Corinna Johnsen , Andrea Seiler Frieda - dicke da!

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 9 Rezensionen
(4)
(3)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Frieda - dicke da!“ von Corinna Johnsen

Frieda ist eine kleine Naschkatze. Besonders als sie zu ihren Großeltern in die Sommerferien fährt, genießt sie jeden Augenblick und manchen Teller Fruchtsuppe mit Mehlklößchen. Dabei merkt sie kaum, dass der Badeanzug schon gar nicht mehr passt. Als sie nach Hause kommt, ist guter Rat teuer. Die Mitschüler hänseln sie. Zum Glück gibt es eine beste Freundin, die zu ihr steht, und bald hat Frieda ihr kleines Problemchen im Griff. Für alle Kinder, die ein paar Pfunde zuviel auf den Rippen haben, für Naschkatzen und Sportmuffel ist dieses Buch Trostpflaster und Mutmacher zugleich. Denn es erzählt nicht nur eine Geschichte, sondern liefert auch pfiffige Rezeptideen sowie beliebte, fast schon vergessene Kinderspiel-Anleitungen, die helfen überschüssige Kilos abzustreifen. So schaffst Du es auch. Nur Mut!

Ferienerlebnis eines Mädchens mit vielen Abenteuern und leckerer Kloßsuppe.

— Kiki77

Sommerferien, Freundschaft und ein kleines Gewichtsproblem

— kruemelmonster798

Sehr schönes Buch! Das Thema ist heutzutage umso wichtiger denn je.

— Blubb0butterfly

in der heutigen Zeit wichtig,

— Fantasy Girl

Ein schönes und wichtiges Buch

— Amber144

Ein nettes und liebevoll gestaltetes Kinderbuch, aber das "gewisse Etwas" fehlt mir.

— 12Andrea91

Stöbern in Kinderbücher

FAYRA - Das Herz der Phönixtochter

Eine traumhafte Geschichte über Freundschaft aus zwei verschiedenen Welten. So voller Leidenschaft und Kampfgeist.

LilithSnow

Das Sams feiert Weihnachten Jubi

Alleine gelesen und für toll befunden. Die Tochter liest es später, ich wollte nicht solange warten.

leniks

Petronella Apfelmus

Ein spannendes Herbst-Abenteuer, das wie immer Lust auf mehr macht. Wir lieben die kleine Apfelhexe und ihre Freunde.

MartinaSuhr

Auf die Piste, fertig, los!

Ein wundervolles Kinderbuch mit einer wichtigen Botschaft, welches mir, mit jeder neuen Seite, ein Lächeln aufs Gesicht gezaubert hat.

NickyMohini

Ich bin der Fidel!

Eine wichtige Botschaft, die den Grundstein sozialen Verhaltens legt. Jedes Lebewesen verdient Respekt!

kris_tina

Henry Smart. Im Auftrag des Götterchefs

Spannend, smart, unterhaltsam

Melli910

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Mädchengeschichte mit Herz

    Frieda - dicke da!

    Kiki77

    01. October 2017 um 13:30

    „Frieda – dicke da“ ist ein wunderbares Leseabenteuer von Corinna Johnson unterstützt von treffenden Illustrationen von Andrea Seiler. Eine großartige Geschichte eines Mädchens, das Ferien bei ihren Großeltern verbringt, neue Freundinnen findet und von dem ganzen Dorf gut aufgenommen wird. Durch gutes Essen bei Oma und gesunden Appetit bei Frieda nimmt sie ein bisschen zu. Die Schriftgröße und die Abschnitte auf den Seiten lassen das Buch auch für Leseanfänger sehr schön lesen. Das Thema ist sehr gut gewählt, durch viel Bewegung und Abenteuer an der frischen Luft kann der Appetit auch zunehmen. Und dann noch leckeres Essen, das viel besser als zu Hause schmeckt. Sehr schön sind auch die Ideen im hinteren Teil des Buches. Bewegungsspiele für Kinder und leckere Rezepte für gesundes Essen sind so gestaltet, dass die Kinder schon beim Lesen Lust bekommen einiges davon direkt auszuprobieren.Ein sehr tolles Kinderbuch bei dem Kinder auch wertvolles für ihr Leben lernen und probieren möchten.

    Mehr
  • Sommerferien, Freundschaft und ein kleines Gewichtsproblem

    Frieda - dicke da!

    kruemelmonster798

    26. September 2017 um 19:56

    Es ist Sommer und Frieda darf die Ferien bei ihren Großeltern verbringen. Im Buch werden die Ferienerlebnisse geschildert - alltägliche Szenen, wie sie viele Kinder bestimmt kennen und genauso, wie perfekte Ferien ablaufen sollen. Mit schwimmen gehen, zelten, Nachtwanderungen, neuen Freundschaften...einfach ein wunderschöner Sommer. Inklusive Verwöhnprogramm durch die Großeltern.Eben dieses - auch kulinarische - Verwöhnprogramm beschert Frieda dann aber ein paar Kilos zu viel auf die Rippen. Und damit beginnen die Hänseleien auf dem Schulhof.Mit Hilfe ihrer besten Freundin bekommt Frieda aber wieder ihr Wohlfühlgewicht zurück.Sehr schön fand ich, dass die Gewichtsproblematik nicht das Buch dominiert, sondern in die schönen Sommerferienerlebnisse integriert wurde. Und dass auch realistisch gezeigt wurde, dass es deutlich länger dauert, sich das Angefutterte wieder abzutrainieren.Auch optisch gefällt mir das Buch sehr gut: in einem ungewöhnlichen quadratischen Format und hochwertig gestaltet macht das Vorlesen gleich noch mehr Spaß. Im Anschluss folgt dann noch ein Bewegungsteil mit vielen tollen Spielvorschlägen, ein kurzer Rezeptteil (hier hätte ich mir noch etwas mehr erhofft, aber gut, es ist schließlich kein Kochbuch) und Checklisten.Mein  Fazit:Eine Mutmach-Geschichte über herrlich lange Sommerferien, Freundschaft und belastende Gewichtszunahme. Inklusive Lösungsansätzen und Mitmach-Seiten. Ein wie ich finde sehr gelungene Umsetzung eines wichtigen Themas.

    Mehr
  • „Frieda - dicke da!“ von Corinna Johnsen

    Frieda - dicke da!

    Blubb0butterfly

    11. September 2017 um 11:25

    Eckdatenillustriert von Andrea Seilermit tollen Spielideen & leckeren Rezepten16,90 €ISBN: 978-3-946599-22-72017144 SeitenNordkurier MediengruppeCoverIch finde die Zeichnungen sehr ansprechend! Das Mädchen ist niedlich und auch die kleinen Zeichnungen der Süßigkeiten finde ich sehr süß! Sie erinnern mich an den japanischen Ausdruck „kawaii“, was niedlich oder süß bedeutet und das sind so zuckersüße Dinge. ^^Inhalt (Klappentext)Frieda ist eine kleine Naschkatze. Besonders als sie zu ihren Großeltern in die Sommerferien fährt, genießt sie jeden Augenblick und manchen Teller Fruchtsuppe mit Mehlklößchen. Dabei merkt sie kaum, dass der Badeanzug schon gar nicht mehr passt.Als sie wieder nach Hause kommt, ist guter Rat teuer. Die Mitschüler hänseln sie. Zum Glück gibt es eine beste Freundin, die zu ihr steht, und bald hat Frieda ihr kleines Problemchen im Griff.Autorin (Klappentext)Corinna Johnsen ist gelernte Köchin. Sie wurde 1970 in Neubrandenburg geboren und begann ihr Berufsleben in verschiedenen Gastronomiebetrieben im Rostocker Raum, ehe sie 2010 in einer wohltätigen Einrichtung in der Hansestadt beruflich „sesshaft“ wurde. Seit 2016 arbeitet sie dort nun auch als Küchenleiterin.Ihre Leidenschaft zum Schreiben entdeckte Corinna Johnsen 2007. Die Einschlaf-Geschichten, die sie ihrer gerade zweijährigen Tochter aus einem geschenkten Buch vorlas, entsprachen kaum ihren Vorstellungen. „Sie waren ohne Sinn und Verstand“, ärgerte sie sich. Diese Feststellung und die Aufforderung ihres Mannes, es besser zu machen, motivierten sie schließlich, sich selbst an den Computer zu setzen. Mit „Hugos Weltreise“ entstand 2014 ihr erstes Buch.In „Frieda – dicke da“ widmet sich die Autorin nun einem Thema, das „starke Kids“ bewegt. Es ist ein Mutmacher-Buch für Kinder, die neu durchstarten wollen.MeinungIch fand die Illustrationen sehr kindlich und passend, vor allem haben es mir die Essenszeichnungen total angetan! Sie sind so süß! :3Die Thematik finde ich sehr wichtig, vor allem in der heutigen Zeit. Ich habe bemerkt, dass es mehr übergewichtige Kinder gibt, als es damals in meiner Generation der Fall war. Deshalb ist ein solches Buch auch motivierend und zeigt, wie mit diesem Thema umgegangen werden kann. Obwohl ich sagen muss, dass hier die Hänseleien überhaupt nicht schlimm waren. Es wurde nur so kurz gelästert, aber Kinder können in solchen Situationen sehr direkt und verletzend sein. Daher finde ich es wichtig, den Kindern zu zeigen, dass es auch positive Beispiele gibt, wie man mit Übergewicht und Hänseleien umgehen kann.Den Fitnessplaner fand ich doch etwas übertrieben für Kinder. Für Jugendliche ja, aber für Kinder doch nicht! Diese sollten einen spielerischen Zugang zur Gewichtsreduzierung erhalten und keinen vorgefertigten Plan.

    Mehr
  • Frieda- dicke da !

    Frieda - dicke da!

    Fantasy Girl

    10. September 2017 um 20:26

    Das Buch ist sehr schön und ansprechend gestaltet. Das Cover zeigt sofort um was es in dem Kinderbuch geht. Toll finde ich, dass gleich auf dem Titelbild vermerkt ist, dass Rezepte und Spiele Ideen im Buch enthalten sind. Das Buch zeigt die Fakten, die zum Übergewicht führen, sehr klar aber auch Kindgerecht. Wir wissen ja alle wie das passiert mit dem Zunehmen und das Umfeld damit umgeht. Mir fehlte leider wie Frieda damit umgeht, oder sich damit fühlt, mit Hänseleien oder auch körperlichen Anfeindungen. Es gibt viele Hilfen außer das Essen umstellen. Das sollte auch aufgezeigt werde, damit diese Möglichkeit gegeben ist. Und natürlich das man sich richtige Gesprächspartner sucht, um aus diesem Labyrinth einen guten Weg heraus zu finden. Die Spielideen am ende sind toll, genau wie die Rezepte, sind gut beschrieben, und auch lecker :)  Kochen mit den Kids sollte immer Spaß machen, und natürlich für Kinder geeignet sein. Wenn die Eltern sich die Zeit nähmen und die Mensa auf diesen ganzen Mist von Glutamat und Zusatzstoffen verzichten würden, sollte dieses Thema nicht mehr so im Fokus stehen Gemüse oder Salat sollten jeden Tag auf der Agenda stehen. Daher nur 4 Sterne

    Mehr
  • Ein schönes und wichtiges Buch

    Frieda - dicke da!

    Amber144

    09. September 2017 um 15:20

    Das Buch ist sehr schön und ansprechend gestaltet. Die Farben passen perfekt und das Cover zeigt sofort um was es in dem Kinderbuch geht. Toll finde ich, dass gleich auf dem Cover vermerkt ist, dass Rezepte und Spielideen im Buch enthalten sind.Die Schrift ist passend für ein Kinderbuch sehr groß und es sind sehr viele Zeichnungen enthalten, die perfekt passen und sehr liebevoll gestaltet sind.Gerade in der heutigen Zeit finde ich solche Bücher sehr wichtig. Die Kinder werden immer dicker und durch das Übergewicht schon sehr früh krank. Das Buch zeigt die Faktoren, die zum Übergewicht führen, sehr eindrucksvoll aber auch kindgerecht. Am Ende sind viele Spielideen aufgeführt, die Kinder zur Bewegung anregen können. Außerdem sind sehr einfache und vor allem schnelle Rezepte enthalten, die sich auch gut im Alltag zubereiten lassen, wenn es mal schnell gehen muss.Kochen muss nicht immer schwer und zeitaufwendig sein, sondern kann sogar Spaß machen.Was ich schade fand, dass nicht darauf eingegangen wurde, wie es Frieda mit der ganzen Situation ging. Gerade das hatte ich von dem Buch schon erwartet, da es Möglichkeiten bietet um darüber zu sprechen. Insgesamt hat mir das Buch aber gut gefallen und ist als Vorlesebuch genauso geeignet wie zum lesen für Leseanfänger.Verdiente 4 Sterne.

    Mehr
  • Gewichtsprobleme bei Kindern

    Frieda - dicke da!

    camilla1303

    07. September 2017 um 19:53

    Das Kinderbuch „Frieda Dicke da!“ von Corinna Johnsen ist 2017 in der Nordkurier Mediengruppe mit Illustrationen von Andrea Seiler erschienen und beschäftigt sich mit dem Thema Gewichtszunahme bei Kindern. Die 7-jährige Frieda fährt über die Sommerferien zu ihren Großeltern. Da die kleine Naschkatze nicht genug vom Essen bekommt und Oma die beste Fruchtsuppe mit Mehlklößchen kocht, nimmt sie schlagartig zu und passt schon bald nicht mehr in ihren neuen Badeanzug. Wieder im Schulalltag angekommen wird Frieda wegen ihres Übergewichts von ihren Mitschülern gehänselt, nur ihre beste Freundin Martha scheint hinter ihr zu stehen und durch gemeinsame Bewegung nimmt Frieda auch wieder ab. Das Buch eignet sich meiner Meinung nach gut als Vorleselektüre für Kinder, die selbst an Übergewicht leiden. Durch die vielen Spielideen & Fitnesstipps nach der eigentlichen Geschichte können sich nicht nur Eltern mit ihren Kindern, sondern auch PädagogInnen Ideen holen, wie sie die Kinder spielerisch an die Bewegung heranführen. Gefehlt hat mir aber ein Einblick in Friedas Gefühlswelt. Was haben die Hänseleien der Schulkameraden mit ihr angestellt? Dieses Thema wird in der Geschichte kaum bis gar nicht reflektiert, bietet aber Platz um mit den kleinen Zuhörern selbst darüber zu diskutieren. Auch hier kann ich mir gut und gerne vorstellen, dass PädagogInnen das Thema mit ihrer Klasse behandeln und eventuell mit den Kindern in Diskussion gehen. Mobbing scheint ja leider ein weit verbreitetes Phänomen zu sein. Ganz besonders gut haben mir die leckeren und gesunden Rezepte gefallen, die als Inspiration im Buch aufgegriffen werden. So wird betroffenen Familien gezeigt, wie sie auf einfache Weise leckere Mahlzeiten zaubern, um Fast Food und zuckerhaltige Lebensmittel zu vermeiden. Die Tomatensuppe haben wir beispielsweise sehr gerne nachgekocht und für den Winter eingekocht.

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Frieda - dicke da!" von Corinna Johnsen

    Frieda - dicke da!

    mecklenbook

    Naschkatzen aufgepasst: Es gibt 15 Exemplare unseres Kinderbuches "Frieda Dicke da" zu gewinnen! Darin ist Frieda eine kleine Naschkatze. Besonders als sie zu ihren Großeltern in die Sommerferien fährt, genießt sie jeden Augenblick und manchen Teller Fruchtsuppe mit Mehlklößchen. Dabei merkt sie kaum, dass der Badeanzug schon gar nicht mehr passt. Als sie wieder nach Hause kommt, ist guter Rat teuer. Die Mitschüler hänseln sie. Zum Glück gibt es eine beste Freundin, die zu ihr steht, und bald hat Frieda ihr kleines Problemchen im Griff. Kennt auch ihr kleine Naschkatzen, die oft kein Ende finden? Wer mitmachen möchte, kann uns hier bis zum 24. August verraten, welche seine liebste Sünde ist.

    Mehr
    • 83
  • Schön illustriertes Kinderbuch mit einigen Extras über das Thema Gewicht bei Kindern

    Frieda - dicke da!

    grit0707

    06. September 2017 um 12:14

    Klappentext:Frieda ist eine kleine Naschkatze. Besonders als sie zu ihren Großeltern in die Sommerferien fährt, genießt sie jeden Augenblick und manchen Teller Fruchtsuppe mit Mehlklößchen. Dabei merkt sie kaum, dass der Badeanzug schon gar nicht mehr passt. Als sie nach Hause kommt, ist guter Rat teuer. Die Mitschüler hänseln sie. Zum Glück gibt es eine beste Freundin, die zu ihr steht, und bald hat Frieda ihr kleines Problemchen im Griff. Für alle Kinder, die ein paar Pfunde zuviel auf den Rippen haben, für Naschkatzen und Sportmuffel ist dieses Buch Trostpflaster und Mutmacher zugleich. Denn es erzählt nicht nur eine Geschichte, sondern liefert auch pfiffige Rezeptideen sowie beliebte, fast schon vergessene Kinderspiel-Anleitungen, die helfen überschüssige Kilos abzustreifen. So schaffst Du es auch. Nur Mut!Meine Meinung:Als ich das Buch in den Händen gehalten habe, war ich begeistert von dem Design des Buches. Selten habe ich ein Kinderbuch in den Händen gehalten, dass so hochwertige Buchseiten hat. Zudem sind die Illustrationen in dem Buch liebevoll gestaltet und nehmen jeweils zu der Textstelle Bezug. Die Geschichte um Frieda kennen in der Art und Weise nicht nur Kinder, sondern auch wir als Erwachsene. Ohne auf Konsequenzen zu achten, wird mal da genascht und dort genascht. Dann kommt noch das Verwöhnprogramm von Oma und Opa dazu, die es natürlich besonders gut meinen, aber für das 7jährige Kind auch Folgen hat, die man irgendwann auch sieht. Und so nimmt Frieda unkontrolliert an Gewicht zu bis der neue Badeanzug nicht mehr passt. Was mir auch sehr gefallen hat, war, dass Kinder in der Schule schnell zu einer gewissen Art von Mobbing neigen. Das ist schwer für ein Kind zu verkraften und schlimm wird es, wenn solche Kinder aus Stresssituationen noch mehr zu Essen greifen. Frieda hat aber Martha und diese hilft ihr. Wie sehr die Hänseleien Frieda belasten, wird leider nicht ausreichend erklärt. Hier kann man die Kinder fragen, wie sie sich in der Situation fühlen würden. Es ist also eine Geschichte über die man sich mit den eigenen Kindern austauschen kann.Mein Fazit:Ein schon illustriertes Kinderbuch, das man gut mit Kindern und Enkelkindern lesen kann. Besonders im hinteren Teil des Buches sind Spielideen & Fitnesstipps, Fragebogen *Mein Fitness-Check*, Bilderchallenge: Vorher-Nachher Bilder, Fitnessplaner mit täglichen Übungen für 5 Wochen und Leckere & Gesunde Rezeptideen. Vieles kann in den Alltag integriert werden und hilft bei anfangendem und vorhandenem Übergewicht. Für Eltern und Großeltern ein sinnvolles Buch, aber vor allem für Kinder sehr schön designt mit einer ansprechenden Geschichte.   

    Mehr
  • Frieda- dicke da von Corinna Johnsen

    Frieda - dicke da!

    12Andrea91

    06. September 2017 um 10:18

    Inhaltsangabe: Die Hauptperson in diesem Buch ist das kleine Mädchen Frieda. An ihrem 7. Geburtstag bekommt sie neben ein paar Geschenken auch eine Einladung über einen Ferienaufenthalt bei Oma und Opa, die über zwei Stunden Fahrtzeit von ihr entfernt wohnen. Obwohl sie ihre allerbeste Freundin Martha vermissen wird, freut sie sich dennoch auf einen elternfreien Urlaub bei den Großeltern. Sie wird nicht nur mit gutem Essen von Oma verwöhnt, es folgen auch noch diverse Einladungen und auch ein weiterer Geburtstag in ihrem neuen Freundeskreis. Hierbei gibt es viele Naschereien und kalorienhaltige Speisen zu essen. Erst als ihr neuer Badeanzug, den sie ebenfalls zum Geburtstag bekommen hat spannt und schließlich platzt, wird es Frieda bewusst, dass sie um die Hüften ziemlich zugelegt hat. Dennoch hat das Mädchen das leckere Essen und die Süßigkeiten nicht verschmäht und trotzdem freudig zugelangt- insbesondere bei ihrer Lieblingsobstsuppe mit Mehlklösen. Nach allerlei Feierlichkeiten und Attraktionen die im Dorf angeboten wurden, ist es auch schon wieder an der Zeit nach Hause zu den Eltern zurückzukehren um sich für die Schule vorzubereiten, denn Frieda wird in die 2. Klasse versetzt.Nicht nur ihre Eltern, sondern auch ihre Mitschüler sind über ihre rasante Gewichtszunahme entsetzt, da Frieda vor den Sommerferien noch ein zierliches Kind war.Als ihre Klassenkameraden über sie lästern, verspotten und auslachen, steht nur ihre beste Freundin Martha hinter ihr und verspricht ihr zu helfen. Wird dies Martha wirklich gelingen? Weitere Extras im Buch: Spielideen & Fitnesstipps (z.B. Schollenspringen, Glücksball, Fuchsjagd uvm.) Fragebogen *Mein Fitness-Check* Bilderchallenge: Vorher-Nachher Bilder Fitnessplaner mit täglichen Übungen für 5 Wochen Leckere & Gesunde Rezepte (z.B. Frische Tomatensuppe, Pizza-Brötchen uvm.) Eigene Meinung: Dieses Buch habe ich im Zuge einer Leserunde zugeschickt bekommen und habe mich darüber sehr gefreut! An dieser Stelle nochmal ein herzliches Dankeschön hierfür. Als erstes möchte ich auf den Aufbau der Lektüre eingehen: Das Buch ist sehr liebevoll zusammengestellt worden. Auf fast jeder Seite befindet sich eine Illustration von Frieda oder dem Geschehen, in dem sich das kleine Mädchen befindet. Andrea Seiler hat mit diesen Zeichnungen dem Buch sozusagen den letzten Schliff verpasst. Auch die kleinen Extras die am Ende des Buches aufgelistet wurden sind gut durchdacht und für Kinder leicht umsetzbar.  Von der Geschichte selbst habe ich mir aber ein wenig mehr erwartet.  Frieda, die ständig von ihren Großeltern und neuen Freunden eingeladen wird merkt nicht, dass sie immer mehr durch das Fast-food und den Naschereien an Gewicht zulegt. Durch die Geschichte wird dem Leser zwar gezeigt, wie schnell man durch das unkontrollierte Essverhalten einen schleichenden Prozess in Gang setzt, aber leider werden Frieda's Gefühle und Ansichten zu diesem Thema nicht ausreichend behandelt.  Da ich früher selbst als Schülerin wegen meines Gewichts gemobbt wurde und ich sehr unter diesen Schikanen der Mitschüler litt, wäre es für mich interessant gewesen, wie es um Frieda's Psyche steht. Ein anderer Punkt hat mich in dieser Lektüre sehr gestört: Die Autorin beschreibt eine Situation, die die kleine Frieda mit ihren neuen Freunden ausprobiert. Meiner Meinung nach hat dies in einem Kinderbuch überhaupt nichts zu suchen. Man sollte bedenken, dass die Protagonistin gerade mal 7 Jahre alt geworden ist und dieses Vergehen noch viel zu früh ist.Meine Bewertung: 3 von 5 Sternen

    Mehr
  • Kinderbuch zum Thema Zu- und wieder Abnehmen

    Frieda - dicke da!

    Mrs. Dalloway

    04. September 2017 um 21:37

    Es handelt sich hierbei um ein recht großformatiges Buch, das wunderschön gestaltet ist und sich somit meiner Meinung nach auch wunderbar als Geschenk eignet. Ich würde sagen, Mädels im Grundschulalter, so ab 6 oder 7 Jahren sind die richtige Zielgruppe, denn die Protagonistin ist auch 7.Das Buch gliedert sich auf in die eigentliche Geschichte und am Ende gibt es noch mal einen Teil mit Spielen, Fitness Tipps und Rezepten. Es richtet sich also tatsächlich an Leser, die an einer gesunden Lebensweise interessiert sind. Das finde ich gut, denn man sollte schon bei Kindern auf eine solche achten.Die Geschichte hat mir gut gefallen. Sie ist schön illustriert, die Seiten sind dick und die Schrift ansprechend groß. Frieda ist eine Protagonistin, so wie man sich eine Siebenjährige vorstellt. Sie hat eine beste Freundin, geht in die erste Klasse und liebt ihre Familie. Die Darstellung der Großeltern finde ich auch ganz herrlich. Opa spielt stundenlang mit ihr und Oma kocht ihr Lieblingsessen. Auch ich bin so aufgewachsen und finde: So darf das in (Bilder-)Büchern ruhig sein!Das Thema Zu- und wieder Abnehmen finde ich gelungen dargestellt. Denn oft, so wie hier bei Frieda, merkt man es gar nicht so richtig, wenn man zunimmt. Das Essen schmeckt aber so gut. Dennoch wird auf die Gefahr von zu viel Süßem hingewiesen und das ist das Wichtigste!Ich empfehle das Buch gern allen Familien, Erziehern und Pädagogen weiter, die sich mit dem Thema auseinander setzen wollen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks