Neuer Beitrag

aba

vor 10 Monaten

Alle Bewerbungen

"Und jetzt musste ich feststellen, dass wir aufgrund all unserer Streitereien nie über wirklich wichtige Dinge gesprochen hatten"

Manchmal muss etwas passieren, damit wir realisieren, wie sehr wir jemanden lieben. Alexa, die Protagonistin von Corina Bomanns neuestem Roman "Sturmherz" , lernt über Umwege, ihre eigene Mutter lieben zu lernen. Geheimnisvoll und spannend, romantisch und emotional, Corina Bomann geht mit ihrer Geschichte einer tragischen Liebe sicherlich auch euch unter die Haut.
Lest ihr gerne Romane, die euch tief berühren? Dann seid ihr bei unserer Leserunde zu "Sturmherz" genau richtig! 

Zum Inhalt
Alexa Petri hat schon seit vielen Jahren ein schwieriges Verhältnis zu ihrer Mutter Cornelia. Doch nun liegt Cornelia im Koma, und Alexa muss ihre Vormundschaft übernehmen. Sie findet einen Brief, der Cornelia in einem ganz neuen Licht erscheinen lässt: als leidenschaftliche junge Frau im Hamburg der frühen sechziger Jahre. Und als Opfer der schweren Sturmflutkatastrophe. Alexa beginnt zu ahnen, wer ihre Mutter wirklich ist. Als ein alter Freund von Cornelia auftaucht, ergreift Alexa die Chance, sich von der Frau erzählen zu lassen, die sie schließlich auch verstehen und lieben lernt.

Hier geht es zur Leseprobe

Zur Autorin
Corina Bomann ist in einem kleinen Dorf in Mecklenburg-Vorpommern aufgewachsen und lebt mittlerweile in Berlin. Sie hat bereits erfolgreich Jugendbücher und historische Romane geschrieben, bevor ihr mit "Die Schmetterlingsinsel" der absolute Durchbruch gelang. Seither gehört sie zur ersten Garde der deutschen Unterhaltungsschriftstellerinnen.

Was offenbart Cornelia in ihrem Brief? Was erfährt Alexa über ihre Mutter?
Wenn ihr neugierig geworden seid, müsst ihr euch für eins der 25 Exemplare von "Sturmherz" bewerben, die wir zusammen mit Ullstein verlosen. Möchtet ihr euch über dieses gefühlvolle Buch im Rahmen einer Leserunde austauschen und im Anschluss eine Rezension schreiben? Dann antwortet auf diese Frage über den blauen "Jetzt bewerben"-Button* bis zum 01.03. , um Testleser zu werden:

Ein alter Brief zeigt Alexa ihre Mutter in einem ganz neuen Licht.
Ist es euch auch schon mal so ergangen, dass ein Ereignis eure Meinung zu einer bestimmten Person grundlegend geändert hat?


Alle Gewinner dürfen sich neben dem Buch auch noch über eine kleine Probepackung Kaffee von Röstfein freuen!   

Ich freue mich auf eure Antworten und wünsche  viel Glück ! 

Außerdem gibt es noch ein Gewinnspiel, bei welchem ihr einen Aufenthalt in einem Dorint Hotel & Resort gewinnen könnt. Mehr Infos dazu findet ihr hier:




* Bitte beachtet vor deiner Bewerbung unsere Richtlinien für Buchverlosungen und Leserunden.

Autor: Corina Bomann
Buch: Sturmherz

Gelinde

vor 10 Monaten

Alle Bewerbungen

Oh ich liebe Bücher von Corina Bomann.
Mein letzte von ihr war "Sturmrose".
Deshalb würde ich sehr gerne hier mitlesen. (hihi und auf den Kaffee würde ich mich auch freuen, bin schon fast sowas wie Kaffee-süchtig ☻)

Zur Frage:
Ist es euch auch schon mal so ergangen, dass ein Ereignis eure Meinung zu einer bestimmten Person grundlegend geändert hat?
--Würde mir jetzt spontan nichts einfallen.
Naja ich weiß nicht ob das unbedingt passt.
Ich arbeite seit 30 Jahren in der selben Zahnarztpraxis.
Da habe ich natürlich schon viele Kolleginnen kommen und gehen gesehen. Und leider muss ich sagen bin ich da auch schon von vielen enttäuscht worden, die '"vorneherum" super freundlich waren und dann hab ich mitberkommen wie sie "hintenherum" abgelästert haben.
sind dann immer keine schönen Momente.

Bookchecker

vor 10 Monaten

Alle Bewerbungen

Eigentlich ist das literarisch nicht ganz meine Welt, aber irgendwie mache ich bei Bomann immer mal gerne eine Ausnahme. Sie schreibt so ansprechend und gefühllos, aber nicht so heillos verkitscht, dass ich mich gerne bewerbe.
Meine Meinung über einen Menschen hat sich bisher noch nie grundlegend verändert nach einem Brief, einer Aktion oder ähnlichem. Ich besitze wohl eine recht gute Menschenkenntnis!? Daher waren es bisher eher Nuancen bei denen ich mich getäuscht hatte, aber das Grundlegende war bisher immer richtig - oder ich habe es bis jetzt nicht durchschaut?! Man weiß halt doch nie so ganz richtig, was in den Köpfen anderer vor sich geht.

Beiträge danach
851 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

slowly

vor 8 Monaten

Deine Lieblingsstellen/-szenen/-zitate/-figuren

Engelchen07 schreibt:
Ich habe zwei Lieblingsstellen in diesem Buch: - Mich hat einmal der Brief von Cornelia an Alexa sehr berührt und - die Unterhaltung zwischen Cornelia und Alexa in der Kindheit von Alexa, Cornelia sagt einmal zu Alexa: " Und Du selbst solltest auch wie das Wasser sein, überall hinfließen, dich niemals aufhalten lassen. Egal was kommt." Dieser Abschnitt hat mir auch sehr gefallen. Der Satz ist wirklich schön.

Mir hat die Stelle aus der Kindheit von Alexa auch sehr gut gefallen. Das ist so ein Zitat, welches man nicht so schnell vergisst.

slowly

vor 8 Monaten

Deine Lieblingsstellen/-szenen/-zitate/-figuren

grit0707 schreibt:
Meine Lieblingsprotagonistin war Alexa. Sie ist in der Lage über ihren Schatten zu springen. Auch wo sie noch nicht wusste, was Cornelia alles passiert ist, entschied sie sich dafür für sie zu sorgen. Und sie konnte Cornelia verzeihen und brachte Verständnis für ihre Lage auf.

Definitiv. Alexa ist der Autorin sehr gut gelungen.

Roma84

vor 8 Monaten

Leseabschnitt 5: Kapitel 30 bis Ende

Es wundert einen nicht, dass Cornelia innerlich irgendwie daran zerbrochen ist, zuerst Richard zu verlieren und dann noch ihr Kind. Wem hätten diese zwei Schicksalsschläge nicht zugesetzt? Aber da sie eine wirklich starke Frau ist, hat sie irgendwie weitergemacht.
Und dann taucht Richard plötzlich wieder auf - der tot geglaubte Richard. Das muss ein enormer Schock für sie gewesen sein. Dass dann die Gefühle mit ihr durchgehen und sie sich irgendwie betrogen fühlt, kann ich durchaus verstehen.

Dass sie an alte Gefühle anknüpft ist nachvollziehbar, auch dass sie wieder mit Richard anbendelt...aber dafür dann ihr bisheriges Leben einfach fallen zu lassen? Wie kann man als Mutter mit einer tollen Tochter einfach alles stehen und liegen lassen und sich nur auf einen Mann zu fokussieren? Ich bin selber Mama einer Tochter und das verstehe ich einfach nicht. Das kann ich nicht nachvollziehen, nicht mal annähernd.

Tja und Alexa und Ethan stürzen sich Hals über Kopf in ihre Beziehung. Das geht mir irgendwie etwas zu schnell.

Ja und zum Ende stirbt Cornelia...aber da wo sie jetzt ist, ist sie auf ewig mit Richard vereint. Eigentlich ein schönes Ende, aber auch sehr traurig.

Roma84

vor 8 Monaten

Leseabschnitt 5: Kapitel 30 bis Ende

slowly schreibt:
Ich finde das Ende sehr gelungen. Der Tot von Richard war ja so oder so vorhersehbar, dass Cornelia ihm aber so schnell folgen würde, hätte ich nicht gedacht.

Ging mir auch so, damit habe ich nicht gerechnet. Sooo traurig :(

Roma84

vor 8 Monaten

Leseabschnitt 5: Kapitel 30 bis Ende

Katjuschka schreibt:
Das sie etwas mit ihm anfängt kann ich ja noch halbwegs nachvollziehen, aber ihr aktuelles Leben mit einer wundervollen Tochter einfach auszublenden und Richard blind hinterherzuhecheln, das kann und werde ich als Mutter nie verstehen. Und wie man die Unzufriedenheit mit seinem Leben, egal aus welchen Gründen es dazu gekommen ist, am eigenen Kind so brutal auslassen kann, ist für mich eigentlich unverzeihlich.

Das kann ich auch absolut nicht nachvollziehen und es ergibt für mich mich, als Mutter einer Tochter, keinen Sinn. Sowas macht man einfach nicht, niemals. Für einen Mann einfach die Tochter derart fallen zu lassen.

Roma84

vor 8 Monaten

Dein Fazit / Deine Rezension bei LovelyBooks

Hier ist meine Rezension:

https://www.lovelybooks.de/autor/Corina-Bomann/Sturmherz-1239848572-w/rezension/1447863095/

Roma84

vor 8 Monaten

Deine Lieblingsstellen/-szenen/-zitate/-figuren

Meine Lieblingsfigur war definitiv Alexa. Sie hat so viel Größe gezeigt. Ihre Mutter hat ihr kaum Mutterliebe entgegengebracht und Alexa war dennoch für ihre Mutter da, als diese sie brauchte. Das ist echt bemerkenswert.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks