Cornelia Canady

 2.8 Sterne bei 12 Bewertungen
Autor von Tränen am Oubangui, Tränen am Oubangui, Roman und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Cornelia Canady

Ruf des Abendwindes

Ruf des Abendwindes

 (2)
Erschienen am 01.07.2005
Tränen am Oubangui, Roman

Tränen am Oubangui, Roman

 (5)
Erschienen am 01.01.2007

Neue Rezensionen zu Cornelia Canady

Neu
S

Rezension zu "Tränen am Oubangui Roman" von Cornelia Canady

Fantastischer afrikaromam
Schatzfrau37vor einem Jahr

Diesen Roman der in Kongo spielt habe ich vor einiger Zeit gelesen und fand ihn sehr spannend und fesselnd. Fand es toll etwas über das Volk der Pygmäen sowie auch Kongo selbst in diesem Buch zu erfahren. Eine tolle Liebesgeschichte die sich da zwischen Julia und tahim entwickelt hat. Mich persönlich hat dieses Buch total begeistert und von Anfang an gefesselt. Ich kann es nur empfehlen und werde es sicher auch mal wieder lesen den ich habe dieses Buch mit Begeisterung gelesen da es genau nach meinem Geschmack war.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Tränen am Oubangui Roman" von Cornelia Canady

Enttäuschend
Ein LovelyBooks-Nutzervor 4 Jahren

Während ich mich wirklich auf das Buch gefreut habe, war ich nach dem ersten Kapitel mehr als enttäuscht. Als Leser wird man mitten in die Vorbereitungen geworfen, bekommt wenige Erklärungen zur Expedition geliefert und ist urplötzlich in Afrika. Manchmal ist genau diese Vorgeschichte ausreichend, aber mir persönlich war es einfach zu wenig, und so hilflos wie ich mich in Bezug auf die vielen unbekannten Protagonisten fühlte, wurde auch die Hauptfigur präsentiert. Stellt euch folgende Julia vor. Eine Frau, die auf Grund ihrer Sprachkenntnisse mitgenommen wird, aber schon am Flughafen keinen ganzen, korrekten Satz in Französisch sprechen kann. Generell wird Julia völlig unsympathisch vorgestellt. Sie wirkt auf mich wie eine unreife 15jährige, die etwas machen möchte, ohne sich auch nur darüber zu informieren. Ganz nach dem Motto, ich möchte aber Bungee Jumping machen, und dann oben stehen, und sich wundern, dass man hierbei z.B. aus 100m Höhe springt. Wenn ich in den Urwald reise, informiere ich mich über Krankheiten, Tiere, die Kultur und vieles mehr. Stattdessen wirkt sie geschockt, wie viele eklige und giftige Tiere es gibt und stellt sich an, wie die meisten Frauen, die auf eine Spinne treffen. Warum reise ich bei einer solchen Angst jedoch in unberührtes Urwaldgebiet? Das ist nur ein Beispiel. Ein anderes, sie wird als selbstbewusst, modern und weltgewandt geschildert, wenn es um ihre spätere Liebe geht, kann sich aber gegenüber den anderen Expeditions-Mitgliedern kaum durchsetzen. (komplette Rezension auf meinem Blog)

Kommentieren0
2
Teilen
Perles avatar

Rezension zu "Tränen am Oubangui" von Cornelia Canady

Cornelia Canady - Tränen am Oubangui
Perlevor 4 Jahren

Klappentext:
Die Tierfotografin Julia wird von zwei befreundeten Wissenschaftlern zu einer Expedition ins noch unerforschte Kongobecken ü+berredet. Dort wird ihr Mut auf schwere Proben gestellt: Sie begegnen steinzeitlich lebenden Pygmäen, erlebt in gefährlichen Situationen die wilden Tiere des Dschungels, verfällt dem Voodoo-Zauber - und sie trifft Tahim, den Mann ihrer Träume, dessen exotische Sinnlichkeit ihr ganzes Leben verändert.
Dieses Buch ist Roman und Biographie zugleich - in der Heldin Julia beschreibt die Autorin eigene Abenteuer, die Gefahren und das Glück, das ihr Leben in Afrika für sie birgt.

Eigene Meinung:
Dieses Buch tauschte mit einem Mitglied von dieser Seite. Ich wollte es unbedingt lesen, da ich Bücher von und über Afrika liebe und bevorzuge.

Doch von den 329 Seiten las ich gerade 41 und brach es dann ab - hätte am liebsten schon einige Seiten früher abgebrochen - aber ich wollte dann doch das 2. Kapitel noch zu Ende lesen.

Das Cover gefiel mir so gut - es passte richtig zu dem Afrikabuch und ich kam irgendwie ins Träumen und hatte gedacht und gehofft - einen romantischen und gefühlvollen Roman einzutauchen - aber es war rein gar kein Gefühl vorhanden. Der Schreibstil gefiel mir überhaupt nicht.

Es war auch mein 1. Buch von dieser Autorin und glaube nicht, dass sich noch mal eins von ihr auf meinem SUB wiederfinden wird.

Leider hier für nur 1 Stern. Tut mir leid!

Kommentieren0
12
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 30 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks