Neuer Beitrag

Sonnenblume1988

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Ich möchte euch ganz herzlich zu einer neuen Leserunde einladen: Der Verlag SCM Hänssler stellt vier Exemplare des Buches "Angst" von Cornelia Mack zur Verfügung. Vielen Dank an den Verlag  für die Unterstützung der Leserunde!

Zum Inhalt:

"Panikattacken, Angst vor Krankheit, vor dem Alleinsein oder vor zu viel Nähe - viele Menschen leiden unter Ängsten. Das muss nicht so bleiben. Man kann lernen, die Signale der Angst zu deuten und sich mit ihr auseinandersetzen, statt vor ihr zu fliehen. Die Angst kann ihre Macht verlieren, wodurch Fahrstuhlfahrten, Laufen in der Dunkelheit oder Turmbesteigungen in Zukunft wieder angstfrei möglich sind. Bestsellerautorin und Sozialpädagogin Cornelia Mack zeigt Wege in die Freiheit."

Bitte bewerbt euch bis zum 16. September hier im Thread und beantwortet, warum euch das Buch interessiert. 

Hier könnt ihr eine Lese- oder Hörprobe herunterladen.

Wir bitten euch, vor eurer Bewerbung folgende Punkte zu berücksichtigen: 

- Der Gewinner verpflichtet sich dazu, sich innerhalb von ca. 4 Wochen mit den anderen Teilnehmern über alle Leseabschnitte auszutauschen und eine Rezension zu schreiben.

- Es können nur Bewerber berücksichtigt werden, deren Profil öffentlich ist und die mindestens eine Rezension in ihrem Profil haben.

- Bitte schaut nach dem Verlosen selbstständig nach, ob ihr gewonnen habt und übermittelt eure Adresse innerhalb von 48 Stunden. Ihr erhaltet keine Nachricht und sonst wird neu gelost.

- Bitte beachtet, dass in diesem Buch christliche Werte eine wichtige Rolle spielen.

Ich freue mich auf eure Bewerbungen. Wer ohne Verlosung mitlesen möchte, kann dies natürlich auch sehr gerne tun. Das Buch könnt ihr unter www.scm-shop.de  für 14,95 € (Buchpreis)  bestellen.Dort könnt ihr auch sehr gerne eure Rezension hinterlassen.

Autor: Cornelia Mack
Buch: Angst

Mrs. Dalloway

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Ich finde es toll, dass ihr hier auch mal solche Bücher vorstellt. Gerne würde ich mitlesen, denn auch ich leide oft unter meinen Ängsten.
Dazu kommt noch, dass ich mit Jugendlichen arbeite, die teilweise von noch schlimmeren Ängsten geplagt sind. Klingt jetzt vielleicht komisch, aber ist nur ein Nebenjob ;-)
Ich denke, dieses Buch könnte mir helfen, meine und die Ängste der anderen besser zu verstehen und möglicherweise sogar in den Griff zu kriegen.

Curin

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Mich interessiert an dem Buch, wie man konkret gegen eigene Ängste vorgehen und wie man andere Menschen dabei unterstützen kann. Frau Mack schreibt ja immer sehr anschaulich und praktisch angelegt.

Beiträge danach
90 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

peedee

vor 2 Jahren

Seite 55-86
Beitrag einblenden

TinaHerr schreibt:
Daher finde ich auch dieses Buch - und das Kapitel über Panik - ganz wichtig und wertvoll. Die Autorin klärt ihre Leser darüber auf, was im und mit dem Körper während eines Panikzustandes abläuft. Und wenn ich erst mal weiß, dass alles ganz "normal" ist, kann ich mich auch leichter wieder beruhigen. :-)

Mir hat das Wissen darum, dass ich an einer Panikattacke nicht sterben werde und dass die Attacke kurzum wieder vorbei ist, sehr geholfen.

peedee

vor 2 Jahren

Seite 55-86

peedee schreibt:
"Riemanns Grundformen der Angst" - das muss ich dann gleich mal googeln...

So, nun habe ich mir einen kurzen Überblick verschafft (http://arbeitsblaetter.stangl-taller.at/EMOTION/Riemann.shtml):

Diese Einteilungen (Der depressive Mensch - Der schizoide Mensch - Der zwanghafte Mensch - Der hysterische Mensch) klingen ja alle schon mal so abnorm und destruktiv. Wenn ich dann die Beschreibungen dazu in den Tabellen lese, sehe ich natürlich schon, dass hier und da mal ein Begriff auf mich zutrifft. Aber ich sehe es wie TinaHerr - eine eindeutige Zuordnung fällt mir auch schwer.

TinaHerr

vor 2 Jahren

Anfang bis Seite 54
Beitrag einblenden

peedee schreibt:
Wenn ich stark angespannt bin, merke ich, dass ich den Kiefer stark zusammenpresse

Dazu fällt mir die Redewendung "die Zähne zusammenbeißen" ein.

TinaHerr

vor 2 Jahren

Seite 55-86

peedee schreibt:
Diese Einteilungen (Der depressive Mensch - Der schizoide Mensch - Der zwanghafte Mensch - Der hysterische Mensch) klingen ja alle schon mal so abnorm und destruktiv. Wenn ich dann die Beschreibungen dazu in den Tabellen lese, sehe ich natürlich schon, dass hier und da mal ein Begriff auf mich zutrifft. Aber ich sehe es wie TinaHerr - eine eindeutige Zuordnung fällt mir auch schwer.

Auch wenn Riemann es nicht so meint, klingen seine Kategorien fast wie eine Anklage, und auf jeden Fall wie eine Abwertung (wer will schon als hysterisch gelten?). Da finde ich die Einteilung, die Cornelia Mack gewählt hat, schon wesentlich freundlicher. :-)

Sonnenblume1988

vor 2 Jahren

Fazit/Rezension

Hier kommt auch meine Rezension:
http://www.lovelybooks.de/autor/Cornelia-Mack/Angst-1179848956-w/rezension/1204926267/
http://www.buechereule.de/wbb2/thread.php?sid=f42271abe498c4d99e63d79c2b2d3909&threadid=86481
https://www.amazon.de/review/R14OV2I86L6M8O/ref=cm_cr_rdp_perm?ie=UTF8&ASIN=B014FNPANE

Arwen10

vor 2 Jahren

Hier fehlt noch der Abschluß von TinaHerr. Ich möchte gerne die Leserunde beenden.

TinaHerr

vor 2 Jahren

Fazit/Rezension

Hier ist nun endlich meine Rezension:

http://www.lovelybooks.de/autor/Cornelia-Mack/Angst-1179848956-w/rezension/1213076305/

Ich möchte mich vielmals entschuldigen, dass ich so spät dran bin! Das tut mir echt leid!!!

Neuer Beitrag