Cornelia Funke , Kerstin Meyer Der geheimnisvolle Ritter Namenlos

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(4)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der geheimnisvolle Ritter Namenlos“ von Cornelia Funke

Cornelia Funkes mutiges Rittermädchen-BilderbuchPrinzessin Violetta will auch so reiten und kämpfen können wie ihre großen Brüder. Ihr Vater, König Wilfried, hat allerdings ganz anderes mit ihr vor. Zur Feier ihres Geburtstages wird ein Turnier stattfinden. Dass der Sieger Violetta zur Frau bekommen soll, will sie unbedingt verhindern. Aber dann taucht ein geheimnisvoller Ritter auf …Detailreich und liebevoll illustriert von Kerstin Meyer

Stöbern in Kinderbücher

Das Sams feiert Weihnachten Jubi

Alleine gelesen und für toll befunden. Die Tochter liest es später, ich wollte nicht solange warten.

leniks

Petronella Apfelmus

Ein spannendes Herbst-Abenteuer, das wie immer Lust auf mehr macht. Wir lieben die kleine Apfelhexe und ihre Freunde.

MartinaSuhr

Auf die Piste, fertig, los!

Ein wundervolles Kinderbuch mit einer wichtigen Botschaft, welches mir, mit jeder neuen Seite, ein Lächeln aufs Gesicht gezaubert hat.

NickyMohini

Ich bin der Fidel!

Eine wichtige Botschaft, die den Grundstein sozialen Verhaltens legt. Jedes Lebewesen verdient Respekt!

kris_tina

Henry Smart. Im Auftrag des Götterchefs

Spannend, smart, unterhaltsam

Melli910

Das wilde Uff jagt einen Schatz

Erneut eine Geschichte voller Spaß, Chaos und Überraschungen. Wir lieben das UFF!

BookHook

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Der geheimnisvolle Ritter Namenlos" von Cornelia Funke

    Der geheimnisvolle Ritter Namenlos

    Schiller-Buchhandlung

    16. August 2010 um 11:07

    Violettas Mutter ist bei ihrer Geburt gestorben und ihr Vater König Wilfried der Wohlriechende weiß nicht, was man einer Tochter beibringt. Also läßt er sie dasselbe lernen wie seine drei Söhne: Das Reiten, das Kämpfen mit Schwert und Lanze und gute Manieren beim Essen. Aber Violetta ist kleiner und zarter als ihre drei Brüder und wird von ihnen gern verspottet: Spitznamen wie Violetta Spinnenbein oder Violetta Mückenstark sind da noch harmlos! Aber Violetta ist schlau und lernt das Kämpfen auf ihre Weise, so daß den Brüdern das Lachen bald vergeht. An ihrem 16. Geburtstag veranstaltet ihr Vater ein großes Turnier und der Siegerpreis für den besten Ritter ist, daß er Violetta zur Frau bekommen wird. Das findet Violetta natürlich schrecklich, denn so einen Blechkopf will sie auf keinen Fall heiraten! Mit List und Tücke gelingt es ihr, den Plan des Vaters zu vereiteln und auf ihre Weise glücklich zu werden. Ein Bilderbuch mit viel Witz, das Mädchen ermuntert, ihren eigenen Weg zu gehen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks