Corinne Parrat Meine Augen hören

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Meine Augen hören“ von Corinne Parrat

Nun ist es soweit, dass ich Euch meine Geschichte erzähle und ich hoffe, ihr habt Spass, diese Seite für Seite und bis zum hinteren Buchdeckel zu lesen. Ehrlich gesagt, ich freue mich wirklich, dass ihr das Buch gekauft habt, um mehr über die Gehörlosenwelt und die Menschen, die in dieser Welt leben, zu erfahren und auch zu lesen, wie mein Amtsjahr verlaufen ist. Ich hoffe, dass Euch mein Buch berührt und dass Euch danach die Gehörlosenwelt mehr interessiert und euch ans Herz gewachsen ist. So, jetzt ist es wohl Zeit, dass ich mit dem Erzählen beginne. Nicht dass Ihr Euch zu langweilen beginnt, in der Nase bohrt oder gar das Buch zuklappt! Zuerst aber noch zwei Hinweise: Kursiv gedruckt sind Wörter/Bezeichnungen, die im Glossar am Ende des Buches erklärt werden. Und in der Mitte des Buches findet ihr eine Zusammenfassung der Geschichte der gehörlosen Menschen, mit Fokus auf die Schweiz. Dass dieser Text mitten in meiner Geschichte steht, soll verbildlichen, dass die Vergangenheit Einfluss auf das Leben von heute hat. Das heisst, die Vergangenheit schwingt auch in meiner Lebensgeschichte mit.

Ein absolut tolles Buch, das uns die Welt der Gehörlosen näher bringt.

— Thomas_Fux
Thomas_Fux

Stöbern in Romane

Und jetzt auch noch Liebe

Es geht im Leben um viel mehr als den richtigen Zeitpunkt, den gibt es nämlich nur selten. Es ist wichtig, was man daraus macht!

unfabulous

Kukolka

Keine Kindheit in der Ukraine. Stattdessen: vergessen, verraten, verkauft. Ein hübsches Puppengesicht ist kein Garant für eine gute Zukunft.

Buchstabenliebhaberin

Ein Haus voller Träume

Ein stimmungsvoller Familienroman mit liebevoll ausgearbeiteten Charakteren.

Jashrin

Frühling in Paris

Zähe Geschichte. Aber ganz nett für zwischendurch..

Julchen77

Was man von hier aus sehen kann

Wundervolle Geschichte(n)! ♥️

PaulaAbigail

Der Frauenchor von Chilbury

Eine Hommage an die Kraft der Musik und das Singen in harten Zeiten des 2. Weltkriegs - chapeau den Frauen des Chors und J. Ryan ! 5* +

SigiLovesBooks

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine uns unbekannte Welt besser verstehen und kennenlernen.

    Meine Augen hören
    Thomas_Fux

    Thomas_Fux

    15. February 2017 um 16:22

    Bisher hatte ich noch sehr wenig Berührungspunkte mit Gehörlosen. "Bis 15 nicht in Gebärdensprache kommunizieren zu dürfen." So was finde ich unverständlich!
    Danke, Corinne Parrat, gewährst Du uns einen Einblick in diese Welt. Je mehr Personen das Buch lesen, desto besser verstehen sich die beiden Parteien.