Die Frauen vom Löwenhof (Die Löwenhof-Saga 1): Agnetas Erbe

von Corina Bomann 
4,6 Sterne bei5 Bewertungen
Die Frauen vom Löwenhof (Die Löwenhof-Saga 1): Agnetas Erbe
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

LadyOfTheBookss avatar

Ein bildhaft beschriebener Roman,in einer Zeit,die ich sehr spannend finde.Starke Protagonistin,macht Lust auf mehr.Freue mich auf Band 2

Ro_Kes avatar

Großartig erzählter Auftakt einer Familiensaga, mit der passenden Dosis an Drama und Romantik. Perfekt vertont!

Alle 5 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Die Frauen vom Löwenhof (Die Löwenhof-Saga 1): Agnetas Erbe"

Agneta kämpft mit den Tränen. Ein Telegramm hat sie nach Hause gerufen, ihr Vater ist bei einem Brand ums Leben gekommen. Dabei hatte sie sich schweren Herzens von ihrer mächtigen Familie losgesagt und in Stockholm ein freies Leben als Malerin geführt. Eine Aussöhnung schien unmöglich. Jetzt werden ihr Titel, Glanz und Vermögen zu Füßen gelegt, sie soll das Erbe ihres Vaters antreten als Gutsherrin vom Löwenhof. Ihre Wünsche und Träume sind andere, sie sehnt sich nach einem Leben an der Seite von Michael, einem aufstrebenden Anwalt.

Selbstlos stellt Agneta sich der Pflicht und Familientradition. Ihr Herz will jedoch etwas anderes, es kann nicht vergessen und sehnt sich nach Liebe...

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:B07CQ5M8Q1
Sprache:Deutsch
Ausgabe:herunterladbare Audio-Datei
Verlag:HörbucHHamburg HHV GmbH
Erscheinungsdatum:11.05.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,6 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne3
  • 4 Sterne2
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    B
    biggtatvor 4 Monaten
    Die Geschichte einer starken Frau...

    Corina Bomann hat schon viele tolle Bücher geschrieben. Auch dieses Werk enttäuschte mich nicht. "Agnetas Erbe" ist der erste Teil einer Trilogie rund um die Frauen des Löwenhofes.

    Die Folgebände sind
    Band 2 "Mathildas Geheimnis" (erscheint im September 2018)
    und
    Band 3 "Solveigs Versprechen" (erscheint im Januar 2019)

    Das Hörbuch wird von Nora Jokhosha gelesen. Sie hat, wie ich finde eine beeindruckende Stimme und den Text sehr gut gelesen. Man konnte in das Schweden des Jahres 1913 entfliehen und sich alles sehr gut bildlich vorstellen. Mit seinen 276 Kapitel mit einer Länge von je 3 Minuten brauchte ich viel Zeit, um mir die auf den Hörbüchern verkürzte Geschichte anzuhören.

    Zum Inhalt:

    Agneta wird mit einem Telegramm von Stockholm, wo sie ein freies Leben als Malerin führt nach Hause auf das Gut Leongard gerufen. Sie erfährt, dass ihr Vater bei einem Brand ums Leben gekommen ist und ist untröstlich. Sie soll das Erbe ihres Vaters antreten und muss all ihre Wünsche und Träume aufgeben. Wird Agneta das schaffen, was von ihr erwartet wird und die Liebe finden, die sie sich erträumt?

    Corina Bomann hat mal wieder eine gute, flüssig geschriebene Geschichte verfasst. Das Leben von Agneta wird sehr schön erzählt und man bekam auch einige geschichtliche Informationen, die gerne etwas länger hätten sein können. Man konnte sich in die Charaktere gut hineinversetzen und auch die Frau im blauen Kleid am Cover sticht sofort ins Auge.

    Ein Buch, das ich gerne für jene Leser empfehle, die es lieben, in eine vergangene Zeit und in ein anderes Land zu reisen und sich während des Lesens treiben zu lassen.

    Kommentieren0
    14
    Teilen
    92liberos avatar
    92liberovor 4 Monaten
    Agnetas Erbe

    Covergestaltung:
    Das Cover zeigt eine Dame im blauen Kleid und eine schöne hochgesteckte Felchtfrisur. Sie steht an einer großen, offenen Tür und blickt der Sonne entgegen. Es ist sehr passend zur erzählten Geschichte. Farben und Schrift sind gut aufeinander abgestimmt und harmonieren gut mit dem Bild.


    Inhalt und eigene Meinung:
    „Die Frauen vom Löwenhof“ ist eine dreiteilige Familiensaga und „Agnetas Erbe“ ist der erste Teil davon und ich finde die Sprecherin Nora Jokhosha hat die Geschichte sehr authentisch vorgelesen. Ihre Stimme passt einfach wunderbar zu dieser Geschichte.

    Die Geschichte spielt 1913, also Anfang des 20. Jh. in Schweden und handelt von der selbstbewussten Agneta, ihrer Familien, dem Gutshof und den Traditionen.

    Agneta hat sich von ihrer adeligen Familie und dem Gutshof abgewendet. Eigentlich hat sie dort Pflichten nachzugehen, aber sie ist nach Stockholm gezogen um dort Kunst zu studieren. Dort lernt Sie auch Michael kennen - mit ihm möchte sie ihr Leben verbringen. Ihre Eltern sind wenig begeistert von der Entscheidung dieses Studiums, aber Sie ist eben eine selbstbewusste und starke Frau und widmet sich ihren Träumen und Wünschen bis sie ein dringendes Telegramm von ihrer Mutter erhält, in dem steht das ihr Vater und ihr Bruder einen Unfall hatten und sie sofort nach Hause kommen soll. Zuhause angekommen wird Agneta berichtet, wie es zu dem Unfall der beiden gekommen ist. Sie betritt die Kammer des Vaters und sieht ohne Vorwarnung das er tot daliegt. Ihre Mutter und der Kammerdiener wussten es jedoch... Er ist bei dem Brand umgekommen - ihr Bruder liegt schwer verletzt im Krankenhaus. Ihm hat sie, wenn auch widerwillig, das Versprechen gegeben für das Gut zu sorgen und das Erbe anzutreten, wenn er es nicht schaffen sollte.

    Nun, es war keine einfache Zeit, vorallem für Frauen, die für ihre Rechte kämpfen mussten. Ein sehr gelungenes Hörbuch - die Geschichte/Handlung, sowie der Erzählstil haben mir gut gefallen. Wie schon erwähnt hat die Sprecherin die Geschichte sehr gut vorgetragen und eine angenehme Atmosphäre geschaffen. Ich konnte mich gut in die Geschichte hineinversetzen. Die Charaktere sowie Ortschaften sind bildhaft beschrieben und Nora Jokhosha konnte jede Person gut charakterisieren.

    Corina Bomann hat wiedermal eine tolle Geschichte verfasst und ich freue mich schon sehr auf die nächsten beiden Teile.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    buchfeemelanies avatar
    buchfeemelanievor 5 Monaten
    Guter Beginn

    Das Cover gefällt mir ganz gut und hat sofort meine Aufmerksamkeit auf sich gezogen. Der Titel ist passend. 
    Sehr positiv ist mir die Sprechstimme aufgefallen. Mit einer sympathischen Stimme , guten Betonungen und passendem Sprachtempo bin ich direkt im Hörbuch angekommen.
    Der Einstieg viel mir sehr leicht. Agneta war mir von Anfang an sympathisch und sie tat mir sehr leid, als sie ihr Umfeld verlassen und nach Hause zurückkehren musste. Dort hat sie es nicht leicht und ihre Mutter ist keine große Hilfe - ich kann gut verstehen, warum sie fort wollte. Wobei ich sie charakterlich als distanzierte Mutter gut konstruiert finde. 
    Man merkt gut, wie sie sich um Laufe des Hörbuches weiter entwickelt. Gerade auch der innere Zwiespalt, für Frauenrechte zu kämpfen und dann so konservativ leben zu müssen ist nicht einfach auszuhalten. 
    Was mir auch gut gefallen hat waren die bildhaften Beschreibungen der Umgebung. So konnte ich mir alles sehr gut vorstellen. 

    Das Buch war durchgängig - mit wenigen kleinen Längen - interessant zu hören. Ich bin auf die Fortsetzung gespannt

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    LadyOfTheBookss avatar
    LadyOfTheBooksvor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Ein bildhaft beschriebener Roman,in einer Zeit,die ich sehr spannend finde.Starke Protagonistin,macht Lust auf mehr.Freue mich auf Band 2
    Kommentieren0
    Ro_Kes avatar
    Ro_Kevor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Großartig erzählter Auftakt einer Familiensaga, mit der passenden Dosis an Drama und Romantik. Perfekt vertont!
    Kommentieren0

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks