Corina Bomann Winterengel

(14)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 11 Rezensionen
(10)
(4)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Winterengel“ von Corina Bomann

Winter 1895. Als ihr Vater stirbt, steht die neunzehnjährige Anna Härtel vor dem Nichts: Die Glasbläserei im Schwäbischen Wald wird versteigert. Um etwas hinzuzuverdienen, fertigt sie abends kleine Glasengel an, die sie verkauft. Eines Tages erhält sie eine Nachricht aus England: Queen Victoria lädt sie nach London ein – sie hat von Annas Kunstfertigkeit erfahren. Doch auf der Überfahrt werden ihr die Engel gestohlen. Auf der Suche nach dem Diebesgut lernt sie viel über englische Weihnachtsbräuche und verliebt sich nicht nur in das schöne Land und seine Traditionen, sondern auch in den geheimnisvollen John. Wird sie je zu ihrer Familie nach Schwaben zurückkehren?

Mich konnte die Geschichte in mehrfacher Hinsicht überzeugen, weshalb ich das Buch nur wärmstens empfehlen kann.

— milkysilvermoon

Toller Winterroman, konnte mich sehr fesseln, 4,5 Sterne

— lenisvea

Corina Bomann verzaubert ihre Hörer mit dieser Weihnachtsgeschichte, die in der Hörbuchfassung von Anne Abendroth perfekt gelesen wird.

— schlumeline

Einfach nur zauberhaft - sowohl die märchenhafte Geschichte als auch die anrührende Umsetzung der Sprecherin! http://irveliest.wordpress.com

— Irve

Wieder ein toller Winterroman von Corina Bomann. Wunderschöne Geschichte über eine junge Frau, die ihre Träume nicht verliert.

— Pagina86

Ein wirklich sehr schönes Hörbuch.

— Nelebooks

Modernes Weihnachtsmärchen für Erwachsene

— Schugga

Stöbern in Romane

Underground Railroad

Die fiktive Interpretation bewegt sich zwischen Dokumentar- und Abenteuerroman. Begegnet den eigenen Figuren zu distanziert. Überbewertet!

Ro_Ke

Die Farbe von Milch

Ein tolles, berührendes Buch!

Speckelfe

Die Summe aller Möglichkeiten

>>»Das ist das Problem mit dem Leben, dachte Antoine. Dasjenige, das man hat, ist immer zu eng, und das, das man gern hätte, ist zu groß ...

GabiR

Ein Gentleman in Moskau

Ein schönes Buch, das mir mit seiner besonderen Geschichte und der sympathischen Hauptfigur sehr gut gefallen hat. Wundervoll geschrieben!

-nicole-

Sag den Wölfen, ich bin zu Hause

Eine sehr empfehlenswerte Lektüre.

klaraelisa

Das Haus ohne Männer

Nicht schlecht, hat mich aber auch nicht total vom Hocker gehauen

luluslibrary

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine Einladung zur Königin von England

    Winterengel

    milkysilvermoon

    09. January 2018 um 14:20

    Winter 1895: Nach dem Tod ihres Vaters Martin führt die 19-jährige Anna Härtel mit ihrer kranken Mutter und ihrer jüngeren Schwester Elisabeth ein bescheidenes Leben. Die Glasbläserei ihres Vaters in Spiegelberg im Schwäbischen Wald und das Wohnhaus der Familie mussten verkauft werden, doch in der Glashütte von Meister Philipps im Nachbarort Jux findet die junge Frau eine Anstellung. Um sich ein Zubrot zum kargen Lohn hinzuzuverdienen, fertigt Anna in ihrer Freizeit kleine Glasengel zum Verkaufen an. Eines Tages erhält sie einen Brief aus England: Queen Victoria hat von ihrer Kunst erfahren und lädt sie zu sich nach London ein. Nach einigem Zögern erklärt sich Anna zu dem Abenteuer bereit. Auf der Überfahrt werden ihr die Engel gestohlen. Sie macht sich auf die Suche nach ihren Sachen. Dabei findet sie nicht nur Gefallen an England und seinen Traditionen, sondern auch am geheimnisvollen John Evans. Wird sie je nach Schwaben zurückkehren?„Winterengel“ von Corina Bomann ist ein bezaubernder Roman, der ins 19. Jahrhundert entführt.Meine Meinung:Erzählt wird die Geschichte in 37 Kapiteln aus der Ich-Perspektive aus der Sicht von Anna. Der anschauliche, leicht verständliche und angenehme Schreibstil mit tollen Beschreibungen konnte mich begeistern. Sehr schön fand ich es, wie liebevoll die Geschichte erzählt wird. Dadurch konnte ich gleich mit Anna mitfiebern und hatte viel Freude dabei, die Handlung zu verfolgen.Anna Härtel ist eine äußerst liebenswerte Protagonistin, deren Gedanken und Gefühle ich gut nachvollziehen konnte. Auch die übrigen Charaktere sind interessant und authentisch dargestellt. Die meisten von ihnen wurden mir schnell sympathisch. Das historische Setting hat mich ebenfalls angesprochen.Die Handlung wird stimmig geschildert. Obwohl sie sich nur langsam entwickelt, kam bei mir keine Langeweile auf. Die Geschichte geht ans Herz und konnte mich sehr berühren. Auch spannende Elemente sind enthalten, was ein weiterer Pluspunkt für mich ist. Ich habe den Roman in Form eines Hörbuchs genossen, wobei mir die Stimme von Sprecherin Anne Abendroth außerordentlich gut gefallen hat. Nach meinem Geschmack waren auch die ansprechende Gestaltung des Romans sowie der simple, aber sehr passende Titel des Buches.Mein Fazit:Mit „Winterengel“ legt Corina Bomann einen wundervollen Roman vor, der sich vor allem, aber nicht nur als tolle Weihnachtslektüre eignet. Mich konnte die Geschichte in mehrfacher Hinsicht überzeugen, weshalb ich das Buch nur wärmstens empfehlen kann.

    Mehr
  • Winterengel

    Winterengel

    Claudias-Buecherregal

    02. December 2017 um 11:29

    Ende des 19. Jahrhunderts muss Anna Härtel nach dem Tod ihres Vaters ihre Mutter und ihre Schwester versorgen. Zum Glück hat sie von ihm die Kunst der Glasbläserei erlernt und kann damit das Familieneinkommen einigermaßen sichern. Nach Feierabend fertigt sie zusätzlich kleine Glasengel an, die sie auf dem Markt verkauft. Eines Tages bekommt sie einen Brief der Queen Victoria aus England, die auf ihre Engel aufmerksam geworden ist und Anna bittet, ihr diese persönlich am Hofe vorzuführen. Für die junge Frau beginnt eine aufregende Reise.Corina Bomanns Roman ist eine besinnliche Weihnachtsgeschichte, die einen Hauch Krimi, eine Prise Historisches sowie eine gewisse Portion Liebesroman beinhaltet. Der weihnachtliche Aspekt hat mich überzeugen können, der Krimianteil besitzt eine überraschende Wendung im ansonsten recht vorhersehbaren Roman. Ich habe allerdings in diesem Genre auch nicht mit großen Überraschungen gerechnet. Der historische Part kommt etwas zu kurz, aber die Liebesgeschichte hat mir gefallen, da beide Figuren sympathisch und authentisch sind und sich die Verbundenheit der beide glaubhaft entwickelt, auch wenn es gegen Ende etwas holterdiepolter wirkt.Vorgelesen wird der Roman von Anne Abendroth. Für mich hat sie zu sehr versucht die Stimmung zu übertragen, wodurch das Ganze für mich oft etwas schnulzig und „weichgespült“ wirkte. Das mag anderen wiederum sehr gefallen, aber mir war es einen Hauch zu viel. Außerdem kam es leider öfter vor, dass man sie bewusst atmen hört und was das angeht, bin ich recht sensibel und schnell genervt. Zum Glück war es nicht durchgängig, sondern immer mal wieder, so dass ich das Hörbuch zu Ende hören konnte.Fazit: Eine bunte Mischung aus historischer Weihnachtsgeschichte mit Krimi- und Liebesromanaspekten, die mich gut unterhalten hat und schön in die Winterzeit passt. Audio: 6 CDs - ca. 416 min Verlag: Hörbuch Hamburg; Auflage: 1 (13. Oktober 2017) Sprache: Deutsch ISBN-10: 3957130867 ISBN-13: 978-3957130860

    Mehr
  • Winterengel

    Winterengel

    lenisvea

    01. December 2017 um 22:25

    Weihnachtsbuch HardcoverHardcover mit Schutzumschlag352 SeitenISBN-13 9783471351611Erschienen: 13.10.201716,00 €Gläserne Weihnachtsengel, eine Einladung von der Queen und die Verheißung einer großen Liebe Die kleinen Glasengel fertigt Anna Härtel nur an, um das Einkommen ihrer Familie aufzubessern. Bis sie unerwarteten Besuch im schwäbischen Spiegelberg bekommt. Ein Gesandter von Queen Victoria bittet sie an den englischen Hof. Die Königin liebt deutsche Weihnachtstraditionen und ist von Annas Engeln begeistert. Gemeinsam mit dem Diener John und einer Kiste ihrer schönsten Glasengel macht Anna sich auf die Reise. Ihr Leben verändert sich für immer. Schimmernde Träume und zerbrechliches Glück. Ein neuer Winterschmöker von Bestsellerautorin Corina Bomann. Meine Meinung: Ich habe bisher so ziemlich alle Bücher der Autorin gelesen und habe mich daher sehr gefreut über diese Neuerscheinung. Freundlicherweise wurde mir dieses Buch vom Verlag zu Rezensionszwecken zur Verfügung gestellt. Der Einstieg ist mir in diesem Fall sehr leicht gefallen, da ich von der ersten Seite an total gefesselt war von Anna und ihrer Lebenssituation. Es war schön, Anna weiter durch ihr Leben zu begleiten. Es bietet sich wirklich an, diesen Roman in der Winterzeit/Weihnachtszeit zu lesen, da es um Weihnachtsengel geht und daher natürlich im Winter spielt. Es geht hier um Anna, die nach dem plötzlichen Tod des Vaters zusammen mit ihrer kleinen Schwester und ihrer kranken Mutter versucht, sich über Wasser zu halten. Dies macht sie u.a. mit dem Herstellen und Verkaufen von Glasengeln. Eines Tages bekommt sie ein Angebot, dass sie der Queen Victoria ihre Glasengel vorstellen darf. Nach einigen Zweifeln macht sie sich mit einer Kiste ihrer Glasengel und dem Diener der Queen auf die lange Reise. Wird sie ihr Glück finden?Für mich war dieses Buch ein absolutes Wohlfühlbuch. Ich kann hier eine ganz klare Kauf- und Leseempfehlung geben. Von mir bekommt dieser Roman sehr gute 4,5 Sterne.

    Mehr
  • Schöne Geschichte für die Vorweihnachtszeit

    Winterengel

    sChiLdKroEte

    16. November 2017 um 18:05

    Nach dem Tod des Vaters stehen Anna Hertel, ihre Mutter und ihre Schwester vor dem Nichts. Die Familie verliert ihre Glasbläserei im Schwäbischen Wald und Anna muss nun als Aushilfe bei einem Glasbläser im Nachbarort arbeiten. Um das Familieneinkommen etwas aufzubessern, fertigt Anna abends kleine Glasengel an, die sie auf dem Markt zum Verkauf anbietet. Eines Tages erhält sie eine überraschende Nachricht: Die englische Königin, Queen Victoria, zeigt Interesse an Annas Engeln und lädt die junge Frau nach England ein. Mit John, dem Diener eines englischen Lords, tritt Anna eine aufregende Reise an, die ihr Leben verändern wird. Das Buch spielt im Winter 1895. Corina Bomann hat die Verhältnisse zur damaligen Zeit glaubhaft und authentisch dargestellt. Ich habe mich gut in die Zeit Ende des neunzehnten Jahrhunderts hinein versetzt gefühlt. Der Einstieg in das Hörbuch gelang mir mühelos. Der Hörer ist sofort mitten im Geschehen. Die Geschichte wird aus der Sicht von Anna erzählt. Als Hörer erhält man so gute Einblicke in ihre Gedanken- und Gefühlswelt. Die junge Frau ist eine sympathische Protagonistin, in die ich mich gut hinein versetzen und mit ihr fühlen konnte. Zunächst war ich ein wenig enttäuscht, dass dieses Hörbuch nicht, wie die anderen, die ich von der Autorin bisher gehört habe, von Elena Wilms gelesen wird, aber Anne Abendroth macht ihre Sache ebenso großartig. Ich habe ihrer angenehmen Stimme gern zugehört. Ihre Stimme und ihre ansprechende, gefühlvolle Art, mit der sie die Geschichte vorträgt, passten sehr gut zum Erzählten. Sie schaffte es, mich mitzureißen und völlig in Annas Welt abtauchen zu lassen. Das Hörbuch „Winterengel“ von Corina Bomann konnte mich, wie auch schon die anderen, die ich bisher von der Autorin kenne, wieder einmal begeistern. Annas Geschichte zog mich schnell in ihren Bann, fesselte und verzauberte mich. Anne Abendroth machte diese wirklich schöne Geschichte zu einem tollen Hörerlebnis.

    Mehr
  • Winterengel

    Winterengel

    schlumeline

    12. November 2017 um 09:59

    Anna Härtel erschafft aus selbsthergestellten Formen zauberhafte Glasengel und verkauft sie auf dem Markt. Dieses Zubrot braucht die Familie, denn nach dem Tod des Vaters und dem Verlust der Glasbläserei ist Anna diejenige, die die Familie ernährt. Annas Mutter ist krank und die jüngere Schwester noch nicht so weit, dass sie die Familie finanziell unterstützen könnte. Anna darf die Engel nach Feierabend bei einem Glasbläser im Nachbarort herstellen. Dieser hat Anna auch einen Job angeboten, nachdem die Familie den Haupternährer verloren hat. Unerwartet tauchen Reiter vor dem Haus auf in dem Anna wohnt. Sie überbringen einen Brief der englischen Königin. Diese hat durch Zufall von den schönen Glasengeln erfahren und möchte davon möglicherweise einige für ihren Weihnachtsbaum erwerben. So macht Anna sich auf in die Fremde in der Hoffnung auf einen guten Verkauf, ausreichende Einnahmen und mit dem großen Wunsch vor Weihnachten wieder in der Heimat zu sein. Besonders die Genesung ihrer Mutter liegt ihr dabei am Herzen. Die Einnahmen würden ihr helfen für die Mutter so wichtige Medikamente zu kaufen. Für Anna wird die Reise, bei der sie von einem jungen Engländer begleitet wird, der sich als Diener ausgibt, zu einer wunderbaren Erfahrung. Allerdings muss sie schon nach kurzer Zeit fürchten, dass aus ihrem Verkauf nichts wird. Aber das Glück und die Winterengel sind auf Annas Seite. Dieses Hörbuch passt natürlich, wie schon der Titel vermuten lässt, absolut in die Weihnachtszeit. Es ist ein wundervolles Märchen, mit guten und bösen Wesen. Anna ist eine sympathische junge Frau mit dem Herz auf dem rechten Fleck. So ist es ihr wohl von jedem vergönnt, dass sie ihr Glück findet. Für mich war es eine große Freude Anna nach England zu begleiten und dabei in ihre Gefühlswelt einzutauchen.  Corina Bomann verzaubert ihrer Leser und Hörer mit dieser Weihnachtsgeschichte, die in der Hörbuchfassung von Anne Abendroth perfekt gelesen wird. Schnee, Glitzer, Glück und Liebe machen so Weihnachten perfekt. Copyright © 2017 by Iris Gasper

    Mehr
  • Große Verlosung zum Leserpreis 2017: 30 Buchpakete zu gewinnen!

    LovelyBooks Spezial

    Daniliesing

    Es ist wieder soweit - für den Leserpreis 2017 suchen wir eure Lieblingsbücher. Wir sind schon wahnsinnig gespannt, welche Bücher euch in diesem Jahr am meisten begeistern konnten und können das Ergebnis, das am 30. November feststehen wird, gar nicht erwarten! Unsere große Verlosung für euch! Nicht nur eure Lieblingsbücher haben die Chance, den Leserpreis 2017 zu gewinnen, auch auf euch warten ganz großartige Buchgewinne. Wir werden nach der Bekanntgabe der Leserpreis-Gewinner insgesamt 5 Buchpakete mit jeweils 50 Neuerscheinungen und zusätzlich 25 weitere Buchpakete mit je 10 Neuerscheinungen verlosen. Ein wahrer Traum für jeden Buchliebhaber, oder?Um an der Verlosung teilzunehmen, gibt es verschiedene Möglichkeiten:1. Schreibt einen Blogbeitrag mit Link zum Leserpreis auf LovelyBooks. Ladet eure Leser darin ein, ebenfalls ihre Lieblingsbücher 2017 zu nominieren.https://www.lovelybooks.de/leserpreis/2. Berichtet auf euren Social Media Kanälen wie Facebook, Twitter oder Instagram über den Leserpeis und verlinkt darauf. Wichtig ist hier, dass ihr euren Beitrag öffentlich teilt. Verwendet dabei den Hashtag #Leserpreis.https://www.lovelybooks.de/leserpreis/3. Ihr habt weder einen Blog, noch seid ihr auf einem der Social Media Kanäle aktiv? Dann verratet uns ein Buch, das ihr durch den diesjährigen Leserpreis entdeckt habt und das ihr jetzt unbedingt lesen möchtet. Bitte klickt für alle 3 Varianten zunächst auf den "Jetzt bewerben"-Button und füllt das Formular komplett aus. Gebt bei den Varianten 1 und 2 bitte den direkten Link zum Blogbeitrag oder zum Social Media Posting an und verlinkt nicht nur aufs Profil. Selbstverständlich haben wir Grafikmaterial vorbereitet, das wir euch gern zur Verwendung zur Verfügung stellen.Ihr dürft natürlich auch mehrere der Punkte erfüllen und so eure Chancen steigern :-) Die Teilnahme ist bis einschließlich 3. Dezember möglich!Wir wünschen euch ganz viel Spaß!PS: Die angehängten Bücher sind ein paar Beispiele, was sich im Buchpaket befinden könnte. Wir haben hier aber eine ganz bunte Auswahl und ihr könnt euch dann von einem riesigen Überraschungsbuchpaket begeistern lassen!

    Mehr
    • 1813
  • Liebesgeschichte zum träumen

    Winterengel

    asiootus

    04. November 2017 um 18:57

    Mal wieder eine bezaubernde Liebesgeschichte von Corina Bomann wie man sie aus anderen Büchern kennt. Das Cover finde ich sehr gelungen so richtig weihnachtlich und hat mich daduch auch neugirig gemacht. Schade ist das es so früh rauskam, es wäre ein fantastisches Buch für die Weihnachzeit. Solche Weihnachtsgeschichten lese ich gern in der Adventzeit, aber so lange konnte ich nicht warten. Die Sprecherin Anne Abendroth hat mir sehr gut gefallen, wie sie zu jeder Person ihre Stimmlage verändert hat. Irgentwie war vorauszusehen wie es mit Anna Härtel und ihren Glasengeln seinen Lauf nahm, so eine richtige weihnachtliche Liebesgeschichte zum träumen.

    Mehr
  • Winterengel - Ein Hörbuch zum Träumen

    Winterengel

    Pagina86

    01. November 2017 um 17:31

    Corina Bomann ist zu einer meiner Lieblingsautorin geworden. Wenn ich einen Roman von Fr. Bomann lese, dann weiß ich bestimmt, dass es wieder eine wundervolle Geschichte wird. Dieses Mal hatte ich das Hörbuch und es ist das erste Hörbuch von Corina Bomann. Von Anfang konnte mich die Sprecherin Anne Abendroth mit ihrer angenehmen Stimme in den Bann ziehen. Anne Abendroth erzählte die Geschichte in der Ich-Form. Bei den männlichen oder kindlichen Dialoge hatte die Sprecherin ihre Stimme sehr gut verstellt. Ich konnte ihr jederzeit folgen. Die Handlung war stimmig, gut recherchiert und spannend erzählt. Die Hauptprotagonisten Anna und John waren von Anfang sympathisch und gut durchdachte Charaktere. Ich konnte sie beide sehr gut kennenlernen und fühlte mich auf ihrer Reise nach London wohl. Klasse finde ich, wie Corina Bomann Weihnachtsbräuche und traditionelle Handwerkskunst immer wieder in ihre wunderschönen Romane einbaut. So bringt sie uns die Bräuche und Traditionen ein bisschen näher. Das Hörbuch "Winterengel" ist eine gekürzte Lesung mit 416 Minuten. Es sind 6 CDs. Auch wenn es etwas kürzer ist, hatte ich nicht das Gefühl etwas verpasst zu haben. Fazit wunderschön, weihnachtlich, romantisch & liebenswert

    Mehr
    • 2
  • Ein Wintermärchen

    Winterengel

    Venice

    31. October 2017 um 11:04

    Die 19 jährige Anna Härtel aus Spiegelberg ist die Tochter eines Glasbläsers und Spiegelmachers. Schon als Kind hat sie die Liebe zum Glas von ihrem Vater geerbt. Jetzt ist der Vater tot, die Mutter schwer krank, die jüngere Schwester geht noch zur Schule. Die alte Werkstatt des Vaters geschlossen, arbeitet Anna in einem Nachbarort in einer Glasbläserei. In den freien Stunden fertigt sie kleine Glasengel die sie auf dem Markt verkauft. Eines Tages erhält sie einen Brief aus dem Ausland. Sie wurde von Königin Viktoria aus England eingeladen ihre Engel im englischen Königshaus zu zeigen. Mit einem Begleiter macht sie sich auf die Reise. Während der langen Reise verliebt sie sich in den angeblichen Diener eines Lords. Kaum in England angekommen, stellt sie fest das ihre Engel verschwunden sind, vermutlich gestohlen von windigen Personen die sie während der Reise getroffen hat. Die Suche bleibt erfolglos, schlimmer noch, John der Begleiter wird verletzt. Sie finden Zuflucht bei einem alten kauzigen Holländer. In seiner heruntergekommenen Glaswerkstatt gelingt es Anna neue Engel herzustellen, als Vorlage ein Jugendbild der Königin. Schließlich kommt es zu einem Zusammentreffen am Königshof und einem schönen Happy End. Die ganze Geschichte, im späten 18 Jahrhundert, Winter, bitterkalt erinnert an ein schönes Märchen. Ich hatte das Hörbuch gehört und die Erzählstimme von Anne Abendroth passt gut zu der jungen Anna Härtel. Erzählt wird in Ich-Form in dem gewohnt ruhigen Erzählstil von Corina Bomann. Ein Hörbuch bei dem man richtig schön abtauchen und entspannen kann. Da ich das Buch nicht gelesen habe, weiß ich nicht welche Stellen gekürzt sind, aber für mich war das Hörbuch mit einer Gesamtdauer von 430 Minuten wunderbar rund und für lange Herbst und Winterabende genau das richtige.

    Mehr
  • Ein wirklich sehr schönes Hörbuch.

    Winterengel

    Nelebooks

    26. October 2017 um 22:00

    Inhalt: "Winter 1895. Als ihr Vater stirbt, steht die neunzehnjährige Anna Härtel vor dem Nichts: Die Glasbläserei im Schwäbischen Wald wird versteigert. Um etwas hinzuzuverdienen, fertigt sie abends kleine Glasengel an, die sie verkauft. Eines Tages erhält sie eine Nachricht aus England: Queen Victoria lädt sie nach London ein – sie hat von Annas Kunstfertigkeit erfahren. Doch auf der Überfahrt werden ihr die Engel gestohlen. Auf der Suche nach dem Diebesgut lernt sie viel über englische Weihnachtsbräuche und verliebt sich nicht nur in das schöne Land und seine Traditionen, sondern auch in den geheimnisvollen John. Wird sie je zu ihrer Familie nach Schwaben zurückkehren?"Cover: Das Cover ist passend zum Titel gestaltet. Der Name der Autorin ist sehr groß im Vergleich zum Titel, was dafür sorgt, dass man, wenn man die Autorin kennt, sich das Buch genauer anschaut. Dennoch hätte ich es schöner gefunden, wenn die Glasengel abgebildet worden wären, von denen im Buch die Rede ist.Sprecherin: Die Sprecherin hat eine überaus angenehme Stimme und versteht es, die Charaktere individuell dazustellen. Ich höre ihr sehr gerne zu und werde gerne wieder Hörbücher mit ihr hören.Charaktere: Anna ist mir von Anfang an sehr sympathisch und ich begleitete sie daher sehr gerne in dieser Geschichte. Auch ihre Schwester mochte ich. Die Mutter kommt nicht wirklich vor, weshalb ich zu ihr ein neutrales Bild habe. John mochte ich auch von Anfang an.Meinung: Ich habe gut in die Geschichte hinein gefunden. Ich war von Anfang an mitten in der Geschichte. Alles war recht gut beschrieben, weshalb ich es mir gut vorstellen und mich in die Szene hineinversetzen konnte. Ich bin kein einziges Mal mit meinen Gedanken abgeschweift, was zeigt wie interessiert ich der Sprecherin zugehört habe und wie kurzweilig es erscheint. In Sachen Liebe war die Geschichte für mich von der Gesamtentwicklung vorhersehbar, doch den Verlauf in Bezug dessen und auf den Diebstahl konnte ich mir nicht vorstellen, weshalb die Geschichte für mich interessant, abwechslungsreich, spannend, unvorhersehbar und kurzweilig war.Fazit: Ein schönes Hörbuch mit einer guten Sprecherin, hauptsächlich sympathischen Charakteren und einer interessanten Geschichte.(c) Nelebooks

    Mehr
    • 2
  • Modernes Weihnachtsmärchen für Erwachsene

    Winterengel

    Schugga

    25. October 2017 um 21:44

    Annas Vater war einer der letzten erfolgreichen Spiegelmacher der schwäbischen Traditionsstadt Spiegelberg, bevor die Konkurrenz anderer Ortschaften das Geschäft ruinierte. Bereits als Kind an die Glasmacherei herangeführt, musste die nun 19-jährige erleben, wie die Glaswerkstadt der Familie nach dem Tod des Vaters wegen zu hoher Schulden verkauft werden musste. Als Hilfsarbeiterin einer Glaswerkstatt versucht sie nun, sich, ihre kranke Mutter sowie ihre kleine Schwester finanziell über die Runden zu bringen. Hierfür fertigt sie kleine Glasengel an, welche sie auf dem Adventsmarkt verkauft, um sich etwas dazu zu verdienen. Auf diese Engel wird auch ein englischer Lord aufmerksam. Und so kommt es, dass Ende 1895 Queen Viktoria Anna an ihren Hof bittet, um den königlichen Weihnachtsbaum mit ihren Glasengeln zu versorgen. Aufgeregt reist Anna gen London, im Gepäck all ihre Glasengel und in Begleitung des jungen und charmanten Angestellten des Lords, John Evans. Als ihr unterwegs die Engel geklaut werden, bricht für Anna eine Welt zusammen, als sie des Betrugs bezichtigt wird. Doch auch ihre englische Begleitung stiftet Unruhe in ihrem Herzen... "Winterengel" ist ein wunderschönes, modernes Weihnachtsmärchen. Aus Annas Sicht wird ihre zwiegespaltene Reaktion auf die königliche Einladung ebenso emotional ergreifend geschildert wie der Schreck, als sämtliche Engel verschwunden sind und sie plötzlich mit leeren Händen dasteht. War es vielleicht ein Racheakt ihres verschmähten Verehrers? Denn er war einer der wenigen, die von Annas Engeln wussten. Wie in einem Märchen gibt es natürlich auch hier ein Happy End - und Annas Weg bis dorthin ist wirklich herzergreifend. Das Hörbuch wird gelesen von Anne Abendroth. Auf wunderschöne Weise schafft sie es, Annas Gedanken und Gefühle wiederzugeben und den Zuhörer an einem bezaubernden Wintermärchen teilhaben zu lassen.

    Mehr
  • Wie ein Märchen

    Winterengel

    Dominikus

    15. October 2017 um 12:08

    Corina Bomann lese ich besonders gerne und als Hörbuch passt es wieder sehr gut. Die Sprecherin Anne Abendroth hat eine gute angenehme Stimme, die sie immer in der richtigen Stimmung einbringt, das wertet den Roman noch auf. Die 19jährige Anna Härtel ist eine nette liebenswerte Protagonistin. Ihr Vater hatte im schwäbischen eine Glasfabrik, leider ist er gestorben und hinterlässt nur Schulden. Doch hatte er Anna schon früh, als seine Nachfolgerin ausgebildet. So kommt sie bei einem Kollegen ihres Vaters unter und kann den Lebensunterhalt für ihre kranke Mutter und die 12jährige Schwester Elisabeth verdienen. Corina Bomann beschreibt die Arbeit als Glasgießerin und die Herstellung der Glasengel so bildhaft, das ich sie fast nachmachen kann. So einen Glasengel würde ich ihr gerne abkaufen Das ist eben die Kunst der Autorin, das mich ihre Romane immer wieder faszinieren. Als Anna dann der englischen Königin Viktoria ihre Glasengel bringen soll, bin ich wieder mit auf der Reise. John Evans soll sie nach London bringen. Da empfinde ich nur, die silbernen Augen sind eine seltsame Übertreibung. Ich kenne da nur den Silberblick, der ist ja wohl nicht gemeint Natürlich gibt es am Schluss wieder ein schönes Happy End. Da lässt mich der Roman zufrieden und gut unterhalten zurück. Ein typischer Corina Bomann Roman, wie ich ihn mag, er passt jetzt auch gut in die Vorweihnachtszeit. 

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks