Cordula Ferber

 4 Sterne bei 2 Bewertungen
Autorenbild von Cordula Ferber (©Cordula Ferber)

Lebenslauf

Cordula Ferber wurde 1972 geboren und wuchs in Baden-Baden auf. Nach dem Abitur im Jahr 1991 absolvierte sie eine Ausbildung zur Erzieherin. Sie studierte Sozialpädagogik (B. A.), Angewandte Ethik (M. A.) sowie Public Management (M. A.) und ging zahlreichen beruflichen Tätigkeiten, überwiegend im sozialen Bereich, nach, wo sie mit „Menschen von 0–99 Jahren“ arbeitete. Zu Ferbers Lieblingsaktivitäten zählen neben dem Schreiben auch Holzwerken und Mountainbiken. In ihrer Freizeit ist sie Vorstand des gemeinnützigen Vereins Sam e.V. und unterstützt Senioren ehrenamtlich. Als besondere Fähigkeiten erachtet sie selbst ihre Talente für Empathie, Coaching, Zuhören, Beobachten, Lösungen finden – stets mit wissenschaftlichem und menschlichem Blick auf Politik, Zeitgeschehen und die Gesellschaft. „Einsamkeit von Senioren“ ist Cordula Ferbers erste Buchveröffentlichung.  

Alle Bücher von Cordula Ferber

Cover des Buches Einsamkeit von Senioren (ISBN: 9783991301769)

Einsamkeit von Senioren

 (2)
Erschienen am 29.12.2022

Neue Rezensionen zu Cordula Ferber

Cover des Buches Einsamkeit von Senioren (ISBN: 9783991301769)
M

Rezension zu "Einsamkeit von Senioren" von Cordula Ferber

Wow
Mimichenvor einem Jahr

Okay wow. 

Also das man sich das denken konnte, das viele Menschen und vor allem auch Senior*innen durch die Pandemie einsam wurden, ist klar. aber dann in diesem Hervorragenden werk dies noch einmal genauer zu betrachtet macht ganz schön sprachlos. 

Es ist toll geschrieben und beim Lesen flossen bei mir die ein oder andere Träne. 

Gespräche aus der Community

Corona bestimmt seit Anfang 2020 unser Leben. Die im Zuge der Pandemie verhängten Kontaktbeschränkungen warfen ein Thema auf, das zuvor wenig Beachtung fand: die Einsamkeit von Senioren. Einsamkeit kann nachweislich krank machen, sie beeinträchtigt Körper, Geist und Seele gleichermaßen und trifft alte Menschen in besonderem Maß, da sie hierfür eine vulnerable Gruppe darstellen.

49 BeiträgeVerlosung beendet
Joana98s avatar
Letzter Beitrag von  Joana98vor einem Jahr

Ja, ich selbst arbeite im Ambulanten dienst, bin dort tätig als Stelv. PDL, Stationsleitung und Fachtherapeutin für Wunden.

Gerade während der Pandemie habe ich gemerkt wie sehr sich manche Patienten verändert haben, uns kannten sie nur noch mit Maske, angehörige kamen kaum noch, und wehe es stand im raum das sie evtl in das KH müssen- das war das schlimmste für sie aufgrund der Regelungen.

An tagen wo ich mal "Luft" an Bürotagen hatte- habe ich manchmal einen Kaffee und etwas zu essen geholt und bin zu Klienten gefahren wo ich wusste sie sind ganz alleine und benötigen diese Zeit dringend, wo ich dort bin als Joana und nicht als Schwester Joana die Zeitdruck hat.

Deswegen würde ich mich sehr über dieses Buch freuen und würde es falls erlaubt, sobald ich es gelesen habe gerne in der Station für meine Schwestern auslegen :)

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 3 Bibliotheken

auf 1 Merkzettel

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks