Corina Bomann Die Sturmrose

(18)

Lovelybooks Bewertung

  • 16 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 6 Rezensionen
(5)
(9)
(3)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Sturmrose“ von Corina Bomann

Nach einer gescheiterten Beziehung verliebt Annabel Hansen sich von einem Tag auf den anderen: in einen alten Kutter mit dem Namen »Sturmrose«. Sie will das Schiff restaurieren und ein Café daraus machen. Bei den Renovierungsarbeiten findet sie einen Brief: Vor über dreißig Jahren hat das Boot einer jungen Frau zur Flucht aus der DDR verholfen. Annabel geht dem bewegenden Schicksal nach und begegnet dabei Christian, dessen Geschichte ebenfalls tragisch mit dem Kutter verbunden ist. Gemeinsam suchen sie nach der Frau und finden dabei Erschreckendes über Annabels eigene Kindheit heraus. Elena Wilms' warme Stimme macht Corina Bomanns gefühlvolle Romane zu einem Hörgenuss.

Eine tolle Geschichte aus der Zeit der DDR & Gegenwart. Hätte auch eine wahre Geschichte sein können. Grandios von Elena Wilms gelesen! <3

— TraumTante

Schönes Hörerlebnis. Ich konnte sogar die Rosen riechen.

— mysticcat

Eine wirklich schöne Geschichte, warmherzig gelesen. Nur kleinere Schwächen daher gute 4 Sterne.

— Wolly

Historischer Roman, der mich im Sturm eroberte, gleich von der ersten Seite an

— sariana

Ein schönes, spannendes, bewegendes und trauriges Buch über die DDR Geschichte, verbunden mit der Gegenwart. Absolut hörenswert!

— CKsnoopy

Eine interessante Kerngeschichte, die jedoch zu sehr abgelenkt wird von Nebensächlichkeiten + dem übertriebenen Gefühlschaos der Hauptfigur

— Klene123

Stöbern in Romane

Die Seefahrerin

Dramatische Selbstfindung vor der Küste Alaskas,,,,

Angie*

Birthday Girl

Nettes Geschenkbüchlein mit einer bereits von Murakami veröffentlichten Kurzgeschichte. Tolle Illustrationen!

Cailess

Und jetzt auch noch Liebe

Eine schöne, humorvolle Liebesgeschichte

Diana182

Underground Railroad

Unglaublich intensiv. Jeder Gedanke und jedes Gefühl der Charaktere hat mir bewusst gemacht, welche Monster Menschen sein können.

Cleo15

Außer sich

Ich fand das Buch toll, aber ich kann nachvollziehen, wenn man es zur Seite legt.

Josetta

Das Floß der Medusa

Ein schockierendes Lehrstück darüber, wie der Mensch zur Bestie werden kann.

4petra

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Schönes Hörerlebnis

    Die Sturmrose

    sChiLdKroEte

    18. August 2017 um 11:45

    Nach ihrer Scheidung wagt Annabel Hansen einen Neuanfang. Sie zieht mit ihrer kleinen Tochter Leonie an die Ostsee. Dort entdeckt sie im Hafen einen alten Kutter, die „Sturmrose“. Sie fühlt sich magisch von dem Schiff angezogen und ist von ihm hingerissen. Als sie erfährt, dass es zum Verkauf steht, setzt sie alles daran es zu bekommen. Was sie nicht ahnt ist, dass das Schiff eine bewegte Geschichte hat, die enger mit ihrer eigenen Vergangenheit zu tun hat, als sie vermutet. Die Geschichte wird aus Annabels Sicht erzählt. Später gibt es immer mal wieder Einschübe aus der Sicht anderer Personen, in denen diese über Geschehnisse in ihrer jeweiligen Vergangenheit berichten. So ergibt sich ein umfassendes Gesamtbild. Durch die Schilderungen aus Annabels Sicht, erhält der Hörer gute Einblicke in ihre Gedanken- und Gefühlswelt. Annabel ist eine sympathische Protagonistin, in die ich mich gut hineinversetzen und mit ihr fühlen konnte. Elena Wilms macht ihre Sache als Sprecherin einfach großartig. Ich habe ihrer angenehmen Stimme sehr gerne zugehört. Ihre Stimme und die gefühlvolle Art, mit der sie die Geschichte vorträgt, passen sehr gut zum Erzählten. Beides führte dazu, dass ich mitgerissen wurde und gut in Annabels Welt abtauchen konnte Nachdem ich das Hörbuch „Sturmherz“ der Autorin  mich regelrecht begeistert hat, musste ich unbedingt eine weitere Geschichte von Corina Boman lesen bzw. hören. Meine Wahl fiel auf „Die Sturmrose“. Auch dieses Hörbuch war wirklich toll. Die Handlung zog mich schnell in ihren Bann und fesselte mich regelrecht. Ich konnte es oft gar nicht abwarten, endlich wieder den CD- bzw. MP3-Player einschalten zu können, um mehr über Annabel und die Sturmrose zu erfahren. Elena Wilms machte diese wirklich schöne, emotionale und mitreißende Geschichte für mich zu einem absolut tollen Hörerlebnis.

    Mehr
  • Bäume raus, Bücher rein – LovelyBooks räumt das Bücherregal

    Die letzten Tage von Rabbit Hayes

    LaLeser

    Wir räumen unser Bücherregal! Habt ihr schon den Weihnachtsbaum vor die Tür gestellt, die Geschenke verstaut und wieder Platz geschaffen, den ihr am liebsten mit neuen Büchern füllen möchtet? Unser Büro hat jedenfalls einen Neujahrs-Putz dringend nötig! Die Bücherregale sind vor tollem Lesestoff am Überquillen und es wäre doch schade, wenn all die schönen Bücher nicht gelesen werden! Deshalb haben wir unsere Bücherregale ausgeräumt und möchten euch mit den Schätzen, die sich dort verborgen haben, glücklich machen!So funktioniert es:Stöbert durch die verschiedenen Genres und Bücher, die wir in den Unterthemen aufgeführt haben. Wenn ihr Bücher entdeckt, die ihr gerne lesen und rezensieren möchtet, teilt uns diese Titel sowie das entsprechende Genre in eurem Bewerbungsbeitrag mit. Ihr könnt euch selbstverständlich auch für mehrere Bücher aus mehreren Genres bewerben!Bewerbt euch bis zum 11.01.2017 über den blauen "Jetzt bewerben"-Button* und nennt uns das Buch/die Bücher (mit entsprechendem Genre), welches/welche ihr gerne lesen und zu dem/zu denen ihr gerne eine Rezension verfassen möchtet! Am Donnerstag, dem 12. Januar, losen wir aus, wer von euch welches Buch bzw. welche Bücher gewinnt und teilen euch die Gewinner hier im Unterthemen "Und die Gewinner sind..." mit. Solltet ihr gewonnen haben, verpflichtet ihr euch, bis zum 1. März 2017 eine Rezension bei LovelyBooks zu allen Büchern, die ihr gewonnen habt, zu schreiben. Postet die Links zu euren Rezensionen bitte ins zugehörige Unterthema in dieser Aktion!Bitte beachtet, dass es sich bei den Büchern auch um Leseexemplare handeln kann! Außerdem verschicken wir in dieser Aktion die Bücher nur innerhalb von Deutschland. Wenn ihr nicht in Deutschland wohnt – nicht traurig sein! Die nächste tolle Aktion, bei der ihr mitmachen könnt, kommt schon bald! Bitte habt Verständnis hierfür und bewerbt euch nicht für diese Aktion.Wenn ihr Fragen zum Ablauf oder zur Aktion allgemein habt, stellt diese bitte im Unterthema "Fragen zur Aktion"!Wir freuen uns, wenn ihr dabei seid und unseren Büchern eine neue Heimat gebt! Ganz viel Spaß beim Stöbern! 

    Mehr
    • 2535
  • Schöner Roman über die Vergangenheit und ihre Spuren bis in die Gegenwart

    Die Sturmrose

    Wolly

    19. February 2017 um 16:10

    In dem Roman Sturmrose begegnen wir Annabel, die nach ihrer Scheidung einen ganz neuen Lebensabschnitt wagen möchte. Mit ihrer kleinen Tochter Leonie zieht sie in den hohen Norden und verliebt sich bei einem Hafenausflug auf den ersten Blick - in ein Schiff, die Sturmrose. Sie hat das Gefühl den alten Kutter unbedingt haben zu müssen und ahnt noch nicht, wohin die Geschichte des Schiffes sie noch führen wird. Corina Bomann inszeniert für Annabel liebevoll ihren Neuanfang, wobei die Geschichte immer wieder zwischen Liebesgeschichte und eher historischem Roman schwankt. Beide Teile der Geschichte sind gelungen verknüpft und jedes für sich sehr gut lesbar. Teilweise zwar übertrieben was die Zufälle angeht, aber damit rechne ich persönlich mittlerweile bei einem solchen Buch. Der Teil der Geschichte der uns mit in die DDR Vergangenheit nimmt, hat mir sehr gut gefallen. Beleuchtet er doch viele Aspekte und gibt Menschen die sich bisher weniger mit dem Thema befasst haben, sicherlich neue Einblicke. Daher für mich sehr gut gelungen. Auch die Einbettung in die Grundthematik ist gut gewählt. Der Teil der Liebesgeschichte war für mich auch in Ordnung. Nicht übertrieben kitschig, daher gut zu lesen, aber eher nebensächlich. Besonders gefallen hat mir Annabel selbst. Auch wenn sie einiges abbekommt im Laufe des Buches, ist Annabel nicht zu zerbrechlich. Sie holt sich Hilfe, wo sie sie benötigt, steht aber auch selbst ihre Frau. Ihre gleichzeitig gefühlvolle und zupackende Art konnte mich überzeugen. Nicht zuletzt sicherlich auch wegen der Sprecherin, die ihren Job sehr gut gemacht hat und schnell dafür sorgte, das man sich wohlfühlt beim Hören. Fazit: Ein schönes Buch, an dem ich wenig auszusetzen habe. Die Geschichte ist informativ und warmherzig zugleich und wurde durch die Sprecherin sehr gut umgesetzt.

    Mehr
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017

    Warum Lesen glücklich macht

    GrOtEsQuE

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Ich möchte mich 2017 mehr dem SUB-Abbau widmen, daher habe ich mir überlegt eine Challenge zu erstellen. Die Regeln möchte ich so einfach wie möglich halten - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden Bücher, gibt es jeweils einen Extrapunkt. Das Monatsmotto werde ich immer Ende des Vormonats im entsprechenden Unterthema bekannt geben. Den Extrapunkt kann man mehrmals im Monat sammeln, wenn man genügend passende Bücher für das Motto hat.Jeder der mitmachen möchte, postet bitte im Unterthema Sammelbeiträge seinen Sammelbeitrag. Ich werde dann jeden Monat hier im Startbeitrag die Punkte aktualisieren. Bei den einzelnen Sammelbeiträgen ist mir eigentlich nur wichtig, dass in der ersten Zeile die Gesamtpunktzahl steht, ansonsten kann jeder seinen Beitrag so gestalten wie er möchte - entweder nur die Punkte aufschreiben oder auch das gelesene Buch benennen.Man kann jederzeit noch einsteigen - einfach einen Sammelbeitrag posten und los gehts!!! Rezensionen sind keine Pflicht. Es gelten alle Bücher, die in 2017 beendet werden, man kann also ruhig auch die in 2016 angefangen erst in 2017 beenden. Die Punkteverteilung sieht wie folgt aus: Für jedes gelesene Buch gibt es einen Punkt. Für jedes gelesene Buch, was vor 2017 auf dem SUB gelandet ist, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 400 Seiten hat, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 600 Seiten hat, gibt es zwei Extrapunkte. Für jedes gelesene Buch, was zum Monatsmotto passt, gibt es einen Extrapunkt. Für Comics und Mangas werden nur die Hälfte der Punkte vergeben. Hörbucher zählen auch. Bei den Extrapunkten für die Seiten einfach an dem "echten" Buch orientieren. Wenn es sich um die gekürzte Fassung des Hörbuchs handelt, dann ein dreiviertel der Seiten. (Also mal angenommen das Buch hat 400 Seiten und du hast die gekürzte Fassung des Hörbuchs, zählt es nur für 300 Seiten, also kein Extrapunkt.) Bereits früher gelesene Bücher zählen auch, aber hier gibt es den vor-2017-auf-dem-SUB-gelandet-Punkt nicht, da die Bücher ja nicht mehr zum SUB gehören. Im besten Fall kann man also 5 Punkte pro Buch erhalten. Wer noch Fragen hat, kann sie im Unterthema für Fragen stellen. Nun hoffe ich auf eine rege Teilnahme und wünsch uns schon mal viel Spaß :-) Teilnehmer --- Gesamtpunktzahl --- zuletzt aktualisiert 24.09.2017: _Jassi                                           ---  77 Punkte AmberStClair                             ---   69 Punkte (Gesamtpunkte angeben) Arachn0phobiA                         ---   239 Punkte Astell                                           ---    9 Punkte BeeLu                                         ---   92 Punkte Bellis-Perennis                          ---  646 Punkte Beust                                          ---   302 Punkte Bibliomania                               ---   201 Punkte Buecherkaetzchen                   ---   48 Punkte Buchgespenst                         ---  397,5 Punkte ChattysBuecherblog                --- 253 Punkte Buchperlenblog (CherryGraphics)  ---   130,5 Punkte Code-between-lines                ---  136 Punkte eilatan123                                 ---   53 Punkte Eldfaxi                                       ---   52 Punkte Farbwirbel                                ---   46 Punkte fasersprosse                            ---    35 PunkteFrau-Aragorn                           ---   168 Punkte Frenx51                                     ---  82 Punkte glanzente                                  ---   82 Punkte GrOtEsQuE                               ---   78 Punkte hannelore259                          ---   78 Punkte hannipalanni                           ---   157 Punkte Hortensia13                             ---   130 Punkte Igelchen                                    ---   25 Punkte Igelmanu66                              ---  178 Punkte janaka                                       ---   118 Punkte Janina84                                   ---    95 Punkte jasaju2012                               ---   20 Punkte jenvo82                                    ---   122 Punkte kalestra                                    ---   33 Punkte katha_strophe                        ---   53 Punkte Kattii                                         ---   78 Punkte Katykate                                  ---   110 Punkte Kerdie                                      ---   239 Punkte Kleine1984                              ---   142 Punkte Kuhni77                                   ---   114 Punkte KymLuca                                  ---   103 Punkte LadyMoonlight2012               ---   29 Punkte LadySamira090162                ---   259 Punkte Larii_Mausi                              ---    63 PunkteLeif_Inselmann                       ---   40,5 Punkteleseratte89                               ---   50 Punkte Leseratz_8                                ---   18 Punktelisam                                          ---   226 Punkte louella2209                            ---   69 Punkte lyydja                                       ---   92 Punkte mareike91                              ---    47 Punkte MissSnorkfraeulein                  ---  44 Punkte MissSternchen                          ---  55 Punkte mistellor                                   ---   181 Punkte Mone97                                    ---   55 Punktenaevia                                        ---   17 Punktenatti_Lesemaus                        ---  131 Punkte Nelebooks                               ---  235 Punkte niknak                                       ----  285 Punkte nordfrau                                   ---   97 Punkte PMelittaM                                 ---   213 Punkte PollyMaundrell                         ---   34 Punkte Pucki60                                        --- 37 Punkte QueenSize                                 ---   115 Punkte readergirl                                   ---    5 Punkte Readrat                                      ---   67 Punkte SaintGermain                            ---   139 Punkte samea                                           --- 65 PunkteSandkuchen                              ---   205 Punkteschadow_dragon81                  ---   92 Punkte Schmiesen                                  ---   178 Punkte Schokoloko29                            ---   35 Punkte Somaya                                     ---   279 Punkte SomeBody                                ---   178,5 Punkte Sommerleser                           ---   198 Punkte StefanieFreigericht                  ---   213,5 Punkte tlow                                            ---   149 Punkte Veritas666                                 ---   117 Punkteverruecktnachbuechern         ---   61 Punktevielleser18                                 ---   131 Punkte Vucha                                         ---   151 Punkte Wermoeve                                 ---   17 Punkte widder1987                               ---   69 Punkte Wolly                                          ---   179 Punkte Yolande                                       --   171 Punkte

    Mehr
    • 2375
  • Aufarbeitung der Vergangenheit

    Die Sturmrose

    Katzenpersonal_Kleeblatt

    25. January 2016 um 15:59

    Nach ihrer Scheidung zieht Annabel Hansen gemeinsam mit ihrer 5-jährigen Tochter aus dem Westen auf die Insel Rügen. Dort sieht sie eines Tages einen heruntergekommenen Kutter, der als Passagierschiff umgebaut wurde, die "Sturmrose", im Hafen von Sasnitz liegen, in den sie sich auf Anhieb verliebt.  Ihr Job als Werbefrau bringt ihr leider noch nicht soviel ein, dass sie sich das Schiff leisten kann, so ist sie froh, dass sie sich mit dem Mitbewerber Christian Merten auf einen gemeinsamen Kauf und Nutzungsrecht einigen kann. Annabels Vater ist Schiffbauer und hat seiner Tochter schon beizeiten mit zur Arbeit genommen und ihr die Liebe zu den Schiffen nahe gebracht. Christian Merten verbindet mit dem Kutter ein Ereignis aus seiner Vergangenheit und möchte ihn aus diesem Grund erwerben. Bei den Renovierungsarbeiten wird ein Brief hinter der Holzpaneele gefunden, den vor 30 Jahren eine junge Frau schrieb, die auf diesem Kutter aus der DDR in die BRD flüchtete.  Dieser Brief geht Annabel sehr nahe, hatte ihre Mutter sie doch einst selbst in einer Nacht- und Nebelaktion zurück gelassen, um in den Westen zu fliehen. Alte Erinnerungen brechen hervor und Annabel fragt sich, ob das alles wirklich so geschehen ist, wie es ihr ihre Erinnerung vorspielt?... Mit diesem Buch begeistert die Autorin Corina Bomann wieder einmal mehr die Leser, vor allem mich. Es ist ein Roman, der ein Stück DDR-Geschichte aufarbeitet. Bürger, die nicht mehr in der DDR leben wollten und in den Westen geflüchtet sind, sind genau so ein Thema wie das Thema der Zwangsadoptionen. Annabel lebte einst mit ihrer Mutter in Leipzig, bis diese in einer Nacht einfach verschwand. Ihr, die erst 5 Jahre alt war, erzählte man, dass ihre Mutter abgehauen wäre. Sie selbst konnte das noch gar nicht erfassen, war nur völlig verstört darüber, dass ihre Mutter, die sie liebte, sie allein zurückgelassen haben sollte. Diesen Schmerz und dieses Gefühl des Alleinseins sollte sie nie wieder ablegen. Noch heute wird sie von diesen Ereignissen in ihren Träumen verfolgt. Sie kam in ein Heim und wurde mit 6 Jahren von dem Ehepaar Hansen adoptiert und verlebte bei ihnen eine schöne Kindheit. Nach der Wende zog sie mit ihren Eltern in den Westen, von wo sie wieder wegzog, als sie geschieden wurde. Nun hat sie mit dem Brief einer Flüchtigen aus der ehemaligen DDR wieder das Tor zu ihrer Vergangenheit aufgeschlagen und sie und Christian fragen sich, ob die Briefeschreiberin es einst in den Westen geschafft hatte und ob sie noch lebte. Annabel lässt es keine Ruhe und sie recherchiert, um hinter das Geheimnis des alten Kutters zu kommen und das der Briefeschreiberin. Dabei beschäftigt sie sich auch mit ihrer eigenen Vergangenheit und der ihrer Mutter. Unglaubliches wird offenbart und obwohl dieses Buch frei erfunden wurde, könnten die Ereignisse so geschehen sein. Menschen, die mit dem DDR-System nicht klarkamen, wollten in den Westen, was ihnen vom Staat verweigert wurde. So blieb ihnen nur Möglichkeit der Flucht, die leider nicht immer erfolgreich verlief. So wie es immer Menschen gab, die die DDR verlassen wollten, so gab es auch immer welche, die ihnen dabei halfen. So wurde auch die "Sturmrose", ein ehemaliger Fischkutter, der in ein Passagierschiff umgebaut wurde, zu Fluchtzwecken eingesetzt. Das Buch erzählt nicht nur die Geschichte der "Sturmrose", sondern auch die von Annabel, Christian und auch die von Annabels Mutter. Es ist ein ergreifendes Buch, das einen Teil der DDR-Geschichte aufarbeitet. Es ist ein Buch, in dem Themen wie Republikflucht, Zwangsadoptionen, Willkür, Liebe, Vertrauen und Hoffnung eine Rolle spielen.  Ich habe dieses Buch als Hörbuch erlebt und war sehr angetan von Elena Wilms, die das Buch eingesprochen hat. Bewegend und mitfühlend hat sie gelesen und dieses Buch damit zu einem Highlight werden lassen. Der Autorin Corina Bomann ist es einmal mehr gelungen, mich von der ersten Seite bzw. vom ersten gesprochenen Wort an mit ihrer Geschichte zu fesseln und in den Bann zu ziehen. Wieder einmal mehr verbindet sie 2 Zeitebenen miteinander, die eine Einheit bilden. Einmal angefangen, kann man es einfach nicht mehr weglegen, man will die gesamte Geschichte erleben und das sofort. Ein Buch mit Suchtpotential. Eine wunderbare Autorin, deren Buch ich wieder einmal gern weiterempfehle.

    Mehr
  • tiefgründige Geschichte des DDR-Flüchtlingsbootes "Sturmrose"

    Die Sturmrose

    robberta

    07. July 2015 um 11:09

    Die Sturmrose von Corina Bomann gelesen von Elena Wilms Nach einer gescheiterten Beziehung verliebt Annabel Hansen sich in einen alten Kutter mit dem Namen »Sturmrose«. Sie will das Schiff restaurieren und ein Café daraus machen. Bei den Renovierungsarbeiten findet sie einen Brief: Vor über dreißig Jahren hat das Boot einer jungen Frau zur Flucht aus der DDR verholfen. Vollkommen aus der Bahn geworfen, geht Annabel dem bewegenden Schicksal nach und begegnet dabei Christian, dessen Geschichte tragisch mit dem Kutter verbunden ist. Gemeinsam suchen sie nach der Frau von damals und finden Erschreckendes über Annabels eigene Kindheit heraus. Meine Meinung: Elena Wilms versteht es durch ihre einnehmende Stimme Spannung und Harmonie zu vermitteln. Die DDR-Geschichte anhand des Flüchtlingsbootes „Sturmrose“ ist interessant und spannend gestaltet. Doch es ist die Romanze zwischen Annabel und Christian, die den Ernst der Geschichte erheblich auflockert und zu einem angenehmen Hörvergnügen macht. Die Protagonisten sind sympathisch und der Abschluss der Geschichte ist harmonisch und hinterlässt keinen bitteren Beigeschmack.

    Mehr
  • Interessant, aber gefühlsmäßig überladen

    Die Sturmrose

    Klene123

    06. April 2015 um 20:31

    Annabel beginnt mit ihrer fünfjährigen Tochter ein neues Leben in Rügen. Sie baut sich dort ein Werbebüro auf und erhält auch schnell einen sehr guten Job für eine Hotelkette. Bei dem Besuch des Hotels, sieht sie im Hafen einen alten Fischkutter und verliebt sich in ihn. Sie ersteht das Schiff zusammen mit einem anderen Interessenten und entdeckt beim Putzen einen Brief, den sie unbedingt verfolgen möchte. Der Brief gibt Hinweise darauf, dass es sich bei der Sturmrose um ein Flüchtlingsschiff handeln musste zu Zeiten der DDR. Dadurch entstehen in ihr tiefe Erinnerungen, denn sie selbst war davon betroffen, ihre Mutter war auch Republikflüchtling und hatte sie zurück gelassen. Ein Stein wird ins Rollen gebracht, denn nun will sie sich doch mal genauer mit ihrer Vergangenheit auseinander setzen, die sie so lange verdrängt hat. Ihr Mit-Investor Christian hilft ihr dabei und es bleiben auch seine Geheimnisse nicht im Dunkeln. Es entwickelt sich wie schon absehbar eine Liebesgeschichte zwischen den Beiden, die meiner Meinung nach sehr viel Raum einnimmt. Dadurch wird die eigentlich interessante Geschichte über Republikflüchtlinge etwas in den Hintergrund geschoben. Allgemein werden alle etwas ernsteren Themen von einem Gefühlsschwall der Hauptprotagonistin überlagert. Sie hat immer wieder sehr viele Zweifel und Angst, die ab und an auch einfach unbegründet sind. Auch werden einige Nebenstränge hineingezogen, die eher uninteressant sind, aber in Annabels Gefühlsleben wieder Tohuwabohu bringen. Sie sind zwar auch interessant, aber zu unrealistisch dargestellt, sodass sie einfach nur zu einem Seufzen meinerseits führten, wenn sie wieder angeschnitten wurden.

    Mehr
  • Berührend und lebensnah

    Die Sturmrose

    Curin

    20. March 2015 um 19:57

    Nach ihrer Scheidung ist Annabel Hansen mit ihrer Tochter gerade nach Rügen gezogen, um als Werbefachfrau richtig durchzustarten, als sie im Hafen einen alten Kutter namens ,,Sturmrose" entdeckt. Als sie diesen versucht käuflich zu erwerben, ahnt sie noch nicht, dass dieses alte Schiff eine bewegte Geschichte verbirgt und auch in ihrem Leben alte Erinnerungen ans Licht bringt. Die Geschichte beginnt etwas langatmig mit der Schilderung, wie Annabel in ihr gemietetes Haus einzieht und ihr Leben neu ordnet. Erst mit der ,,Sturmrose" nimmt die Handlung an Fahrt an. Zwischendurch gibt es immer wieder längere Passagen, in denen beteiligte Personen an passender Stelle aus ihrer Vergangenheit erzählen. Die Geschichte selbst wird aus Annabels Sicht geschildert, so dass man einen guten Einblick in ihre Gefühls- und Gedankenwelt erhält. Ich konnte mich so immer wieder in sie hinein versetzen und verstehen, warum sie in einer bestimmten Situation auf eine Weise reagiert. Die Sprecherin dieses Hörbuchs ist Elena Wilms, die mit ihrer sanften und angenehmen Stimme bei mir gut angekommen ist und ich ihr auch gerne zugehört habe.  Mich hat dieser Roman mit seinen vielen Schicksalen, die allesamt mit der DDR verbunden sind sehr berührt und mir hat gefallen, wie Annabel ihre eigene Geschichte aufgearbeitet hat. Allerdings gibt es auch hier eine übertriebene Liebesgeschichte, die meiner Meinung nach hier fehl am Platz war. Insgesamt ist ,,Die Sturmrose" ein angenehmes und unterhaltsames Hörbuch, dass mich begeistert hat und das ich gerne weiterempfehle.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks