Cormac McCarthy

 4,3 Sterne bei 1.306 Bewertungen
Autor von Die Straße, Kein Land für alte Männer und weiteren Büchern.

Lebenslauf

Unter dem Namen Charles McCarthy wurde der US-amerikanische Autor am 20. Juli 1933 in Rhode Island geboren. In seinem literarischen Leben widmet er sich vor allem Plots, die sich am Rande der Gesellschaft ansiedeln, teils mit dystopischen Zügen. Seine Bücher erfreuen sich allseits großer Anerkennung, was Cormac McCarthy Auszeichnungen wie den Faulkner Award, den National Book Award und sogar den Pulitzer Preis - für sein Weltuntergangsszenario "Die Straße" - brachte. Privat lebt der Autor in New Mexico, zusammen mit seinem Sohn und seiner dritten Frau.

Alle Bücher von Cormac McCarthy

Cover des Buches Die Straße (ISBN: 9783644050518)

Die Straße

 (693)
Erschienen am 27.02.2015
Cover des Buches Kein Land für alte Männer (ISBN: 9783644050617)

Kein Land für alte Männer

 (137)
Erschienen am 27.02.2015
Cover des Buches Die Abendröte im Westen (ISBN: 9783499272400)

Die Abendröte im Westen

 (57)
Erschienen am 10.03.2016
Cover des Buches All die schönen Pferde (ISBN: 9783644022911)

All die schönen Pferde

 (33)
Erschienen am 01.03.2014
Cover des Buches Verlorene (ISBN: 9783499011610)

Verlorene

 (33)
Erschienen am 14.03.2023
Cover des Buches Grenzgänger (ISBN: 9783644039513)

Grenzgänger

 (30)
Erschienen am 01.03.2014
Cover des Buches Draußen im Dunkel (ISBN: 9783644022713)

Draußen im Dunkel

 (29)
Erschienen am 19.07.2013
Cover des Buches Die Border-Trilogie (ISBN: 9783499271922)

Die Border-Trilogie

 (22)
Erschienen am 28.08.2015

Videos

Neue Rezensionen zu Cormac McCarthy

Cover des Buches Kein Land für alte Männer (ISBN: 9783644050617)
Tiganas avatar

Rezension zu "Kein Land für alte Männer" von Cormac McCarthy

War leider nicht mein Ding
Tiganavor 3 Monaten

Das Hörbuch aus dem Argonverlag hat eine Länge von 8,5 Stunden und wird gelesen von Christian Brückner, der allen als Synchronstimme von Robert de Niro bekannt sein dürfte.

Und so habe ich mich nun gefühlt, als lese mir de Niro eine Geschichte vor.


O.k., aber sonst? Kam ich einfach nicht hinein in die Story. Und mit den Protagonisten kam ich so gar nicht klar. Vielleicht war das Hörbuch doch eher ein Fehlgriff für mich, obwohl selbst ausgesucht. Passiert.

So tue ich mich nun etwas schwer eine Bewertung abzugeben. 

Trotz der 8,5 Stunden fand ich es langatmig, es konnte mich nicht abholen, war einfach nicht mein Ding.

Aber die Sprecherstimme war toll.

Cover des Buches All the Pretty Horse. All die schönen Pferde, englische Ausgabe (ISBN: 9781447202783)
Tilman_Schneiders avatar

Rezension zu "All the Pretty Horse. All die schönen Pferde, englische Ausgabe" von Cormac McCarthy

gewaltig
Tilman_Schneidervor 4 Monaten

Coles Leben sind die Pferde, so wie es schon immer für seinen Großvater war. Als dieser stirbt und Coles Mutter alles verkaufen will, bricht für Cole eine Welt zusammen. Gemeinsam mit seinem besten Freund Rawlins bricht er alle Zelte ab und macht sich auf den Weg nach Mexiko. Dort wollen sie neu anfangen und die Leidenschaft für die Pferde ausbauen. Auf dem Weg treffen sie auf einen Jungen, der mit einem großartigen Pferd und einer besonderen Waffe auffällt. Bald beginnen mit ihm aber Probleme, und sie trennen sich von ihm. Cole findet auf einem großartigen Gestüt die Chance seines Lebens und er darf mit wertvollen und ganz besonderen Pferden arbeiten. Dann kommen ihm seine Gefühle in die Quere, denn er findet großen Gefallen an der Tochter des Gut Besitzers und sie verfällt seinem Charme. Rawlins unterstützt seinen Freund und warnt ihn auch immer wieder. Dann kommen aber die Schatten der Vergangenheit und die Schönheit der Pferde ist in Gefahr.

Cormac McCarthys Klassiker ist einfach wunderbar, hochliterarisch und mit wunderschönen Beschreibungen. Man hört die Pferde schnauben, rennen und es entfaltet sich eine großartige Landschaft. Die Beschreibungen des 19.Jahrhunderst in Amerika sind phänomenal. 

Cover des Buches Die Straße (ISBN: 9783644050518)
S

Rezension zu "Die Straße" von Cormac McCarthy

grandioser, beänstigender Roman, der sehr beklemmend und intensiv ist
Sarita143vor 5 Monaten

dieser dysotopischer Roman erzählt von einem Vater und seinem Sohn, die ihren Weg nach Süden durch ein zerstörtes Land gehen. 

Nach einer Postapokalypse (man weiß allerdings nicht, wie es dazu kam) sind das Vater-Sohn-Gespann auf einer Straße Richtung Meer unterwegs, ohne dabei zu wissen, was sie dort eigentlich erwartet. Auf dem Weg leben sie von Lebensmitteln, die sie in verlassenen Häusern finden, aber sehr oft müssen sie hungern und frieren, weil es keine Sonne mehr gibt. Nur noch Rausch und Smog. 

Die wenigen Überlebenden kämpfen um alles, die 'Bösen' mit allen Mitteln, die 'Guten' mit noch ein wenig Moral.

Der Roman ist furchteinlösend, großartig und erzählt von der Liebe vom Vater und Sohn, die einem nicht mehr loslässt.. 

Gespräche aus der Community

Bisher gibt es noch keine Gespräche aus der Community zum Buch. Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Cormac McCarthy wurde am 19. Juli 1933 in Rhode Island (Vereinigte Staaten von Amerika) geboren.

Cormac McCarthy im Netz:

Community-Statistik

in 1.502 Bibliotheken

auf 209 Merkzettel

von 46 Leser*innen aktuell gelesen

von 25 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks