Cordula Hamann

 4.2 Sterne bei 102 Bewertungen
Autorin von Glasgesichter, Das zweite Kind und weiteren Büchern.
Cordula Hamann

Lebenslauf von Cordula Hamann

Cordula Hamann wurde 1959 in Hannover geboren und lebt mit ihrer Familie wechselnd in Berlin und in Südspanien. Sie schreibt Thriller, Krimis und besondere Familien-/Frauengeschichten. Cordula Hamann ist im Vorstand des gemeinnützigen Vereins zur Förderung der Literatur, den 42er Autoren und Mitglied bei den "Mörderischen Schwestern".

Alle Bücher von Cordula Hamann

Sortieren:
Buchformat:
Cordula HamannGlasgesichter
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Glasgesichter
Glasgesichter
 (31)
Erschienen am 10.11.2014
Cordula HamannSpurlos im Schnee
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Spurlos im Schnee
Spurlos im Schnee
 (18)
Erschienen am 10.03.2015
Cordula HamannDas zweite Kind
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Das zweite Kind
Das zweite Kind
 (19)
Erschienen am 15.09.2015
Cordula HamannDie verborgene Schwester
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die verborgene Schwester
Die verborgene Schwester
 (16)
Erschienen am 15.03.2016
Cordula HamannDer Schrei der Amsel
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Der Schrei der Amsel
Der Schrei der Amsel
 (10)
Erschienen am 15.01.2018
Cordula HamannDie Leihtochter
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Leihtochter
Die Leihtochter
 (7)
Erschienen am 15.01.2015
Cordula HamannKunstGartenKunst
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
KunstGartenKunst
KunstGartenKunst
 (1)
Erschienen am 28.09.2015
Cordula HamannAbelia und die Mönchsrobbe
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Abelia und die Mönchsrobbe
Abelia und die Mönchsrobbe
 (0)
Erschienen am 08.02.2014

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Cordula Hamann

Neu
Y

Rezension zu "Der Schrei der Amsel" von Cordula Hamann

Die verschwundene Tochter
YH110BYvor 7 Monaten

Leonie ist mit ihrem Baby im Supermarkt einkaufen. Als sie einmal kurz auf die Toilette muss, stellt sie den Kinderwagen mitsamt ihrer Tochter davor ab. Doch nach Verlassen der Toilette muss sie entdecken, dass ihre Tochter nicht mehr im Kinderwagen liegt. Leonie geht sehr komisch mit dem Verschwinden ihrer Tochter um. Sie wirkt richtig lethargisch, als ob sie bereits jede Hoffnung auf ein Wiederbekommen ihres Babys schon aufgegeben hätte. Ihr Mann Hannes dagegen stürzt sich total in die Suche und nimmt sogar ein Jahr Auszeit von seiner Stelle als Lehrer, um alle Möglichkeiten auszuprobieren. Doch alles scheint vergeblich. Ihre letzte Hoffnung ruht schließlich auf einer Wahrsagerin, die schon öfter der Polizei geholfen hat...Der Thriller hat mir sehr gut gefallen. Er lässt sich spannend und fesselnd lesen und ist abwechselnd aus Leonies und auch aus Hannes Sicht geschrieben. Leonie war mir nicht sonderlich sympathisch, sie zeigte mir einfach zu wenig Gefühle für eine aufgewühlte Mutter. Aber Hannes war mir richtig sympathisch. Ich fand es toll, wie er sich an der Suche beteiligte, sämtliche Möglichkeiten in Betracht zog, aber auch welch toller Stiefvater er für Leonies 6jährigen Sohn war. Das Ende war sehr überraschend für mich, mit dieser Auflösung hätte ich überhaupt nicht gerechnet.

Kommentieren0
2
Teilen
S

Rezension zu "Der Schrei der Amsel" von Cordula Hamann

Traurig und spannend zugleich
Streiflichtvor 7 Monaten

Dieses Buch ist ein wunderbares Beispiel dafür, wie spannend ein Buch auch ohne Blut und ohne Gewalt sein kann. Von Anfang an fiebert man mit der jungen Familie mit und hofft auf ein Happy End mit Carla. Es ist traurig und bedrückend zu lesen, wie die Familie immer weiter auseinander triftet, weil der Schicksalsschlag einfach zu groß ist. Das Ehepaar, das sich sehr liebt, tut sich schwer damit, mit einander zu reden und gemeinsam zu agieren. Jeder wird zum Einzelkämpfer. Und auch der kleine Jakob leidet sehr unter dem Verlust seiner Schwester.

Insgesamt ein trauriges und zugleich spannendes Buch, dessen Titel mir sehr gut gefallen hat, weil er perfekt passt.

Die Autorin Cordula Hamann weiß, wie man den Leser in Spannung hält und ungeduldig Seite um Seite verschlingen lässt. Erst kurz vor Ende hatte ich einen Verdacht, was passiert ist. Das mag ich sehr: wenn es spannend ist und mich neugierig macht und am Ende dann logisch nachvollziehbar ist.

Mein erstes Buch von dieser Autorin, das mich wirklich überzeugt hat und sicherlich nicht mein letztes sein wird.

Kommentieren0
3
Teilen
Jazzys avatar

Rezension zu "Der Schrei der Amsel" von Cordula Hamann

Ein sehr gut geschriebenes Buch, über ein hartes Familienschicksal.
Jazzyvor 8 Monaten

Beschreibung:

Ein Kind wird im Supermarkt aus dem Kinderwagen entführt. Der Polizei fehlt auch nach der groß angelegten Suche jede Spur. Hannes und seiner Frau Leonie bleiben nichts als Schuldgefühle, ihre Wut und grenzenlose Trauer. Doch während Hannes Himmel und Hölle in Bewegung setzt, um seine Tochter aufzuspüren, notfalls mit illegalen Mitteln, zieht sich Leonie immer mehr zurück. Hannes weiß, dass die Grauen ihrer Vergangenheit sie noch immer heimsuchen. Aber warum verhält sie sich so merkwürdig? Und warum erzählt ihr kleiner Sohn Jakob auf einmal Dinge, die keinen Sinn ergeben?


Meine Meinung:

Von Anfang an hat mich das Buch gefesselt und es hat mich immer mehr interessiert, wie es weitergeht. Die Autorin schafft es durch ihren tollen Schreibstil einen direkt in das Geschehen miteinzubeziehen. Die Charaktere kommen authentisch und sehr gefühlvoll bei dem Leser an. In manchen Situationen fragt man sich, warum Hannes so viel Energie in die Suche seiner Tochter stecken kann und weshalb seine Frau Leonie sich eher zurückhält und still trauert. Mit der Zeit wird dies alles aufgeklärt und es kommt zu einem überraschenden Ende, womit ich wirklich nicht gerechnet hatte. 
Das Buch wird aus Leonies und Hannes Sicht erzählt. Dabei erzählen sie abwechselnd wie es ihnen geht und wie sie die Situation erleben.

Fazit:

Ein sehr gut geschriebenes Buch zu einem ernsten Thema, dass jeder einmal gelesen haben sollte.

Kommentieren0
7
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
CordulaHamanns avatar
Liebe Leserinnen und Leser,
es ist wieder einmal soweit: Ein neuer Roman von mir ist Mitte Januar 2018 erschienen und ich lade Euch gemeinsam mit meinem Verlag books2read herzlich zu einer neuen Leserunde ein. Zehn E-Books gibt es zu verlosen und ich freue mich auf Eure Bewerbungen und natürlich auf den Austausch über das Buch. Wer einen kleinen Vorgeschmack haben möchte: Hier gibt es ein kleines Video

###YOUTUBE-ID=4DcX9iEk-mU###.
Herzliche Grüße
Eure Cordula Hamann
Y
Letzter Beitrag von  YH110BYvor 7 Monaten
Hier endlich auch meine Rezi: https://www.lovelybooks.de/autor/Cordula-Hamann/Der-Schrei-der-Amsel-1521667836-w/rezension/1546258107/ Sorry, dass es so lange gedauert hat. Vielen Dank für das ebook, es hat mir richtig gut gefallen!
Zur Leserunde
CordulaHamanns avatar
Der Verlag books2read und Cordula Hamann laden Euch ein zur Leserunde des neuen Romans "Die verborgene Schwester". Zehn Freiexemplare des Ebooks gibt es zu verlosen und ich freue mich auf Eure Bewerbungen :-)
Herzliche Grüße
Cordula
Traubenbaers avatar
Letzter Beitrag von  Traubenbaervor 2 Jahren
Zur Leserunde
CordulaHamanns avatar

Gemeinsam mit dem E-Book-Verlag books2read lade ich Euch herzlich zur Leserunde meines neuen Familiendramas "Das zweite Kind" ein. Bitte bewerbt Euch bis zum 14. November 2015 für eines von 20 Leseexemplaren (E-Books: EPUB oder MOBI) und zur gemeinsamen Diskussion sowie Renzension des Romans. Ich freu mich auf Euch :-)

Kurzbeschreibung

Wenn deine Wurzeln dich fesseln…
Ein tragisches Familiendrama über eine unstillbare Sehnsucht und eine Freundschaft, die keine Grenzen kennt.

Eine weiße Villa mit Rosengarten im noblen Berliner Westend. Georg hätte es mit seiner Stelle als Dienstbote der Sommers wohl schlechter treffen können. Selbst seine dreijährige Nichte Conny findet in der wohlhabenden Familie ein neues Zuhause - und wird sogar adoptiert. Doch das Familienglück trügt. Obwohl sich zwischen Georg und dem Hausherrn eine tiefe Freundschaft entwickelt, zeigt dessen Frau Ursula Sommer ein völlig anderes Gesicht. Mit perfiden Forderungen zieht die herrschsüchtige Frau ihr heranwachsendes Adoptivkind unaufhaltsam in den Abgrund. Zum ersten Mal in seinem Leben muss Georg handeln - gegen jede Vernunft … und für die Menschen, die er liebt.


Manches Mal ist so ein Klappentext ja etwas allgemein gehalten, deshalb noch ein paar eigene Worte zum Roman:
Es ist kein Krimi, auch wenn amazon es gerne dazu machen möchte ;-). Dennoch fehlt es nicht an Dramatik. Dieses Mal ist der Protagonist ein Mann: der 17jährige Georg. Mit ihm erlebt Ihr nicht nur die ungewöhnlichen Ereignisse in der Familie Sommer, sondern begleitet ihn auch ein Stück weit durch die Berliner Geschichte von 1961 bis jetzt. Georg erzählt Euch, den Lesern und Leserinnen, seine Lebensgeschichte und die der Familie Sommer im Rahmen eines Gerichtsprozesses. Die Frage ist: Kann der Richter ihm glauben? Denn das, was Georg ihm erzählt, klingt in seinen Augen doch recht unglaubwürdig. Und er fragt den Angeklagten, was dieser sich selbst viele Male gefragt hat: Warum ist Georg in dieser Familie geblieben, statt sich endlich auf eigene Füße zu stellen? Georgs Antwort: "Manchmal richtet sich das Leben nicht nach Paragrafen. Der Professor war nicht nur mein Arbeitgeber. Er hat mir auch einen Teil seines eigenen Lebens geborgt."

herzliche Grüße
Cordula Hamann
Siko71s avatar
Letzter Beitrag von  Siko71vor 3 Jahren
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Cordula Hamann im Netz:

Community-Statistik

in 121 Bibliotheken

auf 25 Wunschlisten

von 4 Lesern aktuell gelesen

von 4 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks