Cornelia C. Anken , Horst Eckert Tod im Taunus

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Tod im Taunus“ von Cornelia C. Anken

Der Taunus, atemberaubend schönes und zugleich schauriges Mittelgebirge im Herzen Deutschlands. Neunzehn Krimiautoren durchstreifen Wälder voller Naturdenkmäler, erklimmen prominente Gipfel, erforschen weite Täler und geheimnisvolle Ortschaften. Sie spüren Mord- und Gruselgeschichten nach, jeder auf seine Weise, jeder an einem anderen Ort. In Schlangenbad, Eppstein und Glashütten wird gemeuchelt, Killer-Erdmännchen und Kaiserin Sissi, Bratwursterfinder und durchgeknallte Rentner treiben ihr Unwesen. Ob bei einem Gläschen Rheingauer Riesling, Wiesbadener Kochbrunnenwasser oder einem Oberurseler Urtrunk, Cornelia C. Anken, Horst Eckert, Karsten Eichner, Christiane Geldmacher, Almuth Heuner, Karr & Wehner, Wolfgang Kemmer, Michael Kibler, Alexander Köhl, Bernd Köstering, Susanne Kronenberg, Tatjana Kruse, Richard Lifka, Eva Lirot, Christian Pfarr, Alexander Pfeiffer, Wolfgang Polifka, Nina Schindler und Regula Venske bereiten Ihnen todsicher mit ihren Kurzkrimis ein mörderisches Vergnügen.

Viele nette Geschichten

— Bouggo
Bouggo
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Viele nette Geschichten

    Tod im Taunus
    Bouggo

    Bouggo

    14. May 2015 um 16:40

    Ich habe bereits einige Lokal-Kurzgeschichtenkrimis gelesen. Als ehemaliger Oberursel-Oberstedtener war ich natürlich auch am tödlichen Taunus interessiert - und er hat mich nicht enttäuscht. Die Geschichten sind ideenreich, witzig und oft überraschend. Zudem bekommt man einen unschlagbaren Tipp, wie man sich mittels Supermarkt-Bon ein unwiderlegbares Alibi verschaffen kann, wenn man einmal eine Bank ausräubern will. Das Buch ist etwas für jeden, der seinen Lese-Appetit gerne in kleinen Häppchen stillt und offen ist für leicht skurrile Begebenheiten.

    Mehr