturmmagie, beschützen sie. Diese Grundidee des Buches fand ich sehr erfrischend und es hat mir Spaß gemacht, mehr darüber zu erfahren.   Auch Protagonistin Aurora entstammt einer Sturmlingsfamilie…jedoch besitzt sie keinerlei Stummagie, weswegen ihre Mutter eine Ehe mit Cassian arrangiert, um Auroras Geheimnis zu wahren. Vor der Hochzeit schließt sich Aurora jedoch den Sturmjägern an – einer Gruppe von Menschen, die sich ohne Magie den Stürmen stellen. Mit dieser Gruppierung wurde das für mich ohnehin schon sehr spannende Konzept der Stürme noch um einiges interessanter und spannender. Diese gesamte Idee fand ich einfach großartig!   Die Handlung wird aus verschiedenen Perspektiven in Form des personalen Erzählers geschildert. So lernte ich nicht nur Aurora kennen, sondern auch ihre Freundin Nova oder auch die Sichtweisen der männlichen Hauptcharaktere. Zwar nemen Auroras Erzählungen den größten Teil ein, jedoch gefiel es mir, dass ich auch die anderen wichtigen Figuren so besser kennen lernen konnte. Zudem ist der Schreibstil von Cora Carmack sehr klar und nicht zu verschnörkelt, wobei sie es dennoch auf gelungene Weise schafft, die Orte und Geschehnisse detailliert genug zu beschreiben, um sie sich gut vorstellen zu können.   Die Handlung empfand ich anfangs für meinen Geschmack als etwas zu ruhig, aber die Spannung steigert sich im Verlauf des Buches konstant, sodass auch das Tempo zunimmt. So gibt es also eine Mischung aus Szenen, die mir etwas zu langatmig waren und aus temporeichen Momenten, die mich sehr an die Geschichte gefesselt haben. Mich überzeugte vor allem die Umsetzung der Sturmjäger-Idee und dass ich rätseln konnte, ob und was für eine besondere Fähigkeit mit Aurora verbunden ist, denn diesbezüglich erwartet den Leser ein spannendes Ende voller Enthüllungen.   Fazit Mit „Stormheart – Die Rebellin“ legt Autorin Cora Carmack einen Trilogieauftakt vor, der mit einer meiner Meinung nach genialen Idee überzeugt, denn die Sturmlinge und -jäger fand ich super beschrieben und unheimlich spannend. Auch die Handlung konnte mich überzeugen, auch wenn sie mir stellenweise etwas langatmig vorkam. Nichtdestotrotz bin ich sehr gespannt, wie es mit Aurora und den Sturmjäger weiter gehen wird, denn ihr Abenteuer hat gerade erst begonnen… 4 von 5 Sternen!   Reihen-Infos 1. Stormheart – Die Rebellin 2. Stormheart – Die Kämpferin (erscheint voraussichtlich im Sommer 2018 auf Deutsch) 3. ???

    Mehr
  • Ein großartiger Reihenauftakt., ich kann Band 2 kaum erwarten

    Stormheart - Die Rebellin

    Sandra251

    21. October 2017 um 13:29

    Wage dich in das Auge des Sturms und du wirst dich selbst finden. Ein großartiger Reihenauftakt., ich kann Band 2 kaum erwarten***Blicke dem Sturm in die Seele und finde dein Herz!** *"Von der jungen Königstochter Aurora wird erwartet, dass sie ihre besonderen Fähigkeiten nutzt, um ihr Volk vor den zerstörerischen Stürmen zu schützen. Was keiner weiß: Noch hat Aurora diese Fähigkeiten nicht. Um ihr Geheimnis zu wahren, scheint eine arrangierte Heirat der einzige Ausweg. Doch bevor es dazu kommt, flieht sie aus dem Palast und schließt sich einer Gruppe von Sturmjägern an. Während sie eine ganz besondere Verbindung zu Stürmen findet, läuft sie Gefahr, ihr Herz zu verlieren. Ein opulenter Auftakt zur Stormheart-Trilogie mit einem spannenden Kampf gegen Naturgewalten!"Cora Cormack hat mit diesem Buch einen Reihen - Auftakt der Extra-Klasse geschrieben. Als das Buch, ein paar Wochen vor dem Erscheinungstermin, schon überall gehyped wurde, war ich noch sehr vorsichtig. Die meisten Bücher die so einen Wirbel verursachen, haben mich bisher enttäuscht. Also habe ich beschlossen "Stormheart - Die Rebellin" immer mal auf Lovelybooks und Amazon rauszusuchen, den Klappentext zu lesen und mich von meinem Gefühl leiten zu lassen.Irgendwann habe ich mir dann die kostenlose XXL-Leseprobe geholt und war so vertieft ins Lesen, dass ich mich , wie vor die Wand gelaufen fühlte, als diese plötzlich zu Ende war. Da stand fest, dass ich unbedingt das gesamte Buch lesen möchte."Stormheart" hat mich von Anfang an total in seinen Bann gezogen und trotz der Stornierung des ersten Händlers, von dem ich das Buch erwerben wollte, habe ich es doch noch bekommen und verschlungen.Gleich zu Beginn wird deutlich, dass die Protagonistin mit dem wunderschönen Namen "Aurora" keine typische Prinzessin ist. Sie will mehr als den Thron, an Stelle ihres toten Bruders und zu ehren ihrer Mutter, regieren. Bei Rora merkt man deutlich, dass sie ihr Land liebt und nur das beste für ihr Volk und ihre Familie möchte. Doch weil auch das Leben in Büchern nicht einfach ist, hat sie ein Handycap, von dem niemand erfahren kann. Wer jetzt an dieser stelle "Klischee" schreit und die Augen verdreht, dem kann ich nur sagen: es steckt viel mehr dahinter, als der Klappentext so vereinfacht darstellt. Für mich war nicht vorhersehbar, wie sich die Geschichte weiterentwickeln wird und welche Art von Verbindung Aurora finden wird. Bis zum Schluss blieb das auch unklar. Ganz oft hatte ich das Gefühl, dass selbst die Autorin es nicht wusste, sondern sich einfach hat leiten lassen. Genau das, hat die Geschichte durchgehend spannend und fesselnd für mich gemacht. Wer wie ich ein empathischer Mensch ist, wird von dem Schreibstil und den Beschreibungen überwältigt sein. Das Buch ist zwar aus der Erzählperspektive der Autorin geschrieben, aber es fühlte sich an, als ob sich ein Kompass sanft in die Richtung des jeweiligen Protagonisten dreht, der in dem Moment, am meisten erlebt und fühlt.Die erste Begegnung mit Cassius, dem Verlobten von Aurora, ist feurig und voller Hoffnung, aber auch Angst durchflutet die Prinzessin. Da ich generell komplett offen für die Charaktere bin, fällt es mir immer noch schwer Cassius einzuschätzen. Einerseits spürt man das Feuer, dass Rora in ihm entfacht, doch er strahlt auch eine beängstigende Kälte aus. Innerhalb seiner Familie kämpft ständig Überheblichkeit mit trotz und Neid in ihm. Zudem ist er grausam, aber es ist schwer einzuschätzen, ob er nur den Thron will oder tatsächlich auch die Thronerbin an seiner Seite.Nachdem Aurora beschließt, das Schicksals ihre Volkes endlich in die eigene Hand zu nehmen, Begegnet sie Lock und einer Truppe von Sturmjägern. Lock fand ich sehr sympathisch und ich fand ihn von Anfang an einfach menschlich, weil er zwar sein Päckchen zu tragen hat, aber dennoch Chancen vergibt. Er fordert Aurora  immer wieder heraus und möchte sie auf eine wirklich großartige und richtige Art und Weise an ihre Grenzen bringen und darüber hinaus. Sie, die mittlerweile den zugegeben etwas komischen Spitznamen Roar bekommen hat, nimmt jede Herausforderung nur zu gerne an und sie begreift, dass Lock sie sieht, wie sie wirklich ist. Er erkennt die Kämpferin hinter den gefärbten Haaren und den zerschlissenen Klamotten, die sie zur Tarnung trägt. Cora Cormack reizt auch hier ihre Leser immer wieder indem sie immer etwas dazwischen kommen lässt, als die beiden sich näherkommen wollen. Das sorgt definitiv für Nervenkitze und dafür, dass dieses Buch nicht vorrangig aus einer Liebesgeschichte besteht.Die gesamte Gruppe der Sturmjäger besteht aus sehr unterschiedlichen Charakteren und auf der Reise begegnet sie weiteren sehr unterschiedlichen Protagonisten, die deutlich wichtig für den Verlauf der Geschichte sind, egal wie lange die Begegnungen andauern.Das Cover finde ich wunderschön und obwohl ich es immer etwas unheimlich finde, wenn es mich direkt ansieht, genieße ich auch die Macht die es ausstrahlt. Die Farben und deren Verläufe,  finde ich großartig und dass Aurora kein passendes Kleid zu ihrem Schmuck trägt, sondern einen grauen Umhang, passt perfekt zu ihrer Persönlichkeitsentwicklung. Nachdem ich das Buch gelesen habe, zeigt es für mich deutlich die Verbindung der Prinzessin Aurora zu der Sturmjägerin Roar.Das Thema hat mich von Anfang an fasziniert und ich habe bisher noch keine vergleichbare Geschichte gelesen. Da ich selbst auch jemand bin, der Gewittern mit offenen Armen entgegenläuft und sich in deren Bann zusehen lässt, habe ich nur noch einen letzten kleinen Schubs gebraucht, um das Buch zu lesen. Ich habe keine einzige Zeile bereit und freue mich schon sehr auf die Fortsetzung "Stormheart - Die Kämpferin", die leider erst im Frühjahr 2018 erscheinen soll.

    Mehr
  • Der Sturm ist nicht von Dauer ...enttäuscht

    Stormheart - Die Rebellin

    SunnyCassiopeia

    17. October 2017 um 15:14

    InhaltAurora gehört eine der ältesten Sturmlingfamilien an. Um ihre Familie und das Königreich zu schützen und ihre Macht zu sichern, soll Aurora heiraten. Denn sie trägt ein Geheimnis bei sich, das sie Jahre lang in der Einsamkeit hüten musste. DiE Begabung gegen Stürme zu kämpfen blieb ihr verwehrt. Was wird geschehen, wenn ihr Geheimnis heraus kommt?!Meine Meinung Ich bin total enttäuscht. Ein kurzer Aufenthalt im Königreich mit Auroras Verlobten, versprach noch eine gute Geschichte zu werden. Aber sobald die Reise begann, wo es abenteuerlich und spannend werden sollte- Flaute alles ab. Die Handlung stockte, drehte sich im Kreis....Nichts wird wirklich erklärt, nichts wird wirklich enthüllt. Die Protagonisten umkreisen sich und kommen nicht auf den Punkt. Allein die Idee mit den Stürmen, haben mich noch drei STERNE geben lassen. Ich finde es hätte viel mehr offenbart werden können. Ein anstehender dritter Teil hätte man sich sparen können. Mir haben die Nebenfiguren Nova und Cassius viel mehr gefallen. Sie waren interessanter und ausdrucksstark. FazitEin viel versprechendes und wunderschönes Cover, lässt den Leser zu hohe Ansprüche erwarten. Ein Abenteuer indem nicht viel passiert  und eine Liebe die sich zu lange sträubt und man die Lust an den Charakteren verliert.

    Mehr
  • sehr guter Trilogieauftakt!

    Stormheart - Die Rebellin

    Caro_Re

    13. October 2017 um 14:12

    Erster Satz: "So viele Jahre hatte er auf diesen Tag gewartet." Meine Rezension: Nachdem mich viele begeisterte Stimmen zu diesem Buch erreicht haben, wollte ich es auch unbedingt lesen. Der Klappentext hat mich sehr neugierig gemacht, die Geschichte hält eine bisher neue Idee bereit. Wir werden in eine Welt eingeführt, in der die Menschen die Gabe haben, gegen die verschiedene Arten von Stürmen und anderen Naturereignisse zu kämpfen. Die Stürme werden so beschrieben, dass sie ein Sturmherz besitzen, was ihnen Kraft und Stärke gibt. Die Sturmlinge können diese Stürme besiegen, indem sie den Stürmen ihre Herzen entreißen. Somit beschützen sie ihre Stadt. Protagonistin Aurora ist die Prinzessin des Königkreichs Pavan, jedoch besitzt sie keinerlei Magie, die gebraucht wird, um gegen die Stürme zu kämpfen. Ihre Mutte, die Königin, hält dieses Geheimnis gut behütet, es gibt nur einen Weg, Aurora weiterhin zu schützen: eine Heirat mit einem Sturmlingsprinzen. Prinz Cassius ist ein erfahrener Sturmling, jedoch traut Aurora ihm nicht, er scheint seine wahren Beweggründe zu verheimlichen. Als sie ihm heimlich aus dem Palast folgt, trifft sie auf eine Gruppe von Sturmlingen, die ihr erzählen, dass man gar nicht mit der Gabe geboren werden muss, sondern diese auch erlernen kann. Kurzentschlossen flieht sie einen Tag vor ihrer Hochzeit, um sich der Gruppe um den gutaussehenden Lock anzuschließen, um als Sturmlingsprinzessin wieder zurückzukehren. Unter ihrem Decknamen Roar lernt sie das Königreich von einer anderen Seite kennen. Aurora entwickelt sich im Laufe der Geschichte zu einer starkten und selbstbewussten Protagonistin. Zu Beginn der der Handlung war sie eingeschüchtert und zurückgezogen, hat fremdbestimmt gehandelt. Doch im Verlauf der Geschichte wird sie selbstbewusster und handelt selbst. Sie lässt sich nicht mehr so viel sagen und widersetzt sich der ein oder anderen Anweisung. Diese Entwicklung hat mir gut gefallen. Geschrieben ist das Buch aus den Er-/Sie-Perspektiven der wichtigen Charaktere des Buches, sodass man die Gedanken aller Personen gut mitbekommt! Die Handlung entwickelt sich stetig weiter, es sind einige parallel verlaufende Handlungsstränge, die bis zum Ende noch nicht komplett zusammenfinden und den Leser neugierig zurücklassen! Es wird auf jeden Fall weitergelesen! Fazit: "Stormheart - Die Rebellin" ist ein guter Trilogieauftakt mit einer tollen Idee, die noch sehr viel Potential für die nächsten Bücher hat!

    Mehr
  • gelungener Auftakt mit ungewöhnlichem Setting

    Stormheart - Die Rebellin

    Lubig2

    09. October 2017 um 22:14

    Dieser Roman hat ein sehr ungewöhnliches Setting. Stürme sind fast wie Lebewesen und haben ein Herz – das ihnen von den Sturmlingen gestohlen werden kann.Aurora ist so ein Sturmling und die Thronfolgerin von Pavan. Nur leider besitzt sie keine Magie.Auf ihrer abenteuerlichen Reise mit den Sturmjägern versucht sie sich selber zu finden und zu ergründen, wie sie ihrer Pflicht gerecht werden kann.Die Autorin zeichnet sehr feinfühlig ein Bild von Aurora, die viele Facetten in sich vereint. Aber auch die Nebencharaktere bleiben spannend und ich bin jetzt schon sehr gespannt, wie es mit der Truppe und Auroras Freunden im Palast weiter geht.Die undurchsichtige Rolle, die Auroras Verlobter spielt und was er wirklich plant, macht mich auch schon sehr neugierig. Und um eins klar zu stellen, ich glaube noch nicht, dass er wirklich der Böse ist.Dieses Buch habe ich übrigens gehört. Es war eine neue Erfahrung für mich. Ich mag das eigentlich nicht gerne. Ich bestimme lieber selber über meine Lesegeschwindigkeit. Auch fehlt mir die Möglichkeit einfach ein paar Seiten zurückzublättern und etwas zu überprüfen. Außerdem finde ich es schwieriger mir die einzelnen Namen zu merken. Aber Britta Steffenhagen hat eine sehr angenehme Stimme, das hat mich wieder versöhnt. Allerdings werde ich wohl nie ein Freund von Hörbüchern werden.Fazit:Gelungener Auftakt. Nur schade, dass es bis Band II und III noch so lange dauert!Das Cover finde ich schrecklich und es wäre schön gewesen, wenn der englische Originaltitel "Roar" beibehalten worden wäre!

    Mehr
  • Ein toller Auftakt in die Sturmmagie

    Stormheart - Die Rebellin

    Apathy

    04. October 2017 um 21:44

    Im Rahmen der The Bookish Prophet-Box habe ich das Buch erhalten. Bei der damals stattfindenden Blogtour hatte ich auch mitgemacht. Die Themen dazu fand ich schon sehr vielversprechend und machten neugierig auf die Welt, die sich dahinter verbirgt. Aurora, Prinzessin von Pavan, soll mit den Prinzen Cassius von Lock verheiratet werden, damit ihr Geheimnis, keine Magie zu besitzen, gehütet wird. Zunächst scheint Cassius ihr sehr zugetan, bis sie mitbekommt, dass er sie nur benutzt, um an das Königreich von Pavan zu kommen. Daraufhin beschließt Aurora Pavan zu verlassen und sich den Sturmjägern anzuschließen. Der Sturmjäger Lock soll ihr beibringen, wie sie gegen die Stürme ankommen kann. Dabei bleiben Gefühle zwischen den Beiden nicht aus, wobei sie sich versuchen dagegen zu wehren. Auch wenn mir der Einstieg in die Geschichte leicht fiel, bin ich doch des öfteren über die wechselnde personale Erzählperspektive gestossen. Sie war nicht immer klar abgegrenzt. Daran musste ich mich erst einmal gewöhnen. Aurora war mir auf Anhieb sympathisch, auch wenn sie manchmal etwas naiv wirkte. Aber so isoliert wie sie aufgewachsen ist, kann man das ihr nicht verübeln. Die Entwicklung von ihr hat mir gut gefallen. Sie gewinnt an Stärke und Selbstvertrauen, auch wenn es nicht immer leicht ist. Lock und die anderen Sturmjäger konnten mich überzeugen. Sie sind alle unterschiedlicher Herkunft und das machte es gerade spannend. Lock ist ein starker Charakter, der aber nicht gerne über seine Herkunft spricht. Somit hat jeder seine kleinen Geheimnisse. Der Verlauf der Geschichte beginnt langsam und steigert sich, sodass man weiterlesen muss. Die Geschichte um die Stürme und die Magie waren sehr interessant. Die Welt, die die Autorin geschaffen hat, war beeindruckend. Es war so als wäre ich mit im Geschehen und kämpfe selbst gegen die Stürme. Offene Fragen wurden zum Ende hin beantwortet. Dennoch verspricht das Ende auf eine spannende Fortsetzung. Ich werde wieder dabei sein, mich den Stürmen zu stellen. Fazit: Cora Carmack hat in ihren Auftaktband eine beeindruckende Welt erschaffen, die mich in ihren Bann ziehen konnte. Auch wenn ich etwas über die Erzählpersepktive gestolpert bin, konnte mich die Geschichte überzeugen. Ich bin gespannt auf die weitere Entwicklung von Aurora und wie sie der Welt der Stürme beherrscht. Bewertung: 4,5 von 5 Punkten

    Mehr
  • Anstrenge Teenager aber tolles Worldbuilding

    Stormheart - Die Rebellin

    MonkeyMoon

    04. October 2017 um 13:57

    Die Idee mit den Stürmen ist einfach toll!Allerdings fand ich leider die Beziehung zwischen Aurora und Lock fürchterlich. Ihre Interaktionen habe die meiste Zeit unecht und dadurch nicht wirklich nachvollziehbar gewirkt. Generell fand ich den Fokus auf diese "Liebesgeschichte" zu groß. Ich hätte lieber noch etwas mehr politische Intrigen gehabt.Ich bin jedoch trotz allem sehr gespannt, was der nächste Teil der Reihe bereit halten wird.

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks