Cornelia Scheel

 4,9 Sterne bei 7 Bewertungen
Autor von Mildred Scheel.

Lebenslauf von Cornelia Scheel

Cornelia Scheel, geboren 1963, wurde von ihrer Mutter allein erzogen. Nachdem ihre Mutter 1969 den späteren Bundespräsidenten Walter Scheel geheiratet hatte, wurde sie von diesem adoptiert und erhielt damit dessen Nachnamen. Cornelia Scheel studierte zunächst Medizin und arbeitete anschließend für die Deutsche Krebshilfe, deren Präsidentin ihre Mutter von 1979 bis zu ihrem Tod 1985 gewesen war. Cornelia Scheel lebt und arbeitet heute in Köln und ist Vorsitzende des Mildred-Scheel-Förderkreises.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Cover des Buches Dear Dicki (ISBN: 9783499008610)

Dear Dicki

Erscheint am 13.09.2022 als Taschenbuch bei ROWOHLT Taschenbuch.

Alle Bücher von Cornelia Scheel

Cover des Buches Des Wahnsinns fette Beute (ISBN: 9783499627637)

Des Wahnsinns fette Beute

 (14)
Erschienen am 01.11.2011
Cover des Buches Mildred Scheel (ISBN: 9783499629334)

Mildred Scheel

 (7)
Erschienen am 25.11.2016
Cover des Buches Dear Dicki (ISBN: 9783499008610)

Dear Dicki

 (0)
Erscheint am 13.09.2022
Cover des Buches Absender: Ich (ISBN: 9783499630217)

Absender: Ich

 (0)
Erschienen am 02.04.2013

Neue Rezensionen zu Cornelia Scheel

Cover des Buches Mildred Scheel (ISBN: 9783498060879)

Rezension zu "Mildred Scheel" von Cornelia Scheel

"Mildred Scheel - Erinnerungen an meine Mutter" von Cornelia Scheel - Ein wunderbares Buch...!
Ein LovelyBooks-Nutzervor 7 Jahren

Mit ihrem Buch "Mildred Scheel - Erinnerungen an meine Mutter" ist Tochter Cornelia Scheel ein wirklich rundes Werk gelungen. Es beschreibt die Kindheit ihrer Mutter, wo schon sehr früh feststand, dass sie selber einmal Menschenleben retten wird.
In kleinen - teils sehr witzigen - Geschichten wird die persönliche Seite der einstigen First Lady erzählt. Auch eine so erfolgreiche und starke Persönlichkeit war unter anderem dem Aberglauben verfallen.
Cornelia Scheel schafft es den Leser mit auf ihre Reise in die Vergangenheit zu nehmen und auch die schlimmen Tage am Sterbebett ihrer Mutter wird für den Leser fühlbar.
Alles in allem ein wunderbar gelungenes Buch, welches leicht zu lesen ist und keinen Gefühlszustand auslässt.
Mein Buch des Jahres 2015...!

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Des Wahnsinns fette Beute (ISBN: 9783499627637)

Rezension zu "Des Wahnsinns fette Beute" von Hella von Sinnen

Des Wahnsinns fette Beute
Ein LovelyBooks-Nutzervor 8 Jahren

Hella von Sinnen verlässt die Wohnung nicht ohne eine „Pulla” und graust sich vor Haaren.
Cornelia Scheel liebt Essen, das Krach macht, und steht morgens stets mit dem rechten Fuß zuerst auf.
Doch nicht nur die beiden haben „einen Sprung in der Schüssel”. Prominente Zeitgenossinnen und -genossen berichten in Gesprächen witzig, erstaunlich und sehr offen vom Ekel vor Senf in schlurchenden Plastikbehältern, dem Schaudern vor verschrumpelten Luftballons und der Klapperpanik im eigenen PKW.

Mit den Macken und Marotten Prominenter bombardiert zu werden, kann ziemlich anstrengend sein. Etwas weniger ausführlich hätte es ruhig sein können. Teilweise konnte man sich wirklich amüsieren, aber irgendwann ist Schluss mit lustig.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Des Wahnsinns fette Beute (ISBN: 9783499627637)B

Rezension zu "Des Wahnsinns fette Beute" von Hella von Sinnen

Rezension zu "Des Wahnsinns fette Beute" von Hella von Sinnen
Buecherwurm1973vor 11 Jahren

Hella von Sinnen und ihre Gattin haben Prominente zu ihren Macken und Marotten befragt. Die Beiden haben die Interviews aufgenommen und eine Mitarbeiterin von Rowohlt hat es abgetippt. Beim Lesen habe ich immer Hella vor mir gesehen. Da bei jeder Einleitung zum Interview der Treffpunkt beschrieben wird, konnte ich mir gut vorstellen wie das Interview abgelaufen ist.

Das Buch ist sehr unterhaltsam. Ich getraue mich das gar nicht zu sagen, aber ich dachte, ich sei die Einzige mit der eine oder andere Marotte. In Tat und Wahrheit bin ich aber nicht alleine mit denen. Aber es hat auch einige ganz spleenige Zeitgenossen unter uns. Ich kann nur eines noch verraten: Seit ich weiss, dass es Menschen gibt, die alte Einkaufszettel sammeln, lasse ich meine nicht mehr liegen. Wenn ihr wissen wollt, wer welche Marotten hat, dann lest das Buch und werdet euch köstlich amüsieren.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 9 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks