Corinna Vexborg

 4,2 Sterne bei 36 Bewertungen

Neue Rezensionen zu Corinna Vexborg

Der dritte Band der Strathmore-Reihe knüpft lose an die Vorgänger an und stellt diesmal Lucy in den Mittelpunkt. Man muss die Vorgänger jedoch nicht zwingend gelesen haben, da einige Ereignisse grob zusammenfasst werden.

Lucy hatte bereits in Band 1 und 2 Auftritte und agiert auch hier wieder als die etwas draufgängerische Herzogentochter, die sich wenig aus Konventionen macht. Daher ist es nicht verwunderlich, dass ausgerechnet der Kriegsveteran Avery mit seinem Erscheinen im Epilog von Band 2 ihr Interesse weckt. Dazu ist Avery noch der Bruder eines Toten, welcher mit seinen kriminellen Machenschaften für Trubel in Band 2 gesorgt hat.
Doch Avery ist nicht nur äußerlich verwundet, sondern trägt die Last des Krieges auch innerlich. Gefühle scheinen bei ihm tot zu sein.
Die gesellschaftlichen Konventionen zwingen beide jedoch zu einem besonderen Arrangement, und es stellt sich die Frage, ob daraus Liebe werden kann.

Natürlich ist bei einer derartigen Geschichte das Ende klar. Doch durch das frühe Zusammenkommen beider fehlt der Geschichte einiges an Spannung auf dem Weg dahin. Es ist ein Hin und Her, ohne dass beide sich sonderlich entwickeln oder große Emotionen transportiert werden.
Auftritte von Nebencharakteren gibt es diesmal auch nur wenige, wodurch Abwechslung und Überraschungsmomente fehlen.

Der Schreibstil ist großteils der Zeit angepasst, lässt sich dennoch gut lesen. Allerdings gibt es einige Worte, Sätze und Aktionen, die aus der Zeit gefallen wirken. Ob es an der Übersetzung liegt, oder im Original auch so ist, kann ich nicht beurteilen.

Dass sich in einem Buch auch mal Fehler einschleichen, ist in gewissen Maß akzeptabel. Doch auch hier geht es darüber hinaus. Rechtschreibung, Grammatik, Worttrennung, Zeichensetzung sind an vielen Stellen missraten. Das muss ich in Punkten auch berücksichtigen. Daher nur 3*.

Kommentieren0
0
Teilen

This is a bilingual review. First English, then German.

What does this book tell you? It says to you, whispering softly in your leaning ear: Read me, I contain an enchanting Regency love story!

Each book in this series can be read independently.

Hattie Wright is said to be doing missionary work with her fiancé, whom she does not particularly like, let alone loves, and to proselytize with her parents in Africa. The poor locals! More of this unctuous variety!

She prefers to take care of the poor in London.

So she gets to know the harbour water of Gibraltar with a courageous jump. William Saunders, an Englishman and spy, is her saviour in times of need.

She doesn't say anything relevant about herself, which makes Will all the more tempting to research her.

Will would like to accompany her home to the metropolis on the Thames. The spark of passion and love ignites between their inflamed souls and bodies.

He even offers her marriage and she escapes. But she did the equation without Will ...

A charming, well-researched book with a gorgeous love story. I like both protagonists The have rough edges and depth. They are just as emotionally convincing and I'm  excited about the sometimes dramatic genesis of the story.

Anyway, it was great reading fun. Sasha Cottman is a writer to keep on your agenda. Thank you, Sasha Cottman!!!!!


Der Spion, der mich liebte

Dies ist eine bilinguale Rezension. Zuerst Englisch, dann Deutsch. 

Was sagt dir dieses Buch? Es sagt dir, leise in dein geneigtes Ohr wispernd: Lies mich, ich enthalte eine bezaubernde Regency - Liebesgeschichte! 

Jedes Buch dieser Reihe kann eigenständig gelesen werden. 

Hattie Wright soll mit ihrem Verlobten, den sie nicht sonderlich mag, geschweige denn liebt und den Eltern in Afrika missionieren. Die armen Einheimischen! Noch mehr von dieser salbungsvollen Sorte! 

Sie zieht es vor, sich um die Armen in London zu kümmern. 

So lernt sie bei einem beherzten Sprung das Hafenwasser von Gibraltar kennen. William Saunders, seines Zeichens Engländer und Spion, ist ihr Retter in der Not. 

Sie erzählt über sich selbst nichts Relevantes und reizt Will dadurch nur umso mehr, sie auszuforschen. 

Will möchte sie nach Hause in die Themsemetropole begleiten. Der Funke der Passion und Liebe entzündet sich zwischen ihren entflammten Seelen und Körpern. 

Er trägt ihr sogar die Ehe an und sie flieht. Sie hat aber die Rechnung ohne Will gemacht ...

Ein charmantes, gut recheriertes Buch mit einer hinreißenden Liebesgeschichte. Beide Protagonisten sind mir sympathisch und haben Ecken wie Kanten sowie Tiefe. Sie überzeugen ebenso emotional und man fiebert schön mit bei der teilweise dramatischen Genese der Story.

Es war jedenfalls ein großartiger Lesespaß. Sasha Cottman ist eine Autorin, die man unbedingt auf der Agenda behalten sollte. Danke, Sasha Cottman!!!!

Kommentare: 1
6
Teilen
Cover des Buches Meine Liebe, der Gentleman und Spion : (Der Herzog von Strathmore 4) Historischer Liebesroman (ISBN: B0962X9RSX)LaNasBuchclubs avatar

Rezension zu "Meine Liebe, der Gentleman und Spion : (Der Herzog von Strathmore 4) Historischer Liebesroman" von Sasha Cottman

Eine unterhaltsame Geschichte über einen Spion und die Liebe
LaNasBuchclubvor 9 Tagen

"Meine Liebe, der Gentleman und Spion" ist der inzwischen 4. Teil aus der Herzog von Strathmore Reihe von Autorin Sasha Cottman. Die Vorgängerteile muss man nicht kennen, um sich in dem Buch zurecht zu finden.
Diesesmal geht es um Will und Hattie.
Hattie Wrights Zukunft scheint nur einen Kurs zu kennen. Sie reist mit ihren Eltern und ihrem ungeliebten Verlobten auf den Kontinent Afrika um dort zu missionieren. Bis sie eines Tages beschließt diesen Kurs eigenständig zu ändern. Zu wichtig ist ihre gemeinnützige Arbeit in den Armenvierteln Londons. Zu unentbehrlich ihre Unterstützung jener, die sie brauchen.
Kurzerhand springt sie über die Reling des Schiffs, dass sie nach Afrika bringen sollte und landet mitten im Hafenbecken von Gibraltar.
Wie es der Zufall so will, wird sie dabei von dem durchreisenden Engländer William Saunders beobachtet, der prompt zu ihrer Rettung eilt. Hattie ist nicht allzu begeistert von ihrem unvorhergesehenen Begleiter und legt sich eine Ausrede zurecht, die ihr überstürztes Handeln erklären kann, ohne dabei ihre Identität preiszugeben. Nichts ahnend jedoch, dass ihr Gegenüber ein erfahrener Spion ist und nunmehr ganz versessen darauf, Hatties Geheimnisse zu ergründen. Ganz der Gentleman besteht Will also darauf, die junge Frau zu ihrer Familie in London zu bringen.
Während ihrer Heimreise nach England warten auf die beiden noch weitere Überraschungen. Es entflammt eine ungeahnte Leidenschaft zwischen ihnen, der sie sich nicht entziehen können. Doch als Will Hattie eine Ehe anträgt, muss diese eine Entscheidung fällen. Ihre Arbeit mit den Armen kann sie Will zu Liebe nicht aufgeben und so beschließt sie den Rest des Weges ohne den Gentleman zu bestreiten. In dem Glauben London sei zu Groß, als dass sie sich ein weiteres Mal begegnen würden, flüchtet Hattie von ihrem Schiff und kehrt in ihr altes Viertel zurück. Aber Will ist bereit sich auf dieses Katz und Maus spiel einzulassen und ist fest entschlossen, Hattie doch noch zu seiner Frau zu machen.

Insgesamt war das Buch wirklich in Ordnung. Wer vorherige Teile der Reihe gelesen hat, wird auch hier denselben mitreißenden Schreibstil wiederfinden, der einen einfach durch die Kapitel trägt. Die Grundidee von dem Spion, der in der dickköpfigen Missionarin seine neue Liebe findet hat mir ganz gut gefallen. Die beiden Protagonisten ergänzen einander wirklich gut. Die Dialoge sind gut geschrieben, besonders Interessant sind aber die inneren Monologe der Figuren darüber, was in dem jeweils anderen vor sich geht. Leider ist für mich die Argumentation Hatties, sie könne ihre Gemeinnützige Arbeit nicht mit Will und einem gemeinsamen Leben vereinbaren nicht wirklich aufgegangen. Daher konnte ich auch nicht ganz nachempfinden, dass sie Will so vor den Kopf stößt. Insgesamt war Will als Charakter auch irgendwie greifbarer beschrieben.
Unterm Strich hat es mir hier auch ein wenig an der nötigen Spannung gefehlt. Der Beginn der Geschichte war sehr fesselnd und mitreißend, doch das ließ nach der Ankunft in London sehr nach. Die gefährliche Situation gegen Ende wirkte dann ein wenig forciert, um zum Schluss noch etwas Action unterzubringen. Es hat funktioniert, hat mich aber nicht unbedingt vom Hocker gehauen. 

Nichts desto trotz ist "Meine Liebe, der Gentleman und Spion" eine lesenswerte und unterhaltsame Geschichte. Besonders wenn man die Vorgänger der Buchreihe schon kennt, darf Teil 4 natürlich nicht fehlen. Auch ist die Story verglichen mit den allermeisten anderen Regency Romanen durchaus etwas ausgefallener, also ganz nett für jemanden, der gerne in dem Genre ließt und mal Lust auf etwas anderes hätte. Dieses Buch bietet auf jeden Fall das Potential für ein Paar entspannte Lesestunden.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Liebe Leserinnen und Leser

 

Ich lade Euch herzlich zu meiner neuen Leserunde "Die Lady mit dem ungezähmten Herzen : (Der Herzog von Strathmore 5) " ein.

 

Bewerbt Euch jetzt für eines der insgesamt 20 digitale Rezensionsexemplare (E-Books) zur Leserunde.

Hallo liebe Leserinnen und Leser, 

ich freue mich, dass ihr euch für mein Buch interessiert.
Viel Freude bim Lesen!

25 BeiträgeVerlosung beendet
Binelas avatar
Letzter Beitrag von  Binelavor 4 Stunden

Vielen Dank das ich dabei sein darf. Freue mich drauf.

Liebe Leserinnen und Leser

Ich lade Euch herzlich zu meiner neuen Leserunde "Die Tochter des Herzogs: (Der Herzog von Strathmore 3) Historischer Liebesroman" ein.

Bewerbt Euch jetzt für eines der insgesamt 20 digitale Rezensionsexemplare (E-Books) zur Leserunde.

Ich freue mich auf Euch!

Liebe Leserinnen und Leser,

 

herzlich willkommen zu meiner Leserunde. Für meinen Historischen Liebesroman "Die Tochter des Herzogs: (Der Herzog von Strathmore 3, Buch ist einzeln lesbar) suche ich begeisterte Leser mit ausreichend Lesezeit ab dem 25. Juni 2021. Ich vergebe für diese Leserunde insgesamt 20 digitale Rezensionsexemplare, wahlweise als mobi oder ePub Format.

Als der gutaussehende Soldat Avery Fox völlig überraschend ein reiches Erbe antritt, macht ihn das über Nacht zu einem der begehrtesten Junggesellen der Saison. Doch da er sich eigentlich nur auf Schlachtfeldern gut auskennt, hat er keine Geduld für die vielen naiven Debütantinnen, die Londons Ballsäle bevölkern.Die ehrliche und kecke Lady Lucy Radley kommt ihm da so gelegen wie ein frischer Windhauch; sie hilft ihm bei seinen ersten Schritten auf dem höfischen Parkett und steuert ihn gekonnt um die vielen Stolperfallen herum. Doch als Avery sich gezwungen sieht, Lucy zu ehelichen, kann er sich des Gefühls nicht erwehren, manipuliert worden zu sein. Ganz abgesehen von dem Gedanken, dass die Tochter eines Herzogs überhaupt nicht an seine Seite passen darf.Von der wilden Schönheit des schottischen Hochlandes führt Averys und Lucys abenteuerliche Reise bis zu den eleganten Abendgesellschaften von Paris. Doch werden ihre Gefühle füreinander stark genug sein, um die unglücklichen Umstände, die zu dieser Ehe führten, ebenso zu überwinden wie die Gespenster aus Averys Vergangenheit?

Ich freue mich auf Eure Bewerbungen. Leser mit eigenem Buch sind herzlich eingeladen bei der Leserunde mitzulesen. 

74 BeiträgeVerlosung beendet
AmberStClairs avatar
Letzter Beitrag von  AmberStClairvor 6 Tagen

AUCH HIER; SOBALD ICH WIEDER SCHREIBEN KANN, FOLGT REZENSION:

Liebe Leserinnen und Leser

 

Ich lade Euch herzlich zu meiner neuen Leserunde "Meine Liebe, der Gentleman und Spion : (Der Herzog von Strathmore 4) " ein.

 

Bewerbt Euch jetzt für eines der insgesamt 20 digitale Rezensionsexemplare (E-Books) zur Leserunde.

 

Ich freue mich auf Euch!

Hallo liebe Leserinnen und Leser, 

ich freue mich, dass ihr euch für mein Buch interessiert und auf spannende Diskussionsrunden mit euch.


71 BeiträgeVerlosung beendet

Community-Statistik

in 46 Bibliotheken

von 20 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks