Cora Gofferjé

 3.7 Sterne bei 86 Bewertungen
Autorin von Suche Vegetarier zum Anbeißen, Bye-bye, Ben und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Cora Gofferjé

Cora Gofferjé wurde 1965 geboren und lebt mit ihrem Mann und Sohn in Essen. Nach dem Studium von Englisch, Kommunikationswissenschaft und Psychologie arbeitete sie als Redakteurin, Producerin und Lektorin. Die Reise in die Welt der Fantasie startete sie in der Internationalen Filmschule in Köln, wo sie das Drehbuchschreiben lernte. Sie ging nach Amerika und kehrte von dort mit vielen spannenden Geschichten zurück.

Alle Bücher von Cora Gofferjé

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Bye-bye, Ben9783522500630

Bye-bye, Ben

 (25)
Erschienen am 11.02.2009
Cover des Buches Suche Vegetarier zum Anbeißen9783551313379

Suche Vegetarier zum Anbeißen

 (27)
Erschienen am 28.05.2015
Cover des Buches Shopping-Queen9783522180740

Shopping-Queen

 (13)
Erschienen am 17.01.2008
Cover des Buches Ciao, Süßer!9783522500074

Ciao, Süßer!

 (9)
Erschienen am 10.07.2008
Cover des Buches Liebe to go9783499215940

Liebe to go

 (6)
Erschienen am 02.05.2011
Cover des Buches Sunny side up!9783522501323

Sunny side up!

 (4)
Erschienen am 19.01.2010
Cover des Buches Wie wär's nochmal9783492262613

Wie wär's nochmal

 (4)
Erschienen am 01.05.2008
Cover des Buches Glückskeks-Momente9783522500623

Glückskeks-Momente

 (3)
Erschienen am 13.03.2009

Neue Rezensionen zu Cora Gofferjé

Neu

Rezension zu "Liebe to go" von Cora Gofferjé

Liebe to go
NicolePvor 2 Monaten

Nach ihrem Abitur genießt Hannah ihr Leben. Sie reist auf Papas Kosten durch die Welt und macht sich um nichts Gedanken, geschweige denn Sorgen. Auf Hawaii verliebt sie sich in Jeffrey. Als Hannah erkennen muss, dass er vergeben ist, reist sie zurück nach Deutschland. Ihr Vater stellt ihr dort ein Ultimatum. Um später einmal die Firma übernehmen zu können, soll sie BWL studieren. Als sie sich weigert, sperrt ihr Vater alle Konten, und Hannah muss zum ersten Mal zusehen, wie sie über die Runden kommt.

„Liebe to go“ ist ein gemütliches Buch ohne große Tiefe. Echte Spannung gibt es nicht. Der Leser verfolgt die Entwicklung von Hannah, welche zwar vorhersehbar, aber gut beschrieben ist. Die Geschichte liest sich gut, auch wenn die Charaktere etwas oberflächlich bleiben.

Dieses Buch ist ideal, um vom Alltag eine kleine entspannende Auszeit zu nehmen. Ein lockerer Schreibstil sorgt für gute Lesbarkeit. Die aus der „Ich-Perspektive“ erzählte Geschichte lässt Hannah dem Leser sehr nahe kommen. Hier warten angenehme Lesestunden.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Liebe to go" von Cora Gofferjé

Schluss mit dem Lotterleben
Abundantiavor 9 Monaten

Hannah tourt mal wieder durch die Gegend und befindet sich gerade mit ihrer Freundin Svenja auf Hawaii. Da sie aus wohlhabendem Hause stammt und sich erfolgreich vor dem Beginn ihres Studium drückt, kommt es ihr gelegen, dass sie Jeffrey kennenlernt. Es scheint endlich die große Liebe zu sein, was Svenja leider nicht ernst nimmt und abreist, wie es geplant war. Hannah erfährt dann jedoch, dass Jeffrey verlobt ist und zieht die Konsequenz. Sie reist zurück nach Hause, wo der nächste Ärger wartet. Hannahs Vater will sie als Nachfolgerin in der Firma und droht ihr den Geldhahn zuzudrehen, wenn sie nicht umgehend mit dem Studium beginnt. Hannah braucht einen Neuanfang und Jeffrey kann sie auch nicht vergessen...

Der Roman liest sich leicht, der Schreibstil ist flüssig und das Buch ist eine geeignete Sommerlektüre für zwischendurch.

Kommentieren0
46
Teilen

Rezension zu "Suche Vegetarier zum Anbeißen" von Cora Gofferjé

Vegetarisch für Anfänger
buecherfee_ellavor 9 Monaten

Naja. Umgehauen hat mich das Buch nun wirklich nicht. Es war eine nette Urlaubslektüre. Aber mehr auch nicht. entspannt f[r zwischendurch aber sehr klischeehaft, unsympathische Protagonisten und auch zum Teil arg überspitzt. Das vegetarische war sowieso nur das Nebenprodukt der ganzen Sache. Ein bisschen witzig war es schon an manchen Stellen. Wenn sich Lana mit ihrer Rivalin Konstanze um Paul streitet. Lana ist als Protagonistin aber doch sehr naiv und an manchen auch Stellen auch - man muss es leider so sagen - ein richtiges Dummchen. weshalb ich mit ihr nicht so ganz warm geworden bin. Das ganze Veggi-Thema kommt nicht so ganz gut rüber finde ich. Ist zwar zentrales Thema, dafür aber doch sehr in der Nebenrolle gefangen. Alles in allem okay als nette Urlaubslektüre für den Zug. Mehr dann aber auch nicht.

⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀

⭐ BEWERTUNG: ●●ooo⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀

⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀

Darum geht`s:

Lana ist in Paul verliebt. Der ist aber Vegetarier und findet die Tochter eines Wurstfabrikanten wenig attraktiv. Da muss eine Lösung her. Also wird Lana kurzerhand selbst zur Vegetarierin und will Paul dadurch endlich näher kommen. Aber sie hat die Rechnung ohne die unglücklichen Umstände gemacht, die sie zu einem Urlaub auf einem Bio-Bauernhof mit ihrer besten Freundin verbannen. Die dann nur noch Augen für den Bauernsohn Nic hat. Und er für sie. Oder hat er doch an Lana Interesse?

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Hey , ich fand heute zufällig das Buch "Bye Bye , Ben" von Cora Gofferjé und sah das es eine Reihe ist . ( Ich bin Ich - Reihe ) Ist es egal in welcher Reihenfolge man die Bücher liest ?
2 Beiträge
Zum Thema

Community-Statistik

in 135 Bibliotheken

auf 14 Wunschlisten

von 5 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks