Cornelia Funke Gespensterjäger

(32)

Lovelybooks Bewertung

  • 32 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 5 Rezensionen
(20)
(9)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Gespensterjäger“ von Cornelia Funke

Unheimliche Schreie in der Nacht? Geheimnisvolle Spukerscheinungen? Kein Problem für das unschlagbare Gespensterjäger-Team! Tom Tomsky, Hedwig Kümmelsaft und das Gespenst Hugo sind Gruselexperten: Egal, ob sie eisige Spuren verfolgen, bedrohliche Feuergeister jagen, eine Gruselburg erkunden oder im Moor gefährlichen Gespenstern begegnen, sie sind immer bereit, dem Spuk ein Ende zu machen. Doch einfach ist das nicht, denn die Geister halten für das Team immer wieder schreckliche Überraschungen bereit …

Dieser Sammelband enthält die Einzelbände:

Gespensterjäger auf eisiger Spur
Gespensterjäger im Feuerspuk
Gespensterjäger in der Gruselburg
Gespensterjäger in großer Gefahr
… und das Hörspiel zum ersten Band! (Quelle:'Fester Einband/16.01.2013')

Immer mit einem Lächeln gelesen!

— smallysbooks

Stöbern in Kinderbücher

Besuch Aus Tralien

Schade. Zu wirr und zu unverständlich.

BuchBiene

Luna - Im Zeichen des Mondes

Großartige Charaktere und eine Geschichte, die wie ein Märchen daherkommt. Ich hatte Gänsehaut und bin ganz verliebt (:

Benni_Cullen

Weihnachten in der Pfeffergasse

Stimmungsvolle Geschichte, perfekt für die Vorweihnachtszeit!

Tine_1980

Wer hat Weihnachten geklaut?

Nette Geschichte, schöne Stimmung.

Sunny25

Miss Drachenzahn – Anleitung zum freundlichen Umgang mit Kindern

Eine richtig schöne Kindergeschichte, die einen verzaubert und einfach Spaß macht.

Kaddi

Ein Rentier kommt selten allein - Unser Jahr mit dem Weihnachtsmann

Unaufgeregtes, nettes Weihnachtsbuch. Ideal zum Vorlesen geeignet.

Reebock82

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • "Hööörzlüchen Glückwuuhunsch!"

    Gespensterjäger

    R_Manthey

    22. July 2015 um 14:10

    Das möchte man in der Sprache von Gespenst Hugo der Autorin zurufen, denn die vier in diesem Band zusammengefassten Geschichten treffen nach meiner Erfahrung genau den Geschmack vieler kleiner Leser. Sie sind nicht zu gruselig, aber wiederum so spannend erzählt, dass die kleinen Leser oder Zuhörer gebannt bei der Sache bleiben. Sie gehen noch nicht ins Mystische, wie viele Bücher für etwas größere Kinder, besitzen viel Witz und bieten schnelle und unerwartete Wendungen des Geschehens. Cornelia Funke ist ein Phänomen. Egal, was ich bisher vorgelesen oder mitgehört habe, für die Kinder und mich war es immer ein tolles Erlebnis. In diesem Band sind alle vier Geschichten der Gespensterjäger-Serie vereint. Dazu gibt es eine eingeklebte CD mit einem Hörspiel der ersten Folge. Die Zielgruppe sollte laut Verlagsangaben zwischen acht und zehn Jahre alt sein. Man kann die Geschichten allerdings auch schon Erstklässlern vorlesen. Etwas schwierig wird es dabei nur, wenn die zahlreichen Bezeichnungen der Bösewichte ins Spiel kommen. Etwa GRUBLIGEI für GRauenhafter Unbesiegbarer BLItzGEIst. Das ist für Kinder, die noch nicht lesen können, etwas anstrengend und lenkt leicht von der Handlung ab. Wer die Geschichten noch nicht kennt, der trifft hier auf den kleinen Tom Tomsky, der zunächst das verwirrte, aber liebe und völlig harmlose Gespenst Hugo in seinem Keller antrifft und sich mit ihm anfreundet. Hugo wurde aus seinem Haus von einem anderen Gespenst vertrieben. Gemeinsam mit Hedwig Kümmelsaft, einer Gespensterfachfrau und Freundin von Toms Oma, bilden die beiden nun die Gespensterjäger. Nachdem sie zunächst gemeinsam Hugos Feind besiegten, erleben sie drei weitere Abenteuer, zu denen sie von verschreckten Menschen gerufen werden, um die örtlichen Gespenstertyrannen zu besiegen. In allen Fällen handelt es sich dabei nicht etwa um lächerliche Huh-Huh-Gespenster, sondern um ziemlich durchtriebene Monster mit allerlei gefährlichen Eigenschaften. In der letzten Geschichte lassen sie zum Beispiel ein ganzes Dorf im Untergrund versinken. Wer Gespenstergeschichten mag und im Alter der Zielgruppe ist, der wird sich bestimmt über dieses Buch freuen. Dabei ist für die Erwachsenen das Preis-Leistungsverhältnis mehr als günstig. Die Texte eigenen sich für die so Beschenkten auch zum Selbstlesen, denn Zeilenabstand und Buchstabengröße sind dafür genau gemacht.

    Mehr
  • Rezension zu "Gespensterjäger" von Cornelia Funke

    Gespensterjäger

    Dubhe

    17. October 2012 um 19:00

    Jeder von uns kennt diese Tage, an denen einfach nichts mehr richtig läuft und alles schief geht, angefangen bei den kleinsten Dingen, bis hin zu fatalen Katastrophen. Und einen solchen Tag hatte der junge Tom, als ihm euin gruseliges Gespenst im eigenen Keller begegnet! Doch es zeigt und erschreckt nur ihn und nicht seine Schwester, Mutter oder gar seinen Vater. Er erzählt seiner Oma von der Begegnung und denkt, dass auch sie ihn für verrückt halten wird, doch sie empfielt ihn an eine alte Dame weiter, die etwas verrückt zu sein scheint. Doch sie scheint sich auch mit Gespenstern auszukennen und so ist Tom schon bald wieder auf den Weg in den Keller, um das Gespenst zu verjagen, doch irgendwie tut Hugo, das Gespenst, ihm leid, denn bis jetzt hat es in einer alten Villa am Stadtrand gespuckt, doch ein böses Gespenst hat ihn verjagt. Und so macht Tom es sich zur Aufgabe, das Gespenst wieder glücklich zu machen und aus seinen Keller zu bekommen. Und dabei hilft ihn die alte und etwas verrückte Gespensterspeziallistin Hedwig Kümmelsaft. Ob das gut ausgeht? . Dieses Mal scheint es ein ziemlich dickes Buch der Autorin Cornelia Funke zu sein, doch der Schein trügt, denn hierbei handelt es sich um einen Sammelband der Geschichten um Tom, Hedwig und Hugo. Die Geschichte ist recht nettgestaltet, mit Zeichnungen der Autorin, nur langsam scheine ich etwas zu alt für solche Geschichten zu werden. Jedenfalls kann ich dieses Buch für Kinder abn 10 Jahren empfehlen, auch wenn die Dicke am Anfang etwas abschrecken mag.

    Mehr
  • Rezension zu "Gespensterjäger. Sammelband" von Cornelia Funke

    Gespensterjäger

    Tintenklecks98

    11. October 2012 um 16:02

    Hierbei handelt es sich um ein Kinderbuch... ...Weshalb ich es natürlich etwas anders bewerten werde. Es ist ein Sammelband, was aus 4 Geschichten der Gespensterjäger besteht, die natürlich mit Illustrationen der Autorin versehen sind. Ich habe dieses Buch schonmal vor ein paar Jahren gelesen, wollte aber die Gedanken nochmal auffrischen. Und genauso köstlich hatte ich es in Erinnerung. Hugo ist der/das Beste an der ganzen Geschichte, er ist ein Mitglied der Gespensterjäger und selbst ein MUG (Mittelmäßig Unheimliches Gespenst). Er spricht mit sehr vielen Ös und Üs. Bsp: Oooh, üch dochte würklich, du büst hün. - Oh, ich dachte wirklich du bist hin. Er ist ein wirklich spritziger Geist, der nur Schabernack im Sinn hat und jedem Kind die Angst vor Gespenstern nehmen dürfte. Die Storys sind kindgerecht geschrieben und manchmal echt zum gruseln... Durch Hugos Art zu sprechen eignet es sich perfekt zum vorlesen! Auch die Gespensterabkürzungen, für die es ein extra Nachschlagewerk auf den letzten Seiten gibt, sind logisch und irgendwie komisch. Bp: GAGAHAG- GAnz und GAr HAmloses Gespenst. Tolles Kinderbuch mit witzigen Figuren und kniffligen Fällen für alle Gespensterjäger und jene, die es werden wollen.

    Mehr
  • Rezension zu "Gespensterjäger" von Cornelia Funke

    Gespensterjäger

    Eternity

    02. May 2011 um 21:05

    Dies ist das Sammelband, in dem alle vier Geschichten um die drei Gespensterjäger vereint sind. Man merkt eine Entwicklung in der Chronologie der Geschichten, dass - zum Beispiel - der kleine Protagonist Tom selbstbewusster wird und sich um einiges mehr traut. Aber trotzdem verlieren die Stories nicht ihren Charme. Besonders das MUG (=Mittelmäßig Unheimliches Gespenst) Hugo ist einfach zum Schmunzeln. Es ist klasse wie er redet und besonders eine (Grund-)Schulklasse hatte ihr helle Freude daran, wenn der Lehrer/die Lehrerin seine Sprüche vorlesen würde! Ich werde es mal ausprobieren :) Zum Gruseln und Lachen, einfach klasse!!

    Mehr
  • Rezension zu "Gespensterjäger. Sammelband" von Cornelia Funke

    Gespensterjäger

    -laura-

    31. October 2010 um 09:46

    Hedwig Kümmelsaft,Tom Tomsky und Hugo das MUG(MittelUnheimliches Gespenst)sind die Gespensterjäger.
    Die Gespensterjäger stellen sich ihren gruseligen Aufgaben mit Witz,Fantasie und H.K.s selbst gerührten Tinkturen. Die Bücher sind witzig ,genial und einfallsreich.Falls der geneigte Leser mit den MUGs,UEGs und SCHLAWAGs Probleme hat gibt es ein Verzeichnis.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks