Cornelia Funke Drachenreiter

(45)

Lovelybooks Bewertung

  • 49 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(22)
(14)
(7)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Drachenreiter“ von Cornelia Funke

"Kehrt zurück zum Saum des Himmels.", so ermahnt der alte Silberdrache Schieferbart die Jüngeren seiner Sippe, denn die Menschen machen den Drachen das Tal streitig. Lung, der junge Drache, Schwefelfell, das pfiffige Koboldmädchen und Ben, der Waisenjunge, machen sich auf die Suche nach diesem besonderen Ort im Gebirge des Himalajas. Während ihrer Reise treffen sie auf einen Professor und eine Drachenforscherin, die wichtige Hinweise geben können. Auch ein kleiner Homunkulus, ein winziges Wesen mit dem Namen Fliegenbein, schließt sich den Freunden an - aber irgend etwas stimmt nicht mit diesem kleinen Kerl. Nesselbrand, ein riesiger goldener Drache, verfolgt die Freunde schon lange. Aber seine Macht lässt nach. Die Flucht vor Nesselbrand beginnt. Mit seiner Stimme nimmt Rainer Strecker die Zuhörer mit auf diese magische Reise, die in der Musik von Ulrich Maske nachklingt. Das gleichnamige Buch ist im Cecilie Dressler Verlag, Hamburg, erschienen.

Eine tolle, bildhafte und fantasievolle Geschichte. Nur die Musik zwischen den Kapiteln war leider immer zu laut.

— Kit212

Eine der besten Drachengeschichten, die ich je gelesen habe. Einfach unvergleichlich.

— Franziska_Kirchner

Eine Drachen-Geschichte zum verlieben. Nicht nur für Fantasyfans. Cornelia Funke wie sie leibt und lebt!

— JohnnyLuke

Stöbern in Fantasy

Götterblut

Ein toll geschriebenes Buch, welches über die ganzen 480 Seiten die Spannung hält.

Morgenstern

Lord of Shadows

Wieder ein super Buch, auch wenn es sich ein wenig in die länge zog. Hoffe das war der große Aufbau für ein fulminanten dritte Teil :-)

Theresa-H-C

Rosen & Knochen

Gut, dennoch zu unausgearbeitet.

Kaetzin

Das Lied der Krähen

sehr unterhaltsame und spannende Geschichte rund um die Dregs. Einstieg ist mir schwergefallen, da ich die Grisha-Reihe nicht gelesen habe

Caramelli

Die magische Pforte der Anderwelt (Pan-Spin-off)

Eine tolle Geschichte. Zwar zog sie sich ein wenig in die Länge, doch zum Ende hin wurde es noch einmal richtig spannend!

Anni_book

Die Bibliothek der flüsternden Schatten - Bücherstadt

Spannender Reihenauftakt, der einen in eine unglaubliche Welt entführt, in der nicht alles so ist, wie es zu Anfang scheint.

MartinaSuhr

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wunderbar interpretiert - aber leider gekürzt

    Drachenreiter

    Barbara62

    22. October 2016 um 08:50

    Auf vier CDs liest Monty Arnold Cornelia Funkes geniales Fantasymärchen Drachenreiter mit angenehmer, nuancenreicher Stimme, ergänzt durch kurze Musiksequenzen von Ulrich Maske. Monty Arnold bringt die Stärken des Textes sehr gut zur Geltung, indem er den vielfältigen Charakteren durch die Stimmveränderungen noch mehr Leben einhaucht. Leider bieten die vier CDs in insgesamt viereinhalb Stunden Hörzeit nur eine deutlich gekürzte Version des Kinder- und Jugendbuchs. Obwohl der Text trotzdem verständlich bleibt und die Grundhandlung natürlich dieselbe ist, tut es mir in diesem Fall um jede fehlende Szene leid, und ich würde eine vollständige Lesung deutlich der gekürzten vorziehen.

    Mehr
    • 2
  • Rezension zu "Drachenreiter" von Cornelia Funke

    Drachenreiter

    tedesca

    23. November 2010 um 15:21

    Dieses ist eines der Bücher, wo mir die Figuren so ans Herz gewachsen sind, dass ich im ersten Moment garnicht glauben will, dass sie jetzt für immer verschwinden, dass ich nicht noch mehr über sie erfahren kann. Der Drache Lung, das Koboldmädchen Schwefelfell, der Waisenjunge Ben, der Homunculus Spinnenbein... jede Figur ist so liebenswert und lebhaft beschrieben, dass man sie quasi vor sich sieht. Die Reise dieser eigenartigen Gruppe beginnt im nördlichen Schottland und führt um die halbe Welt bis in den Himalaya. Ihr Ziel ist es, für Lung und seine Familie eine Heimat zu finden, aus der sie von den Menschen nicht mehr vertrieben werden können und wo die letzten Exemplare ihrer Art sich vor Nesselbrand dem Goldenen verstecken. Immer wieder begegnen wir Fabelwesen aus den unterschiedlichsten Kulturkreisen, viele davon sind unerwarteterweise viel netter, als man immer angenommen hatte. Wirklich gruselig ist Nesselbrand, der böse Drachenjäger, scheinbar unbesiegbar, unglaublich arrogant und sagenhaft eitel. Ich muss wieder einmal feststellen, dass ich mit Kinderfantasy mehr anfangen kann als mit den meisten Büchern dieses Genres, die für Erwachsene geschrieben werden. Rainer Strecker liest ganz hervorragend, es ist wirklich ein Vergnügen, ihm zuzuhören. Nur die Musik, die zwischen den Kapiteln eingespielt wird, ist ein totaler Horror! 1.) mag ich das sowieso nicht, weil es nichts zur Geschichte beiträgt, 2.) ist die Musik wirklich ätzend schlecht und 3.) ist das Gequietsche phasenweise so laut, dass man leiserdrehen muss, damit es einem das Trommelfell nicht zerreisst. Dafür würde ich bei einer Beurteilung des Hörbuchs an sich viele Punkte abziehen. Da aber die Geschichte und der Erzähler so grandios sind, erhält es von mit 100%.

    Mehr
  • Rezension zu "Drachenreiter" von Cornelia Funke

    Drachenreiter

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    13. August 2010 um 21:30

    In einem abgeschieden Tal haben sich die Drachen ein beschauliches Leben aufgebaut. Doch dann dringt die Nachricht zu ihnen, dass die Menschen das Tal fluten wollen. Ob dies wohl stimmt? Und wenn ja, kann man die Katastrophe verhindern? Lug will Antworten auf die Fragen finden. Rainer Strecker, bekannt aus den Tintenwelt-Hörbüchern, liest wieder einen Cornelia Funke-Roman. Und dies mit großer Hingabe. Denn mit seiner angenehmen Stimme haucht er den Charaktere wieder Leben ein. Es macht einfach Spaß, ihm zuzuhören. Die Geschichte ist zwar eher für Kinder gedacht, aber auch wir Erwachsene können hier ins Reich der Phantasie versinken. Pluspunkte gibt es für die ungekürzte Lesung.

    Mehr
  • Rezension zu "Drachenreiter" von Cornelia Funke

    Drachenreiter

    Chia

    04. December 2008 um 19:12

    Wunderbare Geschichte...

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks