Cornelia Jönsson , Simone Maresch 111 Gründe, offen zu lieben

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(1)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „111 Gründe, offen zu lieben“ von Cornelia Jönsson

Florian liebt Annika, Annika liebt Florian und Margit, Margit liebt Annika und Johannes, Johannes liebt Margit und viele andere Frauen. Cem liebt keinen, wohnt aber mit allen zusammen. Annika ist schwanger mit einem Kind, das erstaunlich viele Eltern haben wird.

Die Liebe ist ein Kriegsschauplatz zuweilen und Beziehungen zu verändern ist anstrengend, aber im Großen und Ganzen möchte keiner der Protagonisten auch nur auf einen der anderen verzichten. Wie bereichernd es ist, mehr als einen Menschen in sein Herz, sein Bett, seine Wohnung, sein Arbeitszimmer zu lassen, erzählen Florian, Cem, Margit, Annika, Johannes und diverse andere in 111 Kurz-Kapiteln, die zeigen, dass es viele Gründe gibt, offen zu lieben. (Alles frei erfunden und auf realen Ereignissen beruhend.)

Das traditionelle Beziehungskonzept von zwei Menschen, die sich ein Leben lang im Herzen, im Bett und im Geiste genügen, ist in der heutigen Zeit nicht mehr für alle passend. Denn jeder Mensch hat viele verschiedene Bedürfnisse, die ein einziger Partner oft nicht erfüllen kann. Die Öffnung einer Beziehung ist eine flexible Alternative, wenn man mehr als einen an seinem Leben teilhaben lassen will.

Cornelia Jönsson und Simone Maresch zeigen in ihrem Buch in 111 Kurz-Kapiteln, dass man sich lieben kann, ohne sich gegenseitig zu beschneiden, dass es möglich ist, mehr als eine Beziehung gleichzeitig zu leben. Und es ist nicht nur möglich, es bereichert sogar das Leben aller Beteiligten.

Cornelia Jönsson hat sich durch mehrere erfolgreiche Romane und Sachbücher schon eine beachtliche Fangemeinde erschrieben. Zusammen mit Simone Maresch hat sie sich nun wieder eines Themas angenommen, das die beiden unmittelbar betrifft, denn sie leben beide in offenen Beziehungen, die mehr als nur eine Liebe zulassen.

Ein Plädoyer für ein modernes Beziehungskonzept!

Stöbern in Sachbuch

Heilkraft von Obst und Gemüse

Essen Sie sich gesund! Ein wunderbares Buch für alle, die sich bewusst ernähren wollen.

BookHook

Leben lernen - ein Leben lang

Lebenslanges Lernen, um das Leben zu leben - eine philosophische Betrachtung

Bellis-Perennis

Das verborgene Leben der Meisen

Ein gelungener, toll gestalteter, Meisen-Führer.

Flamingo

Atlas Obscura

Ein abenteuerlicher Atlas voller Wunder!

Elizzy

Adele Spitzeder

Die Geschichte der Adele Spitzeder

tardy

Hoffen, dass der Schulbus nicht fährt

Zum Schmökern, Schmunzeln und um alte Erinnerungen zu wecken ...

angi_stumpf

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "111 Gründe, offen zu lieben" von Cornelia Jönsson

    111 Gründe, offen zu lieben

    Buecherviech

    Unsere Gesellschaft gibt normalerweise vor, dass Beziehungen nur zu zweit und monogam funktionieren. Ist das denn wirklich so? Was bedeutet Liebe…? …vielleicht auch ehrlich miteinander zu reden, zueinander zu stehen, zu kommunizieren. Darum geht es in diesem Buch, darum, wie man Beziehung führt, wie es funktioniert, wie der Alltag und aussergewöhnliche Momente klappen. 111 kurze Episoden aus dem Leben einer WG, deren Bewohner freundschaftlich und beziehungsmässig verbandelt sind. Annika und Florian sind ein Paar, Annika hat zugleich noch eine Freundin, Margrit, die sie ebenso sehr liebt. Florian weiss davon und findet es klasse, lebt da auch offen seine Bisexualität, befriedigt so sexuell UND emotional alle Seiten von sich. Margit lebt dabei halb noch mit ihrem Mann Johannes zusammen, der hat wiederum Freundinnen, die auch immer wissen, an was sie sind. Ausserdem lebt in der WG Cem, schwuler Lebemann und Philosoph, der die Beziehungen, von denen er sich lieber fernhält mit Faszination betrachtet. Das Buch regt zum Denken an, über Ethik, darüber was Liebe ist, zugleich unterhält es, macht Spass. Ausserdem ist es genial geschrieben, mit guten Stil und wunderbarem Humor. Zitate an jedem Kapitelende sind Perlen, die ganz neue Aspekte aufzeigen und unglaublich klug ausgesucht sind. Kluge Definitionen von Liebe und der Rezeption der Liebe in der Literatur und Philosophie. Es hat auch einen ausführlichen Teil mit Fussnoten und Literaturverzeichnis, das einlädt, sich ganz viele Bücher zu schnappen, die jenseits der üblichen, manchmal etwas platten Ratgeber zum Thema Liebe. Wunderbar offen bleibt es dem Leser überlassen, sich selbst ein Bild zu machen, eigene Gedanken zu finden. Irgendwie konnte ich gar nicht aufhören zu lesen, zugleich fand ich es schade, als es zu Ende war und ich bin sicher, dass ich immer mal wieder reingucken werde. Es hat mich ganz neue Aspekte eröffnet, was Beziehung angeht, egal ob man polyamor mit grossem Herz mit Platz für viele, die man liebt oder mit einer Person innig lebt. Fazit: intensiv, lebensklug, unbedingt lesenswert!

    Mehr
    • 2
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks