Neuer Beitrag

fhl_verlag_leipzig

vor 5 Jahren

Lust auf „Liebes“geschichten, die ganz und gar nicht brav sind?

Macht mit bei unserer Leserunde zu „Das letzte Frühstück”, einem Erzählband der Autorin Cornelia Lotter!

Im Mittelpunkt aller Geschichten steht das Thema Liebe – Doch meist ist es nicht die Art von Liebe, die uns von Rosamunde Pilcher eingeimpft wurde. Im Gegenteil – nicht selten schlägt hier Liebe in Hass um, manchmal auch nur in Resignation. Die Geschichten sind mal kriminell angehaucht, mal tragisch geprägt, und häufig mit einer Prise schwarzem Humor garniert.

Die Autorin wird während der gesamten Leserunde für eure Fragen zur Verfügung stehen.

Bewerbt euch bis zum 02.10. um 20 Leseexemplare!
 
Was genau erwartet euch in „Das letzte Frühstück“?
„Der beste Trick war aber der, den sie in den letzten Jahren bis zur Perfektion trainiert hatte. Sie versetzt sich einfach weg. Weg aus dem Doppelbett mit ihrem übergewichtigen schnarchenden Ehemann, aus dem Schlafzimmer mit der Blümchentapete und den schnäbelnden Tauben überm Bett, aus der bald abbezahlten Eigentumswohnung mit Balkon, auf dem ihr Mann Kakteen züchtete, weg aus dem unbedeutenden Vorort der ebenso unbedeutenden Kleinstadt, in der sie nichts hielt, nicht einmal eine Freundin.
Bevorzugt träumte sie sich in den Wald. Die einzige Möglichkeit, nicht endgültig verrückt zu werden.“

In diesen 19 Geschichten geht es um die Liebe - oder was die Menschen dafür halten. Um die kranke, die verschmähte Liebe, Liebe mit tödlichem Ausgang und über den Tod hinaus, Nächstenliebe, Liebe in der Familie. Die Protagonisten schwanken zwischen Selbstbehauptung und Selbstverleugnung, zwischen Verharren und Befreiungsschlag; sie halten an einer Karikatur von Liebe fest oder scheuen sich, die Liebe zu erkennen, die an ihre Tür klopft. Sie alle hoffen, dass nach dem ›letzten Frühstück‹ in ihrem alten Leben in der Zukunft alles anders wird ...

Ernst und heiter, bitter und hoffnungsvoll ist der Blick, den die Autorin auf die Beziehungen ihrer Protagonisten wirft, immer fest auf dem Boden der Realität und ausgesprochen unterhaltsam.

Wer ist Cornelia Lotter?
Cornelia Lotter wurde 1959 in Weimar geboren. Unweit davon ging sie zur Schule und studierte anschließend Lehramt in Meiningen. Nach zwei Jahren Schuldienst wechselte sie wegen Stellung eines Ausreiseantrages als Hilfspflegerin in ein Altenpflegeheim. 1984 siedelte sie der Liebe wegen nach Tübingen über und absolvierte dort eine Umschulung zur Industriekauffrau. Seit 1987 arbeitet sie als Sekretärin und schreibt nebenher Kurzgeschichten und Romane.

Presse:
„Das hier sind die natürlichen Helden der deutschen Gewaltstatistik, die braven Versicherungsangestellten, die ihre verqueren Gefühle nach Feierabend auf ziemlich finstere Weise ausleben, die braven Töchter und Hausmuttchen, die dem egoistischen Großmaul, das sie sich geangelt haben, jeden Wunsch erfüllen und sich trotzdem wundern, dass der Kerl nicht verständiger, rücksichtsvoller und offener wird. Es sind auch Geschichten über gelebte Sprachlosigkeit und über Einsamkeiten sowieso - und natürlich über das, was die modernen Deutschen so unter Ehe und Partnerschaft verstehen. Es ist ein Horror. Die Szenen sind dem Leben abgeschaut.“ (Leipziger InternetZeitung, 06.12.2011)

 >>>Hier geht es zur Leseprobe<<<

Der fhl Verlag wünscht allen Bewerbern viel Glück und eine interessante, diskussionsreiche Leserunde!

Autor: Cornelia Lotter
Buch: Das letzte Frühstück

thenight

vor 5 Jahren

Erste?

Liebe ist toll, in fast jeder Form, ich würde sehr gerne mitlesen ;o)
Nur versteht so mancher Zeitgenosse da irgendwas falsch,
Die Leseprobe ist übrigens auch Klasse.

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 5 Jahren

Bewerbung

Klingt interessant, vor allem weil ich diese Hollywood-Liebesgeschichten nicht leiden kann. Liebe ist wirklich was Schönes, aber auch hier gibt es wie bei fast allem auf der Welt schlechte Seiten und Zeiten. Ich würde auch gerne mitlesen.

Beiträge danach
326 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Cappuccino-Mama

vor 5 Jahren

Fazit & Rezension

Liebe Cornelia,

Gleich - in einigen Minuten - kommt die Rezension. Ist ein bisschen länger, weil ich fand, dass die tollen Geschichten es wert sind, dass man auf sie eingeht. Wäre nett, wenn Du drüberlesen könntest, wegen kleinen Fehlerteufelchen, die sich mitunter einschleichen, bevor ich die Rezension bei Amazon und eventuell bei Ciao reinsetze. Wenn Du möchtest kann ich den Satz mit dem Preis weglassen - ich habe , bzw. kämpfe mit mir, ob ich diesen Aspekt erwähnen sollte.

Cappuccino-Mama

vor 5 Jahren

Fazit & Rezension

So, hier eeendlich meine Rezension, wobei ich trotz der Länge jetzt doch noch etwas unerwähnt ließ: Ich wollte noch schreiben, dass die Autorin die einzelnen Geschichten für verschiedene Wettbewerbe und Anlässe geschrieben hat und auch in größeren zeitlichen Abständen (stimmt das so?):

http://www.lovelybooks.de/autor/Cornelia-Lotter/Das-letzte-Fr%C3%BChst%C3%BCck-848101977-w/rezension-1002770838/

Möchte mich noch bei Cornelia für die tolle Leserunde bedanken, vor allem für die Ausdauer und beim Verlag für die Bereitstellung des Buches.

cornelia_lotter

vor 5 Jahren

Fazit & Rezension
@Cappuccino-Mama

Liebe CM, sorry, hab deine tolle Rezi jetzt erst gelesen. Einfach Spitze, wieviel Mühe du dir gemacht hast! Vielen, vielen Dank dafür. Ich freue mich sehr, dass ich dich mit meinen Geschichten so berühren konnte. Eine Kleinigkeit habe ich gefunden. In der Panta rhei Geschichte geht es nicht um den Vater ihres Kindes, so wie du es geschrieben hast.

Wenn dir meine Geschichten gefallen haben, darf ich dich noch auf weitere in einem sehr günstigen E-Book hinweisen:

http://www.amazon.de/Strandgut-ebook/dp/B007ZQ68NA/ref=sr_1_3?ie=UTF8&qid=1354200516&sr=8-3

Vielleicht bist du wieder dabei, wenn mein Krimi hier nächstes Jahr gelesen wird. Würde mich freuen!

Cappuccino-Mama

vor 5 Jahren

Fazit & Rezension

cornelia_lotter schreibt:
Liebe CM, sorry, hab deine tolle Rezi jetzt erst gelesen. Einfach Spitze, wieviel Mühe du dir gemacht hast! Vielen, vielen Dank dafür. Ich freue mich sehr, dass ich dich mit meinen Geschichten so berühren konnte. Eine Kleinigkeit habe ich gefunden. In der Panta rhei Geschichte geht es nicht um den Vater ihres Kindes, so wie du es geschrieben hast. Wenn dir meine Geschichten gefallen haben, darf ich dich noch auf weitere in einem sehr günstigen E-Book hinweisen: http://www.amazon.de/Strandgut-ebook/dp/B007ZQ68NA/ref=sr_1_3?ie=UTF8&qid=1354200516&sr=8-3 Vielleicht bist du wieder dabei, wenn mein Krimi hier nächstes Jahr gelesen wird. Würde mich freuen!

...Ah, dann hatte ich das wohl falsch verstanden. Werde das ändern und bei ciao.de reinsetzen, denn dort wird viel gelesen und zu dem Buch ist noch kein Bericht vorhanden.

Bei einem Krimi bin ich immer gerne dabei, aber e-books kann ich mangels Reader nicht lesen.

cornelia_lotter

vor 5 Jahren

Fazit & Rezension
@Cappuccino-Mama

E-Books kann man auch am PC lesen, aber ist natürlich nicht so toll. Aber der Krimi wird ja auch als Papierbuch erscheinen, Titel ist übrigens: "Gottesgericht - Ki und die Schatten der Vergangenheit"....

Cappuccino-Mama

vor 5 Jahren

Fazit & Rezension

cornelia_lotter schreibt:
E-Books kann man auch am PC lesen, aber ist natürlich nicht so toll. Aber der Krimi wird ja auch als Papierbuch erscheinen, Titel ist übrigens: "Gottesgericht - Ki und die Schatten der Vergangenheit"....

Ja, ich finde das lesen am Pc etwas ungemütlich, zumal ich mich nicht mit meinem Pc auf die Couch legen kann. ;o)

Vorgemerkt habe ich Deine Leseempfehlung aber auf jeden Fall.

missingpiece

vor 5 Jahren

Fazit & Rezension

http://www.lovelybooks.de/autor/Cornelia-Lotter/Das-letzte-Fr%C3%BChst%C3%BCck-848101977-w/rezension/1040135907/

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks