Corinna Wieja

 4.8 Sterne bei 4 Bewertungen

Alle Bücher von Corinna Wieja

Corinna WiejaDetective Invisible - Kommissar Unsichtbar
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Detective Invisible - Kommissar Unsichtbar
Detective Invisible - Kommissar Unsichtbar
 (4)
Erschienen am 04.09.2012

Neue Rezensionen zu Corinna Wieja

Neu
bromer65s avatar

Rezension zu "Detective Invisible - Kommissar Unsichtbar" von Corinna Wieja

Toller zweisprachiger Kinderkrimi
bromer65vor 3 Jahren

Zweisprachiger Kinderkrimi in deutsch/englisch

Buchbeschreibung:

Ein altes Herrenhaus, ein verschwundener Rubin, ein ruheloser Geisterdetektiv – und dazu ein Mädchen, das mit ihrem Freund ein jahrhundertealtes Rätsel lösen muss. Das sind die Zutaten dieses zweisprachigen Krimis für Kinder ab 10.
Josy staunt, als plötzlich ein Geist in dem alten Herrenhaus Penville Manor erscheint. Er entpuppt sich als der alte Meisterdetektiv Jonathan Smartypants, der auf der Suche nach einem gestohlenen Rubin ist. Erst wenn er sein Versprechen gehalten und auch diesen letzten Fall gelöst hat, kann er in den ewigen Ruhestand treten. Leider ist Jonathan als Geist nicht mehr ganz so geschickt wie zu Lebzeiten und bleibt immer wieder in Türen, Schränken und Schubladen stecken. Außerdem kann er keine Gegenstände bewegen, die schwerer als ein Muffin sind, daher braucht er unbedingt Unterstützung. Josy ist die Erste, die ihn sehen kann, und natürlich will sie ihm bei der Suche helfen. Dabei geraten sie und ihr Freund Jared jedoch in große Gefahr …

Die Langenscheidt-Reihe "Krimis für Kids" ist eine tolle Möglichkeit, Kindern auch das Lesen in fremder Sprache zu ermöglichen. Da die Bücher nur einen fremdsprachigen Anteil haben, verlieren die Kids nicht gleich die Lust am Lesen, auch wenn die Fremdsprache nicht unbedingt zu den Lieblingsfächern gehört.

Bei diesem Buch beträgt der Englisch-Anteil 30%, die schwierigen englischen Worte sind zudem fettgedruckt und werden auf der Buchseite, wo sie vorkommen, auch gleich übersetzt. Ein zusätzliches Englisch-Wörterbuch braucht man nicht. So wird das Selbstbewusstsein der Kinder beim Lesen gestärkt, da sie merken dass sie durchaus in der Lage sind, in einer fremden Sprache zu lesen !!

Mein Sohn, der sich mit Englisch in der Schule (er ist in der 6. Klasse) eher schwer tut, hat sich nach einigem Zaudern überreden lassen, das Buch zu lesen. Krimis liest er gerne, und dieses Buch hat er dann auch innerhalb kurzer Zeit durchgelesen. Er kam wunderbar mit seinem Englisch-Wortschatz und den im Buch übersetzten schwierigen Wörtern zurecht. Er wollte dann auch gleich das nächste zweisprachige Buch zum Lesen haben.

Diese Taschenbücher sind zudem auch nicht sehr teuer, sie kosten etwa 6,99 € und haben etwa 120-150 Seiten. Es gibt sie auch in anderen Schwierigkeitsgraden und anderen Sprachen (z.B. französisch, italienisch) und Themen für Jungs und Mädchen. Mamas und Papas können gleichzeitig so auch wieder ihre Fremdsprachenkenntnisse auffrischen...

Ich kann diese Bücher sehr empfehlen und vergebe daher die volle Punktzahl von 5 Sternen.

Kommentieren0
5
Teilen
connychaoss avatar

Rezension zu "Detective Invisible - Kommissar Unsichtbar" von Corinna Wieja

Deutsch/englischer Kinderkrimi
connychaosvor 3 Jahren

Josy staunt, als plötzlich ein Geist in dem alten Herrenhaus Penville Manor erscheint. Er entpuppt sich als der alte Meisterdetektiv Jonathan Smartypants, der auf der Suche nach einem gestohlenen Rubin ist. Erst wenn er sein Versprechen gehalten und auch diesen letzten Fall gelöst hat, kann er in den ewigen Ruhestand treten. Leider ist Jonathan als Geist nicht mehr ganz so geschickt wie zu Lebzeiten und bleibt immer wieder in Türen, Schränken und Schubladen stecken. Außerdem kann er keine Gegenstände bewegen, die schwerer als ein Muffin sind, daher braucht er unbedingt Unterstützung. Josy ist die Erste, die ihn sehen kann, und natürlich will sie ihm bei der Suche helfen. Dabei geraten sie und ihr Freund Jared jedoch in große Gefahr … Dieser Kinderkrimi wird in Deutsch und Englisch erzählt, meine Tochter ist 10 und hat Englisch im 2. Jahr. Sie versteht das Englische schon ganz gut, viele Wörter werden im Buch auch ins Deutsche übersetzt, leider aber nicht alle. Das Wörterbuch hat meine Tochter deshalb beim Lesen daneben liegen. Im Großen und Ganzen kann sie der Handlung aber gut folgen. Die Geschichte ist humorvoll und spannend. Durch den Wechsel der Sprachen liest sie sich nicht ganz so flüssig, das Lesen hat meiner Tochter aber Spaß gemacht. Ihr hat die Lektüre eine Vergrößerung ihres Vokabulars gebracht.

Kommentieren0
6
Teilen
Claudias-Buecherregals avatar

Rezension zu "Detective Invisible - Kommissar Unsichtbar" von Corinna Wieja

Rezension zu "Detective Invisible - Kommisar Unsichtbar" von Corinna Wieja
Claudias-Buecherregalvor 6 Jahren

Als Josys Mutter ein altes Haus in England erbt, verbringen die beiden die Sommerferien dort. Schnell bemerkt Josy, dass es im alten Herrenhaus spukt. Allerdings ist es kein gruseliger Geist, sondern "Smartypants", ein ehemaliger Meisterdetektiv. Dieser spukt seit Jahrzehnten im Haus herum, da er seinen letzten Auftrag nicht erfüllen konnte und somit seine letzte Ruhe nicht finden kann. Sofort willigt Josy ein ihm zu helfen und zusammen machen sie sich auf die Suche nach einem Rubin, der einer ehemaligen Besitzerin des Hauses gestohlen wurde. Ganz ungefährlich bleibt dieses Abenteuer natürlich nicht.

Meiner Meinung nach wird das Beherrschen der englischen Sprache immer wichtiger und daher bin ich sehr dafür, dass sich Kinder damit intensiv auseinandersetzen. Außerdem bin ich ein Verfechter von "Lernen mit Spaß" und dieses Buch kombiniert diese beiden Ansätze sehr gut.

Der Kinderroman um Josy, ihren neuen Freund Jared und den Detektive-Geist Smartypants ist flüssig und spannend geschrieben. Eine schöne Geschichte, bei der die jungen Leser mitfiebern können. Ganz nebenbei vergrößern sie ihren englischen Wortschatz und entwickeln ein Gefühl für die englische Sprache.

Dieses Buch besitzt einen Englischanteil von ca. 30%. Dieser tritt meistens in den Dialogen auf, da Josy und ihre Mutter sich mittlerweile in England befinden. Schwierige Wörter sind in "fett" gedruckt und werden auf der jeweiligen Seite am unteren Rand sofort erklärt. Somit muss man nicht lange blättern, um die Übersetzung zu finden.

Solche Bücher sollten des Öfteren in Schulen eingesetzt werden, da sie einen einfachen Zugang zur englischen Sprache ermöglichen. Außerdem sind diese Romane ideal, um Kinder, die gerne lesen, aber mit dem Englischen noch Schwierigkeiten oder Berührungsängste habe, zu motivieren, denn dieses Buch wirkt absolut nicht wie eine langweilige Schullektüre, sondern wie ein ganz normaler, spannender Kinderkrimi - nur eben mit einigen englischen Passagen.

Fazit: "Detective Invisible" ermöglicht eine spannende Unterhaltung für Kinder ab 10 Jahren mit gleichzeitiger Verbesserung der Englischkenntnisse. Besser geht's nicht. Daher absolut empfehlenswert.

Taschenbuch: 120 Seiten
Verlag: Langenscheidt (4. September 2012)
Sprache: Deutsch, Englisch
Vom Hersteller empfohlenes Alter: ab 10 Jahre
ISBN-10: 3468208928
ISBN-13: 978-3468208928

Kommentieren0
10
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
CorinnaWiejas avatar
Simsaladschinn- die verflixte siebte Zutat - mit dem Zauberteppich auf Zutatenjagd durch Europa  Dschinnie Amandas neues magisches Abenteuer ist da!

Liebe Kinderbuchleserinnen und -leser,

ich möchte euch gern einladen, mit Dschinnie Amanda ihr drittes magisches Abenteuer zu erleben. Rechtzeitig zur Leipziger Buchmesse ist der 3. Band erschienen und nun suche ich Leser und Leserinnen für eine Leserunde, die das Buch gemeinsam lesen und anschließend rezensieren möchten. Gerne auch Leser und Leserinnen mit Kindern im entsprechenden Alter. Empfohlenes Lesealter ab 9 Jahre. 

Zum Inhalt:
Noch wenige Wochen bis zur Hochzeit von Jessys Mutter und Jonas` Vater – doch zwischen den beiden hängt der Haussegen schief. Ob die Hochzeit etwa platzt? Das müssen Jessy und Jonas unbedingt verhindern! Aber das Liebeselixier ihrer Dschinniefreundin Amanda geht voll nach hinten los und macht alles bloß noch schlimmer. Jetzt kann nur noch eine Wunschsuppe helfen. Doch dafür müssen Jessy, Jonas und Amanda quer durch Europa reisen – und sie sind nicht die einzigen auf der Jagd nach den Zutaten …

Hier geht's zur Leseprobe auf der Magellan-Website https://www.magellanverlag.de/inhalt/leseproben/simsaladschinn-band3/

Es ist der dritte Band der Reihe und wieder ein abgeschlossenes Abenteuer in sich. Kenntnisse der Vorgängerbände sind nicht unbedingt notwendig, aber sie vergrößern den Lesespaß schon, da manche Ereignisse aus dem Vorgängerband weiter erzählt werden.

Zur Autorin: Corinna Wieja schreibt und übersetzt am liebsten lustige Bücher. Sie mag Schokolade, Katzen, die Farbe Blau, und manchmal wünscht sie sich, sie könnte zaubern wie ihre Heldin Amanda. Sie lebt mit ihrer Familie und Holzritter Kunibert in der Nähe von Frankfurt. Weitere Infos www.corinnawieja.de


Bewerbung:
Wenn ihr in den Lostopf hüpfen wollt, hinterlasst mir bitte einen Kommentar und verratet mir, in welche europäische Stadt ihr gerne mal reisen würdet und warum. 
Die Bewerbungsfrist endet am Sonntag, den 25.02.2018 um 24 Uhr

Am Montag, den 26.02.18 werde ich die Gewinner gleich als Erstes auslosen und bekanntgeben. 

Ich drücke die Daumen und freue mich auf Eure Kommentare! 

Die Leserunde startet dann offiziell am 05.03.2018 und wird von mir, also der Autorin, begleitet. 

Viel Glück! Ich freue mich auf den Austausch mit Euch!

Dschinntastische Grüße
Corinna Wieja
Zur Leserunde
CorinnaWiejas avatar
Ein Teppich, der Ärger macht, und ein verschwundener Wunschgutstein - Dschinnie Amandas neues magisches Abenteuer ist da!

Liebe Kinderbuchleserinnen und -leser,

am 13. Juli ist mein Buch „Simsaladschinn – Die Jagd nach dem Wunschgutstein“ im Magellan Verlag erschienen. Der Verlag hat mir 12 Bücher für eine Leserunde zur Verfügung gestellt. Nun suche ich Leser und Leserinnen, die gemeinsam das Buch lesen und anschließend rezensieren möchten. Gerne auch Leser und Leserinnen mit Kindern im entsprechenden Alter. Empfohlenes Lesealter ab 9 Jahre.

Zum Inhalt:
Ein Stein, der Wünsche erfüllt, und eine Dschinnieprinzessin, die in einer gelben Handtasche wohnt? So ein Quatsch! Das hätte Jessy zumindest noch vor ein paar Wochen gedacht, doch inzwischen gehört Dschinnie Amanda zu ihren besten Freunden und sie selbst besitzt einen Wunschgutstein. Auf den hat es allerdings auch Amandas fieser Onkel Scha-limm abgesehen, der zur Strafe für seine begangenen Schandtaten in einen Teppich verwandelt wurde. Er braucht den Wunschgutstein, um sich zurückzuverwandeln, und will keine Ruhe geben, bis er ihn zwischen seinen gierigen Fransen hält. Mithilfe seines Handlangers Malasar bricht er aus seinem Gefängnis aus und heftet sich an Amandas, Jessys und Jonas‘ Fersen. Die drei machen gerade in der Pension von Jessys Oma Urlaub am Meer. Dort sorgen bald schon merkwürdige Vorkommnisse für Aufregung und jeder der Gäste scheint ein Geheimnis zu verbergen ...

Hier geht's zur Leseprobe. auf der Magellan-Website https://www.magellanverlag.de/inhalt/leseproben/simsaladschinn-die-jagd-nach-dem-wunschgutstein-band-2-1/

Es ist zwar der zweite Band der Reihe, aber Kenntnis des ersten Bandes ist nicht unbedingt nötig, da es ein in sich abgeschlossenes Abenteuer ist.

Zur Autorin: Corinna Wieja schreibt und übersetzt am liebsten lustige Bücher. Sie mag Schokolade, Katzen, die Farbe Blau, und manchmal wünscht sie sich, sie könnte zaubern wie ihre Heldin Amanda. Sie lebt mit ihrer Familie und Holzritter Kunibert in der Nähe von Frankfurt. Weitere Infos www.corinnawieja.de


Bewerbung:
Wenn ihr in den Lostopf hüpfen wollt, hinterlasst mir bitte einen Kommentar und verratet mir, warum ihr gerne mitlesen möchtet. Falls ihr einen Blog habt, hinterlasst mir gerne auch den Link.

Die Bewerbungsfrist endet am Sonntag, den 10.09.2017 um 24 Uhr. (Edit: Bewerbungsfrist von 20 Uhr auf Mitternacht verlängert, weil ich eben erst gesehen habe, dass Lovelybooks die Endzeit auch mit runterzählt und es sonst irreführend wäre. Bitte entschuldigt! Es ist meine erste selbst veranstaltete Leserunde. Beim nächsten Mal passiert mir so etwas Dummes nicht mehr. Ich hoffe auf Euer Verständnis,  dass die Hibbelzeit jetzt etwas länger dauert.

Ich verspreche, falls ich bis dahin nicht eingeschlafen bin, lose ich heute nach Mitternacht gleich noch aus. Spätestens aber morgen früh gleich als Erstes. Dazu werde ich Eure Namen auf Zettelchen schreiben, in eine Schüssel tun, kräftig durchschütteln und dann ohne Hingucken 12 Zettel ziehen. Hier und jetzt schon ein dickes Dankeschön an Euch alle, dass Ihr Euch die Zeit genommen habt, hier zu kommentieren und mitzumachen. Ich drücke Euch allen die Daumen! )


Die Gewinner gebe ich dann hier bekannt und sofern möglich, schicke ich die Bücher auch Montag gleich auf den Weg.  Die Gewinneradressen werden nach Versand der Bücher natürlich gleich wieder gelöscht.

Die Leserunde startet dann am 18.09.2017 und endet am 08.10.2017. Die Leserunde wird von mir, also der Autorin, selbst geleitet, und ich nehme auch aktiv daran teil. Da es meine erste von mir gestartete Leserunde ist, bin ich auch schon entsprechend aufgeregt :-).

Viel Glück! Ich freue mich auf den Austausch mit Euch!

Corinna Wieja


Zur Leserunde
CorinnaWiejas avatar
Rechtzeitig zur Frankfurter Buchmesse habe ich ein Buchmesse-Schmankerl für Euch. Der Magellan-Verlag hat mir Bücher des ersten Bandes von "Simsaladschinn – Das Mädchen aus der gelben Tasche" zur Verlosung zur Verfügung gestellt.
Inhalt: In der Geschichte geht es um Flaschengeistmädchen Diamandarazade, genannt Amanda, die keine Lust hat, nur aus Tradition ihren 77-wöchigen "Menschenlehrdienst" anzutreten. Sie beschließt, die Zeit bequem abzusitzen und versteckt sich dazu in einer hässlichen, gelben Tasche. Doch dann wird ihr Freund und Lehrer Muffid entführt. Um ihn zu retten, braucht sie die Hilfe eines Menschen - und landet durch ein Missgeschick bei Jonas. Sie schlägt ihm einen Deal vor: Für jeden erfüllten Wunsch muss er ihr auch einen Wunsch erfüllen - und die Befreiung von Muffid steht ganz oben auf Amandas Wunschliste. Blöd nur, dass Amanda versehentlich ihre Magie verliert und ihnen die Zeit im Nacken sitzt ...

Hier geht's zur Leseprobe auf der Magellan Website:

Verlost werden 10 Exemplare des Buchs.

Das müsst ihr tun, um teilzunehmen: Verratet mir doch, warum ihr das Buch gerne gewinnen möchtet und/oder welches Gefäß ihr als Wohnung wählen würdet, wenn ihr ein Flaschengeist wärt. :-)

Die Verlosung läuft bis einschließlich 18.10.17

Kleingedrucktes: Teilnahmeberechtigt sind Personen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz, die volljährig sind, also mindestens 18 Jahre alt. Die Ermittlung der Gewinner erfolgt am 19.10.17 durch Zufallsprinzip. Das heißt: Ich schreibe Eure Lovelybooks-Namen auf Zettelchen, werfe sie in eine Schüssel, rühre kräftig um und lasse meinen Sohn als Glückself zehn Zettelchen ziehen. Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Ich freue mich auf Eure Antworten und wünsche Euch viel Glück!

Viele Grüße
Corinna
Zur Buchverlosung

Community-Statistik

in 8 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks