Cora Stephan

 4,3 Sterne bei 188 Bewertungen
Autor von Ab heute heiße ich Margo, Margos Töchter und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Cora Stephan

Cora Stephan ist seit vielen Jahren freie Autorin und schreibt Essays, Kritiken, Kolumnen – und Bücher. Ihr Roman »Ab heute heiße ich Margo« erschien 2016 bei Kiepenheuer & Witsch. Neben zahlreichen Sachbüchern hat sie unter dem Pseudonym Anne Chaplet preisgekrönte Kriminalromane veröffentlicht, u.a. »In tiefen Schluchten« (2017) und »Brennende Cevennen« (2018).

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Cover des Buches Lob des Normalen (ISBN: 9783959724005)

Lob des Normalen

Neu erschienen am 23.03.2021 als Hardcover bei FinanzBuch Verlag.

Alle Bücher von Cora Stephan

Cover des Buches Ab heute heiße ich Margo (ISBN: 9783462050646)

Ab heute heiße ich Margo

 (91)
Erschienen am 07.09.2017
Cover des Buches Margos Töchter (ISBN: 9783462052275)

Margos Töchter

 (88)
Erschienen am 07.05.2020
Cover des Buches Angela Merkel. Ein Irrtum (ISBN: 9783442744220)

Angela Merkel. Ein Irrtum

 (5)
Erschienen am 09.05.2012
Cover des Buches Das Handwerk des Krieges (ISBN: 9783955302597)

Das Handwerk des Krieges

 (0)
Erschienen am 20.09.2013
Cover des Buches Lob des Normalen (ISBN: 9783959724005)

Lob des Normalen

 (0)
Erschienen am 23.03.2021
Cover des Buches Ab heute heiße ich Margo (ISBN: B01ENM2K9Y)

Ab heute heiße ich Margo

 (4)
Erschienen am 05.05.2016

Neue Rezensionen zu Cora Stephan

Cover des Buches Margos Töchter (ISBN: 9783462052275)beccariss avatar

Rezension zu "Margos Töchter" von Cora Stephan

Fortsetzung einer Familiengeschichte
beccarisvor 2 Monaten

Der Fortsetzungsroman von ‚Ab heute heisse ich Margo‘ erzählt die Geschichte der Töchter von Margo Seliger und Helene Pinkus, zwei Frauen, die sich in den 30er Jahren des letzten Jahrhunderts begegnen und deren Leben sich schicksalshaft verbindet. Es geht um Geheimnisse, Verrat, Liebe und Reue rund um eine Familie im geteilten Deutschland. Durch gekonnten Perspektivenwechsel erfährt man viel über die Beweggründe der einzelnen Protagonisten und die Zeitgeschehnisse während des Kalten Krieges. Trotzdem vermag dieser Roman nicht den gleichen Sog zu entwickeln wie das erste Buch. Einzelne Passagen sind zu langatmig und oftmals ist der Bezug zur Vergangenheit etwas schwerfällig.


Das Buch lässt sich zwar unabhängig des Vorgängerromans lesen, es ist jedoch dann noch schwieriger, den Zusammenhängen zu folgen. Es liest sich zwar flüssig, meine Lesefreude hat es aber nur ansatzweise geweckt.


Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Margos Töchter (ISBN: 9783462052275)shilos avatar

Rezension zu "Margos Töchter" von Cora Stephan

Deutsch-Deutsche Geschichte
shilovor 7 Monaten

Jana Seliger wurde als Kind adopiert, nachdem ihre Mutter bei einem Verkehrsunfall ums Leben kam. Eines Tages kommt ein Brief, aus dem sie erfährt, dass es eine Stasi-Akte über sie und ihre Mutter gibt.
Zurück in die 60er Jahre in Deutschland West und Ost. Zwischen Leonore und der DDR-getreuen Clara entsteht eine Brieffreundschaft, die mit der Zeit das Geheimnis um Janas Mutter auflösen wird.
Das Buch ist kein Roman, den man mal eben in der Pause kurz lesen kann, sondern man muss sich wirklich konzentrieren, um in die Geschichte hineinzukommen. Es ist interessant und spannend geschrieben, und lässt die Zeit der 60er bis 90er Jahre wieder neu aufleben. Ein Stück Zeitgeschichte aus dem geteilten Deutschland.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Margos Töchter (ISBN: 9783462052275)Sonthos avatar

Rezension zu "Margos Töchter" von Cora Stephan

Die Geschichte geht weiter
Sonthovor 9 Monaten

Jetzt gibt es die Fortsetzung zu "Ab heute heiße ich Margo" von Cora Stephan! In "Margos Töchter" erzählt sie vom Leben der Töchter im noch geteilten Deutschland. Dabei rückt das Leben in der Provinz, der RAF Terrorismus und die Maueröffnung mit in den Fokus der Autorin!

Cora Stephan bedient ´sich einer bilderreichen Sprache und einer angepassten Rhetorik. Besonders nach dem Mauerfall gab es nicht nur positive Stimmen. Menschen wurden enttäuscht oder waren einfach verbittert. Mit deutlichen Worten beschreibt sie die Spannungen, die unter der Oberfläche des gefeierten Sieges mit liefen.

Die Protagonistinnen des Buches und auch die weiteren Charaktere finden sehr deutliche Worte, obwohl ihre Sprache nicht immer sehr einfach ist. Als Leserin hatte ich eher schon einmal mit Längen im Text zu kämpfen.

Allerdings hielt mich das mit verarbeitete Recherche Material immer wieder bei der Stange.  

Die Geschichte der Töchter wird nacheinander erzählt, was gerade den Übergang besonders spannend macht. Der dritte Teil mit dem Schwerpunkt auf Leonore zog  mich sehr in seinen Bann. 

Mich beeindruckt die gute Recherche hinter dem Roman. Sie vermittelt neben der Geschichte noch Aspekte der Deutsch - Deutschen Geschichte, die mir nicht geläufig waren.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks