Cornelia Funke Der verlorene Engel

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(1)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der verlorene Engel“ von Cornelia Funke

Jeder braucht einen Schutzengel Alle Menschen haben einen Schutzengel – das weiß Dash ganz genau. Aber was ist mit dem Engel seiner besten Freundin Paula passiert? In nur einer Woche hat Paula sich das Knie aufgeschlagen, den kleinen Finger gebrochen und einen Zahn verloren. Dash macht sich auf die Suche nach Paulas Engel, der auf den berühmten HOLLYWOOD-Buchstaben lebt. Und bald weiß er auch, wie man das Engelmädchen dazu bekommt, Paula wieder zu beschützen: Paulas Engel hat einen Stern auf dem „Walk of Fame“ – und wenn der blitzt und strahlt, kann Paula nichts geschehen! Cornelia Funkes Liebeserklärung an Los Angeles ist eine wunderbar warmherzige Schutzengelgeschichte für Kinder und Erwachsene. Mit Bildern von Kerstin Meyer.

Stöbern in Kinderbücher

Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind

Qualitativ hochwertig mit wunderschönen, filigranen und einzigartigen Illustrationen

Skyline-Of-Books

Willy Puchners Fabelhaftes Meer

Zauberhaft Illustrationen aus der Wunderwelt des Meeres - nicht nur für Kinder sondern alle Tiefseetaucher und Hobbynautologen.

sarah_elise

Eine Insel zwischen Himmel und Meer

Wunderbar geschrieben - Erwachsenwerden, Identität finden und etwas Abenteuer. Ein bisschen sentimental, aber wirklich schön.

lex-books

Secrets of Amarak: Stadt der Schatten

Der Schreibstil des Autors ist spannend und temporeich, so dass keine Langeweile aufkommt und man gespannt am Ball bleibt.

TeleTabi1

Nacht über Frost Hollow Hall

Eine an sich schöne Geschichte mit interessanten Ansätzen, die leider nicht so tiefgründig verliefen wie erhofft. Dennoch empfehlenswert!

Koakuma

Die höchst eigenartige Verschwörung von Barrow’s Bay

Ein wahrer Schatz, den man gelesen haben muss.

Rees

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Der verlorene Engel" von Cornelia Funke

    Der verlorene Engel

    thursdaynext

    23. April 2012 um 14:37

    Als Atheistin nicht unbedingt engelsgläubig, verstehe ich doch als Mutter das Bedürfnis von Kindern nach einer höheren (Schutz) macht, und tatsächlich scheinen Kinder oft unerhörtes Glück zu haben. Haben wir den Kindern als sie klein waren den Osterhasen- , Nikolaus- und Christkindglauben gelassen, der kulturellen Tradition und kindlichem, magischem Denken zuliebe, so kann ein Schutzengel als Synonym für Glück sicher auch nicht schaden. Cornelia Funkes Bilderbuch greift diesen Gedanken schön auf, verknüpft ihn mit Freundschaft und Fürsorge für die Freunde, beeinhaltet das Thema Anerkennung und Belohnung und ist, wie von dieser Autorin gewohnt, lustig. Nebenbei setzt sie dem großartigen Cary Grant ein kleines Denkmal. Das gestresste Schutzengel in L.A. auf den Hollywood Schriftzug leben, die anderen auf den Palmen hausen ist auch eine nette Idee. Kerstin Meyer hat diese Geschichte in mimisch, liebevolle Pastellbilder umgesetzt Ein gutes Bilderbuch um etwas zu philosophieren.....

    Mehr
  • Rezension zu "Der verlorene Engel" von Cornelia Funke

    Der verlorene Engel

    KleinNase20

    26. January 2010 um 15:48

    Die Geschichte ist eigentlich ganz gut, aber die Bilder find ich nicht gerade so der renner!!!

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks