Cornelia Edding Herausforderung Karriere

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Herausforderung Karriere“ von Cornelia Edding

Da offene Frauenfeindlichkeit selten ist, wird der Frauenmangel auf oberen Führungsetagen meist nicht mit den Besonderheiten der Unternehmen erklärt, sondern mit den Eigenheiten der Frauen. Die glauben das oft selbst und suchen die Gründe für Misserfolge bei sich.

Was diesen Karriere-Ratgeber für Frauen, die „nach oben“ wollen, von anderen unterscheidet, ist der Blickwinkel: Im Mittelpunkt stehen Unternehmen und die darin wirkenden „unsichtbaren“ Hindernisse, die Frauen auf dem Weg nach oben scheitern lassen können. Cornelia Edding beschreibt diese Hindernisse als Teil der jeweiligen Unternehmenskultur: Sie sind eingelassen in die Strukturen und Prozesse des Unternehmens, kaum greifbar und nicht leicht zu entdecken.

Das Buch hilft, die Hürden in Organisationen zu identifizieren, und zeigt Wege auf, wie sich diese angehen und überwinden lassen. Jedes Kapitel enthält theoretische Teile, Beschreibungen der Aufstiegshindernisse sowie Zusammenfassungen von Forschungsergebnissen zum jeweiligen Thema. Dazu gibt es anschauliche Fallbeispiele, Vorschläge zum praktischen Vorgehen sowie Checklisten, die helfen, die eigene Position zu überprüfen und die nächsten praktischen Schritte zu planen.

Stöbern in Sachbuch

Sex Story

Ein tolles informatives Buch

Ginger1986

No Mommy's Perfect

Angenehm witzige Abwechslung vom, hohen Erwartungsdruck geplagten, Alltag einer Mama.

JosefineS

Hygge! Das neue Wohnglück

Ein vor Ideen sprühendes und mit vielen guten Tipps gespicktes Einrichtungsbuch, das Glück und Gemütlichkeit vermittelt. Einfach Hygge

MelaKafer

Atlas der unentdeckten Länder

Humorvolle Lektüre von Orten jenseits der klassischen Reiseziele. Die gute Beobachtungsgabe vom Author gab mir das Gefühl mitgereist zu sein

ScullysHome

Das geflügelte Nilpferd

Mir hat der Read auf jeden Fall sehr gefallen und mir wahnsinnig viel Klarheit und Einsicht gegeben und Handlungsspielraum geschenkt!

JilAimee

Das Mysterium der Tiere

Sehr informativ und interessant

Amber144

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Als Frau Hürden „nach oben“ überwinden

    Herausforderung Karriere

    michael_lehmann-pape

    29. June 2016 um 08:07

    Als Frau Hürden „nach oben“ überwindenDie „Gleichstellung“ ist seit einiger Zeit, spätestens seit Festlegung einer „Frauenquote“ auch in und für die obersten Führungsposten der Wirtschaft öffentlich breit in der Diskussion.Wie Cornelia Edding im Rahmen dieses Ratgebers überzeugend aufzeigt, zieht zumindest ein Argument jener, die sich gegen eine solche „Ver-Frauung“ mittels einer Quote eloquent wehren nicht. Dass man „schon besetzten würde“, würde man denn eine Frau mit den „notwendigen Qualifikationen“ finden. Damit läge der „schwarze Peter“ der immer stärkeren „Frauenlosigkeit“, je weiter es in der Hierarchiepyramide der Leitung von Wirtschaftsunternehmen „nach oben“ geht allein bei den Frauen.Dass es ganz andere Hürden, Grenzen, und Hindernisse sind, die Frauen den Weg in die Leitungsebenen und -Gremien verbauen, dass durchaus auch Methode dahintersteckt, dass der Anteil von Frauen in Vorständen und Aufsichtsräten großer Konzerne kaum vorkommen, dem geht Cornelia Edding im ersten Teil ihres Buches profund nach und benennt eben jene systemischen Hindernisse und Hürden. Bevor im weiteren Verlauf des Buches konkrete Ratschläge, Strategien und Wege aufgezeichnet werden, für die eigene Karriere ebenjene Hindernisse aktiv aus dem Weg zu räumen (soweit das im Rahmen der je eigenen Kräfte steht).„Selbst wenn Frauen kontinuierlich an sich arbeiten und alle guten Ratschläge befolgen, haben sie es schwerer als Männer. Sie steigen langsamer auf und kommen nicht so weit…es sind Hürden, die das Unternehmen errichtet hat, sie liegen außerhalb ihrer (der Leserin) Person“.Präzise benennt Edding diese Hürden in der Haltung der Vorgesetzten, in der (ungleichen) Bezahlung, in der allgemein herrschenden (und gern als Machtinstrument genutzten) Haltung zur Teilzeit, in den Mobilitätsanforderungen, die sich oft mit einer Familie kaum vereinbaren lassen, in der ganz allgemeinen Verteilung von Chancen (mitsamt der dazugehörenden Kommunikationsstrukturen einer „Männerwelt) und in der Bewertung der Arbeit (weitaus kritischer als bei Männern in gleicher Position).In vier Aktionsfelder unterteilt Edding ihren Ratgeber im Folgenden, in denen es anzupacken gilt und in denen besondere Konzentration (nicht nur, aber gerade auch) von Frauen gefordert wird.Der Umgang mit den herausfordernden Aufgaben im Job, die Beziehungsarbeit gerade und vor allem zum Vorgesetzen, eine berufliche „Sichtbarkeit“ klar und deutlich herstellen und sich selbst Zugang ermöglichen (und verschaffen) zu den „Mächtigen“ der Hierarchie im Unternehmen.Klar und verständlich formuliert Edding dabei ihre Erkenntnisse, so dass am Ende der Lektüre die besondere Situation für Frauen und die notwendigen und hilfreichen Strategien deutlich hervortreten, aber auch ganz allgemein hilfreiche Voraussetzungen für eine Karriere (soweit sie in den eigenen Händen liegen), informativ auch für das Buch lesende Männer nutzbar verbleiben.Die je vorhandenen Aufgaben in jedem Aktionsfeld, die Öffnung des Blicks für die vorliegenden „Hindernisse“ und die Entdeckung und Nutzung persönlicher Kompetenzen für das erfolgreiche Agieren im jeweiligen Aktionsfeld werden dabei von Edding konkret und fundiert dargestellt.Ein guter (und wichtiger) Karriereratgeber, konsequent auf die Situation der Frau in der Wirtschaft und dem Fortkommen hin abgestimmt.

    Mehr
  • Leserunde zu "Was das Meer ihnen vorschlug" von Tomás González

    Was das Meer ihnen vorschlug

    Mare_Verlag

    Liebe LovelyBooks-Freunde, auf geht’s in eine neue Vorableserunde! Am 8. März 2016 erscheint Tomás González’ Roman »Was das Meer ihnen vorschlug« im mareverlag. Ihr habt die Möglichkeit, an unserer Leserunde teilzunehmen und euch um eines von 25 Vorableseexemplaren zu bewerben. Zum Buch: Als nichtsnutzige Versager betrachtet der jähzornige, misanthropische Hotelbesitzer seine fast erwachsenen Zwillingssöhne Mario und Javier. Und nachdem sie jahrelang unter ihm gelitten haben, bringen die beiden Brüder dem herrischen Vater ihrerseits lang gewachsene Ablehnung entgegen. Schließlich hat nicht zuletzt dessen schamloses Verhältnis mit einer anderen Frau, aus dem sogar ein weiteres Kind hervorgegangen ist, ihre Mutter krank gemacht – ein offenes Geheimnis in dem kleinen Küstenort. Eines Nachmittags begeben sich Vater und Söhne zum Fischen auf hohe See. Doch vor der karibischen Küste braut sich ein schweres Unwetter zusammen, die Hitze ist drückend, die Stimmung aufgeladen. Als ihr Motorboot in Seenot gerät und der Vater plötzlich über Bord geht, erkennen die Brüder eine Chance, die so verlockend wie grausam ist. In siebenundzwanzig vielstimmigen Kapiteln schildert Tomás González die schicksalsträchtigen Stunden, in denen ein fest verwurzelter Konflikt unaufhaltsam auf seinen Höhepunkt zusteuert und in denen zwei Brüder eine Entscheidung über Leben und Tod fällen müssen. Vordergründig still, erzählt González eine dramatische Geschichte von der Dimension einer griechischen Tragödie. Hier geht’s zur Leseprobe. Möchtet Ihr zu den 25 Vorablesern gehören?* Dann bewerbt Euch und beantwortet bis zum 29. Februar 2016 die folgende Frage: Zwischen den Zwillingsbrüdern und ihrem Vater brodelt seit Jahren ein unterschwelliger Konflikt, der in der Enge des kleinen Fischerboots auf hoher See schließlich eskaliert. Wie geht Ihr mit Streitsituationen um? Sollte man sich immer direkt aussprechen? Oder kann es manchmal auch hilfreich sein, den Dingen einfach ihren Lauf zu lassen? Wir freuen uns auf Eure Antworten und auf zahlreiche Bewerbungen! Euer mareverlag * Bedingung ist, dass ihr Euch zeitnah am Austausch in allen Leseabschnitten beteiligt und abschließend eine Rezension zum Buch schreibt.

    Mehr
    • 360
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks