Cora Harrison

 3.7 Sterne bei 19 Bewertungen
Autorin von Das Gesetz des Blutes, Kein schöner Ort zum Sterben und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Cora Harrison

Cora Harrison wurde in County Cork (Irland) geboren. Viele Jahre Lang unterrichtete sie an einer Grundschule, bevor sie nach Kilfenora (Country Clare) zog. Heute lebt die Autorin zahlreicher Kinderbücher auf einer kleinen irischen Farm.

Alle Bücher von Cora Harrison

Sortieren:
Buchformat:
Das Gesetz des Blutes

Das Gesetz des Blutes

 (5)
Erschienen am 01.02.2008
Kein schöner Ort zum Sterben

Kein schöner Ort zum Sterben

 (5)
Erschienen am 12.01.2007
Glamour Sisters

Glamour Sisters

 (1)
Erschienen am 29.06.2015
I Was Jane Austen's Best Friend

I Was Jane Austen's Best Friend

 (4)
Erschienen am 25.02.2010
Jane Austen Stole My Boyfriend

Jane Austen Stole My Boyfriend

 (2)
Erschienen am 01.04.2011
Debutantes: in Love

Debutantes: in Love

 (1)
Erschienen am 01.08.2013
DEBUTANTES

DEBUTANTES

 (1)
Erschienen am 02.08.2012
Eye of the Law

Eye of the Law

 (0)
Erschienen am 26.07.2012

Neue Rezensionen zu Cora Harrison

Neu
I-heart-bookss avatar

Rezension zu "Debutantes: in Love" von Cora Harrison

Volume 2! *yay*
I-heart-booksvor 3 Jahren

Content: A fun and romantic historical adventure, the second in a series that will tell the stories of the 4 Derrington sisters. It's set in the 1920s, so perfect for fans of "Downton Abbey", and Harrison's previous books, "I Was Jane Austen's Best Friend" and "Jane Austen Stole My Boyfriend".

I loved it! Finally the next of the Derrington girls find their way and luck in London. Perfect setting and writing style!

If you read volume 1 you absolutely have to read this one, too!

Kommentieren0
40
Teilen
I-heart-bookss avatar

Rezension zu "Debutantes" von Cora Harrison

Honestly? The ...
I-heart-booksvor 3 Jahren

... cover just fascinated me when I saw it. Not as if I am just checking out covers, but be honest, it looks amazing.

I found the book as I was checking out if the author wrote a new one. The book about Jane Austen's 'best friend' was great. So I thought why not? I bought it, stappeled it on my SUB and forgot about it.. *shame on me* Working on my staple I rediscovered it and when I started it, I just read it through.

A lovely story in a historical setting. Totally a new epoche I read about it, but I did like how the main characters change within it and how different they are.

Absolutely recommendable!

Content:

It's 1923 and London is a whirl of jazz, dancing and parties. Violet,
Daisy, Poppy and Rose Derrington are desperate to be part of it, but
stuck in an enormous crumbling house in the country, with no money and
no fashionable dresses, the excitement seems a lifetime away. Luckily
the girls each have a plan for escaping their humdrum country life: Rose
wants to be a novelist, Poppy a jazz musician and Daisy a famous film
director. Violet, however, has only one ambition: to become the perfect
Debutante, so that she can go to London and catch the eye of Prince
George, the most eligible bachelor in the country. But a house as big
and old as Beech Grove Manor hides many secrets, and Daisy is about to
uncover one so huge it could ruin all their plans - ruin everything -
forever.

Kommentieren0
38
Teilen
Sternenstaubfees avatar

Rezension zu "Kein schöner Ort zum Sterben" von Cora Harrison

Rezension zu "Kein schöner Ort zum Sterben" von Cora Harrison
Sternenstaubfeevor 7 Jahren

Irland im 16. Jahrhundert. Hier lebt die 36 Jahre alte Macha als Richterin und Leiterin der Gesetzesschule. Der 19 Jahre alte Colman ist ihr Gehilfe. Als man ihn tot – mit einem Messer im Nacken – auffindet, versucht Macha, seinen Mörder zu finden. Es stellt sich schnell heraus, daß fast jeder ein Motiv hatte, Colman loszuwerden, denn er war ein Erpresser und hatte gegen fast jeden etwas in der Hand…
* Meine Meinung *
Dieser Roman beginnt für einen Krimi eigentlich recht langsam, denn auf den ersten hundert Seiten passiert eigentlich nichts. Erst dann wird die Leiche des Jungen entdeckt und der Roman kommt ein wenig in Fahrt. Es geht aber trotzdem eher gemächlich weiter. Richtige Spannung ist nicht vorhanden, obwohl man wirklich erst am Ende des Buches erfährt, wer nun für den Mord verantwortlich ist.
Trotzdem habe ich den Roman gerne gelesen, denn man erfährt viel über das Leben in Irland im 16. Jahrhundert und besonders über die damalige Rechtsprechung. Wer sich also dafür interessiert, wird bestimmt Freude an diesem Roman haben. Wer aber einen tiefgründigen Krimi erwartet, sollte wohl besser zu einem anderen Buch greifen…
Von mir bekommt der Roman drei von fünf Sternen; er hat mich gut unterhalten können!

Kommentieren0
47
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Cora Harrison im Netz:

Community-Statistik

in 40 Bibliotheken

auf 6 Wunschlisten

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks