Neuer Beitrag

ueberreuter_Verlag

vor 5 Jahren

Liebe LovelyBooker und Lesesüchtige!

Lasst uns gemeinsam eine Leserunde starten und mit dem Buch „Clockwork Spiders“ ins düstere London des 19. Jahrhunderts eintauchen. 

Zum Inhalt:

London 1888: Die siebzehnjährige Violet ist nicht so geraten, wie es sich ihr Vater, Lord Adair, wünscht. Sie hat es sich in den Kopf gesetzt, eine berühmte Erfinderin zu werden, und schleicht nachts heimlich zu ihrem Labor. Ihr zur Seite steht nur Butler Alfred, der auch als Leibwächter fungiert. Gemeinsam decken sie eine Verschwörung auf: Mittels mechanischer Giftspinnen werden Menschen ermordet, die auf der Seite der Monarchin stehen. Sogar Königin Viktoria selbst ist in Gefahr! Der geheimnisvolle Fremde mit der Augenklappe, den Violet gleichzeitig gefährlich und unwiderstehlich findet, scheint dabei sehr verdächtig...

Hier geht’s zur Leseprobe und zum Buchtrailer.

Habt ihr Lust mitzumachen?

Wir suchen dich, wenn du Lust hast dich mit uns, Corina Bomann und anderen Lesern auf eine Lesereise ins verschwörerische London zu begeben.
Lasst uns zusammen herausfinden, wer der geheimnisvolle Fremde mit der Augenklappe ist, welch fantastische Erfindungen uns Violet liefert und welchem finsteren Komplott sie auf die Spur kommt. Corina Bomann wird euch dabei an der Seite unserer Heldin begleiten.

Dazu verlosen wir 10 signierte Exemplare von „Clockwork Spiders“! 
Einzige Bedingung: verfasst am Ende unserer Leserunde eine Rezension. Bewerbt euch einfach an dieser Stelle bis 13. Juni, indem ihr uns verratet, warum euch Steampunk Literatur so begeistert.

Alle, die das Buch schon haben und die Gelegenheit nutzen wollen es jetzt zu lesen, sind natürlich auch recht herzlich eingeladen.

Wir freuen uns auf viele Mitleser!

Autor: Corina Bomann
Buch: Clockwork Spiders
1 Foto

Nefertari35

vor 5 Jahren

Bewerbung

Oh wie genial! Ich liebe solche Bücher! Da wäre ich supererne dabei!
Diese Art von Fantasy ist einfach sehr vielseitig und überraschend, deshalb ist sie spannend zu lesen und macht einfach Spaß!

katja78

vor 5 Jahren

Bewerbung

Na wenn du schon schreibst dann ich auch, ich dacht ich warte ob noch ein Text kommt :-)
Ich wäre auch gerne mit im Lostopf, da ich Fantasy liebe und kein SF kenne, und ich deswegen neugierig bin. Ausserdem ist mir ihr Verlag unbekannt, da würde ich dann umso mehr gerne einmal reinschnuppern wollen

Beiträge danach
376 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Kaira

vor 5 Jahren

Leseabschnitt 4: 18. Kapitel - 22. Kapitel (S. 273 - 340)
Beitrag einblenden

Die Geschichte neigt sich langsam dem Ende und somit dem großen Showdown entgegen. Man erfährt endlich einiges über den General. Das mit den Zirkusleuten war sehr tragisch, aber wenigstens hat überhaupt wer überlebt. Man kannte die getöteten Leute ja nicht wirklich, wodurch es emotional zu verkraften ist. Wenn Alfred sterben würde, wäre das viel schlimmer, aber ich habe da auch schon ein komisches Gefühl...
Zwischen Alfred und dem General sind einige Parallelen zu erkennen. Zum Beispiel, dass beide ihre Geliebte verloren haben oder dass beide ausgezeichnete Kämpfer sind.
Dass Lady Sissleby damit was zu tun hat, habe ich schon vermutet, jetzt ist nur noch die Frage, wer die anderen drei sind und vorallem der geheimnisvolle Typ, der die Königin stürtzen will.

Mir sind drei Druckfehler aufgefallen:
Auf S.300 im letzten Absatz die erste Zeile. Da steht: Violet war tatsächlich einige Male hier gewesen war,... Entweder: die tatsächlich einige male hier gewesen war, oder das "war" am Ende muss weg.
Auf S.308 unten: "Er scheint ja recht talentiert sein." -> Da fehlt ein zu zwischen talentiert und sein.
Und auf S.327 am Ende des mittleren Absatzes, der letzte Satz. Da sind Anführungszeichen am Ende, obwohl es keine wörtliche Rede ist.

Kaira

vor 5 Jahren

Leseabschnitt 5: 23. Kapitel - Schluss ( ab S. 340)
Beitrag einblenden

Ich fand das Ende jetzt nicht so sehr spannend. Obwohl Violet, Black etc. in Lebensgefahr waren, kam gleich die Rettung und niemand wurde wirklich bzw. überhaupt verletzt. Es ging dann ganz einfach, Lady Sissleby und den Duke zu besiegen.
Was ich gut fand war, dass es sehr wenig um die Liebe ging. Ein paar romantische Gedanken und Anspielungen und eben das Happy End, aber sonst nichts Schnulziges oder Ähnliches. So stand die ganze Zeit die Handlung im Vordergrund und wurde nicht durch eine klasische Liebesgeschichte verdrängt.

In diesem Abschnitt gab es wieder drei Druckfehler:
Auf S.377 im letzten Satz des dritten Absatzes sind am Ende Anführungszeichen, aber da ist keine wörtliche Rede.
Auf S.378 in der Mitte steht: "Alfred und Blakley sind hervorragende Kämpfer. -> da fehlen widerum die Anführungszeichen.
Und auf S.379 in der letzten Zeile steht: ...strich irh mit einem ihrer kühlen Tentakel über das vor Aufregung glühende Gesicht und machte _sie_ sich daran, die Gefangenen zu befreien. -> Das "Sie" muss da weg.

Kaira

vor 5 Jahren

Fazit und Rezension

Hier der Link zu meiner Rezension:
http://www.lovelybooks.de/autor/Corina-Bomann/Clockwork-Spiders-843182098-w/rezension-964638982/

Ich fands wirklich schön, dieses Buch lesen zu dürfen und General Black alias mein persönlicher General Beach kennenlernen zu dürfen.

Waldschrat

vor 5 Jahren

Leseabschnitt 2: 6. Kapitel - 12. Kapitel (S. 95 - 191)
Beitrag einblenden

auch wenn es spät kommt, das Buch lag bei mir aus persönlichen Gründen lange Zeit auf Eis, was es aber gar nicht verdient hat.
Dafür bin ich frohen Mutes wieder eingestiegen und der Leseabschnitt war richtig spannend. Einen wirklichen Reim konnte ich mir bisher noch nicht darauf machen und ich wollte mich ja nun auch nicht spoilern.
Dass ist der Kapsel die Spinne steckte, habe ich mir fast schon gedacht und zum Glück ist für Violett und Alfred noch mal alles gut gegangen (wüsste ja gerne, wie genau die Spinnenfalle funktioniert). Die Idee mit der Kapsel und dem Zeitzünder ist absolut klasse, ich finde diese Steampunk-Elemente gefallen mir, wie erwartet, immer besser. Morgen gehts weiter!

Waldschrat

vor 5 Jahren

Leseabschnitt 3: 13. Kapitel - 17. Kapitel (S. 191 - 273)
Beitrag einblenden

Mit Eifer gehts weiter. Der Geheimbund um die Königin, in der auch Violets Vater involviert ist, war eine richtig gute Idee. Ich war ziemlich begeistert, als das so langsam aufgelöst wurde und die Familie in noch etwas größerem involvioert ist. Auch dass Violets Vater scheinbar doch einiges von ihr hält und ihr seine Nachfolge anvertraut hat mich richtig gerührt. Ich hätte nie gedacht, dass das alles noch solche Wendungen nach sich zieht.
Nun bin ich gespannt auf den geheimnisvollen Mann mit der Augenklappe und was sich da noch anzubahnen scheint ;-)

Waldschrat

vor 5 Jahren

Leseabschnitt 4: 18. Kapitel - 22. Kapitel (S. 273 - 340)
Beitrag einblenden

Das ist ja evil. Die Zirkusmenschen wurden niedergemetztelt *trauer* Zum Glück konnten wenigstens Blakley und Lady Siberia gerettet werden.
Der gute General Black scheint aber viel weiter in die ganze Sache verstrickt zu sein, als ich angenommen hatte. Seine Methoden zur Rettung seiner "Angebeteten" sind ebenfalls diskussionswürdig. Die beiden haben bestimmt ein ordentliches Streit-/Diskussionspotential ;-)

Waldschrat

vor 5 Jahren

Fazit und Rezension

ein Genuss: http://www.lovelybooks.de/autor/Corina-Bomann/Clockwork-Spiders-843182098-w/rezension-1012878368/

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks