Cornelia Köndgen Mit einem kleinen Schuss ins Rot

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Mit einem kleinen Schuss ins Rot“ von Cornelia Köndgen

Eindringlich und behutsam zugleich erzählt die Schauspielerin und Psychoanalytikerin Cornelia Köndgen von ihrer 35-jährigen Ehe mit dem Sänger, Schauspieler und Autor Ludwig Hirsch, die so lang andauerte wie selten eine in diesem Milieu. In ihrer Schilderung wirft sie Streiflichter auf eine ganze kulturelle Epoche, berichtet von ihren gemeinsamen Anfängen am Wiener Theater in der Josefstadt und spannt einen schillernden Bogen über das letzte Aufglühen von Stars der Vorkriegsära an einem bürgerlichen Theater bis hin zu den späten Drehtagen in den Sieveringer Wienfilm-Studios während der 70er Jahre. Köndgen versteht es, geschickt im Ausdruck und mit großem Gespür für menschliche und künstlerische Nuancen, die Höhepunkte ihrer beider Karrieren zu skizzieren. Sie berichtet von den bekannten Persönlichkeiten aus Showbusiness und Geistesleben, die ihren Weg kreuzten, spricht von der künstlerischen und politischen Neuorientierung der damaligen Zeit, von den Friedensmärschen und der Resignation durch atomare Bedrohung in den 1980ern, von den Bemühungen, Familie und Karriere unter einen Hut zu bringen in den 1990ern und dem gesellschaftlichen Umbruch in Österreich nach der Jahrtausendwende bis hin zu den letzten zehn Jahren mit Krankheit und Abschied, und es gelingt ihr dabei ein ergreifendes Buch, voller Erinnerung, Emotion und Innigkeit, das einen nach der Lektüre lange nicht mehr loslassen wird.

Stöbern in Biografie

100 Länder, 100 Frauen, 100 Räusche

Interessanter Reisebericht. Hier geht es vorrangig um die Drogen und Frauengeschichten, trotzdem sehr spannend zu lesen.

anflix

9 Tage wach

Drogenkarriere und der Weg zurück spannend geschildert

Synapse11

Hass gelernt, Liebe erfahren

Yassirs Geschichte ist nicht nur bewegend und beeindruckend, sondern klingt noch lange in einem nach.

TrustInTheLord

Farbenblind

Unerwartet.. Mir ging das Buch total unter die Haut und ich kann es nur empfehlen!

Nepomurks

Ich liebte Pablo und hasste Escobar

Pablos Geliebte Virginia Vallejo erzählt Pablos Geschichte aus neuer spannender Perspektive.

blaues-herzblatt

Willkommen bei den Friedlaenders!

Die Autorin räumt in ihrem Buch "Willkommen bei den Friedlaenders!" mit Vorurteilen auf.

Osilla

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks