Cornelia Richter Amélie und der Froschkönig

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Amélie und der Froschkönig“ von Cornelia Richter

Amélie lebt mit ihrer Mama und ihrer kleinen Hundedame "Petit Fleur" in Paris und betreibt in der Rue Bonaparte ein kleines gemütliches Bistro. Sie hat viele Stammgäste, die immer wieder auf einen Sprung bei ihr vorbeischauen, in aller Ruhe ihre Zeitung lesen, und einen kleinen Imbiss zu sich nehmen. Es sind wirklich alles sehr nette Leute, zu denen sie ein ausgesprochen herzliches Verhältnis hat, und die sich in ihrer Nähe sehr wohl fühlen. Sie müsste eigentlich glücklich und zufrieden sein, aber sie hat ein Problem, sie sucht immer noch den Mann fürs Leben. Eines Tages geschieht etwas, wovon Amélie die ganze Zeit geträumt hat.

Stöbern in Romane

Die wundersame Reise eines verlorenen Gegenstands

Eine Reise bei der Michele sein eigenes "Ich" wiederfindet. Ein sehr schönes Hörbuch

Kuhni77

Dann schlaf auch du

Spannend, schockierend und furchtbar traurig. Ein sprachgewaltiges Buch, dass sich so richtig keinem Genre zuordnen lässt. Lesenswert!

Seehase1977

Drei Tage und ein Leben

Ein beinahe poetisch anmutendes Psychodrama

Bellis-Perennis

Und es schmilzt

Selten so ein langweiliges Buch gelesen. 22 Euro hätten besser angelegt werden können. Leider.

Das_Blumen_Kind

Underground Railroad

Tief bedrückendes Portrait einer Gesellschaft! Das Buch war nicht immer schön, aber immer lesenswert.

Linatost

Als der Teufel aus dem Badezimmer kam

Improvisation pur... kein Tiefgang, kein gar nichts... Schade!

herrzett

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen