Neuer Beitrag

CordulaHamann

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Der Verlag books2read und Cordula Hamann laden Euch ein zur Leserunde des neuen Romans "Die verborgene Schwester". Zehn Freiexemplare des Ebooks gibt es zu verlosen und ich freue mich auf Eure Bewerbungen :-)
Herzliche Grüße
Cordula

Autor: Cordula Hamann
Buch: Die verborgene Schwester

CordulaHamann

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen
@CordulaHamann

Vorstellung des Buches:

Wie weit gehst du, um deine heile Welt zu verteidigen?

Marie ist ein Babyklappen-Kind. Eine Wolldecke, ein kurzer Brief ihrer Mutter - aber keine Erklärung, mit der sie etwas anfangen könnte. Bis sich die wenigen Hinweise ihrer Herkunft eines Tages zu einer Spur verdichten. Marie setzt alles aufs Spiel, stiehlt heimlich das Material für einen Gentest. Und was sie erfährt, erschüttert sie mächtig: Ihre leiblichen Eltern leben glücklich und zufrieden - mit einer anderen Tochter. Marie lernt ihre Familie kennen, will ehrlich sein und einen Neuanfang wagen. Doch sie ahnt nicht, dass sie mit der trauten Einheit dieser Menschen etwas zu zerstören droht, das sich erbittert zu wehren weiß …

Ein packender Familienroman um Täuschung, Schuld und die verzweifelte Sehnsucht nach geordneten Verhältnissen.

Für jeden, der "Die Leihtochter" gerne gelesen hat, wird mein neuer Roman sicherlich etwas sein. Ebenso spannend, dieses Mal in der Jetzt-Zeit spielend. Ich freue mich sehr über Eure Bewerbungen, mit mir gemeinsam dieses Buch zu besprechen und Euch dabei Rede und Antwort zu stehen :-)

leseratteneu

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

da bin ich gerne wieder dabei

Beiträge danach
242 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

YaBiaLina

vor 1 Jahr

Kapitel 7 bis 10
Beitrag einblenden

Chaosfroeschlein schreibt:
Die Aufforderung bei den Roths einzuziehen finde ich etwas merkwürdig und hätte es an Maries Stelle auch nicht gemacht. Das ist viel zu früh, sie kennen sich alle ja noch gar nicht richtig. Für mich birgt das eine Menge Konfliktpotential....mal sehen wie sich das im Laufe der Geschichte noch entwickelt.

Das fand ich auch etwas komisch.
Immerhin kennen sie sich ja noch nicht richtig.
Auch wenn sie zu Holger und Alessia eine bessere Bindung hat,aber trotzdem.
Finde es auch etwas früh bzw hätte ich das nie gemacht,da man mit 32 doch selbstständig genug ist,alleine zu leben.

YaBiaLina

vor 1 Jahr

Kapitel 11 bis 14
Beitrag einblenden

Endlich kommen sich Ulrike und Marie näher,beide lassen ihren Gefühlen freien Lauf.Das ist ein Schritt in die richtige Richtung.
Ihre Großeltern hat sie auch kennen gelernt.Das was die Eltern von Holger gebracht haben,war ja ein Ding.Aber Die Mutter hat sich doch noch entschieden,ihre Enkelin kennen zu lernen.
Ulrikes Eltern wissen noch nichts von ihrem "Glück"...mal sehen ob man noch erfährt,wie diese reagieren.

Alessia scheint sehr zu rebellieren,es kommen wahrscheinlich alle Gründe zusammen.Sowas steckt niemand einfach weg,erst recht kein Teenie.
Ob sie nun mit ihrer Vermutung richtig liegt,das sie evtl adoptiert wurde,lässt mich neugierig werden...Marie will ihr dabei helfen,es raus zu bekommen.
Die Entzündung nach der Geburt von Marie würde ja dafür sprechen.

YaBiaLina

vor 1 Jahr

Kapitel 15 bis 18
Beitrag einblenden

Alessia wird mir immer unsympathischer.
Sie scheint immer mehr und mehr abzurutschen.Das so ein Ereignis nicht einfach so an einen vorbei zieht,ist verständlich...aber ich hätte auch die professionelle Hilfe für sie in Erwägung gezogen.
Das sie Marie einfach angefahren hat und anscheinend noch nicht mal Schuldgefühle hat,ist mir unverständlich.Ich hab den Eindruck,das sie so langsam Hass gegenüber Marie empfindet,was auch die Szene an der Wanne erklärt...

YaBiaLina

vor 1 Jahr

Gesamteindruck/Rezensionen

Vielen Dank,das ich das Buch lesen durfte.Mir hat es sehr gefallen.
Hier meine Rezi:http://www.lovelybooks.de/autor/Cordula-Hamann/Die-verborgene-Schwester-1229348813-w/rezension/1242391051/

Folgt gleich bei Amazon und wenn vorhanden,bei Thalia.
Lg

_book-lover98_

vor 1 Jahr

Kapitel 11 bis 14
Beitrag einblenden

Ich finde es auch toll, dass sich Ulrike und Marie weiter annähern, aber die Reaktion von Holgers Eltern ist schon ein bisschen krass; einfach unsympathisch...Und aller unternehmen auch viele Sachen miteinander und kommen sich immer näher:)
Ich kann mich gut in die Charaktere hineinversetzen und finde den Schreibstil einfach toll.

CordulaHamann

vor 1 Jahr

Ach, ist das schön, dass noch zwei lesen und noch dazu auch so ausführlich und begründet schreiben :-) Vielen Dank für Eure Meinungen und Dir YaBiaLina für die gute Renzension!
Herzliche Grüße

Traubenbaer

vor 1 Jahr

Kapitel 4 bis 6
Beitrag einblenden

Ach, jede Frau sollte so einen netten Carsten haben, der immer für sie da ist, zuhört und noch sinnvolle Ratschläge hat. In dem Punkt bin ich ein wenig neidisch auf Marie. Was nicht zu beneiden ist, ist natürlich ihr Situation wegen ihren Eltern. Ich bin aber froh, dass es einen einvernehmlichen Vaterschaftstest gab.
Von Ulrike bin ich aber enttäuscht. Warum hat sie so lange geschwiegen?

Neuer Beitrag