Cornelia Funke Greta und Eule, Hundesitter

(38)

Lovelybooks Bewertung

  • 53 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(12)
(15)
(9)
(1)
(1)

Inhaltsangabe zu „Greta und Eule, Hundesitter“ von Cornelia Funke

Sechs Wochen Sommerferien allein zu Haus, während der Regen aufs Dach prasselt ... Das wäre nicht mal schlimm, wenn Greta nur einen Hund hätte, der ihr ab und zu seinen warmen Kopf auf den Schoß legt. Doch davon kann sie nur träumen, wegen Onkel Eduards Hausordnung. Tiere ohne Federn sind darin strikt verboten. Bevor Greta aber den Kopf hängen lassen kann, kommt ihre Kusine Eule zu Besuch, und Eule weiß ganz genau, was zu tun ist. (Quelle:'E-Buch Text/01.07.2012')

So fantastisch geschrieben, ich hatte das Gefühl, ich wäre auch dabei! Ein tolles Buch für zwischendurch. :)

— Nitle44

Einfach nur herzerwärmend!

— Ein LovelyBooks-Nutzer

Stöbern in Jugendbücher

Was uns ganz macht

Wahnsinnig berührend, ein tolles Buch!

Bibbey

Die Legende der vier Königreiche - Ungekrönt

absolut fesselnd und doch romantisch

his_and_her_books

Nur noch ein einziges Mal

Wow <3

SophiasBookplanet

Die Chroniken der Verbliebenen - Das Herz des Verräters

Ich bin absolut begeistert und süchtig!!! Teil 3 liegt schon bereit... wie überstehe ich nur die Zeit bis Teil 4 raus kommt!

Simba99

Das Reich der sieben Höfe – Dornen und Rosen

Wow. Was für ein großartiges Buch *_* Hat mich total aus den Socken gehauen!

Vivi300

Die Chroniken der Verbliebenen - Die Gabe der Auserwählten

Wow! Der dritte Teil ist eine geballte Ladung an Emotionen und lässt mich aufgewühlt zurück. Ich kann den letzten Teil kaum erwarten!

Schokoladenteddy

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein ganz bezauberndes Buch mit dem gewohnten Witz und Charme von Cornelia Funke

    Greta und Eule, Hundesitter

    LettersFromJuliet

    12. June 2013 um 10:01

    Inhalt Die großen Ferien haben begonnen und Greta ist ganz unglücklich – alle fahren in den Urlaub, sie muss mal wieder zu Hause bleiben. Wenn sie wenigstens einen Hund haben dürfte, aber die Hausordnung von ihrem Onkel Eduard verbietet es. Wie gemein! Schließlich hätten ihre Eltern nichts dagegen. Sie erhält einen Brief von ihrer Cousine Eule (eigentlich Olga), welche vor hat die Ferien bei Greta zu verbringen. Eule braucht dringend Geld für eine neue Brille, Greta will einen Hund. Also haben die beiden Idee, sie werden Hundesitter! Meine Meinung Ich weiß wirklich nicht wie Cornelia Funke das immer wieder macht. Abgesehen von “Geisterritter”, welches ich abgebrochen habe, konnte mich bislang jedes Buch von ihr begeistern. Sie schafft es mich aus meinem Alltag zu entführen und mich mitten in die Geschichte zu setzen, so als wäre ich ein Teil davon. Für mich als Hundeliebhaberin war dieses Buch schon längst fällig und es war richtig gut. Die vielen unterschiedlichen Hunde sind herzallerliebst, aber vor allem haben es mit die drei Dackel in ihren bunten Westen angetan. Einfach nur lustig! Neben den beiden sehr sympathischen Protagonisten Greta und Eule, spielt Gretas Onkel Eduard auch eine wichtige Rolle. Er besitzt ein großes Herrenhaus und bewohnt die untere Etage. Greta wohnt mit ihren Eltern über ihm und er kam auf die glorreiche Idee eine Hausordnung aufzustellen. Ein Punkt davon ist, dass keine Hund im Haus erlaubt sind, weil er nämlich Angst vor ihnen hat. Stattdessen hat er einen sehr eigensinnigen Papagei und steht auf mollige Frauen, bei denen er allerdings nur selten Erfolg hat. Außerdem erzählt er immer wieder die selben Witze, welche nach dem 10mal natürlich nicht mehr komisch sind. Greta findet ihn nervig, Eule findet ihr super lustig. Er ist eben ein komischer Kauz und bringt einige Lacher mit in die Geschichte. Wir treffen auf den klassischen Funke-Schreibstil: frisch, komisch, kindgerecht. Außerdem ist die Autorin dafür bekannt sich originelle Namen auszudenken. Mir haben aber die Illustrationen der Autorin gefehlt. Zwar hat sie das Cover gestaltet, am Anfang jedes Kapitels ist die Kapitelnummer verschönert und es zieht sich eine Bordüre durch das Buch, trotzdem hätte ich gerade bei dieser Geschichte einige ihrer Illustrationen gerne gesehen. Fazit Ein ganz bezauberndes Buch (nicht nur für Hundefrau) mit dem gewohnten Witz und Charme von Cornelia Funke.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks