Corinna Annemarie Bergmann Die Rache der Geächteten (Friedhofsnovelle)

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(0)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Rache der Geächteten (Friedhofsnovelle)“ von Corinna Annemarie Bergmann

Der Freiherr, jetzt selbst ein Geächteter, trifft auf einen Gleichgesinnten, den er kurz zuvor noch besser gekannt hat, als ihm lieb war. Dennoch beschließt er, sich mit dem anderen gemeinsame Sache zu machen, um sich ihre Knochen von den kriminellen Effenbergs zurückzuholen. Doch dazu brauchen sie die Hilfe eines vollständigen Skeletts. Außerdem gibt es da einen Frischling, der einen einfachen wie genialen Plan ausheckt. Wird es den “Verfechtern der Gerechtigkeit”, wie sie sich von nun an nennen, gelingen, die Effenbergs zu überlisten?
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eher schwach

    Die Rache der Geächteten (Friedhofsnovelle)
    Tinalini

    Tinalini

    09. March 2014 um 17:08

    Dieses Buch beginnt kurz nach dem Ende des ersten Teils. Der zweite Teil ist etwas umfangreicher als Band 1, er ist nämlich 67 Seiten lang und damit ganze 40 Seiten länger als der Vorgänger. Insgesamt gibt es hier auch wesentlich mehr Handlung und das ganze Geschehen kommt einem gleich von Anfang an geladener vor. Allerdings habe ich hier dieselben Probleme gehabt wie mit dem ersten Buch. Ich bin immer wieder über die Sprache gestolpert (österreichisch vs. nordisch). Auch hier finde ich wieder das Preis/Leistungsverhältnis sehr unausgewogen. Dieses Buch kostet ebenso wie das erste Buch 1,99 EUR. Das offene Ende verspricht einen weiteren Teil. Ob ich diesen allerdings lese, weiß ich noch nicht. Teil 2 der Reihe konnte mich ebenfalls nicht überzeugen.

    Mehr
  • Lustiges für zwischendurch

    Die Rache der Geächteten (Friedhofsnovelle)
    Kaoru-chan

    Kaoru-chan

    06. February 2014 um 14:03

    Der zweite Teil der Friedhofsnovelle geht im gleichen Charme weiter. Wieder bringt Corinna Annemarie Bergmann es amüsant rüber, sich das Leben der Skelette in der Unterwelt so vorzustellen, mit diesen kleinen geheimen Intrigen der Reichen, um an gut erhaltene "Körper" zu kommen. Diesmal wollen sich Biker und der Freiherr rächen, weil sie ihre Knochen verloren haben. So tut sich eine kleine Gruppe zusammen, bestückt mit einem so genannten Frischling - noch halb verwesend - und besuchen die von Effenbergs. Wirklich wieder amüsant und schnell zu lesen. Eine feine Sache für zwischendurch, vor allem, weil es meiner Meinung nach mal was ganz anderes ist, als das was man sonst so zu lesen bekommt. Der zweite Teil der Friedhofsnovelle geht im gleichen Charme weiter. Wieder bringt Corinna Annemarie Bergmann es amüsant rüber, sich das Leben der Skelette in der Unterwelt so vorzustellen, mit diesen kleinen geheimen Intrigen der Reichen, um an gut erhaltene "Körper" zu kommen.  Diesmal wollen sich Biker und der Freiherr rächen, weil sie ihre Knochen verloren haben. So tut sich eine kleine Gruppe zusammen, bestückt mit einem so genannten Frischling - noch halb verwesend - und besuchen die von Effenbergs.  Wirklich wieder amüsant und schnell zu lesen. Eine feine Sache für zwischendurch, vor allem, weil es meiner Meinung nach mal was ganz anderes ist, als das was man sonst so zu lesen bekommt. - See more at: http://tayachanlovesalisu.blogspot.de/2014/02/kurz-rezension-friedhofsnovelle-2-die.html#sthash.dVjJYEmh.dpuf

    Mehr