Corinna Kastner

 4,2 Sterne bei 307 Bewertungen
Autorin von Die verborgene Kammer, Eileens Geheimnis und weiteren Büchern.
Autorenbild von Corinna Kastner (©privat)

Lebenslauf von Corinna Kastner

Geboren 1965 in Hameln. Nach einer Ausbildung zur Wirtschaftsassistentin arbeitet Corinna Kastner seit 1985 am Institut für Journalistik und Kommunikationsforschung in Hannover. Sie lebt mit ihrem Mann, dem Schriftsteller Jörg Kastner, sehr gern in der niedersächsischen Landeshauptstadt, fühlt sich aber am allerwohlsten an der mecklenburgischen Ostseeküste, auf dem Fischland, das sie nicht nur schriftstellerisch, sondern auch fotografisch inspiriert.

Neue Bücher

Cover des Buches Fischland-Fluch (ISBN: 9783740813246)

Fischland-Fluch

Erscheint am 22.07.2021 als Taschenbuch bei Emons Verlag.

Alle Bücher von Corinna Kastner

Cover des Buches Die verborgene Kammer (ISBN: 9783404162796)

Die verborgene Kammer

 (106)
Erschienen am 12.05.2009
Cover des Buches Eileens Geheimnis (ISBN: 9783404153107)

Eileens Geheimnis

 (49)
Erschienen am 19.04.2005
Cover des Buches Das Erbe von Ragusa (ISBN: 9783404154982)

Das Erbe von Ragusa

 (29)
Erschienen am 08.04.2006
Cover des Buches Die geheimen Schlüssel (ISBN: 9783404157587)

Die geheimen Schlüssel

 (28)
Erschienen am 11.09.2007
Cover des Buches Bodden-Tod (ISBN: 9783740801878)

Bodden-Tod

 (19)
Erschienen am 27.07.2017
Cover des Buches Fischland-Angst (ISBN: 9783740803926)

Fischland-Angst

 (18)
Erschienen am 26.07.2018
Cover des Buches Bodden-Nebel (ISBN: 9783740806446)

Bodden-Nebel

 (14)
Erschienen am 25.07.2019
Cover des Buches Fischland-Mord (ISBN: 9783897059122)

Fischland-Mord

 (15)
Erschienen am 20.10.2015

Neue Rezensionen zu Corinna Kastner

Cover des Buches Die verborgene Kammer (ISBN: 9783404162796)P

Rezension zu "Die verborgene Kammer" von Corinna Kastner

Wer Suspenseromane von Autoren wie zum Beispiel Charlotte Link schätzt, dürfte auch mit diesem Roman von Corinna Kastner richtig liegen
Pitzivor 24 Tagen

Nach einer gescheiterten Liebesbeziehung mit Henrik Gerlach, befindet sich die Schriftstellerin Viktoria auf einer Lesereise ihres aktuellen Buches. Immer wieder sitzt in den Reihen der interessierten Leser ein älterer Mann, der sie eines Tages sogar darum bittet, sein Leseexemplar zu signieren. „Für Johanna“, soll Viktoria als Widmung in das Buch schreiben.

Obwohl sie eine seltsame Verbindung zu dem Mann spürt, lässt sie den Moment ihn anzusprechen ungenutzt verstreichen; im Nachhinein ist sie jedoch so eingenommen von seinem Erscheinungsbild, dass sie insgeheim beschließt, ihn zum fiktiven Protagonisten in einem ihrer nächsten Bücher zu machen. Kurz darauf bricht sie zusammen mit ihrer Freundin Melli, der Schwester ihres Ex-Freundes Henrik auf nach Fischland; ans Meer nach Wustrow, einem kleinen Ort an der Ostsee, um dort ein paar Tage auszuspannen. Dort entdeckt sie beim Stöbern in den vielen kleinen Läden ein altes Gemälde, dass sie anspricht und kurzentschlossen kauft sie es sich auch, ohne überhaupt ahnen zu können, wie wichtig das Bild in naher Zukunft für sie werden wird.

Der gemeinsame Aufenthalt in Wustrow ist leider nur von sehr kurzer Dauer, denn Mellis Chef und guter Freund Martin Niemann stirbt kurz darauf und beide müssen nun umgehend die Heimreise antreten. Viktoria fällt jedoch aus allen Wolken, als sie bei der Beerdigung ein Bild des Verstorbenen entdeckt- es ist ihr „Patriarch“, der Mann aus der Buchhandlung! Und mehr noch, Martin Niemann hat ihr und einem ihr unbekannten Mann zudem eine Villa in Wustrow vermacht.

Schon vom ersten Moment an ist Viktoria fasziniert von der „Kranichburg“; genauso wie auch der andere Erbe der Villa, Roman Marendorff, Sohn einer reichen Familie die ein gutgehendes Hotel besitzt. Da beiden das Haus nur unter der Auflage mindestens zwei Monate gemeinsam darin zu wohnen, zugesprochen werden kann, kommen beide überein, dieser Auflage so schnell wie möglich Folge zu leisten.

Während der Besichtigung des Hauses entdecken Viktoria und Roman einen abgeschlossenen Raum. Die Frage, was sich wohl dahinter verbirgt, lässt ihnen von nun an, keine Ruhe mehr. Es ist letztendlich Viktoria die sich ein Herz fasst und den Raum öffnen lässt. Dort finden sie und Roman unter anderem Gemälde vor, die dem kürzlich erworbenen Bild von Viktoria unglaublich ähneln. Sie recherchieren, dass es sich bei der Malerin um Marie von Kampen gehandelt haben muss, der ehemaligen Besitzerin der „Kranichburg“ und versuchen von nun an, Maries geheimnisvolles Leben zu ergründen, weil sie ahnen, dass sie beide nur so den Grund dafür erfahren können, wieso sie als Erben der „Kranichburg“ eingesetzt wurden.

Diese Recherche fördert Unglaubliches zu Tage und Viktoria und Roman müssen lernen, dass Dinge die in der Vergangenheit geschehen sind, selbst heute noch die Grundfesten ihrer Familienbande erschüttern dürften...

„Die verborgene Kammer“ ist mein erstes Buch der Autorin und hat mich von Beginn an gefesselt. Corinna Kastner hat hier einen atmosphärisch dichten Roman erschaffen, der langsam aber stetig immer mehr Fahrt aufnimmt und den Leser teilhaben lässt an einer spannenden und unterhaltsamen Recherche in die Vergangenheit.

Das Buch spielt auf zwei Ebenen. Zum einen erfährt man als Leser, wie Roman und Viktoria das Rätsel um Marie von Kampen lösen und sich langsam annähern. Zum anderen wird man an Marie von Kampens Lebensgeschichte durch das vom Heldenpaar aufgefundene Tagebuch der Protagonistin Stück für Stück behutsam herangeführt. Die Tagebucheinträge von Marie sind wie eine Nacherzählung der Geschehnisse vergangener Zeiten und so gut und packend erzählt, dass man das Buch einfach nicht zur Seite legen kann. (Ich gebe zu, ich habe es durchaus versucht, bin jedoch kläglich an meiner Neugierde gescheitert ;-) )

Geschickt führt Corinna Kastner die Leser zunächst auf einige falsche Fährten, was die vielen Zusammenhänge und Verwicklungen von Maries und Doros Lebensgeschichte angeht und deren Auflösung am Ende ist für mich sehr überraschend gewesen. Obwohl Viktoria und Roman zwei interessante Charaktere sind, waren für mich die eigentlichen Heldinnen des Buches Marie und ihre Zwillingsschwester Doro.

Ihre „Story“ lässt vor dem Auge des Lesers die Welt vor den zwei Weltkriegen auferstehen- sehr bildhaft und realistisch sind auch die Handlungsorte und damalige Verhaltensregeln der Etikette beschrieben. Man leidet und bangt mit Marie und Doro, die beide unglücklich verliebt sind, weil sie sich in einen unstandesgemäßen Mann verliebt haben und hofft obwohl die Situation der beiden Frauen ausweglos ist, auf ein Happy End.

Trotz der „Dicke“ des Romans hat das Buch keinerlei Längen, was sowohl die Recherche in der Gegenwart, als auch die Geschichte von Marie von Kampen angeht. Immer wieder geschieht etwas Unerwartetes; ein Puzzleteil wird gelöst, dafür stellen sich sogleich wieder neue offene Fragen; die Autorin forciert in dieser Weise geschickt die Neugierde ihrer Leserschaft.

Als kleine Romantikerin hätte ich mir vielleicht ein wenig mehr gemeinsame Dialoge zwischen Viktoria und Roman gewünscht; also eine ausführlichere Aussprache zwischen beiden, die plausibler macht, wieso sich beide ineinander verlieben, aber dieser kleine Kritikpunkt fällt nicht wirklich ins Gewicht, da der Roman als Gesamtwerk betrachtet einfach ein unheimlicher Pageturner ist.

Wer Suspenseromane von Autoren wie zum Beispiel Charlotte Link schätzt, dürfte auch mit diesem Roman von Corinna Kastner richtig liegen. Lobend erwähnen möchte ich zuletzt noch das sehr ansprechende, leicht glänzende Cover, dass wunderbar die düstere Atmosphäre in der Villa „Kranichburg“ widerspiegelt.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Bodden-Tod (ISBN: 9783740801878)Taluzis avatar

Rezension zu "Bodden-Tod" von Corinna Kastner

Alles Schein
Taluzivor einem Monat

Greta Sievers hält sich als Schriftstellerin mit Liebesromanen gerade so über Wasser. Als sie die Möglichkeit bekommt eine Biografie über einen bekannten Fischländer Maler zu schreiben, nimmt sie diesen Auftrag begeistert an. Schließlich sieht ihr Arbeitgeber Matthias Röwer auch noch blendend aus. Aber auch sein Freund Mark ist gutaussehend und charmant. Dennoch merkt Greta schnell, dass es ein dunkles Geheimnis gibt und sie sich mehr und mehr in Gefahr begibt. Wem kann sie noch vertrauen.


„Bodden-Tod“ von Corinna Kastner ist ein Küstenkrimi, der sowohl kriminell gut als auch romantisch ist. Schnell nimmt der Schreibstil den Leser gefangen. Die Spannung wird von Anfang an aufgebaut – auch durch die Charaktere, die scheinbar alle etwas zu verbergen haben. Greta wird es mulmig als sie erfährt, dass die Schriftstellerin, die vor ihr an der Biografie geschrieben hat, spurlos verschwunden ist. Dennoch gibt sie nicht auf und will nun erst recht wissen was los ist. Vor der landschaftlichen schönen Kulisse begibt sich Greta auf Spurensuche. Aber nicht nur die Landschaft beschreibt die Autorin ausführlich, sondern auch Kunstbilder. 

Der ganze Roman wird beim Lesen lebendig. 

Ich kann das Buch nur empfehlen.

Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Eileens Geheimnis (ISBN: 9783404153107)R

Rezension zu "Eileens Geheimnis" von Corinna Kastner

Was geschah mit Eileen?
rose7474vor einem Monat

Nachdem ich von "Die verborgene Kammer" von Corinna Kastner so begeistert war musste ich auch den Erstling von ihr lesen. 

Ab der ersten Seite zog mich auch dieser Roman in seinen Bann und konnte kaum aufhören zu lesen. 

Doch ich fand diesen Roman insgesamt etwas schwächer und nicht so ausgereift. Die Liebesgeschichte in der Gegenwart kam diesmal etwas zu kurz und war nicht so greifbar. 

Die Handlung in der Gegenwart war nicht so meins. Es war mir zu mystisch und unrealistisch. Von Eileen und Jack hätte ich dagegen noch mehr erfahren. 

Ich vergebe 4 Sterne für diesen interessanten  und spannenden Roman und empfehle ihn gerne weiter an Leser, die mystisches mögen. 

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Der Erscheinungstermin von meinem aktuellen Küsten-Krimi „Bodden-Nebel“ liegt zwar schon einige Zeit zurück – dennoch hoffe ich auf Euer reges Interesse für den 2. verzwickten Familien-Geheimnis-Krimi-Fall, den die Schriftstellerin Greta Röwer auf dem Fischland zu lösen hat. Mit etwas Glück könnt Ihr eins von 15 Rezensionsxemplaren gewinnen, die der Emons-Verlag netterweise zur Verfügung stellt.

Hallo allerseits!

Einige von Euch haben ja vielleicht bereits meine Leserunden zu "Bodden-Tod" und "Fischland-Angst" mitgemacht, die ich begleitet habe und die mir jedes Mal viel Spaß gemacht haben. Leider bin ich zeitlich dieses Jahr sehr eingebunden, sodass ich diese Runde nicht auf dieselbe Weise begleiten kann und Euch die Diskussion daher allein überlassen muss. Natürlich stehe ich aber gern für Fragen zur Verfügung - dazu habe ich eine entsprechende Rubrik angelegt. Ich hoffe, das ist in Ordnung so.

Wer eins von den 15 Rezensionsexemplaren vom Verlag gewinnt, den möchte ich sehr herzlich um eine Rezension bitten!

Nun ein klein wenig zum Inhalt von "Bodden-Nebel": Nachdem Greta Röwer den Fängen ihrer Entführer entkommen konnte, wartet gleich das nächste Abenteuer auf sie. Sie stößt auf einen geheimnisvollen Brief ihres Schwiegervaters aus dem Jahr 1943 - und kurz darauf auf eine Leiche in einem verborgenen Keller. Zu allem Überfluss wird ihr Mann Matthias überfallen und niedergeschlagen, nicht zu reden davon, dass quasi nebenbei noch das Rätsel um ein verschollenes Gemälde wartet. Und über allem schwebt immer bedeutungsvoll ein Hauch von Swing-Musik...

Wie schon bei Gretas erstem Fall gilt, dass es sich definitiv nicht um einen Polizei-Krimi aus der harten Welt des Verbrechens handelt – wer so was besonders gern liest, ist hier falsch. Wer’s dagegen gern mit viel Gefühl und Romantik und einem großen Schuss Historie mag, ist richtig!

448 BeiträgeVerlosung beendet
Corinna_Kastners avatar
Letzter Beitrag von  Corinna_Kastnervor einem Jahr

Für Dich auch, danke! :-)

Hallo allerseits!

Mein neuer Krimi „Fischland-Angt“ erscheint am 26. Juli! Sehr gerne würde ich ihn (wie letztes Jahr „Bodden-Tod“) wieder gemeinsam mit Euch in einer Leserunde lesen, darüber klönen, Fragen beantworten und und und…

Der Emons-Verlag stellt dazu netterweise 15 Exemplare zur Verfügung, für die Ihr Euch bis zum 26.07.18 bewerben könnt, indem ihr hier in einem Kommentar die komplizierte Frage beantwortet, ihren wievielten Fall Kassandra und Paul lösen. ;-)

Sollte es mehr als 15 Bewerber bzw. richtige Lösungen geben, lose ich die Gewinner aus, die dann hier natürlich bekannt gegeben werden, und bald danach gehen die Bücher direkt vom Verlag an Euch heraus. Die Leserunde startet am 6. August.

Natürlich sind auch alle zur Leserunde eingeladen, die kein Buch gewinnen. Solltet Ihr zu den Glücklichen zählen, die eins bekommen, bitte ich sehr herzlich um eine Rezension.

Nach so viel Formalitäten jetzt endlich was zum Buch. ;-) Die Frage, die Ihr beantworten müsst, sagt es schon: „Fischland-Angst“ ist Teil meiner Krimi-Reihe um die Pensionsbesitzerin Kassandra Voß und den Fischland-Experten und Schriftsteller Paul Freese, die schon seit einigen Jahren Verbrechen auf der schönsten Halbinsel der Welt lösen. Obwohl „Fischland-Angst“ zu einer Reihe gehört und sowohl als Fortsetzung zu den ersten vier Fischland-Krimis als auch zu „Bodden-Tod“ gelesen werden kann, ist die Kenntnis der Vorgänger keine Voraussetzung, um den Fall zu verfolgen. Private Verwicklungen werden natürlich kontinuierlich forterzählt, aber die Verbrechen sind stets abgeschlossen.

Noch was Wichtiges: Kassandra ist, wie erwähnt, eine Pensionsbesitzerin, Verbrechen aufzuklären ist nicht ihr Hauptberuf. Ganz ohne Polizei geht’s trotzdem nicht, denn die Fischländer bekommen auch diesmal wieder Unterstützung von Kriminalhauptkommissar Kay Dietrich. Dennoch handelt es sich hier definitiv nicht um einen harten Polizeithriller, sondern um Cosy Crime. Wer so was mag, der ist hier richtig.

Liebe Grüße – ich freu mich auf Euch!
Corinna

PS: Ich werde die Leserunde regelmäßig begleiten, kann das allerdings an Werktagen nur abends tun.
625 BeiträgeVerlosung beendet
Hallo allerseits!

Sehr gerne würde ich meinen neuen Küsten Krimi „Bodden-Tod“ mit Euch gemeinsam in einer Leserunde lesen, darüber klönen, Fragen beantworten und und und…

Der Emons-Verlag stellt dazu netterweise 15 Exemplare zur Verfügung, für die Ihr Euch bis zum 27.07.17 bewerben könnt, indem ihr hier in einem Kommentar eine ultraschwere Frage beantwortet, nämlich die nach dem Schauplatz des Romans. ;-)

Sollte es mehr als 15 Bewerber bzw. richtige Lösungen geben, lose ich die Gewinner aus, die hier bekannt gegeben werden, Ihr schickt mir bis spätestens 29.07. Eure Adresse per PN, und bald danach gehen die Bücher direkt vom Verlag an Euch heraus. Die Leserunde startet am 7. August.

Natürlich sind auch alle zur Leserunde eingeladen, die kein Buch gewinnen. Solltet Ihr zu den Glücklichen zählen, die eins bekommen, wäre eine Rezension sehr willkommen.

Nach so viel Formalitäten jetzt endlich was zum Buch. ;-) „Bodden-Tod“ ist mein fünfter Küsten Krimi, der auf dem Fischland spielt. Das Fischland ist Teil der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst, die wiederum an der mecklenburg-vorpommerschen Ostseeküste zwischen Rostock und Stralsund liegt. Achtung: Niemand muss meine ersten vier Krimis kennen, um hier mitlesen zu können! Während in den ersten vier Bänden die Pensionswirtin Kassandra Voß ermittelt, tanzt dieser Band aus der Reihe. Er spielt zwar in derselben Welt, aber die Hauptfiguren sind andere, wenn auch hin und wieder einige der bekannten sozusagen „durchs Bild laufen“.

Noch was Wichtiges: In „Bodden-Tod“ wird die Schriftstellerin Greta Sievers durch ihre Arbeit in einen einige Jahre zurückliegenden Kriminalfall und ein altes Familiengeheimnis verwickelt. Es handelt sich definitiv nicht um einen Polizei-Krimi aus der harten Welt des Verbrechens – wer so was besonders gern liest, ist hier falsch. Wer’s dagegen gern mit viel Gefühl und Romantik und zauberhafter Landschaft mag, ist richtig!

Liebe Grüße – ich freu mich auf Euch!
Corinna

PS: Ich werde die Leserunde natürlich regelmäßig begleiten, kann das allerdings an Werktagen nur abends tun.
535 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Corinna Kastner wurde am 08. November 1965 in Hameln (Deutschland) geboren.

Corinna Kastner im Netz:

Community-Statistik

in 335 Bibliotheken

von 69 Lesern aktuell gelesen

von 12 Lesern gefolgt

Reihen des Autors

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks