Corinna Leibig Der kleine Bauchweh

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der kleine Bauchweh“ von Corinna Leibig

Der kleine Bauchweh sitzt in seiner Höhle und hat ganz schlimme Bauchschmerzen – aber woher kommen die wohl, fragt er sich? Vom zu späten und zu schnellen Essen etwa, den Runden in der Achterbahn? Oder war es der Streit mit dem großen Bauchweh, der ihn so wütend gemacht hat? Vielleicht aber hat es ja auch mit dieser bösen Angst zu tun, die ihn manchmal packt… Eine Geschichte für kleine Menschen mit großen Gefühlen, die oft auch Bauchweh machen können. Im Anschluss an den Bilderbuchteil gibt Joachim Pietsch-Gewin, Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie, hilfreiche Informationen und Ratschläge für Eltern, Erzieher und andere Unterstützer.

Ein eindrucksvolles, sehr gefühlvolles Buch über Bauchschmerzen, die auch häufig mal psychisch sind

— Kinderbuchkiste

Stöbern in Kinderbücher

Schatzsuche im Spaßbad

Abenteuerliche Geschichte rund ums schwimmen + Baderegeln

YaBiaLina

Sophie im Narrenreich

Wunderschönes Buch für Jung und Alt

SusanneSiebert

Petronella Apfelmus

Auch dieses Herbstabenteuer ist wieder richtig spannend, magisch und witzig. Wunderschön illustriert, ein echtes Lieblingsbuch!

danielamariaursula

Die drei Magier - Das magische Labyrinth

Witziger und spannender Serien-Auftakt

anke3006

Die kleine Dame melodiert ganz wunderbar

Witzige, spannende, fantasievolle Geschichte, die Alltagsprobleme der Kinder mit einer Prise Magie vermengt. Liebenswert!

black_horse

Die kleine Hummel Bommel und die Liebe

Dies ist eine niedliche, toll illustrierte und interessante Geschichte einer kleinen Hummel, die herausfinden möchte, was Liebe ist.

Nelebooks

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein eindrucksvolles, sehr gefühlvolles Buch über Bauchschmerzen, die auch häufig mal psychisch sind

    Der kleine Bauchweh

    Kinderbuchkiste

    10. October 2017 um 22:04

    Ein Buch über das Gefühl BauchwehEin Buch über GefühleEin Buch über das Gefühl AngstEin Ratgeber für ElternDieses kleine Buch hat es in sich.Es ist ein Bilderbuch und Elternratgeber.Man kennt es, da hat man ein Kind, das über Bauchschmerzen klagt. Es ist unklar woran es liegt. Das Kind ist richtig krank aber irgendwie hat man das Gefühl es steckt mehr dahinter. Vielleicht kann ein Magen Darm Virus etc. schon als Ursache ausgeschlossen werden. Psychische Ursachen sind häufig der Grund für Bauchschmerzen. Hier kann dieses Buch viele Hilfestellungen geben.Das kleine Bauchweh hat Bauchweh. Richtig krank ist es. Es horcht in sich hinein und kommuniziert mit seinem Bauchweh. Hört sich kompliziert an? Nein ist es gar nicht.Die Kinder verstehen direkt worum es geht.Das arme kleine Bauchweh hält sich den Bauch. Sicher hab' ich zu viel gegessen denkt es und kommt gleich darauf zu Erkenntnis, das es das nicht sein kann. Bauchscherzen hat man auch wenn man verliebt ist, aber das ist ehr ein Kribbeln,. Das sind schöne Bauchschmerzen. Ein Magen-Darm Virus könnte es sein, doch das kleine Bauchweh weiß genau, dass sich das ganz anders anfühlt.Bauchweh von zu viel Achterbahnfahren? Nein, auch das nicht.Doch was ist mit der Wut im Bauch weil es sich mit dem großen Bauchweh gestritten hat?Wut und Trauer können heftige Bauchschmerzen machen, die wie Steine im Magen liegen.Und auch Angst kann Bauchweh verursachen.Plötzlich schreit es aus dem kleinen Bauchweh heraus, denn es ist Angst, die ihn plagt.Das wiederum bekommt das große Bauchweh mit, das sofort tröstend zur Seite steht, den Kleinen in den Arm nimmt, mit ihm kuschelt, und über die Angst spricht.Gut wenn man jemanden hat, der einen so lieb hat wie man ist und immer für einen da ist.*Im Anschluss an diese sehr einfühlsame Geschichte, die durch einfache, klare aber sehr ausdrucksstarke Bilder illustriert wird gibt es noch viele Informationen für die Eltern.Joachim Pietsch-Gewin - Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie hat hier sehr umfassend zusammengestellt was Kinder belasten könnte und wie man selbst helfen kann. So gibt es zu jedem Bereich eine separate Rubrik "Rat"Warum gibt es Bauchschmerzen und welche Formen?"Das bio-psycho-soziale Modell" was ist das?"Die Entwicklung und die Reifungszeit" - "Bauchschmerzen als Ausdruck einer Reifungskriese""Trennungsangst und Selbstvertrauen""Arbeiten an eigenen Ängsten / Loslassen des Kindes""Die Kindliche Seele, die Familie und der Stress""Man kann Kinder nicht schonen""Elternwohl ist Kinderglück""Schmerzen akzeptieren und über Gefühle sprechen" Es gibt aber auch immer wieder Situationen, in denen Eltern ihren Kindern nicht weiter helfen können. Hier wird professionelle Hilfe benötigt.Auch hierfür gibt es eine übergeordnete Anlaufadresse. *Mit Kindern das Buch "Der kleine Bauchweh" zu betrachten kann schon viel helfen. Es dient in der Regel als Einstimmung auf ein Gespräch. Man muss aber auch gar nicht auf eine solche Situation warten. Erzieher und Eltern können das Buch auch einfach so vorlesen und mit dem Kind ins Gespräch kommen. Das ist ein wichtiger Punkt in der Entwicklung der ICH-Stärkung, das Kinder vorbereitet werden. Wenn ein Kind weiß, dass es gar nicht schlimm ist Angst zu haben, und wenn dann Angst da ist, das man diese zulassen darf und weiß, das jemand für einen da ist, dann werden die nächsten Bauchschmerzen schon gar nicht mehr so schlimm sein.   

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks