Cornelia Canady Tränen am Oubangui

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 11 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(3)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Tränen am Oubangui“ von Cornelia Canady

Abgebrochen!

— Perle

Stöbern in Historische Romane

Der Engel mit der Posaune

Eine Reise in das alte Wien. Das Schicksal einer Familie über turbulente Jahrzehnte erzählt. Einfach genial!

Lisa_Bauer

Der grüne Palast

Für mich ein Flop, wenn nicht sogar der Flop des Jahres

Waldi236

Das Gold des Lombarden

Toll geschriebener historischer Roman, der auch noch einen sechsten Stern verdient hätte. Super Charaktere.

Saphir610

Die Stadt des Zaren

Ein grandioser Roman zur Entstehung von Sankt Petersburg

Klusi

Die Festung am Rhein

Fesselnder historischer Roman mit herausragenden Charakteren in einer bewegten Zeit!

Tine13

Commissaire Le Floch und das Geheimnis der Weißmäntel

Le Floch hat großes Potential! Leider hatte die Geschichte doch ein paar Längen.

BerniGunther

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Cornelia Canady - Tränen am Oubangui

    Tränen am Oubangui

    Perle

    25. January 2015 um 21:43

    Klappentext: Die Tierfotografin Julia wird von zwei befreundeten Wissenschaftlern zu einer Expedition ins noch unerforschte Kongobecken ü+berredet. Dort wird ihr Mut auf schwere Proben gestellt: Sie begegnen steinzeitlich lebenden Pygmäen, erlebt in gefährlichen Situationen die wilden Tiere des Dschungels, verfällt dem Voodoo-Zauber - und sie trifft Tahim, den Mann ihrer Träume, dessen exotische Sinnlichkeit ihr ganzes Leben verändert. Dieses Buch ist Roman und Biographie zugleich - in der Heldin Julia beschreibt die Autorin eigene Abenteuer, die Gefahren und das Glück, das ihr Leben in Afrika für sie birgt. Eigene Meinung: Dieses Buch tauschte mit einem Mitglied von dieser Seite. Ich wollte es unbedingt lesen, da ich Bücher von und über Afrika liebe und bevorzuge. Doch von den 329 Seiten las ich gerade 41 und brach es dann ab - hätte am liebsten schon einige Seiten früher abgebrochen - aber ich wollte dann doch das 2. Kapitel noch zu Ende lesen. Das Cover gefiel mir so gut - es passte richtig zu dem Afrikabuch und ich kam irgendwie ins Träumen und hatte gedacht und gehofft - einen romantischen und gefühlvollen Roman einzutauchen - aber es war rein gar kein Gefühl vorhanden. Der Schreibstil gefiel mir überhaupt nicht. Es war auch mein 1. Buch von dieser Autorin und glaube nicht, dass sich noch mal eins von ihr auf meinem SUB wiederfinden wird. Leider hier für nur 1 Stern. Tut mir leid!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks