Cornelia Canady Tränen am Oubangui Roman

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(1)
(2)

Inhaltsangabe zu „Tränen am Oubangui Roman“ von Cornelia Canady

Gute Idee, Umsetzung jedoch nicht besonders

— Nachtschwärmer
Nachtschwärmer

Enttäuschend

— sarahs-buecherwelt
sarahs-buecherwelt
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Enttäuschend

    Tränen am Oubangui Roman
    sarahs-buecherwelt

    sarahs-buecherwelt

    14. February 2015 um 11:35

    Während ich mich wirklich auf das Buch gefreut habe, war ich nach dem ersten Kapitel mehr als enttäuscht. Als Leser wird man mitten in die Vorbereitungen geworfen, bekommt wenige Erklärungen zur Expedition geliefert und ist urplötzlich in Afrika. Manchmal ist genau diese Vorgeschichte ausreichend, aber mir persönlich war es einfach zu wenig, und so hilflos wie ich mich in Bezug auf die vielen unbekannten Protagonisten fühlte, wurde auch die Hauptfigur präsentiert. Stellt euch folgende Julia vor. Eine Frau, die auf Grund ihrer Sprachkenntnisse mitgenommen wird, aber schon am Flughafen keinen ganzen, korrekten Satz in Französisch sprechen kann. Generell wird Julia völlig unsympathisch vorgestellt. Sie wirkt auf mich wie eine unreife 15jährige, die etwas machen möchte, ohne sich auch nur darüber zu informieren. Ganz nach dem Motto, ich möchte aber Bungee Jumping machen, und dann oben stehen, und sich wundern, dass man hierbei z.B. aus 100m Höhe springt. Wenn ich in den Urwald reise, informiere ich mich über Krankheiten, Tiere, die Kultur und vieles mehr. Stattdessen wirkt sie geschockt, wie viele eklige und giftige Tiere es gibt und stellt sich an, wie die meisten Frauen, die auf eine Spinne treffen. Warum reise ich bei einer solchen Angst jedoch in unberührtes Urwaldgebiet? Das ist nur ein Beispiel. Ein anderes, sie wird als selbstbewusst, modern und weltgewandt geschildert, wenn es um ihre spätere Liebe geht, kann sich aber gegenüber den anderen Expeditions-Mitgliedern kaum durchsetzen. (komplette Rezension auf meinem Blog)

    Mehr