Cordula Broicher

 4.6 Sterne bei 92 Bewertungen
Autor von Wind von Westen, Die Zeit danach und weiteren Büchern.
Cordula Broicher

Lebenslauf von Cordula Broicher

Cordula Broicher wurde 1962 in Hessen geboren. Nach vielen Umzügen in ihrer Kindheit und Jugend wurde sie 1995 in der Schlossstadt Brühl endlich heimisch. Hier lebt sie mit Mann, zwei Kindern, Enkelsohn und Labradorhündin Paula. Bücher waren schon von klein auf ihre Möglichkeit des Rückzugs in eigene Welten, aus denen sie sich auch heute noch manches Mal schwer lösen kann. Ihre Zeit verbringt sie neben Beruf und Schreiben am liebsten mit Lesen oder genießt auf Hundespaziergängen die Natur in der Umgebung.

Alle Bücher von Cordula Broicher

Cordula BroicherWind von Westen
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Wind von Westen
Wind von Westen
 (40)
Erschienen am 30.11.2014
Cordula BroicherDie Zeit danach
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Zeit danach
Die Zeit danach
 (29)
Erschienen am 13.03.2014
Cordula BroicherFeuerprobe: Spannungsroman
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Feuerprobe: Spannungsroman
Feuerprobe: Spannungsroman
 (23)
Erschienen am 10.04.2014
Cordula BroicherDie Feuerprobe
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Feuerprobe
Die Feuerprobe
 (0)
Erschienen am 26.07.2016

Neue Rezensionen zu Cordula Broicher

Neu
B

Rezension zu "Wind von Westen" von Cordula Broicher

Super gelungene Familiengeschichte
Booklove2016vor 2 Jahren

Das Cover gefällt mir gut, es ist schlicht gehalten aber genau deswegen ist es mir ins Auge gestochen. Agnes wurde früh Witwe und musste nochmal heiraten. Mir ist sie mit ihrer Art das Leben zu nehmen wie es kommt sehr ans Herz gewachsen. Balthasar hat mir durch seine Wandlung innerhalb der Geschichte sehr imponiert. Ich hätte anfangs nicht gedacht das er das alles schafft. Tolles Buch. Die Autorin schreibt flüssig, ich habe sofort in die Geschichte gefunden. In der Geschichte habe ich viele Emotionen durchlaufen. Obwohl historische Romane eher nicht mein Ding sind dieses Buch hat total meinen Nerv getroffen. Klasse!!

Kommentieren0
0
Teilen
Falki83s avatar

Rezension zu "Wind von Westen" von Cordula Broicher

Genrewechsel geglückt
Falki83vor 2 Jahren

Wind vom Westen" durfte ich als Rezensionsexemplar lesen. An dieser Stelle vielen Dank dafür. Für mich war dieses Buch ein komplett neues Genre. Manchmal muss man sich mal an etwas ranwagen und etwas Neues testen. Anhand meiner Sternevergabe, war es für mich ein lohnender Wechsel. Der Roman spielt im Jahre 1793. Er spielt in der Zeit, wo der Krieg zwischen Deutschland und Frankreich tobt. Er macht auf vor dem Hauptschauplatz nicht halt. Erlebt in diesem Buch das Leben von Balthasar, der in jungen Jahren einen Hof übernimmt. Was alles passiert, wie er um die Witwe Agnes wirbt, lest es selber. Ihr werdet es sicherlich nicht bereuen. Im Buch lernt der Leser die 3 Hauptprotagonisten Balthasar, Agnes und Tilla kennen. Für mich waren diese Charaktere sehr gut ausgearbeitet und durch die Bank weg sehr sympathisch. Auch alle anderen Protagonisten waren für mich passend. Frau Broicher hat für mich einen sehr flüssigen Schreibstil, ich konnte mich wunderbar in das Leben des 18.Jahrhundert reinversetzen. Ich habe viel erfahren über das Leben damals, wie es ist, wenn französische Truppen das Rheinland besetzen. Was dies für die Bewohner bedeutet hat - heute nicht mehr vorstellbar. Was ich sehr interessant war, dass Frau Broichert die Geschichte ihrer eigenen Vorfahren niedergeschrieben hat. Denn so etwas sollte nicht in Vergessenheit geraten. Für mich wurde die Geschichte auch sehr gut recherchiert. Einzig hat mir an machen Stellen etwas die Spannung gefehlt. Ansonsten hat sich "Wind von Westen" sehr gut lesen gelassen. Wie bereits gesagt, war dieses Buch für mich ein Genrewechsel. Ich bin positiv überrascht, dass mir ein Historischer Roman gefallen hat. Hut ab vor der Autorin, dass sie es geschafft hat, mich in ihren Bann zu ziehen. Ich für meinen Teil werde die Autorin von nun an im Auge behalten und mit Sicherheit wieder etwas von ihr lesen.

Kommentieren0
6
Teilen
tigger0705s avatar

Rezension zu "Wind von Westen" von Cordula Broicher

Familiengeschichte
tigger0705vor 3 Jahren

Balthasar Broicher hat einen Traum. Er möchte Agnes Krauss heiraten und ein angesehener Halfe werden. Das erste Problem ist, dass er der 6. Sohn von 8 Söhnen ist und nur der Erstgeborene den Hof des Vaters erben kann. Das zweite Problem ist, Agnes ist verheiratet und steht nicht zur Verfügung. Als der Ehemann von Agnes stirbt, sieht Balthasar seine Chance. Wird er das Herz von Agnes gewinnen? Bekommt er überhaupt eine Gelegenheit sich ihr vorzustellen und könnten die Franzosen ein Problem werden? Findet es heraus.

Das Buch spielt in der Zeit von 1793 bis 1796 und berichtet unter anderem darüber, wie das Leben zu dieser Zeit war. Die Hauptperson ist Balthasar, aber auch Agnes. Es zeigt auch was die Leute alles leisten mussten und wie schnell man auf einmal mittellos dar stand, wenn die Ernte nicht gut war. Außerdem befinden wir uns Mitten in der Französischen Revolution. Das Dorf bei Köln musste die ganzen Soldaten versorgen und litt dadurch an starker Armut, da die Felder nicht mehr bestellt werden konnten. Es war eine schwierige Zeit. Diese rheinische Familiengeschichte ist aber nicht gänzlich erfunden, was die Sache zu etwas besonderen macht. Die Autorin schreibt über ihren Urahnen, wodurch die Personen wirklich lebendig werden und man schon von Anfang an hofft, dass alles gut ausgehen wird. Ob das allerdings tatsächlich alles ein gutes Ende nimmt, oder doch noch ein Unglück passiert, werde ich nicht verraten. Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Einerseits geschichtlich sehr interessant, andererseits sind die Charaktere einfach toll. Gut, es gibt da nicht nur nette Menschen, aber das ist total normal und es wäre sehr komisch, wenn dem nicht so wäre.

Kommentieren0
15
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Dulas avatar
Ihr Lieben,

der Frühling nähert sich mit großen Schritten, da dachte ich, das passt doch gut zum Cover meines Romans "Die Zeit danach". Hierbei handelt es sich um einen Liebesroman mit Spannungselementen.

Zum Inhalt:

Auch zehn Monate nach dem Tod ihres Mannes quält sich Anna Kaspers immer noch mit Selbstvorwürfen. Was hat den erfolgreichen Zülpicher Internist in den Selbstmord getrieben? Und warum hat er keinen Abschiedsbrief hinterlassen? Und vor allem: Hätte sie seinen Tod verhindern können?
Als es Thomas Wegener endlich gelingt, Anna aus ihrer Endlosschleife von Selbstvorwürfen und Grübeleien zu reißen, glaubt Anna endlich, mit der Vergangenheit abschließen zu können. Doch schon kurz darauf steht die Polizei vor ihrer Tür und ihre schlimmsten Befürchtungen werden wahr.

Kriminalroman? Liebesgeschichte? Gegenwartsroman? Familiengeschichte? Der Roman ist keines davon und doch von jedem Genre ein bisschen. Genau diese Verknüpfung der unterschiedlichen Ansätze macht seinen Reiz aus. - matheelfe

"Die Zeit danach" war für mich eine einzige, große Lesebereicherung. - Inflagrantibooks

Egal ob man Harmonie, Romantik oder Spannung sucht, bei diesem Roman hat man von jedem etwas. - Susanne L. "Klusi"

Also, falls ihr Interesse habt, postet doch einfach, warum ihr diesen Roman möchtet und in welchen Foren ihr eine Rezension veröffentlichen würdet.

Ich drücke euch die Daumen und wünsche "Viel Glück!",
Cordula


SteffiKas avatar
Letzter Beitrag von  SteffiKavor 3 Jahren
Zur Buchverlosung
Dulas avatar
Hallo, ihr Lieben,
wer von euch hätte denn Lust auf eine historische Familiengeschichte? 

"Wind von Westen" handelt vom Leben einer Halfenfamilie zur Zeit der Koalitionskriege Ende des 18. Jahrhunderts. Halfen waren wohlhabende Pächter der großen Kloster im Köln-Bonner Raum. Zu Beginn dieser Verträge mussten sie noch die Hälfte ihrer Erträge an die Kloster abgeben - daher der Name -, was sich allerdings im Laufe der Jahrhunderte veränderte. Es wurden Verträge mit genauen Abgabevorschriften geschlossen, so dass die Halfen alle Mehrerträge lohnbringend veräußern konnten. Da die Halfenhöfe nach Möglichkeit innerhalb der Familie weitergegeben wurden, entstand eine wohlhabende ländliche Oberschicht.

Klappentext: Niederwesseling 1793. Agnes, die junge Halfin des Kirchhofs, ist nach dem plötzlichen Tod ihres Mannes gezwungen, sich so bald wie möglich neu zu vermählen. Die Wahl ihres Vaters Jakob Frings fällt auf Balthasar Broicher, den fünften Sohn eines wohlhabenden Halfen aus dem benachbarten Godorf. Die Zeiten sind unruhig. Die Alliierten pressen die letzten Heu- und Haferrationen aus den Bauern heraus, von Westen droht der Einmarsch der französischen Revolutionsarmee. Der Kirchhof ist schon seit langem verschuldet, doch nun drohen Einquartierungen und Repressalien den Menschen im Dorf ihre Lebensgrundlage zu entziehen. Das sind jedoch keine Gedanken, mit denen sich Balthasar dieser Tage beschäftigt, schon seit Jahren heimlich in Agnes verliebt, sieht er sich endlich am Ziel seiner Träume. Doch am Hochzeitstag schaut er nur in feindselige Gesichter. Wird er sich gegen Jakob Frings' Tyrannei behaupten, und, vor allem, wird er das Herz seiner Frau erobern können?

An dieser Stelle möchte ich ganz deutlich machen, dass es sich bei diesem Roman um KEINEN "typischen" historischen Liebesroman handelt, sondern vielmehr um die Geschichte von Balthasar und Agnes, ihre Familien und ihr Leben in der damaligen Zeit.

Für die Leserunde stelle ich euch eine epub- oder mobi-Datei zur Verfügung und verlose zudem drei Taschenbücher unter den Rezensenten.
Zur Leserunde
Dulas avatar

Liebe Lovelybooksgemeinde,

ich möchte euch ganz herzlich zur Leserunde meines Spannungsromans: Die Zeit danach, einladen.

 

Manche von euch werden sich vielleicht fragen, was denn ein Spannungsroman sein soll. Nun, es ist ein Roman, der nicht so richtig in eine der üblichen Genreschubladen passen will. Er enthält eine gute Portion Krimi, viel Gefühl und nicht zu vergessen einen guten Schuss Humor. Romantic und Crime würde es sicher am besten umschreiben, ich habe es kurz Spannungsroman genannt.

 

Worum es geht?

Anna Kaspers ist vor einem knappen Jahr Witwe geworden. Ihr Mann, ein erfolgreicher Internist, hatte sich mit einem Medikamentencocktail das Leben genommen. Noch immer trauert Anna, grübelt über die Zeit vor dem Selbstmord nach und fragt sich, ob sie ihn irgendwie hätte verhindern können? Ob sie ihn hätte verhindern müssen?

Ihre Freundinnen Charlotte und Lilly stehen ihr in diesen schweren Zeiten beiseite und bemühen sich redlich, Anna wieder ins Leben zurückzuschubsen. Doch das gelingt erst Thomas Wegener, dem Buchhändler, der sich gerade erst in der Kleinstadt Zülpich niedergelassen hat.

Hin und her gerissen taumelt Anna zwischen aufkeimenden Gefühlen für Thomas und ihren Schuldgefühlen gegenüber Joachim. Und gerade als sie sich entschieden hat, den Schritt zurück ins Leben zu wagen, steht die Polizei vor ihrer Tür und ihre schlimmsten Befürchtungen werden wahr.

 

Hier geht es zu einer Leseprobe:

http://cordulabroicher.wordpress.com/leseprobe-die-zeit-danach/

 

Und hier findet ihr eine der Rezensionen zu meinem Roman:

http://klusiliest.blogspot.de/2014/05/die-zeit-danach-cordula-broicher.html

 

Ich stelle 30 Exemplare des Romans zur Verfügung. Ihr könnt wählen zwischen mobi und epub.

Unter den Rezensenten werde ich am Schluss eine signierte Taschenbuchausgabe verlosen.

Da dies meine erste Leserunde sein wird, kann ich über den Ablauf noch nicht viel sagen, nur so viel, dass ich mich schon auf einen regen Austausch freue!

Herzliche Grüße, Cordula

Sabrinaslesetraeumes avatar
Letzter Beitrag von  Sabrinaslesetraeumevor 3 Jahren
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 74 Bibliotheken

auf 7 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks