Cornelia Funke

(24.531)

Lovelybooks Bewertung

  • 15918 Bibliotheken
  • 661 Follower
  • 372 Leser
  • 1948 Rezensionen
(11305)
(8286)
(3738)
(921)
(281)
Cornelia Funke

Lebenslauf von Cornelia Funke

Cornelia Funke, 1958 in Dorsten in Nordrhein-Westfalen geboren, absolvierte nach ihrem Abitur zunächst eine Ausbildung zur Diplompädagogin und arbeitete drei Jahre als Erzieherin auf einem Bauspielplatz. Ihrer Liebe zum Zeichnen folgend, studierte sie nebenher Buchillustration und zeichnete Bilder für Kinderbücher. Über diese Tätigkeit kam sie schließlich – „im steinalten Alter von 35“, wie sie auf ihrer Homepage schreibt – selbst zum Schreiben. Sie verfasste zahlreiche Kinder- und Jugendbücher, unter anderem die Reihen „Die Geisterjäger“ und „Die wilden Hühner“. Der internationale Durchbruch gelingt ihr 2002, als ihr in Deutschland bereits im Jahre 2000 erschienenes Buch „Herr der Diebe“ in den Vereinigten Staaten erscheint und dort monatelang in den Bestsellerlisten steht. 2003 erscheint ihr Werk „Tintenherz“ zeitgleich in Deutschland, Großbritannien, den USA, Kanada und Australien und wird ein großer Erfolg. Auch die weiteren Bücher der Triologie, „Tintenblut“ (2005) sowie „Tintentod“ (2007), sind überaus erfolgreich und machen Cornelia Funke zur international meistgelesenen deutschen Kinderbuchautorin. Das TIME Magazine zählte sie sogar zu den 100 einflussreichsten Persönlichkeiten des Jahres 2005. Zahlreiche Bücher von Cornelia Funke wurden bereits erfolgreich verfilmt, z. B. „Herr der Diebe“, „Hände weg von Mississippi“ sowie mehrere Bücher der Reihe „Die wilden Hühner“. Cornelia Funke lebt mit ihren Kindern in Los Angeles.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wenn Wörter lebendig werden...

    Tintenherz

    kleinesbuecherwuermchen

    16. August 2018 um 22:29 Rezension zu "Tintenherz" von Cornelia Funke

    Meggie liebt Bücher, genau wie ihr Vater, den sie einen „Bücherarzt“ nennt. Er ist Buchbinder und restauriert alte Werke in liebevoller Handarbeit. Die beiden sind glücklich zusammen, Meggie und ihr Vater Mortimer, den sie immer nur Mo ruft. Eigentlich hält sie ihre kleine Familie für relativ normal, bis eines Tages ein Fremder auftaucht, der ein alter Bekannter zu sein scheint. Er trägt ein komisches Haustier mit sich herum, einen kleinen Marder, und er nennt sich selbst Staubfinger, während er Mo mit Zauberzunge anspricht. ...

    Mehr
  • Fantasievolle Geschichte

    Tintenherz

    Sananeeee

    16. August 2018 um 14:03 Rezension zu "Tintenherz" von Cornelia Funke

    Inhalt: In einer stürmischen Nacht taucht bei Meggie und ihrem Vater Mo ein seltsamer Gast auf. Er warnt die beiden vor einem Mann names Capricorn. Am nächsten Morgen reisen Mo und Meggie überstürzt zu Tante Elinor. Diese verfügt über die kostbarste Bibliothek, die Meggie je gesehen hat. Hier versteckt Mo das Buch, das an der ganzen Aufregung schuld ist. Meggie hat es vor Jahren schon einmal gelesen. Doch jetzt wird es zum Mittelpunkt eines unglaublichen, magischen und atemberaubenden Abenteuers, in dessen Verlauf Meggie in ...

    Mehr
  • Bezaubernd

    Tintenherz

    Lupina15

    15. August 2018 um 13:53 Rezension zu "Tintenherz" von Cornelia Funke

    Cornelia Funkes Schreibstil ist der Wahnsinn, aners kann man es nicht beschreiben. Sie malt mit ihren Worten Bilder in die Luft, fesselt den Leser voll und ganz und verschluckt ihn mit Haut und Haar. Ihr Schreibstil ist poetisch, aber zugleich auch für Jugendliche ab 12 Jahren verstädnlich und nachvollziehbar. Ihre Sätze klingen im Kopf nach und betören wunderbar. Tintenherz ist ein ganz besonderer Buchschatz für mich, weil ich diese Reihe seit Jahren liebe und gern wieder und wieder lese. Zum anderen ist es eine sehr bekannte ...

    Mehr
  • Hin- und hergerissen ...

    Tintenherz

    Arbutus

    14. August 2018 um 11:08 Rezension zu "Tintenherz" von Cornelia Funke

    Meggie liebt Bücher. Das muss in der Familie liegen, denn ihr Vater Mo ist Buchbinder. Und auch ihre etwas verschrobene Tante Elinor, die weit weg auf einem alten Landsitz wohnt, hat diesen vollgestopft mit den erlesensten Literaturschätzen. Eines Tages platzt der zwielichtige Staubfinger in das beschauliche Vater-Tochter-Leben, warnt Mo vor einem gewissen Capricorn und veranlasst ihn, Hals-über-Kopf mit Meggie zur Tante aufs Land zu flüchten. Im Gepäck ganz viele Bücher. Und ein besonderes, geheimnisvolles Buch, dessen Inhalt ...

    Mehr
  • super spannende Fortsetzung der Tintenherz Reihe!

    Tintenblut

    Sternschnuppe2702

    13. August 2018 um 08:37 Rezension zu "Tintenblut" von Cornelia Funke

    Tintenblut ist für mich eine sehr gelungene, super spannende Fortsetzung der Tintenherz-Reihe. Ich bin ein totaler Fan von der Schreibweise der Autorin. Sie erzählt die verschiedenen Kapitel aus Sicht der unterschiedlichen Charaktere, wodurch man einen richtig engen Bezug zu den Personen bekommt. Tintenherz könnte auch ein abgeschlossenes Buch sein, da eigentlich nur Staubfinger noch nicht in seiner Tintenwelt ist, es scheint alle anderen Figuren sind da, wo sie hingehören und es ist alles gut. Bei Tintenblut ist das ganz ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Die wilden Hühner" von Cornelia Funke

    Die wilden Hühner

    NetzwerkAgenturBookmark

    zu Buchtitel "Die wilden Hühner" von Cornelia Funke

    Die wilden Hühner von Cornelia Funke - neu illustriert ! Herzlich willkommen zur Kinderbuch-Leserunde »Die wilden Hühner« von Cornelia Funke. Neu illustriert für junge Leser ab ca 9 Jahren. Bewerbt euch jetzt für ein Rezensionsexemplar zur Leserunde! „Abenteuer kann man doch nicht planen wie Ballett oder so was. Die warten um die Ecke und zack!, plötzlich sind sie da!“, erklärt Sprotte ihren Freundinnen. Stimmt! Denn kaum haben die Mädchen ihre Bande gegründet, können sie sich vor Abenteuern kaum noch retten. Bis heute sind ...

    Mehr
    • 165
  • Die Wilden Hühner - Neuauflage

    Die wilden Hühner

    Tine_1980

    09. August 2018 um 19:15 Rezension zu "Die wilden Hühner" von Cornelia Funke

    Sprotte und ihre Freundinnen gründen eine Bande, denn Abenteuer passieren überall und lassen sich nicht planen. Das Quartier schlagen sie bei Sprottes Oma auf und schon bald kommt es zu ganz vielen Streichen und Abenteuern zwischen den wilden Hühnern und den Pygmäen. Ganz schnell müssen ein Bandenname und ein Bandenschwur her.   Hier findet man die Neuauflage von „Die wilden Hühner“, die zum 25-jährigen Jubiläum neu illustriert, aber mit der altbekannten Geschichte der beliebten Mädchen-Bande daherkommt. Die Geschichte kennt ...

    Mehr
  • Ein Buch über die Macht und die Magie der Worte

    Tintenherz

    Rabiata

    09. August 2018 um 11:19 Rezension zu "Tintenherz" von Cornelia Funke

    Ich liebe Tintenherz. Es geht darin um eines meiner liebsten Themen: Bücher! :) Und die Idee, durch die Magie der Worte direkt in der Welt eines Buches zu landen, finde ich einfach grandios! Einer meiner Lieblingscharaktere ist Staubfinger, aber das Buch ist so voll von wunderbaren Figuren und mystischen Wesen, dass man sich wünscht, man könnte selbst mal in diese Bücher eintauchen. Natürlich ist Tintenherz der erste Band der Trilogie und es löst sich deshalb am Ende nicht alles mit einem Happy End auf. Aber meiner Meinung nach, ...

    Mehr
  • Das Schlüssel-Geheimnis

    Die wilden Hühner

    Frank1

    08. August 2018 um 12:45 Rezension zu "Die wilden Hühner" von Cornelia Funke

    Klappentext: Sprotte, Frieda, Melanie und Trude sind beste Freundinnen. Na klar muss man da eine Bande gründen, eine waschechte Mädchenbande mit Erkennungsmerkmal, Bandenschwur, Hauptquartier und ganz viel Abenteuer. Die feindliche Jungsbande, die Pygmäen, darf dabei natürlich nicht fehlen. Wem sonst sollten die Wilden Hühner jede Menge Streiche spielen? Rezension: Endlich gelingt es Sprotte, Frieda und Trude zu überzeugen, eine Mädchenbande zu gründen. Dass Trude nur mitmacht, wenn auch Melanie dabei ist, nimmt sie dabei in ...

    Mehr
  • Rezension: Die wilden Hühner

    Die wilden Hühner

    bookheart_and_teatime

    31. July 2018 um 17:29 Rezension zu "Die wilden Hühner" von Cornelia Funke

    Buch: Die wilden Hühner Autor/in: Cornelia Funke  Verlag/Herausgeber: Dressler Handlung: Sprotte möchte eine Bande gründen und findet in ihrer besten Freundin Frida, Trude und Melanie ihre Mitglieder. Zusammen wollen sie das Rätsel um den schwarzen Schlüssel aufdecken aber die Pygmäen (eine Bande von 4 Jungs) spielt ihnen immer wider Streiche die die Mädchen natürlich nicht auf sich sitzen lassen..... Meine Meinung: Ein sehr schönes Buch für Kinder und auch zum Vorlesen sehr gut geeignet. Der Schreibstil ist toll und die ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.