Corina Bomann Sturmherz

(12)

Lovelybooks Bewertung

  • 12 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 9 Rezensionen
(5)
(5)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Sturmherz“ von Corina Bomann

Alexa Petri hat schon seit vielen Jahren ein schwieriges Verhältnis zu ihrer Mutter Cornelia. Doch nun liegt Cornelia im Koma und Alexa muss ihre Vormundschaft übernehmen. Sie findet einen Brief, der Cornelia in einem ganz neuen Licht erscheinen lässt: als leidenschaftliche junge Frau im Hamburg der frühen Sechzigerjahre. Und als Opfer der schweren Sturmflutkatastrophe. Alexa beginnt zu ahnen, wer ihre Mutter wirklich ist. Als ein alter Freund von Cornelia auftaucht, ergreift Alexa die Chance: Sie lässt sich die Geschichte ihrer Mutter erzählen.

Eine interessante Geschichte, die die Vergangenheit und Gegenwart erzählt. Es ist streckenweise etwas langatmig.

— Nelebooks
Nelebooks

Wünderschöne und einfühlsame Geschichte

— leniks
leniks

Eine doch emotionale Geschichte gut gelesen von Elena Wilms.

— MsChili
MsChili

Schönes Hörerlebnis, ich konnte sogar die Rosen riechen

— mysticcat
mysticcat

Stürmisches Auf und Ab der Gefühle und eine interessante geschichtliche Aufarbeitung

— Glanzleistung
Glanzleistung

emotionales Highlight

— DianaE
DianaE

Stöbern in Romane

Dann schlaf auch du

Unglaubliche Geschichte

brauneye29

Die goldene Stadt

Insgesamt fand ich diesen Abenteurer Roman nicht gelungen und er könnte noch um einiges ausgebessert werden.

fenscor

Liebe zwischen den Zeilen

Leise Töne, bewegende Schicksale, eine wundervolle Atmosphäre und viel Herz. Dramatische Geschehnisse, welche dem Leser zu Herzen gehen.

hasirasi2

Und jetzt auch noch Liebe

eine tolle Urlaubslektüre

Bibilotta

Das Licht zwischen den Wolken

Sehr schöne und emotionale Familiengeschichte

momomaus3

Heimkehren

Eine wunderschöne Geschichte über Generationen hinweg!

Lealein1906

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Stürmische Zeiten

    Sturmherz
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    22. March 2017 um 09:51

    Rezension zu Corina Bomann HÖRBUCH Sturmherz Nach langer Zeit habe ich mir einmal wieder ein Hörbuch zu Gemüte geführt, bisher war ich eher der Selberleser, aber da ich jetzt eine kleine Babytochter habe ist es in den Ruhestunden angenehm sich Vorlesen zu lassen. Das Hörbuch besteht aus 6 Cds mit einer Gesamtspiellänge von 480 Minuten, wie auch auf der Cd box vermerkt handelt es sich um eine gekürzte Fassung. Kurz zum Inhalt. es geht um ein angeknackstes Mutter Tochter Verhältnis. Nach dem Schlaganfall der Mutter Cornelia, muss sich deren Tochter Alexa um deren Angelegenheiten kümmern und stößt dabei auf eine tragische Geschichte die in der Jugend der Mutter ihren Anfang nahm. Immer mehr erfährt Alexa warum ihre Mutter so kühl ihr gegenüber ist. und warum ein Amerikaner ihre alleinigen Gefühlsregungen entgegen kommt. Geschichtlich bezogen wird diesmal die große Sturmflut in Hamburg herangezogen und aufgearbeitet. Mit viel Geschick und Einfühlvermögen schildert Corina Bomann vom Schicksal der beiden Frauen deren Leben sich irgendwie zu wiederholen scheint, Liebe , viel Gefühl und diesmal die Liebe zur Literatur runden diese Geschichte ab. Trotz alldem muss ich gestehen, dass diese Geschichte mir zwar gefallen hat mich diesmal aber nicht ganz so in den Bann gezogen hat wie es die übrigen Romane der Autorin getan haben. Stellenweise fand ich es schon ein bisschen nervig wie naiv die junge Cornelia war und wie beeinflussbar von Vater und auch von ihrer amerikanischen Bekanntschaft, niemand würde heute noch auf die Idee kommen mit jemanden das Land zu verlassen oder gleich zu Heiraten kurz nachdem man sich kennen gelernt hat. Aber gut es ist ja auch nur eine Geschichte.Etwas überzeichnet fand ich auch die Abneigung von der Mutter gegenüber der Tochter und die damit verbundene Versagensangst von Alexa, immer nur so zu handeln um der Mutter zu gefallen? Aber im großen und ganzen ein netter kurzweiliger Roman der einige Stunden Unterhaltung verspricht und auch hält. Speziell zum Hörbuch möchte ich noch anmerken, dass die Stimme von Elena Wilms sehr angenehm ist. Auch das Tempo in dem das Buch gelesen wird entspricht zumindest bei mir auch meinem Lesetempo, man kann also der Geschichte gut folgen. Der einzige Minuspunkt für mich ist, man weis das die männlichen Protagonisten amerikanischer Herkunft sind und deshalb wenn sie deutsch sprechen einen Akzent haben, mir hätte es gereicht wenn dies nur erwähnt wird , der gekünstelte amerikanische Slang hat mich mit der Zeit dann schon etwas genervt. Denn immerhin liest doch auch eine Frau die Männerstimmen, zwar in einer anderen Tonlage aber man kann sich ja trotzdem eine männlicht Stimme vorstellen, warum dann nicht auch einfach den Akzent, zumal es manches mal dann sogar vergessen wurde im längeren Gespräch. Ansonsten TOP Hörbuch!

    Mehr
  • Liebe, Mutter und Tochter, Männer, Bücher

    Sturmherz
    Nelebooks

    Nelebooks

    09. March 2017 um 21:48

    Inhalt: "Alexa Petri hat schon seit vielen Jahren ein schwieriges Verhältnis zu ihrer Mutter Cornelia. Doch nun liegt Cornelia im Koma und Alexa muss ihre Vormundschaft übernehmen. Sie findet einen Brief, der Cornelia in einem ganz neuen Licht erscheinen lässt: als leidenschaftliche junge Frau im Hamburg der frühen Sechzigerjahre. Und als Opfer der schweren Sturmflutkatastrophe. Alexa beginnt zu ahnen, wer ihre Mutter wirklich ist. Als ein alter Freund von Cornelia auftaucht, ergreift Alexa die Chance: Sie lässt sich die Geschichte ihrer Mutter erzählen."Cover: Das Cover finde ich ansprechend und es passt zum Schauplatz. Durch die Wellen hat es etwas bedrohliches / beunruhigendes.Sprecherin: Die Stimme der Sprecherin ist recht angenehm, doch ich musste mich erst etwas an sie gewöhnen. Den amerikanischen Akzent finde ich gut gemacht.Charaktere: Alexa ist mir recht sympathisch, doch konnte ich mich nicht in sie hineinversetzen. Ich habe alles eher von außen beobachtet. Richard ist mir sympathisch. Cornelia ist mir etwas suspekt. Richards Sohn ist mir auch sympathisch, doch er konnte mich nicht berühren.Handlung: Die Geschichte selbst ist recht interessant, doch streckenweise doch auch sehr langatmig und ich musste mich zwischendurch immer wieder zum konzentrierten Zuhören zwingen müssen. Außerdem konnte mich die Geschichte nicht recht fesseln, weshalb mir die Geschichte wohl auch nicht in Erinnerung bleiben wird. Ich fand es schön, aus der Vergangenheit zu erfahren und wie das alles zu der Gegenwart geführt hat. Das Ganze macht die Geschichte komplexer, was wiederum interessant ist.Fazit: Eine interessante Geschichte, die die Vergangenheit und Gegenwart erzählt und streckenweise etwas langatmig ist.(c) Nelebooks

    Mehr
    • 4
  • Sturmherz

    Sturmherz
    leniks

    leniks

    08. March 2017 um 21:10

    In diesem Buch geht es um Alexa, welche ein nicht so gutes Verhältnis zu ihrer Mutter hat. Denn diese war, wo Alexa 11 Jahre alt war auf einmal für ca. drei Monate verschwunden. Und nach ihrer Rückkehr hat sie Alexa nicht mehr gut behandelt. Nun aber ist ihre Mutter krank und liegt im Koma. Ich hatte zwar eine Mutter-Tochter-Geschichte mit Problemen erwartet. Aber so eine tiefgreifende Geschichte nicht. Sie spielt in überwiegend in Hamburg in den Jahren 1961/62 und 1985 und in der Gegenwart ca. 2014/2015. Aus verschiedenen Perspektiven wird die Geschichte erzählt und natürlich geht es um die große Liebe. Die Autorin weiss den Leser mitzureisen und schreibt flüssig. Die Hörbuchsprecherin Luise Helm setzt die einzelnen Figuren der Geschichte gut um, vor allem haben mir der amerikanische Akzent von Ethan und Richard gefallen. Das Hörbuch umfasst 6 CD's mit einer Laufzeit von 480 Minuten. Es handelt sich hier um eine gekürzte Lesung. Von mir gibt es 5 Sterne.

    Mehr
  • Wie die Vergangenheit die Gegenwart beeinflussen kann..

    Sturmherz
    MsChili

    MsChili

    02. March 2017 um 14:58

    „Sturmherz“ von Corina Bomann spielt in Hamburg und handelt von Alexa Petri, die sich fernab ihrer Heimat in Berlin ein neues Zuhause geschaffen hat. Doch jetzt muss sie zurück nach Hamburg, denn ihre Mutter Cornelia liegt im Koma. Ihre Mutter mit der sie sich schon länger nicht mehr so gut versteht, ihre Mutter, die sich von einem Tag auf den anderen so sehr verändert hat. Doch dann erhält Alexa Einblicke in die Vergangenheit ihrer Mutter und erfährt Dinge, die sie niemals erwartet hätte. Und dann taucht plötzlich noch ein alter Bekannter von Cornelia auf und Alexa erfährt die ganze Geschichte.   Dies ist nicht mein erstes Buch der Autorin, aber das erste in Hörbuchfassung. Die Sprecherin Elena Wilms macht ihren Job ganz gut, sie liest voll Emotionen und man merkt, dass sie sich mit der Geschichte identifizieren kann. Leider war es aber nur eine gekürzte Fassung und ich denke es fehlen ein paar Kleinigkeiten, doch trotz der Kürzung habe ich alles verstanden. Der Einstieg in die Vergangenheit war gleich interessant und hat sofort meine Neugier geweckt. Ich hatte viele  Fragen und im Laufe des Buches wurden diese dann auch alle beantwortet, einige intensiver, andere nur angeschnitten. Was ich ein wenig schade fand, dass man erst recht lange wenig Weiteres aus der Vergangenheit erfährt und man erstmal Alexa ausgiebig kennen lernt. Für mich hätte der Fokus gleich mehr auf der Mutter liegen müssen. Die Geschichte wird auch aus Sicht der Tochter Alexa erzählt. Alexa, die als junges Mädchen von ihrer Mutter zurück gewiesen wurde und dennoch fest im Leben steht. Sie hat sich durch gekämpft und lässt sich nicht unterkriegen und trotz allem was passiert ist, liebt sie ihre Mutter. Im Laufe des Hörbuchs lichtet sich das Dunkel um die Vergangenheit und es gab einige sehr emotionale Momente, die mich tief bewegt haben. Ich habe es genossen, der Sprecherin zu lauschen und fand die Geschichte doch sehr schön.   Ein  gut gesprochenes Hörbuch einer tollen Autorin. Wer eine emotionale Geschichte mit Verbindung zur Vergangenheit sucht, ist hier genau richtig!

    Mehr
  • Tolles Hörerlebnis

    Sturmherz
    sChiLdKroEte

    sChiLdKroEte

    01. March 2017 um 16:58

    Das Verhältnis zwischen Alexa und ihrer Mutter ist seit vielen Jahren äußerst schwierig. Als Cornelia Petri einen Schlaganfall erleidet und deshalb im Koma liegt, soll Alexa die Vormundschaft übernehmen. In der Wohnung ihrer Mutter findet sie einen alten Brief aus den Sechzigerjahren, der eine ganz andere Cornelia beschreibt. Alexa beginnt zu begreifen, dass ihre Mutter nicht immer so war, wie sie heute ist. Als dann plötzlich ein Mann aus Cornelias Vergangenheit auftaucht, erfährt Alexa die ganze Geschichte ihrer Mutter. Die Geschichte wird aus Alexas Sicht erzählt. Zwischendurch gibt es immer wieder Einschübe, in denen Cornelias alter Freund Richard, und später auch Cornelia selbst, über Erlebnisse in ihrer Vergangenheit berichten. Hierdurch ergibt sich ein umfassendes Gesamtbild. Der Hörer erfährt nach und nach etwas über Cornelias Geschichte. Durch die Portionierung der Informationen wird eine gewisse Spannung erzeugt, die bis zum Ende aufrecht erhalten wird. Elena Wilms macht ihre Sache als Sprecherin einfach großartig. Ich habe ihrer angenehmen Stimme sehr gerne zugehört. Ihre Stimme und die gefühlvolle Art, mit der sie die Geschichte vorträgt, passen sehr gut zum Erzählten. Beides führte dazu, dass ich mitgerissen wurde und gut in Alexas, Cornelias und Richards Welt abtauchen konnte. Elena Wilms schafft es, auch die männlichen Parts mit dem amerikanischen Akzent sehr gut und überzeugend rüberzubringen. Das Hörbuch „Sturmherz“ von Corina Bomann hat mich wirklich begeistert. Die Handlung zog mich schnell in ihren Bann und fesselte mich regelrecht. Ich liebe Geschichten, in denen es um Familiengeheimnisse geht. Ich konnte es oft gar nicht abwarten, endlich wieder den CD-Player einschalten zu können, um mehr über Cornelias Vergangenheit zu erfahren. Elena Wilms machte diese wirklich schöne, emotionale und mitreißende Geschichte für mich zu einem absolut tollen Hörerlebnis.

    Mehr
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017

    Warum Lesen glücklich macht
    GrOtEsQuE

    GrOtEsQuE

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Ich möchte mich 2017 mehr dem SUB-Abbau widmen, daher habe ich mir überlegt eine Challenge zu erstellen. Die Regeln möchte ich so einfach wie möglich halten - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden Bücher, gibt es jeweils einen Extrapunkt. Das Monatsmotto werde ich immer Ende des Vormonats im entsprechenden Unterthema bekannt geben. Den Extrapunkt kann man mehrmals im Monat sammeln, wenn man genügend passende Bücher für das Motto hat.Jeder der mitmachen möchte, postet bitte im Unterthema Sammelbeiträge seinen Sammelbeitrag. Ich werde dann jeden Monat hier im Startbeitrag die Punkte aktualisieren. Bei den einzelnen Sammelbeiträgen ist mir eigentlich nur wichtig, dass in der ersten Zeile die Gesamtpunktzahl steht, ansonsten kann jeder seinen Beitrag so gestalten wie er möchte - entweder nur die Punkte aufschreiben oder auch das gelesene Buch benennen.Man kann jederzeit noch einsteigen - einfach einen Sammelbeitrag posten und los gehts!!! Rezensionen sind keine Pflicht. Es gelten alle Bücher, die in 2017 beendet werden, man kann also ruhig auch die in 2016 angefangen erst in 2017 beenden. Die Punkteverteilung sieht wie folgt aus: Für jedes gelesene Buch gibt es einen Punkt. Für jedes gelesene Buch, was vor 2017 auf dem SUB gelandet ist, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 400 Seiten hat, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 600 Seiten hat, gibt es zwei Extrapunkte. Für jedes gelesene Buch, was zum Monatsmotto passt, gibt es einen Extrapunkt. Für Comics und Mangas werden nur die Hälfte der Punkte vergeben. Hörbucher zählen auch. Bei den Extrapunkten für die Seiten einfach an dem "echten" Buch orientieren. Wenn es sich um die gekürzte Fassung des Hörbuchs handelt, dann ein dreiviertel der Seiten. (Also mal angenommen das Buch hat 400 Seiten und du hast die gekürzte Fassung des Hörbuchs, zählt es nur für 300 Seiten, also kein Extrapunkt.) Bereits früher gelesene Bücher zählen auch, aber hier gibt es den vor-2017-auf-dem-SUB-gelandet-Punkt nicht, da die Bücher ja nicht mehr zum SUB gehören. Im besten Fall kann man also 5 Punkte pro Buch erhalten. Wer noch Fragen hat, kann sie im Unterthema für Fragen stellen. Nun hoffe ich auf eine rege Teilnahme und wünsch uns schon mal viel Spaß :-) Teilnehmer --- Gesamtpunktzahl --- zuletzt aktualisiert 18.08.2017: _Jassi                                           ---  73 Punkte AmberStClair                             ---   69 Punkte (Gesamtpunkte angeben) Arachn0phobiA                         ---   208,5 Punkte Astell                                           ---    9 Punkte BeeLu                                         ---   81 Punkte Bellis-Perennis                          ---  564 Punkte Beust                                          ---   260 Punkte Bibliomania                               ---   184 Punkte Buecherkaetzchen                   ---   48 Punkte Buchgespenst                         ---  350 Punkte ChattysBuecherblog                --- 210 Punkte Buchperlenblog (CherryGraphics)  ---   103,5 Punkte Code-between-lines                ---  127 Punkte eilatan123                                 ---   46 Punkte Eldfaxi                                       ---   52 Punkte Farbwirbel                                ---   46 Punkte fasersprosse                            ---    35 PunkteFrau-Aragorn                           ---   109 Punkte Frenx51                                     ---  72,5 Punkte glanzente                                  ---   75 Punkte GrOtEsQuE                               ---   78 Punkte hannelore259                          ---   78 Punkte hannipalanni                           ---   135 Punkte Hortensia13                             ---   113 Punkte Igelchen                                    ---   21 Punkte Igelmanu66                              ---  151 Punkte janaka                                       ---   118 Punkte Janina84                                   ---    79 Punkte jasaju2012                               ---   20 Punkte jenvo82                                    ---   105 Punkte kalestra                                    ---   33 Punkte katha_strophe                        ---   53 Punkte Kattii                                         ---   77 Punkte Katykate                                  ---   94 Punkte Kerdie                                      ---   190 Punkte Kleine1984                              ---   130 Punkte Kuhni77                                   ---   105 Punkte KymLuca                                  ---   100 Punkte LadyMoonlight2012               ---   29 Punkte LadySamira090162                ---   211 Punkte Larii_Mausi                              ---    63 PunkteLeif_Inselmann                       ---   40,5 Punkteleseratte89                               ---   50 Punkte Leseratz_8                                ---   18 Punktelisam                                          ---   190 Punkte louella2209                            ---   69 Punkte lyydja                                       ---   82 Punkte mareike91                              ---    47 Punkte MissSnorkfraeulein                  ---  44 Punkte MissSternchen                          ---  52 Punkte mistellor                                   ---   149 Punkte Mone97                                    ---   55 Punktenaevia                                        ---   17 Punktenatti_Lesemaus                        ---  115 Punkte Nelebooks                               ---  183 Punkte niknak                                       ----  268 Punkte nordfrau                                   ---   97 Punkte PMelittaM                                 ---   180 Punkte PollyMaundrell                         ---   34 Punkte Pucki60                                        --- 37 Punkte QueenSize                                 ---   93 Punkte readergirl                                   ---    5 Punkte Readrat                                      ---   48 Punkte SaintGermain                            ---   139 Punkte samea                                           --- 57 PunkteSandkuchen                              ---   172 Punkteschadow_dragon81                  ---   92 Punkte Schmiesen                                  ---   153 Punkte Schokoloko29                            ---   35 Punkte Somaya                                     ---   245 Punkte SomeBody                                ---   157,5 Punkte Sommerleser                           ---   168 Punkte StefanieFreigericht                  ---   190,5 Punkte tlow                                            ---   135 Punkte Veritas666                                 ---   117 Punkteverruecktnachbuechern         ---   34 Punktevielleser18                                 ---   131 Punkte Vucha                                         ---   151 Punkte Wermoeve                                 ---   17 Punkte widder1987                               ---   64 Punkte Wolly                                          ---   163 Punkte Yolande                                       --   150 Punkte

    Mehr
    • 2169
  • Schönes Hörerlebnis

    Sturmherz
    mysticcat

    mysticcat

    26. February 2017 um 09:36

    „Sturmherz“ von Corina Bomann erschien im Februar 2017 im Ulstein Verlag und wurde als gekürze Fassung von Hörbuch Hamburg herausgegeben, Elena Wilms haucht mit ihrer Stimme der Geschichte Leben ein. Worum geht es? Klappentext: Alexa Petri hat schon seit vielen Jahren ein schwieriges Verhältnis zu ihrer Mutter Cornelia. Doch nun liegt Cornelia im Koma, und Alexa muss ihre Vormundschaft übernehmen. Sie findet einen Brief, der Cornelia in einem ganz neuen Licht erscheinen lässt: als leidenschaftliche junge Frau im Hamburg der frühen sechziger Jahre. Und als Opfer der schweren Sturmflutkatastrophe. Alexa beginnt zu ahnen, wer ihre Mutter wirklich ist. Als ein alter Freund von Cornelia auftaucht, ergreift Alexa die Chance, sich von der Frau erzählen zu lassen, die sie schließlich auch verstehen und lieben lernt.   Meine Meinung zur Geschichte: Die Geschichte wird aus der Sicht der jeweils genannten Person erzählt. Anfangs fand ich die Rückblenden (zwischen den 60ern und heute) etwas verwirrend, da ich die Personen noch nicht in meinem Kopfkino sehen und die Zeiten nicht gut trennen konnte. Ab der 2. CD hatte ich aber eine gute Vorstellung und die Rückblenden machten mir keine Schwierigkeiten mehr. Toll finde ich, dass die Geschichte aus Sicht von Alexa, Conni und Richard erzählt wird. Das gibt der Geschichte mehr Tiefe, als wenn nur eine Sicht der Dinge erzählt wird, das Bild wird dadurch abgerundet. Was mir nicht so gut gefallen hat, waren die dramatischen Rahmenbedingungen, in denen die gesamte Geschichte stattfindet – irgendwann im Laufe der Geschichte hätte es „gute Zeiten“ auch gerne geben dürfen. Vielleicht hat es sie ja gegeben, sie wurden jedoch ausgespart. Da ich mit Norddeutschland nicht so viel am Hut habe, hatte ich keinen persönlichen Bezug zur Geschichte, konnte mir die Orte aber sehr gut vorstellen. Beim Rosengarten habe ich mir das Vorbild vom Wiener Volksgarten in den Norden Deutschlands verpflanzt vorgestellt, und konnte nicht nur sehen, wie es dort aussehen könnte, sondern den Duft der Rosen auch riechen. Insgesamt gefällt mir die Geschichte gut, es handelt sich um einen typischen Frauen- und Familienroman. Ich hätte mir ein anderes Ende für die Geschichte gewünscht, finde das gewählte Ende aber auch sehr passend.   Meine Meinung über die Sprecherin:  Ich bin begeistert von Elena Wilms. Sie schafft es auch, die amerikanischen männlichen Rollen gut zu sprechen, der Akzent klingt echt. Ich konnte beim Zuhören sogar Richard und seinen Sohn auseinander halten. Das Buch klingt nicht vorgelesen, sondern wird erzählt, als wären die erzählenden Personen tatsächlich in meiner Umgebung anwesend. Toll – ein großartiges Hörerlebnis!

    Mehr
  • Stürmische Emotionen

    Sturmherz
    Glanzleistung

    Glanzleistung

    23. February 2017 um 15:52

    Als Alexas Mutter im Koma liegt und sie in ihren Privatsachen eine Vorsorgevollmacht sucht, findet sie einen Brief, der sie das Leben mit ihrer Mutter komplett überdenken lässt. Als Alexa 11 Jahre alt war verließ ihre Mutter sie für einige Monate. Nach ihrer Rückkehr war alles anders. Die gesamte Handlung spielt größtenteils in Hamburg und taucht durch geschickte Rückblenden in die Zeit der großen Sturmflut 1962 ein. Es geht zum einen um die Vergangenheit der jungen Cornelia und zum anderen um das Leben ihrer Tochter Alexa. Eine solide Familiengeschichte mit informativen geschichtlichen Informationen und dem gewissen Grat an Liebe und Gefühl. Die Autorin versteh es wie immer ihre Leser abzufüttern und nach und nach mit wichtigen Informationen und Hinweisen zu versorgen. So entsteht erst nach und nach und durch viele geschickte literarische Elemente ein Ganzes. Ich kenne die Hörbuchsprecherin Elena Wilms schon von anderen Hörbüchern der Autorin und finde sie nur bedingt passend. Ihre Stimme ist teilweise sehr kindlich und monoton. Sie versucht zwar Dialektik wie den amerikanischen Slang und den Hamburger Dialekt gut nachzuahmen aber insgesamt hätte ich mir eine energischere Stimme gewünscht. Das Erzähltempo ist völlig in Ordnung, man kann der Story gut folgen und bekommt auch die Kapitelwechsel gut mit. Fazit: Wieder ein sehr schöner Roman der Autorin. Nicht unbedingt ihre Meisterleistung aber eine runde Geschichte.

    Mehr
  • Corina Bomann – Sturmherz

    Sturmherz
    DianaE

    DianaE

    11. February 2017 um 00:37

    Corina Bomann – Sturmherz Als ihre Mutter mit einem Schlaganfall bewusstlos in ein Krankenhaus gebracht wird, bricht für Alexa Petri eine Welt zusammen, denn plötzlich soll sie sich um Cornelia kümmern, die ihr seit ihrer Jugend fremd geworden ist. Nichts konnte sie ihrer Mutter recht machen, und ausgerechnet jetzt soll sich Alexa um den Buchladen und die Gesundheit ihrer Mutter kümmern. Als sie eines Abends Besuch von einem amerikanischen Schriftsteller samt seinem Sohn Ethan bekommt, der eigentlich Conny besuchen wollte, erfährt sie nach und nach, wie ihre Mutter zu dem Menschen wurde, der sie nun ist und was ihr größter Verlust war. Doch Alexa ist immer noch wütend und traurig, doch kann sie verstehen, dass eine Unwetterkatastrophe ihre Mutter in tiefste Not gestürzt hat und sie dabei die Liebe ihres Lebens verlor? Ich bedanke mich herzlich für das Hörbuch-Rezensionsexemplar, über das ich mich sehr gefreut habe. Natürlich beeinflusst dies meine ehrliche Meinung nicht. Ich kenne schon einige Bücher von Corina Bomann, die immer herzergreifend, spannend, temporeich und sehr emotionale Handlungen hervorbringt, die mich immer wieder zu Tränen rühren. Auch diese Geschichte ist wieder eine dramatische Liebesgeschichte, die mich verzaubern konnte. Obwohl das Ende kein typisches Happy End ist, konnte mich die Handlung trotzdem wieder überzeugen, die im Jahr 1962 und in der Gegenwart spielt. Während im Jahr 1962 Conny im Vordergrund steht, die von ihrem alleinerziehenden Vater misshandelt wird und eine Lehre als Friseurin beginnt und dabei Ric kennenlernt, der ihre große Liebe wird, steht in der Gegenwart ihre Tochter Alexa im Vordergrund, die noch immer einen Groll gegen ihre Mutter hegt, der lang zurück in ihre Jugend führt. Doch nun muss sich Alexa mit der Vergangenheit auseinander setzen, auch wenn es ihr schwer fällt. Ich konnte mich gut in die Gefühlswelt von Alexa hineinversetzen, die mir sofort sympathisch erschien. Die Autorin hat es wieder geschafft, ihren facetten- und detailreichen Figuren eine emotionale Tiefe zu verleihen und sie lebendig wirken zu lassen. Cornelia konnte nicht annähernd soviele Sympathiepunkte sammeln, wie ich es mir gewünscht habe, obwohl ich im Verlaufe des Buches die Mutter und die junge Frau, die sie 1962 war, viel besser verstehen konnte. Die Perspektivwechsel sind sehr gelungen und machten das Buch noch spannender, sodass ich das Hörbuch einfach nicht zur Seite legen wollte. Die Handlungsorte sind detailreich und bildhaft beschrieben, sodass ich mir eine Verfilmung auch sehr gut vorstellen könnte. Elena Wilms hat mich auch diesmal wieder mit ihrer Hörbuchstimme begeistern können, da die Synchronsprecherin mit soviel Gefühl und Emotionen die Geschichte erzählt, sodass ich in den traurigsten Momenten weinen musste. Die angenehme Stimme der Erzählerin hat, obwohl die Stimmung des Buches überwiegend gedrückt und traurig ist, mir viel Freude beim zuhören bereitet. Das Cover von einem sturmgepeitschten Gewässer und einer Stadt im Hintergrund spiegelt den Inhalt des Buches wieder. Fazit: Wieder ein absolut emotionales Highlight aus der Feder von Corina Bomann und durch Elena Wilms zu einem wundervollen, aber traurigem Hörbucherlebnis gemacht worden. Von mir gibt es eine Hör/ bzw. Leseempfehlung und 5 Sterne.

    Mehr
  • Gute Unterhaltung

    Sturmherz
    Dominikus

    Dominikus

    09. February 2017 um 17:32

    Die Romane von Corina Bomann können mich immer in ihren Bann ziehen. Ihr Stil liest sich flüssig und fesselnd. So auch bei Sturmherz. Diesen Roman habe ich als Hörbuch gehört. Die Sprecherin Elena Wilms versteht es gut die Stimmungen einzufangen. Ich war davon so angesprochen, das ich den Roman ziemlich schnell anhören musste und mich zwingen musste, wenn ich einmal Pausen einlegen musste. Die Romane der Autorin eignen sich besonders gut als Hörbücher. Es wird nie langweilig, und die Stimme der Sprecherin ist einschmeichelnd. Der Aufbau des Romans ist gut und die Figuren wunderbar gestaltet. Der Roman fängt 1962 in Hamburg mit der großen Sturmflut an, in den die Liebenden Richard und Cornelia hinein geraten. Ich konnte den Sturm und die Nässe fast spüren, Natürlich geht nicht alles so reibungslos vor und es gibt Intrigen. Es wird einesteils .die Liebesgeschichte erzählt und zweitens vom angespannten Verhältnis von der Mutter Cornelia und ihrer Tochter Alexa . Die Probleme sind jahrelang unschön, da kann ich die Mutter auch überhaupt nicht verstehen. Eigentlich hatte sie selber eine schlimme Jugend, da macht man es beim eigenen Kind doch eigentlich besser, aber sonst gäbe es diese Geschichte ja nicht. Es ist interessant mit zu erfahren, wie Alexa und wir nach und nach die Gründe erfährt. Ich habe mich ihr nahe gefühlt. Ich hatte ein paar schöne unterhaltsame Stunden. Eine klare Lese- oder Hörempfehlung für alle Corina Bomann Fans

    Mehr
  • LovelyBooks Hörbuch-Challenge 2017

    Der Vorleser
    Ginevra

    Ginevra

    Ihr liebt das gesprochene Wort genauso wie das geschriebene? Und Hörbücher und Hörspiele gehören in euer Bücherregal genauso wie das gedruckte Buch? Dann seid ihr bei der LovelyBooks Hörbuch Challenge 2017 genau richtig.  Ziel der Challenge ist, das wir in diesem Jahr 15 Hörbücher/ Hörspiele hören und rezensieren. Ablauf:  1. Melde dich mit einem Sammelbeitrag zu Challenge an. Ich werde unter diesem Text eine Teilnehmerliste anlegen mit allen Teilnehmern und diese mit Eurem Sammelbeitrag verlinken. 2. Zwischen dem 01.01. und 31.12.2017 hörst zu 15 Hörbücher/Hörspiele mit einer Mindestlänge von 3 Stunden, egal aus welchem Genre oder wann erschienen. Neu: Bis zu drei Hörspiele dürfen auch kürzer als drei Stunden sein! (sonst ist es zu schwierig, welche zu finden). 3. Wenn du nun ein Hörbuch/Hörspiel gehört und auf LovelyBooks rezensiert hast, schreibe den Link zur Rezension hier in einem Kommentar. Es werden nur rezensierte Hörbücher und Hörspiele gezählt, deren Rezension auf LovelyBooks erschienen sind.  Drei Rezensionen dürfen durch Kurzmeinungen ersetzt werden! 4. Die Unterkategorien dienen dem Austausch untereinander - Du darfst natürlich frei wählen, was Du hören möchtest! 5. Trage den Link zu Deinen Rezensionen auch in Deinen Sammelbeitrag ein. 6. Unter allen TeilnehmerInnen, die die Vorgaben erfüllt haben, wird am Ende des Jahres eine kleine Überraschung verlost! Ihr könnt jederzeit einsteigen und mitmachen oder euch wieder abmelden. Denn die Challenge soll vor allen Dingen eins machen: Spaß! Habt Ihr noch Fragen? Dann meldet euch! Ansonsten freue ich mich auf viele Anmeldungen. Falls Eure Links nicht funktionieren sollten, bitte melden!! Teilnehmerliste: Aglaya ban-aislingeach black_horse BellastellaBuchgeborene   Buecherwurm Cathy28 capcola ChattysBuecherblog ChrischiD Cornelia_Ruoff CorniHolmes danielamariaursula Foerdebuch Gelegenheitsleseratte Ginevra Gruenente HeyyHandsome Joolte Kleine1984 Kuhni77 lenisvea leniks Lesebiene27 Letanna loveYouknowMe Luiline LunaLuo Meiky MelE Michicorn MissWatson76 MissStrawberry monidaMrslaw MsChili Nelebooks Nele75 OnlyHope1990 parden Pucki60 robberta sChiLdKroEte Schluesselblume Schnapsprinzessin Seelensplitter Smilla507 Steffi_LeyererTalathiel Thaliomee walli007 Wedma zazzles

    Mehr
    • 540