Neuer Beitrag

Hallorin

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Dies ist eine kleine Leserunde für den zweiten Reckless-Band "Lebendige Schatten". Verlost wird nix und Cornelia Funke macht auch nicht mit ;)
Mitlesen kann jeder, der Lust hat. Gestartet wird sofort.

Autor: Cornelia Funke
Buch: Reckless – Lebendige Schatten

CitizenWeasel

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

In dem Fall würde ich mich hochoffiziell bewerben. Aber lesen kann ich erst morgen anfangen, ich komm gerade von einer Feier, und du müßtest mir dann auch erst mal eine Einführung geben, wie das so funktioniert hier bei so einer Leserunde. Nehmen wir uns jeweils ein/ein paar Kapitel vor oder wie?

Hallorin

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

CitizenWeasel schreibt:
In dem Fall würde ich mich hochoffiziell bewerben.

Das Kapitel "Bewerbung" war schon voreingestellt, dafür kann ich nichts ;) Hast Du die Einladung bekommen?

Ich dachte, wir lesen einfach alle los und dann schreibt man halt seine Eindrücke als eingeklappten Beitrag in die entsprechende Kategorie. Offene Beiträge sind nur solche, in denen nicht gespoilert wird.

Jeder liest und schreibt in seinem Tempo :) Ich werde gleich mal anfangen, denn mich hat es gestern mit Halsweh umgeworfen und ich hatte nachts viel Zeit zum Lesen...

Beiträge danach
45 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

CitizenWeasel

vor 4 Jahren

61. 68. Kapitel
Beitrag einblenden

Simsalabim...

CitizenWeasel

vor 4 Jahren

61. 68. Kapitel
Beitrag einblenden

Endspurt. Jetzt wird's actiongeladen. Und etwas wirr: ein Tempelritter? Hätte ein Hexerkönig nicht gereicht? Und wenn die Armbrust "den Feinden des Besitzers den Tod und seinen Verwandten das Leben bringt", wem gehört sie denn aktuell? Immer noch dem Hexer? Oder Nerron, der sie hält?

Jacob stirbt - Überraschung! - nicht. Aber gerettet wird er auch von dem enigmatischen Nerron ("Wie sollen wir sonst beweisen, dass es hier nicht um Liebe geht?"). Und der weiß dabei genau, was er tut.

Daß der nächste Band in unserer Welt spielen wird - arme Fuchs! - ist relativ klar, denke ich. Viel interessanter ist die Tatsache, daß die Rote im Erlkönig einen ernstzunehmenden Gegner gefunden zu haben scheint.

CitizenWeasel

vor 4 Jahren

Fazit & Rezensionen
Beitrag einblenden

"Lebendige Schatten" habe ich mit gemischten Gefühlen gelesen. Die Verbeugung vor internationalen Märchen und Mythen ist gelungen, speziell, wenn Themen aufgegriffen, verfremdet und uminterpretiert werden. Die Motiv-Fülle nimmt manchmal aber schon beinahe inflationäre Züge an, und die Spiegel-Welt, die oft nur Mittel zum Zweck zu sein scheint - immer dann, wenn jemand was braucht, wird ein praktisches Zauberding eingeführt - bleibt so merkwürdig farblos.

Einige Figuren habe ich ins Herz geschlossen, allen voran natürlich Fuchs und den rätselhaft-menschlichen Nerron, den herrlich trockenen Valiant und auch den heldenmütigen Prügelknaben Donnersmarck, aber die Handlung hat mich über weite Strecken kalt gelassen. Den kalten, egozentrischen Jacob aus dem ersten Band mochte ich aber deutlich lieber als den neuen verliebt-melancholischen Die Handlung ist actiongeladen, hat aber gerade im Mittelteil Längen und endet doch recht wirr.

Was mich doch noch bei der Stange gehalten hat, ist Cornelia Funkes ungewöhnliche Sprache, und einige Sätze sind so wunderschön, daß man sie rahmen und im Wohnzimmer aufhängen möchte. Das tröstet darüber hinweg, daß manche Beschreibungen ausufern und manche Dinge (Jacobs Todesangst etwa) zerredet werden.

Mein Fazit? "Lebendige Schatten" ist kurzweilig, ideenreich und gut geschrieben. Schade, daß es mich nicht wirklich berührt hat.

CitizenWeasel

vor 4 Jahren

Fazit & Rezensionen
Beitrag einblenden

Übrigens habe ich heute in einem Interview gelesen, daß es mindestens 5 Reckless-Bücher geben soll...

Hallorin

vor 4 Jahren

Fazit & Rezensionen
Beitrag einblenden

CitizenWeasel schreibt:
Übrigens habe ich heute in einem Interview gelesen, daß es mindestens 5 Reckless-Bücher geben soll...

Find ich gut :) Hast Du einen Link?

CitizenWeasel

vor 4 Jahren

Fazit & Rezensionen
Beitrag einblenden
@Hallorin

http://www.ndr.de/kultur/literatur/buchtipps/reckless115.html

tigermax

vor 4 Jahren

Fazit & Rezensionen
Beitrag einblenden

nun muss ich also auch (danke Hallorin!):

Frau Funke schreibt einfach wunderbar - bei wenigen Autoren / Büchern verliere ich mich dermaßen in den Geschichten, Figuren und Welten. Und wie Sabine schreibt, sie ist Deutsche und schreibt deutsch und es steht keine Übersetzung dazwischen. Sie hat einen so unglaublich fesselnden Stil!

Die Geschichte hab ich in einem Rutsch durchgelesen - ich habe in den zweiten Band viel besser hineingefunden als in den ersten - die Figuren waren schon vertraut.

Ich mag fast alle Figuren, bin gespannt, was es mit Herrn Earlking auf sich hat und freue mich auf Band 3 :).

Neuer Beitrag