Neuer Beitrag

NetzwerkAgenturBookmark

vor 12 Monaten

Alle Bewerbungen



"Diese Geschichte ist für all die, die den Mut haben zu beschützen, statt zu beherrschen. Zu behüten, statt zu plündern..."

„Die Feder eines Greifs“ verspricht spannende, magische und atmosphärische Lesestunden.
Sei dabei & erlebe einen fantastischen Roman der preisgekrönten Autorin Cornelia Funke.
Bewerbe Dich direkt zur Leserunde!

ab 10 Jahren

Zwei Jahre nach ihrem Sieg über Nesselbrand erwartet Ben, Barnabas und Fliegenbein ein neues Abenteuer: Der Nachwuchs des letzten Pegasus ist bedroht! Nur die Sonnenfeder eines Greifs kann ihre Art noch retten. Gemeinsam mit einer fliegenden Ratte, einem Fjordtroll und einer nervösen Papageiin reisen die Gefährten nach Indonesien. Auf der Suche nach dem gefährlichsten aller Fabelwesen merken sie schnell: sie brauchen die Hilfe eines Drachens und seines Kobolds.


Band 1: Drachenreiter


Viele tolle Informationen, Gewinnspiele und mehr findet ihr auch auf:
www.funke-buch.de

Mit dem Schreiben fing Cornelia Funke an, als sie 35 war. Zuvor hatte die heute weltbekannte Autorin Pädagogik studiert und anschließend, neben der beruflichen Tätigkeit auf einem Hamburger Bauspielplatz, Buchillustration an einer Kunstfachhochschule studiert. Als Cornelia Funke dann als Kinderbuchillustratorin arbeitete, gefielen ihr die Texte vieler Bücher nicht, die sie bebildern sollte. Ihr Ehrgeiz war geweckt: Sie begann selbst mit dem Schreiben. Inzwischen sind ihre Bücher in mehr als 35 Sprachen übersetzt, einige von ihnen wurden verfilmt oder für die Theaterbühne adaptiert. Absolute Bestseller sind die Bände der „Tintenwelt-Trilogie“. Sie werden übrigens nicht nur von Kindern und Jugendlichen verschlungen, sondern haben auch Hunderttausende erwachsene Fans gefunden.


Ich suche für die Leserunde zu "Die Feder eines Greifs" von Cornelia Funke Leser, die gemeinsam in der Leserunde das Buch besprechen & anschließend das Buch rezensieren möchten. Gerne auch mit Kindern im entsprechendem Lesealter ab 10 Jahren

Hierfür werden 20 Bücher zur Verfügung gestellt.

Wir freuen uns auch über Blogger in der Leserunde. Solltet Ihr also bloggen, dann schreibt uns bei der Bewerbung Eure Blogadresse bei.

Bewerbungfrage:  Was erwartet Ihr von "Die Feder eines Greifs" & was hat Euch an "Drachenreiter fasziniert?


*** Wichtig ***

Ihr solltet Minimum 2-3 Rezension in Eurem Profil haben, damit ich sehen kann wie Ihr Eure Rezensionen schreibt und wie aussagekräftig/aktuell sie sind. Der Erhalt eines Rezensionsexemplares ist verpflichtend für die Teilnahme an der Leserunde. Dazu gehört das zeitnahe Posten in den Leseabschnitten und das anschließende Rezensieren des Buches

Erwiesene Nichtleser werden nicht ausgewählt
Gewinner-Adressen werden nach Bucherhalt aus Datenschutzgründen gelöscht.

Autor: Cornelia Funke
Buch: Drachenreiter - Die Feder eines Greifs

AmberStClair

vor 12 Monaten

Alle Bewerbungen

Ich möchte mich gerne für dieses Buch bewerben.
Bewerbungfrage: Was erwartet Ihr von "Die Feder eines Greifs" & was hat Euch an "Drachenreiter fasziniert?
Das mythische an dieser Geschichte. Die ganzen Fabelwesen die darin vorkommen und spannende Abenteuer.

calimero8169

vor 12 Monaten

Alle Bewerbungen

Jaaaaaa, wie genial ist das denn. Ich habe gerade Drachenreiter gelesen und es war eine sooooo tolle Leserunde. Ich würde gerne wissen, wie und ob es mit den Drachen weitergeht. Werden Schwefelfell, Lung und Ben sich wiedersehen und gemeinsam neue Abenteuer bestehen um die Fabelwelt zu retten?

Drachenreiter war so schön. Die wahnsinnig lebendig und zauberhaft beschriebenen Figuren, die Verquickung von Fabelwesen und Menschen genial. Und die versteckten kleinen Lebensweisheiten haben zum nachdenken angeregt. Aufgrund des Schreibstils, des Aufbaus's der Figuren und der Erzählung merkt man nicht das es ein Kinder/Jugendbuch ist. Für meine Begriffe ist es ein All Ager.
Und die vielen liebevollen und zauberhaften Zeichnungen haben mich auf eine Reise zum Saum des Himmels mitgenommen.

Ich springe mit großem Anlauf in den Bewerbungstopf für "Die Feder eines Greifs".

Beiträge danach
360 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

black_horse

vor 10 Monaten

Kapitel 21 - 30
Beitrag einblenden

CorniHolmes schreibt:
Ja, das stimmt. Und diese ganzen Fabelwesen! Sind zwar alle sehr fanatsievoll, aber man kommt ja doch schnell mal durcheinander, welches Wesen nun was war. Und mit den vielen Figuren finde ich, es geht noch. So schrecklich viele sind es eigentlich gar nicht, nur ich finde die Namen so verwirrend. Die schreiben sich alle so seltsam und sind eben nicht so gängig wie gewöhnliche Namen wie Paul, Lena oder sonst wie. Die kann man sich da nicht so gut merken.Wie der Troll heißt, habe ich zum Beispiel schon wieder vergessen. Irgendetwas mit H. Aber ich finde die Namen trotzdem toll, abgesehen von der leichten Verwirrung. Auf die muss man erstmal kommen!

Das geht mir v.a. bei den Greifen jetzt so: Shrii, Tschrä, Kraa ist alles ziemlich ähnlich und die ganzen Affen .... Hothbrodd kann ich mir ganz gut merken und Me-Rah.

black_horse

vor 10 Monaten

Kapitel 31 - 39
Beitrag einblenden

Fliegenbeins und Lolas Rettungsversuch schlägt kolossal fehl. Kraa ist unerbittlich.
Immerhin kommt Lung recht schnell auf der Insel an. Die Rettung der Verkauften geht auch überraschend problemlos vonstatten. Aber damit ist ja die Mission nicht erfüllt, die Feder zu erobern.
Der flüsternde Baum hat mir sehr gut gefallen. Der Plan, der den kleinsten die größte Aufgabe zukommen lässt, ist ganz schön gewagt. Es läuft ja erstmal gut. Toll, wie Hothbrodd mit dem Baum redet. Ob es wirklich dem Humunkulus wirklich gelingt, die Feder zu stehlen?

black_horse

vor 10 Monaten

Kapitel 31 - 39
Beitrag einblenden
@calimero8169

Mein Sohn findet es ja fast ein bisschen schade, dass alle Guten immer überleben, weil es die Handlung auch vorhersehbar macht. Aber ich hoffe schon, dass alle unbeschadet aus dem abzusehenden Kampf hervorgehen, sie sind mir doch alle ans Herz gewachsen. Fliegenbein ganz besonders.

black_horse

vor 10 Monaten

Kapitel 40 - Ende
Beitrag einblenden

Nun sind wir auch am Ende angekommen. Ich muss das Buch gerade doppelt lesen, weil nun auch das Töchterchen wissen will, wie es ausgeht, nachdem sie mal mitgehört hat, wie ich dem Großen vorgelesen habe. Sie ist auch total fasziniert von der Geschichte.

Es kommt wie erwartet zum Showdown Greif gegen Drache. Und natürlich kämpfen Ben und Schwefelfell mit Lung. Die Beschreibung des Kampfes ist sehr dramatisch.

Ein Satz hat mich sehr berührt, weil es mir mit meinen Kindern auch oft so geht:

"Nichts am Vatersein fiel schwerer, als den eigenen Kindern die Freiheit zu geben, ab und zu Dinge zu tun, die mit Gefahr verbunden waren." (S. 356)

Lung siegt, aber die Sonnenfedern sind am Ende versteinert. Es ist schön, dass alle Tattoo trösten und niemand ihm einen Vorwurf macht.

Lola ist ja mal wieder der Hammer. "Ich habe alles verpasst, stimmt's? Den ganzen Spaß!" Oh je, ich glaube, diese Ratte ist unverbesserlich.

Die Auflösung mit den gefärbten Federn bei Roargh war überraschend. Auch dass Shrii kein König sein will. Aber eigentlich auch wieder nicht. Denn es ist ja schon oft so, dass Macht den Charakter verdirbt. Der Ausblick auf die Zukunft war auch sehr schön.

Am Ende geht alles gut mit den Pegagsusfohlen. Das war zu erwarten. Ein komplettes Happy End. Vielleicht zu vorhersehbar?

black_horse

vor 10 Monaten

Kapitel 40 - Ende

TeleTabi1 schreibt:
Ja, das sehe ich auch so - ich wünsche mir auch einen weiteren Band. Potenzial und "Stoff" ist ja genügend vorhanden.

Dem schließe ich mich uneingeschränkt an. Ich denke auch, dass die offene Frage ein Hinweis darauf ist, das Cornelia Funke bereits zumindest gedanklich an einem dritten Band für eine Trilogie arbeitet.

black_horse

vor 10 Monaten

Fazit/Eure Rezensionslinks

Auch wenn ich spät dran bin, so kommt meine Rezension von ganzem Herzen:

https://www.lovelybooks.de/autor/Cornelia-Funke/Drachenreiter-Die-Feder-eines-Greifs-1237138156-w/rezension/1356717239/

Eine wirklich tolle Fortsetzung! Wir hoffen, dass der dritte Drachenreiterband nicht wieder so lange auf sich warten lässt.
Ich werde diese Rezension auch hier in der Kinderbuchchallenge verlinken und gleichlautend auf amazon einstellen.

Vielen Dank, dass wir mitlesen durften. Es war sicher nicht das letzte Mal, dass ich dieses Buch gelesen habe"

Icelegs

vor 9 Monaten

Fazit/Eure Rezensionslinks

Ich bilde hier das Schlusslicht - das Buch hat mir wirklich gefallen und wird mir in Erinnerung bleiben. Vielen Dank dafür!

http://wasliestdu.de/rezension/cornelia-funke-verzaubert-die-leser-wie-eh-je

https://www.lovelybooks.de/autor/Cornelia-Funke/Drachenreiter-Die-Feder-eines-Greifs-1237138156-w/rezension/1358116604/

Neuer Beitrag