Cornelia Klaeger Muffins-Set: Die besten Rezepte

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Muffins-Set: Die besten Rezepte“ von Cornelia Klaeger

Muffins - lecker, locker, vielseitig! Morgens gibt es die Knuspermuffins, zwischendurch die Power-Pausen-Muffins, nachmittags den Verwöhnmuffin und abends lockt ein pikanter Käsemuffin. Diese beliebten Köstlichkeiten sind schnell gemacht und unverändert heiß begehrt!

Stöbern in Sachbuch

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Einmaliges Buch voller autobiographischen Aufzeichnungen aus einer anderen Zeit.

lindenelmar

Homo Deus

Der Autor spannt einen Rahmen von der Vergangenheit bis in die Zukunft. Sein Menschenbild ist gewöhnungsbedürftig.

mabuerele

Hygge! Das neue Wohnglück

Ein inspirierendes Buch, mit vielen Tipps, Interviews, und noch mehr Bildern, die das skandinavische Wohlfühlflair wiederspiegeln

Kinderbuchkiste

Spring in eine Pfütze

Ich muss sagen, ich war positiv überrascht und freue mich nun jeden Tag auf eine neue & kreative Aufgabe.

NeySceatcher

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

    Muffins-Set: Die besten Rezepte
    78sunny

    78sunny

    13. April 2015 um 12:13

    Eigentlich hätte ich dem Buch nur 3 Sterne gegeben, da die Backergebnisse doch sehr durchwachsen waren. Aber im Hinblick auf das Preis-Leistungs-Verhältnis werde ich 4 Sterne vergeben. Das Muffin-Blech ist von guter Qualität und lässt sich leicht reinigen. Das Buch ist ist eher eine Art Heft, aber die Seiten sehen hochwertig aus und sind glänzend. Zu 10 Rezepten gibt es kein Foto, aber die restlichen 22 Rezepte haben aussagekräftige Fotos. Die Rezepte sind unterteilt in süße und herzhafte Muffins, wobei die süßen einen doppelt so großen Anteil im Buch haben. Die Muffins sind von ihren Zutaten her abwechslungsreich. es gibt Teige mit Joghurt, Öl, Butter, Milch... Es gibt fruchtige und rein süße Varianten. Bei den Herzhaften sind die Teigzutaten ebenfalls sehr unterschiedlich - mal mit Sauerteig, mal mit saurer Sahne und dann auch mal mit Ingwer. Alle Zutaten sind im Supermarkt erhältlich. Die Rezepte sind übersichtlich dargestellt. Alle Zutaten werden genau in der Reihenfolge aufgelistet in der man sie braucht, das finde ich immer sehr hilfreich. Auch die Zubereitungs- und Backzeit wird angegeben. Dann wird das Rezept Schritt für Schritt erklärt. Selbst wann man den Backofen vorheizen sollte, wird mit angegeben und für mich kam das zeitlich auch immer hin. So nun kommen wir zu meinem persönlichen Erfahrungen. Wie oben schon erwähnt waren die sehr durchwachsen. Geschmacklich ist das ganze ja immer sehr subjektiv, aber ich backe meist alles auf Arbeit und habe daher etliche Tester zur Verfügung. Ich kann daher genau sagen, ob ein Rezept wirklich gar nicht schmeckt oder ob es reine Vorliebe ist. Allerdings gab es hier nicht nur Probleme mit dem Geschmack sondern auch mit den Mengenangaben. Ich habe bei 2 von 5 Rezepten viel zu viel Teig herausbekommen, obwohl ich mich strickt an der Anleitung gehalten habe. Gut das ich noch ein zweites Muffin-Blech hatte. Allgemein sind die Rezepte recht leicht. Man brauch meistens nicht einmal einen Mixer. Von diesem Buch habe ich 5 Rezepte ausprobiert. Kirschmuffins Hier stockte ich bereits bei den Zutaten - kein Öl und keine Butter? nur Milch? Naja, dementsprechend zäh war auch das Ergebnis. Von 6 Testern hat der Muffin gerade mal zwei Leuten gut geschmeckt. Ich werde den nicht noch einmal backen. Rhabarbermuffin Die waren mein absolutes Highlight und ich hab sie gleich zweimal gebacken. Allerdings stimmten hier die Mengenangaben nicht für das 6er Muffin-Blech. Ich brauchte noch ein weiteres Blech von dem ich 4 Mulden noch füllen konnte. Geschmacklich war es aber der absolute Hammer. Der Teig war angenehm süß und locker und der Rhabarber gab eine lecker saure Note dazu. Der braune Zucker gab ebenfalls nochmal ein ganz eigenen Geschmack mit dazu. Absolut empfehlenswert! Herzhafter Sauerteig-Muffin Das war wohl der größte Flop, obwohl es Tester gab die selbst diese Dinger wegaßen und sie gut fanden. Allerdings war der Teig totaler Klitsch. Das Problem war, dass wir nur Sauerteig als Pulver hatten und im Rezept nicht wirklich angegeben war, was sie sich unter Sauerteig vorstellten. Daher musste ich mit der Flüssigkeit experimentieren. Leider habe ich hierfür kein Foto. Muffins mit Schafskäse Das war wieder ein absoluter Hit. Es hat allen geschmeckt und ich wurde mehrfach gebeten, sie noch einmal zu backen. Mir hat das ganze auch sehr geschmeckt und ich werde das Rezept demnächst mal variieren. Hier passten die Mengenangaben gut. Blaubeermuffins Das war das klassische Muffin-Rezept und ist sehr gut angekommen. Auch das werde ich sicher noch öfter backen und mit anderen Obst variieren. Auch hier habe ich leider kein Bild gemacht. *Fazit:* 4 von 5 Sternen Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist einfach unschlagbar. Das Blech ist die 4,99 € dicke wert und es gibt einige schöne und abwechslungsreiche Rezepte im Buch. Leider stimmten die Mengenangaben nicht immer für das Blech und auch geschmacklich war es sehr durchwachsen. Die Rezepte sind leicht verständlich und auch Backmuffel oder Anfänger können hier schnell was gutes zaubern. Es wäre allerdings sinnvoll ein zweites Muffin-Blech parat zu haben, falls man, wie ich, bei einigen Rezepten zu viel Teig herausbekommt.

    Mehr