Cornelia Becker Eintritt Frei

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Eintritt Frei“ von Cornelia Becker

Wut, Liebe, Enttäuschung - ein Kaleidoskop von Gefühlen. Die Menschen treffen zusammen, lieben sich oder trinken ein Bier zusammen, verlieren und verlassen einander, um dann wie zufällig in einem anderen Handlungsrahmen, am veränderten Ort und zu anderer Zeit wieder aufzutauchen. Jeder Mensch eine Geschichte, sonderbar oft, immer einzigartig. So entsteht ein komplexes Wechselspiel, in dem unterschwellig alles miteinander verbunden ist und eine Erzählung die Tür zur nächsten öffnet – eine Art Staffellauf zwischen den Orten Berlin – südliches Spanien – Nordafrika – deutsche Provinz.
Dabei variieren Erzählräume und Ton. Hauchdünn ist die Membran zwischen Fiktion und Realität. Die Welten kippeln, die Figuren, oft in sich verschlossen, treten für einen kurzen Augenblick aus sich heraus, ein Moment, der alles verändert und ein Schlaglicht auf die seltsame, oft brüchige Existenz der Menschen wirft - zwischen Sehnsucht, Tod und gelebtem Leben.

Stöbern in Romane

Die Lichter von Paris

Brilliant formuliert und wunderbar erzählt.

Sago68

David

Lesenswert, kommt aber nicht ganz an "Bleiben" heran.

Sikal

Die Stille zwischen Himmel und Meer

Sehr gefühlvoll und poetisch.

Suse33

Der kleine Teeladen zum Glück

Vor Kitsch triefende Story mit einigen Fremdschäm-Momenten

Frau_J_von_T

Kleine Stadt der großen Träume

Backman benutzt wunderbare Worte und erschafft einfühlsame Sätze die unter die Haut gehen und das kleine Björnstadt zum Leben erwecken.

Laurie8

Vom Ende an

Schreibstil gewöhnungsbedürftig. Geschichte selbst = imho leider ziemliches Larifari.

bugfishly

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Eintritt Frei" von Cornelia Becker

    Eintritt Frei

    Tanja_Langer

    05. October 2012 um 13:53

    Cornelia Becker beschreibt Menschen an Wendepunkten, die manchmal leise und manchmal lautstark ins Leben einbrechen. Die Sprache ist poetisch und eigenwillig; die Art, in denen die Autorin die Innenwelten iher Figuren ausleuchtet, ist ungewöhnlich und überraschend. Einmal erscheint sogar eine Fee und bringt die Heldin auf gänzlich neue Gedanken; das Surreale ist überall mit einer feinen Beobachtungsgabe gepaart. Wunderbare, aber auch manchmal grausame Geschichten sind das!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks