Cornelia Leymann

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 6 Rezensionen
(5)
(2)
(0)
(0)
(0)

Bekannteste Bücher

Dumm Tüch

Bei diesen Partnern bestellen:

Ene mene mu und raus bist du

Bei diesen Partnern bestellen:

Bridge was denn sonst?

Bei diesen Partnern bestellen:

Moin, Moin

Bei diesen Partnern bestellen:

Kieler Sprotte

Bei diesen Partnern bestellen:

Mann vom Mond

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Kur

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Von todtraurig über vergnügt zu echt tot!

    Moin, Moin
    sommerlese

    sommerlese

    08. June 2017 um 20:39 Rezension zu "Moin, Moin" von Cornelia Leymann

    Cornelia Leymanns Küstenkrimi "Moin, Moin" erschien 2015 im Emons Verlag. Hertha Enken ist frisch verwitwet und zu Tode betrübt, da kommt ein Tapetenwechsel mit einem Urlaub in Westerland vielleicht gerade richtig. Doch ihre Reise geht weiter nach Laboe, dort lernt sie eine  neue Liebe kennen und erholt sich prächtig. Aber es gibt eine Nebenbuhlerin, Marlene, die mit genau dem Mann ganz eigene Pläne vorhatte. So kommt es, wie es kommen muss, der Wunsch von Hertha kollidiert mit Marlenes Wunsch. Das Ende vom Lied ist Herthas Tod ...

    Mehr
  • Wer zuletzt lacht, lacht am besten!

    Kieler Sprotte
    sommerlese

    sommerlese

    06. June 2017 um 17:30 Rezension zu "Kieler Sprotte" von Cornelia Leymann

    "Kieler Sprotte" ist Küsten Krimi von Cornelia Leymann aus dem Emons Verlag von 2014.Frau Wegener ist tot. Das ist blöd, nicht nur für Frau Wegener, sondern auch für ihren Bridgeclub, der sich nun mehr oder weniger kopflos wöchentlich trifft. Dabei hatte alles so hoffnungsfroh begonnen, als Frau Wegener ihren Gatten verließ, um es noch einmal so richtig krachen zu lassen. Aber alles, was am Ende kracht, ist ein Auto – und zwar in Frau Wegener. (Klappentext) "Zebrastreifen sind ja im Grunde beinahe ausgestorben, auf ...

    Mehr
  • Am Ende bleibt nur einer übrig!

    Moin, Moin
    Archimedes

    Archimedes

    27. March 2016 um 16:22 Rezension zu "Moin, Moin" von Cornelia Leymann

    "Moin, Moin" von Cornelia Leymann, ein Küstenkrimi aus dem Hause Emons Verlag, auf 192 Seiten.Nach dem Tod ihres Gatten Heinz, fällt Hertha in ein sehr tiefes Loch. Nur die liebevoll gesammelten Antiquitäten und ihr geschmackvolles Zuhause sind ihr geblieben. Auch ihre langjährige Freundin Edeltraut vermag sie nicht zu trösten. Wie wäre es da mit einem Urlaub? Zögerlich willigt Hertha ein, ein paar Wochen an der See auszuspannen. Vielleicht werden dann die Bilder weniger schwarz oder dunkelgrau. Aber niemand ahnt, zu was eine ...

    Mehr
  • Wer gewinn das Duell, Exfrau oder neue Ehefrau?

    Kieler Sprotte
    Archimedes

    Archimedes

    21. March 2016 um 12:03 Rezension zu "Kieler Sprotte" von Cornelia Leymann

    „ Kieler Sprotte“ von Cornelia Leymann, ein Küstenkrimi, erschienen im Emons Verlag. Eine Frau in den besten Jahren entflieht dem eingefahrenen Ehealltag. Der Mann muss die Hälfte des Eigenheims abdrücken, damit sie sich eine kleine schicke Wohnung mitten in der Stadt leisten kann. Natürlich braucht es auch noch eine minimale Apanage, für den Lebensunterhalt. Da sie mit den 800 Euro aber nur schlecht über die Runden kommt, bessert sie ihr Einkommen mit Bridgekursen auf, immer montags. Frau Wegener ist glücklich, nur für gewisse ...

    Mehr
  • Lesechallenge Krimi gegen Thriller 2014

    kubine

    kubine

    Du liest gerne Krimis und kannst so bekannte Ermittler wie Miss Marple oder Commisario Brunetti locker mit Deiner Spürnase abhängen? Oder liegen Dir eher rasante Thriller, bei denen Du schon mal die Nacht zum Tag machst? Dann mach doch mit bei unserer Teamchallenge Krimi gegen Thriller. Welches Team schafft es, die meisten Bücher zu lesen? Wir sind gespannt. Welche Bücher zählen? Als grobe Einteilung soll dabei die Angabe der Verlage dienen. Hat der Verlag es als Thriller eingeordnet, zählt es als Thriller (auch wenn man nach ...

    Mehr
    • 2148
  • Zwar kein rasanter Krimi aber eine urgelungene Gesellschaftssatire

    Kieler Sprotte
    Antek

    Antek

    Rezension zu "Kieler Sprotte" von Cornelia Leymann

    Bei der Buchbeschreibung und dem Titelzusatz Küsten Krimi, hatte ich eigentlich etwas andere Vorstellungen, ich habe auch noch nie einen Krimi gelesen, der mit diesem zu vergleichen wäre. Ich konnte Tränen lachen und ich finde der Autorin ist hier eine Gesellschaftssatire ganz erster Klasse gelungen, wofür aber die Krimispannung etwas zurückstecken musste. Es beginnt damit, dass Frau Wegener tot am Kieler Rondell gefunden wird. Die Polizei geht von einem Verkehrsunfall mit Fahrerflucht aus, was allerdings so nicht ganz so ...

    Mehr
    • 2
  • Rezension zu "Kieler Sprotte" von Cornelia Leymann

    Kieler Sprotte
    tigerbea

    tigerbea

    18. April 2014 um 20:02 Rezension zu "Kieler Sprotte" von Cornelia Leymann

    Fr. Wegener, Bridge-Spielerin mit Leib und Seele, liegt tot im Kieler Rondeel. Ihr Leben war zuletzt recht turbulent. Nach einem an sich glücklichen Eheleben trennt sie sich von ihrem Mann und zieht in eine Wohnung mit Fördeblick in Schilksee. Ihr Mann bleibt im gemeinsamen Haus wohnen, stellt allerdings schnell fest, daß er ohne Putzfrau nicht auskommt. Letztendlich heiratet er sie, ohne zu merken, daß sie nichts Gutes im Schilde führt. Doch auch Fr. Wegener, die an der Volkshochschule Bridgekurse leitet und in einem ...

    Mehr