Neuer Beitrag

katja78

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Wir feiern 10 Jahre Tintenherz!

Willkommen in der Tintenherz-Jubiläumswelt

"Ich erinnere mich noch daran, dass ich mir sagte: Na gut, diese Geschichte wird nur etwas für Bücherfresser. Ich werde sie für all die schreiben, die den gedruckten Buchstaben ebenso verfallen sind wie ich."                     
Cornelia Funke


Da spricht mir die Autorin ganz klar aus der Seele. Ich persönlich bin sowieso der Meinung, das jeder der Fantasy lesen will, auf jeden Fall diese Trilogie zuerst lesen sollte. Tintenherz ist für mich sowas wie das Herzstück des Fantasy Genre!


Neues von Staubfinger, Capricorn & Co.: Für die Tintenherz Jubiläumsausgabe hat Cornelia Funke neben einem Vorwort zwei neue Kurzgeschichten aus der Tintenwelt geschrieben. Zudem zeigt das Buch viele Coveralternativen für die Erstausgabe.

Zum Inhalt: Warum liest Meggies Vater Mo ihr niemals vor? Und wo steckt ihre Mutter wirklich? Als Meggie von Bösewicht Capricorn gefangen genommen wird, erfährt sie die Wahrheit: Mo kann die Figuren aus den Büchern »herauslesen«, während reale Menschen darin verschwinden.


Leseprobe






Zur Autorin

Cornelia Funke ist die international erfolgreichste und bekannteste deutsche Kinderbuchautorin. Heute lebt sie in Los Angeles, Kalifornien, doch ihre Karriere als Autorin und Illustratorin begann in Hamburg. Nach einer Ausbildung zur Diplom-Pädagogin und einem anschließenden Grafik-Studium arbeitete sie als freischaffende Kinderbuchillustratorin. Da ihr die Geschichten, die sie bebilderte, nicht immer gefielen, fing sie selbst an zu schreiben. Zu ihren großen Erfolgen zählen DRACHENREITER, die Reihe DIE WILDEN HÜHNER und HERR DER DIEBE, mit dem sich Cornelia Funke auch international durchsetzte. Ihre TINTENWELT-Trilogie eroberte weltweit die Bestsellerlisten. Jacob Reckless ist der Held ihrer neuesten Bestseller-Reihe, der SPIEGELWELT-Serie. Über 50 Bücher hat Cornelia Funke mittlerweile geschrieben, die in mehr als 40 Sprachen erschienen sind. Zahlreiche Titel wie z.B. HÄNDE WEG VON MISSISSIPPI, HERR DER DIEBE, DIE WILDEN HÜHNER und TINTENHERZ wurden verfilmt. Aber auch in Preisen und zahlreichen Auszeichnungen spiegeln sich ihre Beliebtheit und ihr Einfluss wider.

Mehr Infos über die Autorin unter www.corneliafunke.de


Ich suche nun 20 Fantasy Verrückte Leser, die dieses einzigartige Buch in einer Leserunde gemeinsam lesen und rezensieren möchten.

Beantwortet mir für die Bewerbung einfach folgende Frage:

Bist du schon Fan von der Tintenherz-Trilogie, welche Figur findest du am spannendsten?

Und wenn Nein, kennst du weitere Bücher von Cornelia Funke, welches konnte dich da begeistern?

Wie ihr seht, sind wir neugierig und freuen uns auf diese spannende Leserunde mit Euch.


Der Dressler Verlag hat anlässlich dieses 10 jährigen Jubiläums auch ein tolles Gewinnspiel auf ihrer Homepage, da solltet ihr echt mal reinschauen.
Zum Gewinnspiel

Hier mal eine der Coveralternativen zum neugierig machen. Ich finde auch diese, passt total zum Buch!


Viel Glück!

Autor: Cornelia Funke
Buch: Tintenherz (Jubiläumsausgabe)

katja78

vor 4 Jahren

Wer ist wer in der Tintenwelt und konnte euch am meisten faszinieren?

Wer ist wer in der Tintenwelt?

BAPTISTA
Schauspieler, Maskenmacher, entstellt von Pockennarben. Lebt im Lager der Spielleute.

ELINOR LOREDAN
Resas Tante, Meggies Großtante; Büchersammlerin – auch Bücherfresserin genannt. Sehnt sich nach der Tintenwelt und nach Meggie, Mo und Resa.

FARID
Der arabische Junge wurde von Mo versehentlich aus 1001 NACHT herausgelesen. Farid liebt Meggie und verehrt Staubfinger, dessen gelehriger Schüler er wurde.

FENOGLIO
Dichter, Geschichtenerzähler; er hat das Buch geschrieben, um das sich alles dreht – TINTENHERZ – und hat auch die dazugehörige Tintenwelt erfunden.

HÄNFLING
Schwager des Natternkopfes und grausamer neuer Statthalter von Ombra.

MEGGIE
Tochter von Mo und Resa; kann ebenso wie ihr Vater beim Vorlesen Figuren aus Büchern lebendig werden lassen, sie »herauslesen«. Meggie möchte schreiben können wie Fenoglio, damit sie weiterhin Figuren aus Büchern herauslesen, sie mit den richtigen Worten aber auch wieder zurückschicken kann.

MORTIMER FOLCHART, GENANNT MO ODER ZAUBERZUNGE ODER EICHELHÄHER
Buchbinder, »Bücherarzt«, wie seine Tochter ihn nennt. Er kann, wie Meggie sagt, »Bilder in der Luft malen nur mit seiner Stimme«. Mo wird von den Bewohnern der Tintenwelt für den Eichelhäher, den legendären Räuber und Kämpfer für Gerechtigkeit gehalten.

ORPHEUS
Dichter und Vorleser; von Farid auch Käsekopf genannt.

PFEIFER, AUCH SILBERNASE GENANNT
Ehemals Capricorns Spielmann, der seine finsteren Lieder jetzt für den Natternkopf singt.

RESA
Mos Frau, Meggies Mutter und die Lieblingsnichte von Elinor. Verbrachte vor vielen Jahren schon einmal längere Zeit in der Tintenwelt und ist freiwillig zurückgekehrt, gemeinsam mit Mo.

DER SCHWARZE PRINZ
Messerwerfer, Bärenfreund, König der Spielleute, Staubfingers bester Freund, Vertrauter von Mo.

DER STARKE MANN
Spielmann, der Eisen biegen und mehrere Männer auf einmal hochheben kann.

STAUBFINGER, AUCH FEUERTÄNZER GENANNT
Lebte jahrelang bei den Menschen, bis er endlich wieder in die Tintenwelt zurückkehren konnte. Farids Lehrer; ließ sich von den Weißen Frauen holen, um Farids Leben zu retten.

VIOLANTE, AUCH VIOLANTE DIE HÄSSLICHE GENANNT
Tochter des Natternkopfes, Witwe von Cosimo dem Schönen und Bücherliebhaberin. Lebt am Hofe von Ombra.

DIE WEISSEN FRAUEN
Dienerinnen des Todes.

Buchraettin

vor 4 Jahren

Plauderecke/Warten aufs Buch

Geniale Buchreihe.. wir haben schon alle 3 Bände und können die nur empfehlen..

Beiträge danach
446 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Reika-chan

vor 4 Jahren

Eure Eindrücke zu den Buchcovern würde uns interessieren

Ich find die verschiedenen Buchcover sehr interessant und es ist schön zu sehen was da noch auf dem Titelbild hätte sein können.
Mir persönlich gefallen die Entwürfe mit Gwin doch am besten. Ich mag den Kleinen einfach :)

Reika-chan

vor 4 Jahren

Seite 3055-377
Beitrag einblenden

Für Meggie heißt es leider wilkommen zurück in Capricorns grauenhaften Dorf, aber immerhin ist sie nicht allein. Ich Bin gespannt was für Erlebnisse auf uns warten wenn sie und Fenolio in Capicorns Haus untergebracht werden.
Staubfinger liegt auf der Lauer und kann glücklicherweise ja Mo und Elinor abpassen bevor sie blindlings in Capricons Fänge rennen. Doch nun heißt es wohl das wir einen Plan brauchen. Was sie sich wohl einfallen lassen werden?
Und zum Teufel! Man sollte sie alle erschlagen, die Elinors Bibliothek angesteckt haben! WIe kann man Büchern nur sowas antun?!
Nun heißt es gespannt weiter lesen. ABer erst morgen früh nach mindestens einer Tasse Kaffe *gähn*
Gute Nacht ihr Lieben

Reika-chan

vor 4 Jahren

Seite 378-448
Beitrag einblenden

Nun wurde Staubfinger doch noch eingefangen. Und die arme "Magd" die ihm helfen wollte, teilt sein Leid. Noch dazu hat Meggie entdeckt das sie ebenfalls die Gabe hat Figuren aus den Büchern zu locken. Erst die kleine Tinkerbell dann den kleinen Zinnsoldaten.
Das schlimsmte: Staubfinger und die Magd sollen schon bald hingerichtet werden.
Nun ist die Frage was Fenolio plant und ob sein Plan aufgehen wird.
Mo schmiedet mit Farid und Elinor Pläne um in das Dorf zu gelangen und die anderen aus ihrem Schlamassel zu retten.
Doch noch ahnt Mo nicht das Meggie eventuell ihre Mutter gefunden hat.
Es bleibt also spannend was im nächsten Abschnitt so auf uns wartet und wenn ich zu Hause auf dem Sofa liege wird gleich weitergelesen.
Schönster Zeitvertrieb für die Mittagspause ;)

Reika-chan

vor 4 Jahren

Seite 449-508
Beitrag einblenden

Nun soll Meggie Cacpricorn den Schatten aus TIntenherz lesen und das verheißt nichts gutes. Doch ein Glück das uaf Autoren verlass ist, denn der Alte Fengolio findet einen Weg wie man das Desaster eventuell noch abwenden kann.
Staubfinger gelingt die Flucht mit einem gerissenen Trick und dank Meggies Hilfe. Nun sitzt der liebe Basta selbst bei den Steinsärgen und darf sich den hohn seiner eigenen Kameraden anhören.

Reika-chan

vor 4 Jahren

Seite 509-570
Beitrag einblenden

Und nun ist es zu Ende *snief*
Meggie hat den Schattzen zwar aus dem buch gelesen, doch Capricorn hatte sich das sicherlich ein wenig anders vorgestellt. Er wurde das Opfer seines eigenen Verbündeten. UNd durch ein Ablenkungsmanöver von Mo und Farid waren die meisten Krähen ja eh mit anderem beschäftigt.
Am schönsten fand ich als Mo Teresa endlich wieder in den Arm nehmen konnte und sie alle zurück zu Elinor gefahren sind. Selbst die kleinen Feen und andere Lebewesen haben nun ein neues schönes zu Hause.
Nun heißt es schnell die andern beiden Teile beischaffen damit man weiter in der Tintenwelt versinken kann.
Es ist schade das es schon zu Ende ist, aber ich freue mich auf den nächsten Band und wie es weiter gehen wird.
Meine Rezi wird dann morgen folgen. Die schaff ich heut echt nicht mehr x.x

Reika-chan

vor 4 Jahren

Erzählungen aus der Tintenwelt - Ende
Beitrag einblenden

Ich finde die Idee mit den beiden Extraerzählungen wirklich nicht schlecht, aber wenn man die andern beiden Bände noch nicht gelesen hat nehmen sie ein wenig die Spannung.
Schön finde ich ein bisschen mehr über Mos Gabe zu erfahren, denn das beschäftigt einen doch woher diese Gabe kommt.

Reika-chan

vor 4 Jahren

Fazit / Rezension

Hier nun auch meine Rezi

http://www.lovelybooks.de/autor/Cornelia-Funke/Tintenherz-Jubil%C3%A4umsausgabe-1051833309-w/rezension/1063692430/

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks