Cornelia Briend

 4.4 Sterne bei 37 Bewertungen
Autorin von Brombeerblut und Raureifzeit.
Cornelia Briend

Lebenslauf von Cornelia Briend

Cornelia Briend wurde 1966 in Greifswald geboren und studierte Romanistik, Slawistik und Erziehungswissenschaften. Die erste Anstellung führte sie 1990 nach Frankreich, wo sie zusätzlich einen Germanistikabschluss und die Lehrbefähigung für Deutsch als Fremdsprache erwarb. Danach blieb die Bretagne ihre Wahlheimat. Die keltische Kultur und Geschichte inspirieren sie bei ihren Schreibprojekten.

Neue Bücher

Raureifzeit

Erscheint am 01.03.2019 als Taschenbuch bei Knaur Taschenbuch.

Alle Bücher von Cornelia Briend

Brombeerblut

Brombeerblut

 (37)
Erschienen am 03.12.2015
Raureifzeit

Raureifzeit

 (0)
Erschienen am 01.03.2019

Neue Rezensionen zu Cornelia Briend

Neu
Kerstin_Lohdes avatar

Rezension zu "Brombeerblut" von Cornelia Briend

Ein klasse geschriebener historischer Roman der in Irland spielt
Kerstin_Lohdevor einem Jahr

Zuerst war ich ein bißchen skeptisch trotz der gut klingenden Leseprobe. Aber als ich dann das Glück hatte bei der Leserunde dabei sein zu dürfen und das Buch angefangen habe zu lesen wurde ich schnell eines besseren belehrt. Das Buch fängt langsam an steigert sich und hält bis zum Schluß die Spannung die meistens in einem historischen Roman entsteht. Die Namen lassen sich auch gut lesen und man hat nach dem Roman nochmal die einzelnen Namen aufgelistet.
Ich kann diesen Roman nur weiter empfehlen und lege ihn allen Irland Fans ans Herz, aber auch Fans der historischen Romanen kommen voll auf ihre Kosten.

Kommentieren0
1
Teilen
Rabentochters avatar

Rezension zu "Brombeerblut" von Cornelia Briend

Von Zeichnungen und Heilpflanzen
Rabentochtervor 2 Jahren

Ceana wird auf dem Weg zu ihrer Hochzeit überfallen. Kann aber von Finn, einem Heiler gerettet werden, der allerdings zu einem verfeindeten Stamm gehört. Sie ist fortan eine Geisel. Können ihre Zeichnungen und Finns Mut dafür sorgen, dass die uralte Fehde beigelegt werden kann.


Der Klappentext klang spannend und vielversprechend, leider konnte die tatsächliche Handlung diese Erwartung aber nicht bestätigen. Die Story plätschert so vor sich, endet dann aber ohne ersichtlichen Höhepunkt. Wirklich fesselnd fand ich das Ganze nicht, weil sich für mich auch keine richtige Spannung aufgebaut hat.

Die Figurengestaltung fand ich gut, wobei die Protagonistin manchmal für mich unentschlossen wirkte, was sich in ihren Handlungen zeigte, die für mich einfach nicht nachvollziehbar waren.


Das Buch hat einen recht ausführlichen Anhang, auf den ich aber seltener zurückgegriffen habe, weil ich den Roman als E-Book las und es da immer etwas nerviger ist im Anhang Begrifferklärungen zu suchen.


Fazit: war nett zu lesen, aber nicht weltbewegend. Mir fehlte etwas packendes an der Handlung, etwas, das mich mitreißt.

Kommentieren0
3
Teilen
AutorinMonaFricks avatar

Rezension zu "Brombeerblut" von Cornelia Briend

spannend und detailgetreu
AutorinMonaFrickvor 3 Jahren

Spannender und informativer historischer Roman mit allem drin, was rein gehört: farbenprächtige Gewänder, blutige Stammesfehden und ganz viel Liebe. Sehr zu empfehlen!

Kommentare: 2
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
T

Historienfreunde aufgepasst!

Lasst euch zu einer fesselnden Zeitreise ins alte Irland einladen.



Mit dieser Leserunde möchte ich euch meinen Roman "Brombeerblut" vorstellen, der am 1. August 2014 in der eRiginals-Reihe bei Knaur erschienen ist. Wenn ihr historische Romane mögt und euch wie ich für die Kelten und Wikinger interessiert, seid ihr hier genau richtig.

"Brombeerblut" entführt euch ins 10. Jahrhundert an die Westküste Irlands. Erzählt wird die Geschichte von Ceara, einer künstlerisch begabten jungen Frau, die in die Wirren einer Stammesfehde gerät. Cearas Abenteuer ereignen sich an authentischen Schauplätzen in der faszinierenden Felsenregion des Burren. 


Hier geht's zum Klappentext: http://www.droemer-knaur.de/ebooks/8089810/brombeerblut

Zur Autorin: Cornelia Briend wurde 1966 in Greifswald geboren und studierte Romanistik, Slawistik und Erziehungswissenschaften. Die erste Anstellung führte sie 1990 nach Frankreich, wo sie zusätzlich einen Germanistikabschluss und die Lehrbefähigung für Deutsch als Fremdsprache erwarb. Danach blieb die Bretagne ihre Wahlheimat. Die keltische Kultur und Geschichte inspirieren sie bei ihren Schreibprojekten.


Zur Leseprobe: http://www.bic-media.com/dmrn/mobile/mobileWidget-jqm1.4.html?bgcolor=000000&layout=singlepage&layoutPopUp=doublepage&jumpTo=book⟨=de&isbn=9783426427743


Dem Buch auf Facebook folgen: https://www.facebook.com/pages/Brombeerblut/639045712850952


Bitte beachtet, dass dies eine eBook-Leserunde ist! Der Droemer Knaur Verlag stellt euch 15 Rezensionsexemplare im ePub-Format zur Verfügung. Bevor ihr euch für die Verlosung bewerbt, stellt bitte sicher, dass ihr ein Buch im ePub-Format auch wirklich lesen könnt. Ein paar Tipps dazu vom Verlag gebe ich noch. Natürlich freue ich mich auch über jeden Teilnehmer, der sich das Buch bei seinem gewohnten eBook-Händler kauft. :-)


Wenn ihr euch für ein Freiexemplar bewerben möchtet, antwortet bitte kurz auf diese Frage: Was mögt ihr an historischen Romanen?


Die Verlosung erfolgt am 2. Oktober. Ich werde die Leserunde begleiten, sooft ich kann, und freue mich schon auf den Austausch mit euch!
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Cornelia Briend wurde am 09. Oktober 1966 in Greifswald (Deutschland) geboren.

Cornelia Briend im Netz:

Community-Statistik

in 65 Bibliotheken

auf 14 Wunschlisten

von 5 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks