Corinna Richter Ich werde euch finden!

(16)

Lovelybooks Bewertung

  • 16 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 1 Leser
  • 14 Rezensionen
(10)
(5)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ich werde euch finden!“ von Corinna Richter

Eine Mutter kämpft um ihre vom Vater entführten Kinder Corinna und Tom - das ist die große Liebe. Als die beiden heiraten, sind sie gerade Mitte 20. Schon kurze Zeit später kommt das erste Kind, später folgen zwei weitere. Doch nahezu unmerklich verändert sich der frühere Traummann: Aus Fürsorge wird Kontrolle, aus Zärtlichkeit Gewalt. Als Corinna die Scheidung einreicht, setzt Tom einen Urlaub mit seinem Nachwuchs durch - und kehrt nicht wieder zurück. Corinna trifft es wie ein Blitz: Tom hat ihre Kinder entführt.

Das Buch hat mich sehr berührt und mitgenommen. Ich habe alles miterlebt beim Lesen. Das beste Buch was ich bis jetzt gelesen habe.

— AndreahatFernweh
AndreahatFernweh

Emotionaler und packender Erfahrungsbericht einer Ehefrau und Mutter. Berührend und spannend von der ersten bis zur letzten Seite.

— Elefantino
Elefantino

Eine Biografie, die man gelesen haben muss.

— Similia
Similia

Der Tatsachenbericht liest sich wie ein Krimi - sehr berührend.

— DieBerta
DieBerta

Ein tolles, aber aufwühlendes Buch. Ich musste immer weiterlesen.

— jassizipp
jassizipp

Die wahre Erzählung eines hoch emotionalen Lebensabschnitts Corinna Richters, voller Angst und Verzweiflung. Erschreckend und zermürbend.

— Nisnis
Nisnis

Hinter der Maske des guten Ehemanns lauert ein Teufel

— fredhel
fredhel

Sehr berührend!

— Monika58097
Monika58097

Stöbern in Biografie

Paula

Keine leichte Lektüre

19angelika63

Slawa und seine Frauen

"Literarischer Roadmovie!"

classique

Geisterkinder

Packend und eindringlich geschriebener Zeitzeugenbericht über die Sippenhaft der Angehörigen der Stauffenberg-Attentäter

orfe1975

Killerfrauen

ein Sachbuch, größtenteils so packend geschrieben wie ein Thriller

DanielaN

Einmal Gilmore Girl, immer Gilmore Girl

Ich habe selten so viel bei einem Buch lachen müssen wie bei diesem hier

Curly84

Ich habe einen Traum

Ein wunderbares Buch gut geschrieben, informativ, spannend, gefühlvoll von einer starken, lebensfrohen, mutigen jungen Frau

Kinderbuchkiste

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Starke Mutter - starkes Buch!

    Ich werde euch finden!
    Elefantino

    Elefantino

    Corinna ist gerade 19 Jahre alt, als ihr der attraktive Tom begegnet. Der sieht nicht nur blendend aus, sondern hat auch schon ganz präzise Pläne für sein Leben entwickelt. Dass der selbstbewusste Tom bereits mit beiden Beinen fest im Leben zu stehen scheint, macht ihn für Corinna, die ihren Weg noch sucht, umso anziehender. Bald wird Corinna schwanger und Tom drängt auf die Hochzeit. Alexander kommt zur Welt und ist von Geburt an durch einen Herzfehler behindert, aber Corinna vermisst emotionale und praktische Unterstützung durch Tom, wenn es um die intensive Betreuung des Jungen geht. Tom und Corinna bekommen noch zwei weitere Kinder, Johanna und Lukas. Doch die Beziehung des jungen Ehepaares, die als große Liebe begann, hat sich bereits schleichend verändert Genauer gesagt: Tom hat sich verändert. Denn was Corinna einst als liebevolle Fürsorge empfand, entwickelt sich zur einengenden Kontrolle. Der vormals zärtliche Traummann wird zunehmend gefühlskalt und grob, und Corinna bekommt Angst vor ihm, besonders wenn er im Streit, statt laut zu werden, ganz, ganz leise wird.... Corinna sieht sich, zunehmend hilflos, gewalttätigen Ausbrüchen und skurrilen Machtdemonstrationen von Tom gegenüber. Doch als es ihr schließlich gelingt, sich von Tom zu trennen, wartet - statt Heilung der verletzten Seele - der schlimmste Albtraum auf sie. Tom entführt ihre Kinder. Die Autorin legt hier einen gleichermaßen spannend und ergreifend geschriebenen Erfahrungsbericht vor, dessen Spannungsbogen und temporeiches Finale jedem Psycho-Thriller zur Ehre gereichen würden. Aber dieser Thriller kommt aus dem richtigen Leben. In schöner und facettenreicher Sprache beschreibt Corinna Richter nicht nur nachvollziehbar die Verwandlung des einstigen Traumprinzen in einen machtbesessenen und gewalttätigen Albtraummann, sie lässt uns auch an ihren Gefühlen, ihrer Liebe, ihren Verletzungen, ihrer Angst und der Sorge um ihre Kinder teilhaben. Nicht irgendwo entfernt aus der Distanz, sondern emotional eingebunden in das Geschehen. Dieses Buch konfrontiert den Leser mit Machtbesessenheit, Manipulation, psychischer und physischer Gewalt. Es erzählt aber auch von der Macht der (Mutter-)Liebe, die Ängste und persönliche Grenzen überwinden hilft. Und von wahrer Freundschaft, die sich in der Stunde der Gefahr bewährt. "Ich werde euch finden" von Corinna Richter bekommt von mir eine uneingeschränkte Leseempfehlung.

    Mehr
    • 2
  • Leserunde zu "Ich werde euch finden!" von Corinna Richter

    Ich werde euch finden!
    CorinnaRichter

    CorinnaRichter

    Hallo Lovelybooksgemeinde, mein Name ist Corinna Richter und ich möchte euch mein Memoir vorstellen, das vor einem Monat bei Lübbe erschienen ist. Über  das Buch: Corinna und Tom - das ist die große Liebe. Als die beiden heiraten, sind sie gerade Mitte 20. Schon kurze Zeit später kommt das erste Kind, später folgen zwei weitere. Doch nahezu unmerklich verändert sich der frühere Traummann: Aus Fürsorge wird Kontrolle, aus Zärtlichkeit Gewalt. Als Corinna die Scheidung einreicht, setzt Tom einen Urlaub mit seinem Nachwuchs durch - und kehrt nicht wieder zurück. Corinna trifft es wie ein Blitz: Tom hat ihre Kinder entführt ... Ich bin Corinna und Tom ist mein Exmann. Ich habe ihn einmal sehr geliebt, aber er hat sich auf erschreckende Weise verändert. Gerne möchte ich mit euch zusammen das Buch lesen, Fragen beantworten und Eindrücke teilen. Dazu stellt der Verlag 12 Freiexemplare zur Verfügung. Die Bewerbungsfrist endet am Sonntag. Ich gestehe - ich bin ein wenig aufgeregt, denn dies ist mein erstes Buch und meine erste Leserunde. Aber das werden wir sicher gemeinsam meistern. Liebe Grüße Corinna Richter Leseprobe

    Mehr
    • 451
    CorinnaRichter

    CorinnaRichter

    02. October 2015 um 12:12
    MagicMoment schreibt Da stimme ich voll zu. Wobei ich mich beim Lesen gefragt habe, ob Corinna das Buch wirklich selbst geschrieben hat. Also wirklich Wort für Wort formuliert hat, oder ob sie jemandem ihre ...

    Es hat ein Lektorat gegeben, aber geschrieben habe ich natürlich selbst. Wort für Wort formuliert - ja, das habe ich. Die Lektorin und ich haben Namen, Orte und Jahreszahlen geändert - Tom ist ...

  • bewegende Geschichte einer starken Frau, die sich für ihre Kinder einsetzt

    Ich werde euch finden!
    irismaria

    irismaria

    01. October 2015 um 09:22

    Corinna Richter erzählt in "Ich werde euch finden!: Eine Mutter kämpft um ihre vom Vater entführten Kinder" die Geschichte ihrer Ehe mit Tom, die mit großer Liebe begann, nach und nach zerbrach und deren Ende darin gipfelte, dass Tom die drei gemeinsamen Kinder entführte und Corinna entziehen wollte. Corinnas Geschichte ist leider alltäglich, Männer, die Kontrolle über ihre Familien ausüben wollen, gibt es immer wieder. Mich hat erschreckt, dass Toms Veränderung schleichend erfolgt und nicht absehbar war. Auf der anderen Seite ist es schön zu lesen, wie Corinna immer wieder für ihre Kinder kämpft und wie andere Menschen sie unterstützen. Der Schreibstil der Autorin ist flüssig, sodass man nur so über die Seiten fliegt. Neben der Erzählung der Ereignisse erklärt und deutet sie auch, sodass man ihre und Toms Entwicklung gut nachvollziehen kann. "Ich werde euch finden!" ist die bewegende Geschichte einer starken Frau, die sich für ihre Kinder einsetzt. Ich kann das Buch sehr empfehlen.

    Mehr
  • emotionales Leben einer sympathischen Autorin

    Ich werde euch finden!
    buchfeemelanie

    buchfeemelanie

    30. September 2015 um 18:28

    Wir lernen das Leben von Corinna und ihrer Familie kennen. Sie verliebt sich in ihren Mann Tom und gemeinsam bekommen sie drei Kinder. Doch langsam wird der Traummann immer mehr zum Alptraum. Der Schreibstil ist und der Leser kommt schnell im Buch voran. Die Autorin war mir sofort sympathisch und berichtet ausführlich über ihr Leben. Oft konnte ich ihr Handeln und ihre Empfindungen gut verstehen, ein paar mal musste ich aber auch den Kopf schütteln. Deutlich spürt der Leser die Liebe zu ihrem Mann und besonders ihren Kindern. Von Tom war ich seit Beginn nicht begeistert - aber ich wusste ja auch, was kommen wird. Von einigen seiner Verhaltensweisen war ich aber wirklich absolut entsetzt! Und zwar so sehr, dass es mir ein bisschen unbegreiflich war, warum Corinna bei ihm bleibt - aber wie das so ist, wenn man verliebt ist ... ;)   Was ich ein bissen "schade" fand, dass der angekündigte Teil einen doch für mich zu kurzen Abschnitt des Buches einnimmt. Trotzdem: Sehr emotional - volle Empfehlung  

    Mehr
  • Familiendrama nach einer wahren Geschichte

    Ich werde euch finden!
    Mrs. Dalloway

    Mrs. Dalloway

    30. September 2015 um 13:14

    Conny ist sehr jung und noch mitten im Studium als sie den ambitionierten und wenig älteren Tom kennen lernt. Die beiden kommen rasch zusammen, nehmen sich eine gemeinsame Wohnung und bald kommt der erste Sohn: Alexander. Er ist herzkrank und kein einfaches Kind. Conny braucht alle ihre Kraft für ihren Erstgeborenen und legt das Studium auf Eis. Tom zieht sich immer mehr aus der Verantwortung, gibt aber nach außen hin den perfekten Familienvater. Später kommen noch die jüngeren Geschwister Johanna und der kleine Lukas hinzu. Weil Tom immer mehr zum Arschloch mutiert, Conny verachtet, belügt und betrügt und handgreiflich wird, trennt sie sich. Doch bis das alles wirklich ausgestanden ist, vergeht viel Zeit. Irgendwann will Tom ihr die Kinder entziehen und ein harter Kampf beginnt für die liebende Mutter. Wow, was für ein fesselndes Buch! Schon lange war ich nicht mehr so versunken in eine Geschichte. Traurig, dramatisch, emotional - das sind Stichwörter, die mir dazu einfallen. Conny ist eine liebevolle Mutter mit bezaubernden Kindern, die es nicht leicht hat, wie man in diesem Buch lesen kann. Sie zieht die LeserInnen komplett auf ihre Seite. Selten war ich so wütend auf einen Kerl wie auf Tom. Und selten hat mir eine Frau so leid getan wie Conny. So behandelt zu werden hat niemand verdient. Das Buch liest sich auch mit mehr als 350 Seiten sehr rasch, da es wie bereits erwähnt unglaublich spannend ist. Man will immer wissen, wie es weitergeht, was für einen Hammer sich der Kerl als nächstest leistet. Bei der Bewertung habe ich ein kleines Pünktchen abgezogen. Wenn man dem Titel und Klappentext Glauben schenkt, entführt der Vater die Kinder, indem er sie mit in den Urlaub nimmt und nicht mehr zurück kehrt. Da hatte ich damit gerechnet, dass sie irgendwo im Ausland sind. Und die "Entführung" nimmt auch nur einen kleinen Teil der Geschichte ein, das ist alles unspektakulärer als zuerst gedacht. Damit will ich das natürlich nicht abwerten. Im Gegenteil: Ich bin sehr froh darüber wie es für Conny und ihre drei Kinder ausging. Aber vielleicht schürt das bei dem einen oder der anderen falsche Erwartungen. Fazit: Ein absolutes Muss!

    Mehr
  • Tatsachenbericht liest sich wie ein Psycho-Krimi

    Ich werde euch finden!
    DieBerta

    DieBerta

    Ich werde euch finden von Corinna Richter Taschenbuch: 368 Seiten Verlag: Bastei Lübbe (Bastei Lübbe Taschenbuch); Auflage: 1. Aufl. 2015 (16. Juli 2015) Sprache: Deutsch ISBN-10: 3404608399 ISBN-13: 978-3404608393 Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 16 Jahren Größe und/oder Gewicht: 12,6 x 2,7 x 18,8 cm Klappentext: Corinna und Tom - das ist die große Liebe. Als die beiden Studenten heiraten, sind sie Mitte zwanzig. Schon bald kommt ihr erstes Kind, mit den Jahren folgen zwei weitere. Alles scheint perfekt. Doch nahezu unmerklich verändert sich der frühere Traummann: Aus Fürsorge wird Kontrolle, aus Zärtlichkeit Gewalt. Als Corinna schließlich verzweifelt die Scheidung einreicht, passiert das Unvorstellbare. Tom setzt vor Gericht einen Urlaub mit seinem Nachwuchs durch - und kehrt nicht wieder zurück. Corinna wird klar: Tom hat ihre Kinder entführt. Auf den ersten Blick denkt man es handelt sich um einen Roman im Stil von nicht ohne meine Tochter. Aber es handelt sich um einen Tatsachenroman, der sehr packend geschrieben ist. Man unterliegt oft dem Vorurteil so etwas würde vorzugsweise in anderen Kulturkreisen - insbesondere Menschen muslimischen Glaubens - passieren. Aber weit gefehlt. Es geht hier um eine selbstbewusste deutsche Frau und ihren deutschen Mann, beide Studenten in einer deutschen Stadt - also praktisch direkt vor unserer Haustür.Ich war erschüttert über die Dinge, die die Autorin erleben musste. Allerdings ist der Bericht so spannend geschrieben, dass man beim Lesen vergisst, dass es sich nicht um einen Roman oder Psycho-Thriller handelt. Als Leser fiebert und hofft man mit der Mutter. Mit zeitlichem Abstand hat Corinna Richter aus ihrem Leben berichtet. Ohne zu jammern oder allgemein über das männliche Geschlecht herzuziehen erzählt sie darüber, wie es ihr ergangen ist. Es ist sehr mutig von der Autorin, ihre eigene Geschichte so offen zu erzählen. Ich hoffe sie kann vielen Frauen oder vielleicht auch Männern, die sich in ähnlichen Situationen befinden Mut machen und ihnen mit dem Buch zeigen, dass sie nicht allein dastehen. Ich gebe eine klare Leseempfehlung an erwachsene Leser. Amazon empfiehlt das Buch ab 16, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass das Buch schon Teenager interessiert.

    Mehr
    • 4
    Mrs. Dalloway

    Mrs. Dalloway

    30. September 2015 um 12:46
    DieBerta schreibt Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich wie auch andere Leser anfangs vermutete, der Ehemann hätte muslimischen oder einen anderen kulturellen Hintergrund

    Hallo Berta, das dachte ich auch... teilweise auch wegen des Covers. Die Sandfarben, die Schatten - das sieht aus als stünden die irgendwo in der Wüste :)

  • Spannend wie ein Thriller, aber leider eine wahre Begebenheit

    Ich werde euch finden!
    MagicMoment

    MagicMoment

    27. September 2015 um 21:02

    Corinna Richter ist erst 19, als sie ihren zukünftigen Ehemann Tom kennenlernt. Tom ist einige Jahre älter als Corinna und weiß genau, was er im Leben einmal erreichen möchte. Anfangs führen die beiden eine scheinbar ganz normale Beziehung, verbringen jede freie Minute miteinander und sind einfach verliebt. Als Corinna ungeplant schwanger wird, freut Tom sich sehr darüber und er und Corinna heiraten. Doch Tom beginnt langsam sich zu verändern. Er kümmert sich nur noch um seine Karriere, lässt die überforderte Corinna mit dem schwerkranken Kind oft alleine. Obwohl Corinna insgeheim schon Zweifel an ihrer Liebe zu Tom kommen, bekommen die beiden noch 2 weitere Kinder miteinander. Doch Tom wird immer unerträglicher, er betrügt Corinna, bedroht und belügt sie. Als Corinna sich einen Anwalt sucht und die Trennung möchte, eskaliert die Situation. Natürlich ist die „Handlung“ des Buches nichts völlig Neues. Leider erleben sehr viele Frauen ähnliches wie Corinna und der Büchermarkt ist voll von Erfahrungsberichten über Frauen, die von ihren Ehemännern gedemütigt und misshandelt werden. Dennoch finde ich, dass dieses Buch schon aus der Masse hervorsticht, denn es ist wirklich sehr gut und glaubwürdig geschrieben. Als Leser(in) kann man sich sehr gut in Corinna hinein versetzen, fiebert mit ihr mit, kann ihre Ängste und Gefühle sehr gut nachvollziehen.  Das Ganze ist einfach unheimlich realitätsnah geschrieben und wird nie langweilig oder langatmig.  Beide Charaktere (wenn man es denn bei einer wahren Begebenheit so nennen will) machen im Laufe des Romans eine Entwicklung durch.  Es ist einerseits erschreckend zu sehen, wie Tom sich vom liebenden Ehemann in einen Psychopathen verwandelt, aber auch interessant mitzuerleben, wie Corinna sich von einer Frau, die sich scheinbar alles gefallen lässt, zu einer starken Persönlichkeit entwickelt.  Natürlich fragt man sich als Leser an einigen Stellen, warum Corinna die Beziehung nicht schon viel früher beendet hat, aber als Außenstehender sieht man die Dinge natürlich anders, als wenn man sie selbst erlebt. Insofern finde ich Corinnas Verhalten durchaus nachvollziehbar. Mir hat dieses Buch sehr gut gefallen, es war spannend und fesselnd bis zur letzten Seite. Mein einziger kleiner Kritikpunkt ist der Titel bzw. Untertitel. Denn die Entführung der Kinder findet erst auf den letzten ca. 70 Seiten statt und die Suche nach ihnen stellt nicht den Hauptbestandteil des Buches dar (was man bei dem Titel ja durchaus vermuten könnte)

    Mehr
  • Eine Geschichte, die fassungslos macht

    Ich werde euch finden!
    Curin

    Curin

    23. September 2015 um 18:30

    An der Universität lernt Corinna den attraktiven Tom kennen. Bald werden die beiden ein Paar und als das erste Kind unterwegs ist, folgt die Hochzeit. Doch langsam beginnt Tom sich zu verändern und schnell wird aus dem einstigen Traummann ein unberechenbarer Ehemann, der sie demütigt. Corinna will sich nun scheiden lassen, doch dann geschieht Unglaubliches: Tom entführt die gemeinsamen Kinder. In diesem Buch erzählt Corinna Richter ihre eigene Geschichte und nimmt den Leser mit zu den Anfängen ihrer Beziehung mit Tom bis zur Kindesentführung. Sie stellt sehr gut dar, wie sich langsam und kaum zu bemerken ihr Mann immer mehr verändert und ihr systematisch eine Wiederaufnahme des Studiums verbaut, aber sie mit allen familären Problemen alleine lässt. Mich hat dieses Buch sehr mitgenommen und mich an vielen Stellen fassungslos zurück gelassen. Man fragt sich immer wieder, wie ein Mann so mit seiner Frau und mit seinen eigenen Kindern umgehen kann und nicht erkennt, was er damit anrichtet. Corinna schreibt flüssig und schafft es ihre Gefühle und Ängste glaubhaft rüber zu bringen. Mich hat beeindruckt, mit welchem Kampfgeist sie für ihre Kinder einsteht und sich gegen Toms unglaublich miesen Attacken zu Wehr setzt.  Mit ihrer Geschichte macht Corinna bestimmt vielen Menschen, die in ähnlichen Situationen stecken Mut. Ich kann dieses Buch nur weiterempfehlen.

    Mehr
  • Die wahre Erzählung eines hoch emotionalen Lebensabschnitts Corinna Richters und ihrer drei Kinder.

    Ich werde euch finden!
    Nisnis

    Nisnis

    Corinna Richter heiratet ihren Traummann Tom, mit den Nutella-braunen Augen. Das Glück scheint perfekt, doch es währt nur eine kurze Zeit. Schon kurz nach der Geburt ihres ersten Kindes spürt Corinna erste Veränderungen in ihrer Beziehung und im Umgang miteinander. Ihr Mann verändert sich. Zunächst ist es verbale Gewalt, die das kleine Familienleben erschüttert, doch die körperliche Gewalt folgt auf dem Fuße. Corinna ist bald erschöpft und funktioniert nur noch für ihre Kinder. Sich selbst vergisst sie dabei. Als Corinna endlich die Scheidung einreicht, rastet Tom aus. Das Leben wird für Corinna und die Kinder zur Qual. Und trotz allem erhält Tom die Erlaubnis von Amtswegen, mit den Kindern in den Urlaub zu fahren und Corinna weiß sofort, dass sie ihre Kinder nicht zurückbekommen wird. Meine Meinung: Corinna Richter schreibt in einem angenehmen und federleichten, manchmal poetischen, Schreibstil, der hinsichtlich des dramatischen Inhalts sehr bewundernswert ist. Dies ist keine erfundene Story sondern die wahre Geschichte von Corinna Richter und ihren drei Kindern. In diesem Buch kann man nicht ankommen, denn die Ereignisse in Corinnas Leben sind einfach zu schrecklich und zu unaushaltbar. Aber, ich tauche tief hinein in diese wahre Geschichte und erlebe ein Wechselbad aus negativen Emotionen. Immer wieder wird mir bewusst, es ist kein überdurchschnittlich spannender Thriller, der mich von Seite zu Seite treibt, sondern es ist die nackte Wahrheit über einen traurigen Lebensabschnitt der Autorin. In Gedanken stehe ich Corinna bei. Durch den Schreibstil bin ich in der Lage mich sehr gut in die beschriebenen Situationen einzufühlen, wenn es auch niemals reichen wird, um das wahre Ausmaß der seelischen und körperlichen Grausamkeiten nachempfinden zu können. Manchmal lege ich das Buch zur Seite und hole Atem, zu unfassbar sind die Schikanen die Corinna, die nur noch für ihre geliebten Kinder funktioniert, aushalten- und wegstecken muss. Ich habe total mitgelitten und mitgezittert. Manches Mal hätte ich Corinna gern schnell in den Arm genommen, ihr geholfen, sie unterstützt und manches Mal hätte ich sie auch gern wach geschüttelt, damit sie endlich die Schritte geht, die ihr Leben wieder lebenswert machen würden. Diese Geschichte hat mich zutiefst berührt und ich bin sehr dankbar, dass das Ende nicht in einem riesigen Scherbenhaufen endete. Es beeindruckt mich sehr, dass die Autorin die Kraft hatte, ihre Erlebnisse in diesem Buch zu erzählen, obwohl das sicherlich ein bitterer Rückblick war. Ich wünsche Corinna Richter und ihren Kindern alles Glück der Welt und gratuliere ihr zu ihren wunderbaren Freunden. Mein Fazit: Dieses Buch ist eines von wenigen Büchern, das mich zutiefst berührt hat. Wem soll ich es an dieser Stelle gezielt empfehlen? Ich kann euch nur schreiben: „Lest es selbst, aber nur, wenn ihr nicht zart besaitet seid!“

    Mehr
    • 2
    Lesestunde_mit_Marie

    Lesestunde_mit_Marie

    23. September 2015 um 10:23
  • Fesselnd und berührend.

    Ich werde euch finden!
    Similia

    Similia

    21. September 2015 um 18:04

    Wir erleben hier die rasante Talfahrt einer Ehe, die liebevoll und romantisch beginnt und die sich auf eine Art und Weise entwickelt, dass es einem eiskalt den Rücken hinunterläuft. Vor allem deshalb sehr erschreckend, weil dieser Roman den Tatsachen entspricht. Corinna und Tom lernen sich während des Studiums kennen. Schnell wissen beide, dass sie zusammengehören und erträumen sich eine gemeinsame Zukunft. Alles sieht erstmal sehr rosig aus. Das erste Kind meldet sich an. Und bereits hier ahnt der Leser ganz leise, dass mit Tom irgendetwas nicht stimmt. Ein zweites und ein drittes Kind folgen, von Corinna nicht geplant - von Tom schon. Die Zeugung des dritten Kind setzt er sogar mit Gewalt durch. Auf ganz subtile Art und Weise beginnt Tom Corinna klein zu machen, nimmt ihr das Selbstbewusstsein und übt Macht und Gewalt auf sie aus. Corinna sucht vor sich selber aber auch anderen, zum Beispiel vor ihren Eltern, nach Erklärungen und Entschuldigungen für Toms Verhalten, will und kann anfangs nicht wahrhaben, dass sich ihr Traummann langsam aber sicher zu einem Albtraummann entwickelt. Durch die tolle Schreibe der Autorin erlebt man Hoch und Tiefs von Corinna sehr intensiv mit, als wäre man direkt bei ihr und erlebte alles mit ihr. Man kann sich sehr gut mit ihr identifizieren. Man durchlebt Wut, Verzweiflung, Angst aber auch die kleinen Glücke hautnah. Man lernt tolle Menschen, Corinnas Freunde und Familie, kennen und erfährt, wie wichtig ein gutes, soziales Netzwerk ist. Aber vor allem lernt man eine Frau kennen, die ihre Kinder über alles liebt und alles für sie tut. Die um ihre Kinder kämpft, nie aufgibt und letztendlich gewinnt. Bei mir bleibt die Erleichterung, dass Corinna ihre Kinder zurück bekommen hat aber auch eine sehr große Wut auf einen Mann wie Tom, der sich letztendlich aus jeder Verantwortung stehlen konnte, seinen Kindern aber auch Corinna gegenüber. 100%ige Leseempfehlung von mir! Ich habe dieses Buch nicht weglegen können. Ich habe es quasi in einem Rutsch lesen müssen. Sehr spannend und aufwühlend.

    Mehr
  • Eine Mutter kämpft um ihre vom Vater entführten Kinder

    Ich werde euch finden!
    esposa1969

    esposa1969

    Buchrückentext: Eine Mutter kämpft um ihre vom Vater entführten Kinder Corinna und Tom - das ist die große Liebe. Als die beiden heiraten, sind sie gerade Mitte 20. Schon kurze Zeit später kommt das erste Kind, später folgen zwei weitere. Doch nahezu unmerklich verändert sich der frühere Traummann: Aus Fürsorge wird Kontrolle, aus Zärtlichkeit Gewalt. Als Corinna die Scheidung einreicht, setzt Tom einen Urlaub mit seinem Nachwuchs durch - und kehrt nicht wieder zurück. Corinna trifft es wie ein Blitz: Tom hat ihre Kinder entführt. Leseeindrücke: Mit ihrem Erfahrungsroman "Ich werde euch finden" schildert uns die Autorin Corinna Richter, die grausamen Erlebnisse ihrer Ehe, den Erniedrigungen, die sie in dieser Zeit erleben musste bis diese eh schon bis dahin bestehende Ausnahmesituation in eine Katastrophe eskaliert: Kindesentzug! Unglaublich authentisch - weil es ja auch authentisch ist - berichtet die Autorin in ihrer Autobiografie über den Anfängen ihrer Ehe mit Tom, der Geburten der Kinder, die immer mehr sich häufenden Lieblosigkeiten seitens ihres Mannes, der immer wenn es brenzlig wurde mit Abwesenheit glänzte, bis eben hin zum finalen Showdown um die Kinder. Ich habe mit der Autorin gebangt und gelitten, gehofft und geweint. Ihr in Gedanken Mut und Kraft und Stärke zugesprochen. Der Roman fesselt und reißt mit. Durch ihre offene und schonungslose Abrechnung mit dem was war macht sie allen Frauen Mut und Hoffnung, denen Ähnliches widerfahren ist. 26 Kapitel, 364 Seiten und eine Wahrheit, die erschüttert. Das Cover könnte treffender nicht gewählt sein: Das Single-Quartett, das aufrecht und mutig einem neunen Sonnenaufgang entgegentritt. Sehr gerne vergebe ich 5 Sterne! © esposa1969

    Mehr
    • 2
  • Der Kampf einer Frau und Mutter

    Ich werde euch finden!
    jassizipp

    jassizipp

    17. September 2015 um 11:28

    Corinna lernt Tom auf der Universität kennen und verliebt sich in ihn. Sie ziehen zusammen und verbringen eine wunderbare Zeit. Vor Abschluss ihres Studiums wird Corinna ungeplant schwanger. Tom freut sich und beschließt, dass sie heiraten. Doch schon während der Schwangerschaft verändert er sich. Er zeigt kein Verständnis für Corinnas Übelkeit oder dafür, dass sie gegen Ende der Schwangerschaft genervt ist. Als ihr gemeinsamer Sohn zur Welt kommt und später ein Herzfehler diagnostiziert wird, steht Corinna schreckliche Situationen alleine durch. Und doch war das noch nicht der Gipfel – es kommt noch schlimmer. Dieses Buch beschreibt eine wahre Geschichte und hat mich gerade deshalb unfassbar wütend gemacht. Man erfährt, wie Corinnas und Toms Liebe erblüht und verwelkt. Ich war schockiert über alles, was Corinna erdulden musste – und dass Vieles davon in unserem Land möglich ist. Ich könnte hier natürlich Beispiele aufzählen, aber dann müsste ich mehr auf die Geschichte eingehen. Ich möchte aber nicht zu viel verraten. Doch – ich kann es nicht leugnen – das Buch klebte an meinen Händen. Ich konnte es einfach nicht aus der Hand legen. Nur ein Gedanke war wichtig: Wie geht es weiter? Was bringt die nächste Seite? Fazit: „Ich werde Euch finden!“ ist ein gut geschriebenes, aber sehr aufwühlendes Buch. Auch, wenn ich es gerade nicht in der Hand hatte, hat mich der Inhalt den ganzen Tag gedanklich festgehalten. Gerade bei den letzten Kapiteln, als ich schon dem Ende entgegenfieberte, hatte ich das Gefühl einen Marathon zu laufen. Ich würde dieses Buch auf jeden Fall weiterempfehlen, aber man muss damit rechnen, sehr heftig auf die beschriebenen Ereignisse zu reagieren.

    Mehr
  • ✎ Corinna Richter - Ich werde euch finden!

    Ich werde euch finden!
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    14. September 2015 um 10:23

    Biographien und Erfahrungen nehmen in meinem Bücherregal einen großen Platz ein - vor allem aus dem Verlag Bastei Lübbe. Was Menschen so widerfährt, ist manchmal echt grausam oder einfach nur erschreckend, dass ich dann oft denke: "Wie kann ein Mensch nur so sein?!?" oder "Warum ist das Schicksal so ungerecht?!?". Im Buch "Ich werde euch finden!" schildert Corinna Richter ihre Ehe und die gemeinsame Zeit mit Tom. Ich finde, von Anfang an spricht die Verzweiflung / Traurigkeit der Autorin aus den Zeilen. Ok, sie hat das Buch geschrieben, nachdem alles passiert ist, aber irgendwie hatte ich trotzdem gedacht, dass die erste Zeit rosa-rot klingt und der düstere Ton erst später kommt. Aber ich "empfing" absolut keine Liebe. Das ist jetzt nicht als Kritik gedacht, sondern mein Eindruck vom Erzählstil. Ich finde, er ist auch absolut passend für diese Geschichte. Man spürt direkt, dass alles hätte so schön werden können, es aber in einem Desaster geendet hat. Die Geschichte wirkt dadurch aber keinesfalls emotionslos! Insgesamt ist der Erzählstil sehr flüssig und ich bin durch das Buch geflogen. (ja, ich habe es inhaliert, Frau Richter ;)) Natürlich denkt man auch manchmal "Was muss denn noch alles passieren, damit man sich von jemanden wie ihm trennt?", aber ich mache der Autorin keine Vorwürfe - wer bin ich den!?!? -, denn ich denke, man muss die Situation wirklich selbst erleben, bevor man urteilen kann.. Als Außenstehende ist es immer leicht zu sagen, man hätte anders gehandelt, aber wenn man in der Situation ist, reagiert man doch meist völlig surreal.. Insgesamt eine ergreifende Geschichte, bei der ich mir aber ein paar Antworten mehr gewünscht hätte.

    Mehr
  • Zerfall einer Ehe

    Ich werde euch finden!
    fredhel

    fredhel

    11. September 2015 um 17:07

    "Ich werde euch finden" von Corinna Richter ist ein autobiographischer Roman über den Zerfall einer Beziehung. Was zuerst als große Liebe beginnt, wird unter den Augen des Lesers zum wahren Alptraum, denn der rücksichtsvolle Tom entwickelt zwar langsam aber stetig immer größere Besitzansprüche an seine Frau Corinna und schreckt nicht vor rücksichtslosem Terror und haltlosen Anschuldigen vor den Gerichten zurück, um seinen Willen durchzudrücken und das Sorgerecht für seine drei Kinder zu erstreiten. Für mich ist das Erschreckende daran, daß Tom nicht plötzlich eine Maske fallen läßt, oder unter Alkoholeinfluß gewalttätig wird, sondern daß das Böse und die Gemeinheit schleichend in diese Ehe Einzug hält. Corinna als Mutter tut viel, um das Leben für die Kinder erträglich zu machen, ausserdem sind immer noch Gefühle für ihren Mann da, bis es einfach nicht mehr geht und die Situation in einer Kindesentführung eskaliert. Das Buch liest sich flüssig und spannend, vor allem weil man die Handlungsweise von Corinna gut nachvollziehen kann, selbst wenn man ihr manchmal eine Warnung zurufen möchte. Sie ist die Sympathieträgerin, und ihre Kinder möchte man zusammen mit ihr beschützen. Auf jeden Fall ist "Ich werde euch finden" ein Buch, das einem nachhaltig im Gedächtnis bleibt.

    Mehr
  • Debütautoren 2015 - neue Bücher entdecken, lesen & empfehlen!

    elane_eodain

    elane_eodain

    Auf in ein neues Jahr, in dem wir gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken! ________________________________________________________________  Da Dani vom lovelybooks-Team zeitlich die Betreuung dieser Aktion nicht mehr schafft, übernehme ich das in diesem Jahr und hoffe, dass ich dem gerecht werden kann. Denn diese schöne Aktion soll fortgeführt werden, damit wir wieder gemeinsam Debüts entdecken, zusammen lesen und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen können. Bei den tausenden Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachigen Debütautoren schwer sich zwischen den Bestsellerautoren und vielen Übersetzungen durchzusetzen. Wir möchten das gemeinsam ändern. Bestimmt werden wir wieder besondere Buchperlen entdecken können! ________________________________________________________________  Ablauf der Debütautorenaktion: Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2015 bis Ende 2015 ein Buch/einen Roman in einem Verlag veröffentlichen und gerne selbst aktiv bei der Aktion mitmachen möchten. Von Seiten des lovelybooks-Teams selbst werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien für die Debütautorenaktion erfüllen, und auch passende Aktionen, die von Verlagen & Autoren gestartet werden, zählen mit. Außerdem dürft Ihr auch selbst gerne Autoren vorschlagen - am besten schickt Ihr dazu eine Nachricht an mich mit dem Namen der Autorin/des Autors und einem direkten Kontakt, dann werde ich sehen, was sich da machen lässt. Wenn Ihr diesem Thema folgt, könnt ihr eigentlich nichts verpassen. Ziel ist es 15 Debüts bis spätestens 29. Januar 2016 zu lesen und zu rezensieren. 'Debütautor/in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch in einem Verlag veröffentlicht hat und im Jahr 2015 nun das erste Buch bzw. die ersten Bücher in einem Verlag erscheint/erscheinen. Eine Ausnahme bilden Romandebüts sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym. Diese zählen ebenfalls. Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen und zu denen es Aktionen mit Autorenbeteiligung gibt, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur der Debütroman. Wichtig: Es werden keine Ausnahmen gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2015 lag oder das Buch nicht in einem Verlag erscheint. Außerdem muss die Autorin/der Autor in irgendeiner Form selbst an der Aktion teilnehmen, wie beispielsweise die Leserunde begleiten, an einem Tag Fragen beantworten o. ä. Wie kann man mitmachen? Schreibt hier im Thread einen Beitrag, dass ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann diesen Beitrag unter eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt euren Anmeldebeitrag auch, um euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten - ihr müsst nicht jede Rezension extra posten, sondern es reicht diesen Sammelbeitrag aktuell zu halten. Der Einstieg in die Aktion ist jederzeit möglich. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werden aber nur alle paar Wochen, in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich in einem neuen Beitrag darauf hin. Weitere Informationen Ihr könnt euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist möglich. Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen man Bücher gewinnen kann, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen. Es ist nicht schlimm, sollte man sich für die Aktion anmelden und später keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen. Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls. Unter allen, die es schaffen 15 deutschsprachige Debüts (aus den angehängten Büchern) im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks. Und wie bei Überraschungen üblich, bleibt der Inhalt bis zum Auspacken geheim. ;-) Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den unten angehängten Büchern auf. Wenn ihr ein Buch entdeckt, von dem ihr denkt, dass es zählen müsste, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das (wenn nötig in Rücksprache mit dem lovelybooks-Team). Diese Bücher dann bitte auch erst in Euren Rezensionslinks auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. das Buch im Startbeitrag angehängt ist. Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen! Und sollte ich Leserunden/Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte auch da Nachsicht und schreibt mir eine PN. Wenn der Titel tatsächlich passt, werde ich diesen dann an den Starbeitrag anhängen. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen! Ich wünsche uns allen viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim Plaudern! :-) ________________________________________________________________  Für Autoren: Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr Dein erstes Buch in einem Verlag? Du möchtest Dich an der Debütautorenaktion beteiligen? Dann schreib eine Mail an Marina.Mueller@aboutbooks.de für weitere Informationen! ________________________________________________________________  PS: Natürlich darf hier im Thread auch munter geplaudert werden - ob über Erfahrungen, Lesewünsche oder Lieblingsautoren usw. - dazu sind alle Leser und (Debüt-)AutorInnen herzlich eingeladen, egal wann ihre Bücher erschienen sind. Ebenso dürft ihr gern Freunde und Autorenkollegen zu dieser Aktion einladen.  ________________________________________________________________  Aktuelle Leserunden und Buchverlosungen: (HINWEISE: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber unten angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.) Teilnehmer: (insgesamt 156 Teilnehmer und bisher 893 gelesene Debüts) Auswertung: 01.02.2016, aktualisiert am 02.02.2016 - 73california 0 von 15 Debüts - Alchemilla 0 von 15 Debüts - Allegra2014 0 von 15 Debüts - Anja_Seb 22 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - annabchzk 0 von 15 Debüts - Annabel 0 von 15 Debüts - annlu 17 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Areti 15 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Arizona 3 von 15 Debüts - Bambi-Nini 4 von 15 Debüts - BeaSurbeck 9 von 15 Debüts - Bellis-Perennis 20 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Biest 10 von 15 Debüts - birdsong 0 von 15 Debüts - BookfantasyXY 7 von 15 Debüts - Bookflower 1 von 15 Debüts - Brilli 11 von 15 Debüts - Buchblume 3 von 15 Debüts - Bücherwurm 0 von 15 Debüts - Buchraettin 17 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - BUECHERLESERjw 0 von 15 Debüts - CaptainSwan 0 von 15 Debüts - Caroas 3 von 15 Debüts - Cellissima 2 von 15 Debüts - ChAoT89 0 von 15 Debüts - chatty68 7 von 15 Debüts - Chiara-Suki 0 von 15 Debüts - Chirise 1 von 15 Debüts - ChrischiD 15 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Condessadelanit 0 von 15 Debüts - Corpus 3 von 15 Debüts - Corsicana 8 von 15 Debüts - Curin 0 von 15 Debüts - DaniB83 0 von 15 Debüts - darkshadowroses 3 von 15 Debüts - DieBerta 2 von 15 Debüts - dieFlo 13 von 15 Debüts - dirk67 1 von 15 Debüts - Donauland 5 von 15 Debüts - dorli 12 von 15 Debüts - dorothea84 0 von 15 Debüts - Drei-Lockenkoepfe 9 von 15 Debüts - elane_eodain 12 von 15 Debüts - elmidi 21 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Engel1974 2 von 15 Debüts - Eva-Maria_Obermann 0 von 15 Debüts - fabulanta 0 von 15 Debüts - Fluse 0 von 15 Debüts - fredhel 79 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - SIEGER! - Gela_HK 4 von 15 Debüts - Gelinde 28 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Gelsche 0 von 15 Debüts - Gloeckchen_15 0 von 15 Debüts - Gruenente 4 von 15 Debüts - gsimak 1 von 15 Debüts - hannelore259 10 von 15 Debüts - hansemann 0 von 15 Debüts - heidi_59 9 von 15 Debüts - herminefan 6 von 15 Debüts - hexe2408 16 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - INA80 0 von 15 Debüts - Insider2199 4 von 15 Debüts - Iphigenie34 11 von 15 Debüts - JamiesBookSpot 1 von 15 Debüts - janaka 18 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - janni_aroha 0 von 15 Debüts - JennyReads 0 von 15 Debüts - Judith1704 2 von 15 Debüts - Karin_Welters 0 von 15 Debüts - Katja_Oe 0 von 15 Debüts - kepplingerbi 1 von 15 Debüts - Kerst 0 von 15 Debüts - Kerstin_Lohde 3 von 15 Debüts - Krimine 22 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Kuisawa 1 von 15 Debüts - LaDragonia 0 von 15 Debüts - LadySamira091062 21 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Lalarissa 0 von 15 Debüts - laraundluca 10 von 15 Debüts - Lese-Bienchen 0 von 15 Debüts - lesebiene27 15 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - leselea 7 von 15 Debüts - Lesesumm 7 von 15 Debüts - Letanna 9 von 15 Debüts - leucoryx 17 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - life_of_bookaholic 0 von 15 Debüts - Lighthous23 0 von 15 Debüts - Lilli33 7 von 15 Debüts - LimaKatze 6 von 15 Debüts - LimitLess 2 von 15 Debüts - Lisbeth0412 3 von 15 Debüts - littleblueberry 0 von 15 Debüts - Looony 0 von 15 Debüts - Lotta22 11 von 15 Debüts - mabuerele 18 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - maria61 18 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Marion22 0 von 15 Debüts - martina400 1 von 15 Debüts - mary789 0 von 15 Debüts - Marysol14 3 von 15 Debüts - Mausezahn 0 von 15 Debüts - MelE 15 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - merlin78 7 von 15 Debüts - MichelleRosebird 0 von 15 Debüts - MimiSoot 0 von 15 Debüts - Mini-Dee 0 von 15 Debüts - MiniMixi 0 von 15 Debüts - Mira20 16 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Mone97 0 von 15 Debüts - moorlicht 0 von 15 Debüts - Nachtschwärmer 2 von 15 Debüts - Nele75 11 von 15 Debüts - Neytiri888 0 von 15 Debüts - Nicol74 0 von 15 Debüts - Nisnis 15 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Paulamybooksandme 15 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Piddi2385 0 von 15 Debüts - PrinzessinAurora 4 von 15 Debüts - Puppieslesesuebchen 0 von 15 Debüts - Ramazoddl 3 von 15 Debüts - Resaa 0 von 15 Debüts - robberta 20 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Saruja 0 von 15 Debüts - ScarlettRaven 0 von 15 Debüts - SchwarzeRose 0 von 15 Debüts - seschat 26 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Sick 10 von 15 Debüts - Smberge 0 von 15 Debüts - SmilingKatinka 2 von 15 Debüts - sommerlese 18 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Soulreader 0 von 15 Debüts - Starlet 1 von 15 Debüts - Stinsome 2 von 15 Debüts - sunnessa 0 von 15 Debüts - sursulapitschi 4 von 15 Debüts - Thaliomee 2 von 15 Debüts - The_Reader15 4 von 15 Debüts - thora01 41 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - thoresan 1 von 15 Debüts - Tiana_Loreen 17 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - tierklink 0 von 15 Debüts - Tinkers 0 von 15 Debüts - tizisalazar 0 von 15 Debüts - Topica 0 von 15 Debüts - ubirkel 0 von 15 Debüts - vanessabln 15 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Wayland 0 von 15 Debüts - Wortbluete 0 von 15 Debüts - Wortteufel 8 von 15 Debüts - xxxxxx 1 von 15 Debüts - Yaalbo 0 von 15 Debüts - Yvi33 0 von 15 Debüts - Zsadista 20 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Zwerghuhn 14 von 15 Debüts - Zwillingsmama2015 0 von 15 Debüts - Zwinkerling 0 von 15 Debüts Es zählen ausschließlich die Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden! Aktiv: Wander- und Tauschthread zur Debütautorenaktion 2015  Aktiv: Votingliste "Beste/r deutschsprachige/r Debütautor/in 2015" 

    Mehr
    • 1469
  • weitere