Cornelia Becker

 3.9 Sterne bei 27 Bewertungen
Autorin von Die Unsterblichkeit der Signora Vero, Eintritt Frei und weiteren Büchern.
Autorenbild von Cornelia Becker (©)

Lebenslauf von Cornelia Becker

In einem kleinen Dorf in NRW geboren, zwei größere Brüder. Ein Großvater, der Gedichte schrieb und Laute spielte, Mutter spielte Akkordeon. Mit Musik, mit Rhythmus aufgewachsen. Eine Erzählung muß ihrem eigenen Ton, ihrer Melodie folgen, sonst stimmt der Text nicht. Seitdem ich das begriffen habe, beginne ich nie mehr mit dem ersten Satz.

Alle Bücher von Cornelia Becker

Cover des Buches Die Unsterblichkeit der Signora Vero (ISBN:9783784482019)

Die Unsterblichkeit der Signora Vero

 (26)
Erschienen am 11.05.2016
Cover des Buches Eintritt Frei (ISBN:9783981456202)

Eintritt Frei

 (1)
Erschienen am 07.10.2011
Cover des Buches Die Kinder meines Vaters (nur deutsch) (ISBN:9783946807094)

Die Kinder meines Vaters (nur deutsch)

 (0)
Erschienen am 04.04.2017
Cover des Buches Der raue Gesang (ISBN:9783943446319)

Der raue Gesang

 (0)
Erschienen am 03.07.2017
Cover des Buches MagentaRot (ISBN:9783941709003)

MagentaRot

 (0)
Erschienen am 01.05.2009
Cover des Buches Die Kinder meines Vaters / arabisch-deutsch (ISBN:9783946807230)

Die Kinder meines Vaters / arabisch-deutsch

 (0)
Erschienen am 16.07.2018

Neue Rezensionen zu Cornelia Becker

Neu

Rezension zu "Die Unsterblichkeit der Signora Vero" von Cornelia Becker

Mein Leseeindruck
ChattysBuecherblogvor 4 Jahren

Mein Leseeindruck:

Als ich das Buch erhalten hatte, verstarb kurze Zeit danach ein naher Verwandter, so dass ich zwischen der Geschichte hin und hergerissen war. Auf der einen Seite hatte ich die Realität mit meiner eigenen Trauer und den Fragen: Wie geht es nun weiter. Auf der anderen Seite hatte ich das Buch mit einer sehr emotionalen Geschichte, in der ebenfalls die Frage gestellt wurde: Wie geht es nun weiter?

Die Autorin beschreibt mit sehr gefühlvollen Worten die schwierige Situation der Cordula Pasini. Ich konnte mich sofort in ihre Gefühlswelt versetzen  und habe beim Lesen die Beklemmung, die Verzweiflung, die vielen unbeantwortete Fragen durchlebt. Die Protagonisten waren durchwegs sehr gut beschrieben.

Dann kam für mich, etwa bei 2/3 der Geschichte ein Bruch. Ich hatte die Gefühlswelt verlassen. Irgendwie hatten sich die Emotionen verabschiedet. Es ging mir alles zu glatt, zu einfach. Deshalb ziehe ich bei meiner Bewertung auch einen Punkt ab.

Fazit:

Wer sich gerne auf eine emotionale Reise begeben möchte, ist bei diesem Buch genau richtig. Man erlebt Höhen und Tiefen. Ein Buch, das berührt und zum Nachdenken anregt.

© by Diana Jacoby

Kommentieren0
33
Teilen

Rezension zu "Die Unsterblichkeit der Signora Vero" von Cornelia Becker

Ein für mich sehr bewegender Roman
Sonne1960vor 4 Jahren

Ein sehr tiefgreifender Roman von Cornelia Becker.

Die Protagonistin Cordula ist auf Sardinien mit ihrer Tochter Sardinien gestrandet. Ihr Mann Gaetano ist sehr früh an einer schweren Krankheit verstorben und nun steht Cordula ohne Geld da und auch noch mit einem Berg Schulden.

Dort bekommt sie von Signora Vero ein Angebot. Cordula soll ihr in den Tod helfen. Mehr möchte ich hier gar nicht erzählen, da man dieses Buch selbst gelesen haben muss, um sich ein eigenes Urteil zu bilden. Jeder geht ja mit dem Thema Tod anders um.

Ich selbst bin überhaupt kein Freund dieses Themas und kann sehr schwer damit umgehen, da auch mein Vater sehr früh verstorben ist. Aber alleine deswegen habe ich mir dieses Buch zu Gemüte geführt.

Dieses Buch war für mich sehr tiefgreifend. Die Protagonisten sind sehr gut beschrieben. Hier hat sich für mich eine ganz eigene Welt eröffnet. Sehr zu empfehlen dieses Buch.

Von mir gibt es hier 5 Sterne.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Die Unsterblichkeit der Signora Vero" von Cornelia Becker

Die Geschichte zweier Frauen
JessicaLiestvor 5 Jahren

Zum Inhalt des Buches:
»Ich suche jemanden, der mir in den Tod hilft! Dafür werde ich Sie nach meinem Tod als Alleinerbin einsetzen.«
Die reiche, exzentrische Beatrice Vero will sterben und wendet sich mit dieser ungewöhnlichen Bitte an die Autorin Cordula, die gerade ihren Mann verloren hat und deren halbwüchsige Tochter zunehmend eigene Wege geht. Cordula versucht, die Signora davon zu überzeugen, noch so lange am Leben zu bleiben, bis sie ihre Erinnerungen gesichtet hat. Daraus entsteht schließlich die schillernde Lebensgeschichte der Signora Vero. Und während die beiden auf Sardinien gemeinsam an diesem Projekt arbeiten, kehrt für Signora Vero ganz unerwartet die Lust am Leben zurück. Doch der Tod folgt seinen eigenen Regeln.

Cover:
Das Cover gefällt mir sehr gut. Eine Frau sitzt am Strand und blickt auf das Meer hinaus.
Ich finde es beruhigend, es strahlt für mich etwas Ruhiges aus.

Schreibstil:
Den Schreibstil fand ich toll. Er war sehr angenehm und flüssig zu lesen.
Die Story wurde aus der Ich-Perspektive von Cordula geschrieben, was mir sehr gefallen hat. 
Die Geschichte hat mich richtig gefesselt.

Meine Meinung:
Es war wirklich ein Traum es zu lesen, ich bin regelrecht in die Geschichte der beiden Frauen eingetaucht, habe alles mitempfunden was sie gefühlt hatten und hatte immer alles vor Augen.
Den Charakteren habe ich mich immer nah gefühlt. Cordula, aber auch Beatrice Vero sind sehr starke Frauen und haben ihre eigene starke Persönlichkeit.
Cordula hat es wirklich nicht leid, der Tod ihres Mannes und ihre Teenagertochter machen es ihr nicht leicht. Und dann kam die Signora Vero in ihr Leben und die Geschichte begann
Alles in einem hat es mir wirklich gut gefallen und werde es auf jeden fall weiterempfehlen.

Kommentare: 1
7
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Liebe LeserInnen!

Habt Ihr Lust auf einen mitreißenden Roman - eine Hommage an den Süden, über die Sterblichkeit der Menschen und die Unsterblichkeit des Erzählens und Schreibens und über das Erwachsenwerden und das Abschiednehmen? Dann ist diese Leserunde genau das Richtige!
Wir verlosen 20 Print-Exemplare des Buches  „Die Unsterblichkeit der Signora Vero“ von Cornelia Becker.


Zum Inhalt des Buches: 

»Ich suche jemanden, der mir in den Tod hilft! Dafür werde ich Sie nach meinem Tod als Alleinerbin einsetzen.«
Die reiche, exzentrische Beatrice Vero will sterben und wendet sich mit dieser ungewöhnlichen Bitte an die Autorin Cordula, die gerade ihren Mann verloren hat und deren halbwüchsige Tochter zunehmend eigene Wege geht. Cordula versucht, die Signora davon zu überzeugen, noch so lange am Leben zu bleiben, bis sie ihre Erinnerungen gesichtet hat. Daraus entsteht schließlich die schillernde Lebensgeschichte der Signora Vero. Und während die beiden auf Sardinien gemeinsam an diesem Projekt arbeiten, kehrt für Signora Vero ganz unerwartet die Lust am Leben zurück. Doch der Tod folgt seinen eigenen Regeln.


Zur Autorin:

(c) Paolo Primiero
Cornelia Becker, Jahrgang 1957, studierte Sozialwesen, Spanisch und Germanistik. Nach einem längeren Aufenthalt auf einer kleinen spanischen Insel arbeitet sie heute als freie Autorin und Kunsttherapeutin. Für ihre Prosa und Hörstücke erhielt sie zahlreiche Auszeichnungen, ihre Erzählungen erschienen in Zeitschriften und Anthologien. Sie lebt mit ihrer Familie in Berlin.


LangenMüller verlost 20 Exemplare von „Die Unsterblichkeit der Signora Vero“. Schreibt dazu einfach in die Kommentare, warum Ihr gerne an der Leserunde teilnehmen möchtet. Bewerben könnt Ihr euch bis einschließlich zum 11. November 2014. Am 12. November 2014 werden die Gewinner dann benachrichtigt.

Cornelia Becker wird sich an der Leserunde beteiligen und fleißig mit euch diskutieren.

Viel Spaß beim Mitmachen!




333 BeiträgeVerlosung beendet
Letzter Beitrag von  corneliaflorentinavor 5 Jahren

Zusätzliche Informationen

Cornelia Becker wurde am 28. Dezember 1957 in Paderborn (Deutschland) geboren.

Community-Statistik

in 35 Bibliotheken

auf 6 Wunschlisten

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks