Cornelia Kempf Die Gladiatorin

(11)

Lovelybooks Bewertung

  • 11 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(5)
(2)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Gladiatorin“ von Cornelia Kempf

Eine Frau kämpft um ihr Leben – und um ihre Liebe Von römischen Soldaten verschleppt, landet die junge Anea auf dem Sklavenmarkt in Rom. Als der Vornehme Gaius auf die junge „Barbarin“ und ihren ungebändigten Stolz aufmerksam wird, kommt ihm eine teuflische Idee: Er will Anea zur Gladiatorin ausbilden und in der Arena – gegen Männer und Löwen! – kämpfen lassen. Die widerspenstige Germanin überrascht alle durch ihre Stärke und Unerschrockenheit. Doch sie ahnt nicht, dass der härteste Kampf ihr noch bevorsteht …

Stöbern in Historische Romane

Die Fallstricke des Teufels

Muss man gelesen haben

winniehex

Das Geheimnis jenes Sommers

Ich habe es geliebt!

ChristinaOslo

Die Farbe von Milch

Unfassbar fesselnd - unfassbares Ende! Großartig!

Mondfrau

Das Fundament der Ewigkeit

ich war etwas enttäuscht

gelifi

Die fremde Königin

Hervorragende Fortsetzung der Reihe - eine Geschichtsstunde mit Genuss

Thommy28

Das Hexenzeichen

Sehr schön geschrieben,machte sehr viel Freude zu lesen und in die Zeit ein zu tauchen!

Katzenmicha

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Die Gladiatorin" von Cornelia Kempf

    Die Gladiatorin

    anushka

    29. July 2007 um 16:35

    Die Keltin Anea wird in Britannien zusammen mit ihrer Schwester von römischen Soldaten gefangen genommen und als Sklavin nach Rom gebracht. Dort gelangt sie in den Besitz von Gaius, dem eine Gladiatorenschule gehört. Dieser lässt Anea von seinem besten Gladiator Craton zu einer Gladiatorin ausbilden. Von nun an stehen ihr viele gefährliche Kämpfe bevor und wie alle Gladiatoren fragt auch sie sich, wann kommt der Kampf, aus dem sie nicht als Siegerin hevorgeht? Anders als der Titel vermuten lässt, handelt dieses Buch jedoch nicht zentral von Anea, sondern vor allem vom Alltag der Gladiatoren, inbesondere Craton, vom Leben und den politischen Ränkespielen in Rom, von Gaius, dem Besitzer einer Gladiatorenschule, von Pompeia, der machthungrigen Geliebten des Kaisers, die für alle eine Gefahr darstellt, die ihre Aufmerksamkeit erlangt haben und von vielen anderen Charakteren.

    Mehr
  • Rezension zu "Die Gladiatorin" von Cornelia Kempf

    Die Gladiatorin

    beowulf

    11. May 2007 um 22:40

    Im (gebundene) Original als Hardcover unter dem Titel "Morituri - Die Todgeweihten" erschienen. Tumbe Verlagsstrategen waren wohl der Meinung einen guten historischen Roman mit einem der unseeligen "Die...in" Titel besser verramschen zu können- nach dem Motto starke Frau in harter Männerwelt allein gegen alle. Nur - davon handelt das Buch nicht.. Eine Gladiatorin kommt zwar vor, alleinige Zentralfigur ist sie aber nicht- es gibt einige Zentralfiguren. Cornelia Kempf ist ein bemerkenswerter, spannender und vielschichtiger historischer Roman gelungen, der das Ende der großen Zeit der römischen Gladiatorenzeit beleuchtet.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks